SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues aus dem Revier

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Keine Ahnung, Fux is Fux ...

    Heute Abend habe ich zwei gesehen, die zusammen Mäuse gejagt haben und dann kam auch noch ein Schmalreh auf die Wiese. Leben alle noch ...

    Kommentar


      #47
      Hier ist wieder die Geiss mit den zwei Geburtstagen ... Rund 100m von der letzten Aufnahme entfernt. Es gibt meines Wissens keine weitere ältere Geiss im Revier, die ohne Kitz unterwegs ist.


      20200904113842_868276031009241_raeu6346.jpg


      Kommentar


        #48
        Lad sie doch zum essen ein.

        Kommentar


          #49
          Ja klar - Sie ist dann das Abendessen. Morgen bin ich wieder im Revier.

          Kommentar


            #50
            Da isse wieder ...


            20200905054127_868276030728866_hveu1908.jpg

            Kommentar


              #51
              So, dem Fuchs scheinen die Käsebrocken zu schmecken, die ich gestern dort verstreut habe:


              image_51642.jpg

              Kommentar


                #52
                So, bin wieder da. Mein PC hatte einen kleinen Aussetzer. Ihr habt aber zwischenzeitlich nichts versäumt, ein paar Rehe, ein paar Füchse und bisher noch keine Sauen. In 14 Tagen wird der Mais abgeerntet, da habe ich dann besseres Schußfeld bis ins Frühjahr, da geht dann was ...

                Schönes Wochenende,

                Bernhard

                Kommentar


                  #53
                  Schießt Du die dann weg wegen der ASP oder weils einfach zu viele gibt davon ?
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    #54
                    Hallo,

                    erstmal müssen sich Sauen zeigen, das ist gar nicht so selbstverständlich. Natürlich möchte ich meinem Jagdherren helfen, der einen großen Schweinemast-Betrieb hat. Daher sollen möglichst alle Sauen erlegt werden, die sich rund um den Betrieb zeigen. Das Revier ist aber auch sehr groß, allein habe ich wenig Chancen. Und wehe es ist dann tatsächlich eine Sau dabei, die ASP hat! Dann war es das mit dem Verkauf von Schweinen aus diesem Betrieb und die Bestände müssten gekeult werden. Derzeit sind ja nur ASP-erkrankte Sauen in Brandenburg gefunden worden. Ich jage zum Glück in Bayern.

                    Wenn ich aber tatsächlich eine unbelastete Sau erlegen kann, dann wird die zu Wild-Salami und anderen Köstlichkeiten verarbeitet, das ist klar. Unter diesem Aspekt kann es gar nicht viel genug geben.

                    Schönes Wochenende,

                    Bernhard

                    Hier mal ein Exemplar, dass ich vor drei Jahren erlegt habe:




                    Kommentar


                      #55
                      Ich habe mal den Standort von zwei Kameras verändert. Hier sieht man ein sog. "Schmalreh" (ca. 1 Jahr altes weibliches Reh) auf der morgendlichen Futtersuche:


                      Kommentar


                        #56
                        Wenn die Maisfelder abgeerntet sind, werden die ganzen Tiere dann woanders nach Nahrung suchen ? Futter und Deckung sind dann ja weg...............
                        MfG aus der schönen Pfalz

                        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                        Kommentar


                          #57
                          Hallo,

                          also nach meiner Erfahrung werden die abgeernteten Maisfelder dann erst so richtig interessant, da viele Maiskolben und Maiskörner liegengeblieben sind und leicht aufgenommen werden können. Ausserdem ist Mais eine sehr energiereiche und daher attraktive Nahrung für die Wildtiere. Ich denke, dass ich dort in den folgenden Wochen nach der Ernte sicher das eine oder andere Tier morgens oder spät nachmittags erlegen kann. Und ganz sicher werde ich am Feld nachts mit dem Wärmebild-Vorsatzgerät auf Sauen ansitzen.

                          Ich krieg´ euch schon ...

                          Gruß,

                          Bernhard

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X