SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LONGSHOT 2013 - Międzyrzecz/Polen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    LONGSHOT 2013 - Międzyrzecz/Polen

    Im Moment wird an der Seite http://www.longshot.pl/ noch gearbeitet und es ist kein Anmeldeformular vorhanden, aber bald müsste es sich ändern. Ich werde hier alle möglichen Infos bezüglich der Veranstaltung niederschreiben und hoffe dadurch den einen, oder anderen zum Mitmachen zu bewegen.

    Der Termin steht schon fest: 26.04.2013-28.04.2013 Man sollte also am 25-ten ankommen.

    Bei LongShot handelt es sich um ein Wettbewerb im Langstreckenschießen, was in Miedzyrzecz/Polen, in etwa auf der halber Strecke zwischen der deutschen Grenze und Poznan/Posen, statt findet und eins der drei Wettbewerbe für das inoffizielle polnische Meisterschaft in dieser Disziplin darstellt. Geschossen wurde bis jetzt auf 300, 600, 800 und zusätzlich >1000 Meter.

    Teilnehmen kann übrigens jeder, der sich anmeldet und die Anmeldegebühren bezahlt, auch Du, Lichtgestalt.
    Zuletzt geändert von wozzi; 25.01.2013, 19:27.

    #2
    Copy&Paste aus einem anderen Forum, weil ich es nicht noch Mal schreiben wollte:

    1. Man soll auf jeden Fall die Vzero des Geschosses, das man verwendet, kennen. Damit meine ich: es gemäßen zu haben. 2012 habe ich es leider zu spät gemacht. Rein rechnerisch sollten meinen Patronen eine Vzero der Geschosse von 800 m/s erzeugen, was schon etwas langsam ist... Wie sich 1 Woche vor dem Wettbewerb herausstellte waren es aber nur 730 m/s, was für 1074m:
    a. seeehr knapp war und die V "im Ziel" zu tief lag
    b. der Verstellungsbereich meines ZFs sollte mit 800 m/s gerade noch so passen... reichte aber bei 730 m/s nicht mehr

    2. Stichwort "Verstellungsbereich des ZFs". Waffe auf min 300m einschiessen, berechnen, wie weit man das ZF für die maximale Entfernung (800, oder 1076m) verstellen muss und überprüfen, ob es auch geht. 2011 hatte ich es bei meiner damals kurz devor gekaufter Waffe nicht gemacht. Vor Ort hat sich raus gestellt, dass es bei ca. 500m Schluss war. :wall: Ich habe also bei 600m ca. 1,5m oberhalb der Scheibe gezielt. Bei 800m waren es ca. 4,5m... Das damit das Wettbewerb für mich gelaufen war, ist klar. Ich habe es aber am Tag davor im Training versucht. Auf 600m kam ich nicht auf die Scheibe, aber auf 800m waren von 20 Schuss 4 drinnen! :thumbsup: 1076m waren nur im Wettkampf zu schießen und den habe ich mir gespart... Würde ich die Möglichkeit im Training haben, würde ich es aber wohl auch sein lassen. Schon die 4,5m oberhalb des Ziels zu Zielen war anstrengend genug... ;(

    3. Wind "lesen" lernen. Schießt man auch 100m, spielt der Wind keine Rolle, auch wenn es hier (berechtigte) Gegestimmen geben kann... Tut man es auf 300m, so sollte man es schon berücksichtigen, wenn es sich um offenes Gelände handelt. Auf den meisten Schießbahnen hat man eh eine Seitliche Abschirmung, das den Windeinfluss zumindest mindert. Auf Entfernungen von 600m, 800m und darüber sieht die Sache schon gaaanz anders aus. Rechnet man sich aus, was ein leichter Wind von z.B. 2 m/s da ausmacht, staunt man nicht schlecht... Im Miedzyrzecz hat man den Eindruck auf beiden Seiten dichtes Wald zu haben, aber dieser Eindruck täuscht. Rechts ist der Wald bei weitem nicht so dicht, wie es aussieht und links ist er etwas tiefer gelegen... Zu beiden Seiten um einiges zu niedrig, um gut abzuschirmen. Man hat keinerlei Hilfen in Form von z.B. Fahnen, aus deren man herauslesen kann, wie der Wind auf der Strecke aussieht. Da hilf nur, den Staub vom Geländewagen zu beobachten, wenn die Jungs die Scheiben aufstellen/wechseln fahren und die Beobachtung der Bäume und Sträuchern. Man darf eigene "Wetterstation" benutzen, aber der Wind an der Schießlinie ist nicht ganz aussagekräftig, weil man gerade hier ganz gut vom Wind geschützt ist.

    Kommentar


      #3
      Hm, leider zu früh, bis dahin werd ich kein Wiederlader mehr^^
      Nächstes Jahr möcht ich da schon mal hin, vielleicht kann man ja auch ein Waffen-Welt Treffen draus machen...
      .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

      Kommentar


        #4
        Zitat von wozzi Beitrag anzeigen
        Teilnehmen kann übrigens jeder, der sich anmeldet und die Anmeldegebühren bezahlt, auch Du, Lichtgestalt.
        "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
        (Prof. Max Otte)

        Kommentar


          #5
          Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
          Hm, leider zu früh, bis dahin werd ich kein Wiederlader mehr
          Du kannst ja die Gelegenheit nutzen, um Fabrikmunition zu testen.

          Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
          Nächstes Jahr möcht ich da schon mal hin, vielleicht kann man ja auch ein Waffen-Welt Treffen draus machen...
          Interessante Idee...

          Kommentar


            #6
            Werd mir erst den oder nächsten Monat nen Repetierer in 308 bestellen, wird mit dem Kaliber und Fabrikmuni glaub ich nix. Aber nächstes Jahr bin ich dabei, vielleicht mit noch geeigneteren Gerät
            .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

            Kommentar


              #7
              So... es tut sich was:

              "YES! This time we are going to meet during LONGSHOT competition for the 6th time! As always, we are doing our best to make the competition a special event. We hope that we won’t let you down this year as well. Please see the RULES and the PROGRAMME of the event."

              Weiteres auf: http://www.longshot.pl

              @Sandmann
              Fabrikmuni reicht für 800m locker.

              Kommentar


                #8
                LONGSHOT

                @wozzi

                hallo. ich bin zufällig auf den link gestossen. wo genau auf der polnischen seite steht was von der anmeldung bzw. was kostet die teilnahme?
                wieviele deutsche schützen oder deutsch sprachige schützen waren dort schon mal dabei?
                wie schaut es aus mit der mitnahme von langwaffen nach polen aus österreich?
                nach deutschland gibts ja kein problem durch den eu waffenpass.

                wie schauts den mit unterkunft in der nähe von der veranstalltung aus - welchen standart haben die unterkünfte und welche preise?

                lg aus österreich
                Numquam Retro

                Austrian Competition Team DRALL

                Kommentar


                  #9
                  Hallo approach_lowg,

                  Zitat von approach_lowg Beitrag anzeigen
                  hallo. ich bin zufällig auf den link gestossen. wo genau auf der polnischen seite steht was von der anmeldung bzw. was kostet die teilnahme?
                  wieviele deutsche schützen oder deutsch sprachige schützen waren dort schon mal dabei?
                  Es waren viele, aber ich werde hier keine Zahl nennen, weil ich es nie gezählt habe. Du kannst aber die Ergebnislisten durchgehen und Anhangs der Namen versuchen, die zusammen zu kriegen. Allerdings gibt es auch Polen, die deutsche Namen tragen und umgekehrt... Holländer waren auch dabei.

                  http://www.longshot.pl/1en/archieve.html

                  Zitat von approach_lowg Beitrag anzeigen
                  wie schaut es aus mit der mitnahme von langwaffen nach polen aus österreich?
                  nach deutschland gibts ja kein problem durch den eu waffenpass.
                  Die "Schwierigkeit" ist dieselbe:
                  - die Einladung herunterladen, ausdrucken und ausfüllen: http://www.longshot.pl/zaproszenie/zaproszenie.pdf
                  dabei Waffen- und Munitionsbegrenzung beachten...
                  - Waffe + Minition, sowie EU-Waffenpass mitnehmen

                  Zitat von approach_lowg Beitrag anzeigen
                  wie schauts den mit unterkunft in der nähe von der veranstalltung aus - welchen standart haben die unterkünfte und welche preise?
                  Der Veranstalter empfiehlt Hotel Duet: "We recommend for the competitors a hotel DUET. Discount code: LONGSHOT." http://www.hotelduet.com

                  Die Preise kenne ich genauso wenig, wie die Räumlichkeiten.

                  Ich bin eher für Motel Jumar: http://www.moteljumar.pl/de/
                  Jumar-Preise unter: http://www.moteljumar.pl/de/pokoje.php

                  Motel Jumar liegt ca. 5 km von Schießstand entfernt, die Anbindung ist hervorragen und die Zimmer IMHO mehr als in Ordnung. Für mich wichtig, dass ich dort auch mit meinem Hund gern gesehen werde. Der Hund darf übrigens auch auf den Schießstand, wo er sich wohl fühlt, kann aber nicht verstehen, warum man ihm nicht hinter dem "geschossenen Wild" laufen lässt...

                  Ich muss dazu noch sagen, dass es in und um Miedzyrzecz nicht also viele Übernachtungsmöglichkeiten gibt und es in letzten Jahr Läute gab, die ihr Zelt auf dem Schießstandgelände aufgeschlagen haben. Allerdings waren es Schützen aus Polen, die es irgendwie mit dem Betreiber, "17 Wielkopolska Brygada Zmechanizowana", bzw. Oberst Kociemba, abgesprochen...

                  Für mich und "meine Jungs" habe ich schon ausreichend reserviert...
                  Zuletzt geändert von wozzi; 06.02.2013, 15:18.

                  Kommentar


                    #10
                    Hab im Moment leider weder mein bestelltes Gewehr noch EU-Waffenpass, aber wie gesagt, nächstes Jahr!
                    Wär schön wenn du ein par Bilder machen könntest!
                    .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                    Kommentar


                      #11
                      Es wird sich sicherlich jemand finden, der Bilder macht... Auf der Seite unter Archieve http://www.longshot.pl/1en/archieve.html findest Du jetzt schon "paar" von letzten Jahren...

                      Kommentar


                        #12
                        So... jetzt darf ich es hier veröffentlichen: Seid gestern kann man sich für LongShot anmelden: http://www.longshot.pl/1en/index.html

                        Ich schreibe "darf", weil ich warten musste, bis meine Kameraden sich registriert haben. Nicht das da kein Platz mehr ist... Wobei es überhaupt nicht witzig ist: von wahrscheinlichen 250 Plätzen ist schon über die Hälfte gebucht. Was die Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe angeht, so gab es gestern (!) im Motel Jumar nur noch 3 Zimmer frei für die Zeit. Also Leute, wer mitmachen will, sollte sich beeilen!

                        Kommentar


                          #13
                          Bin gerade über ein Video von LS2012 gestolpert: http://www.youtube.com/watch?v=NObEg90a4SA

                          Kommentar


                            #14
                            LS2013 ist ausgebucht. Für diejenigen die nicht bis zum nächsten Jahr warten wollen, oder aber ein anderes Termin vorziehen würden bleibt noch F-Class:

                            http://www.f-class.pl/index.php?&mc=...0130413&sc=inf

                            Geschossen werden Entfernungen: 300m, 600m und 800m, sowie Zusatzdisziplin 1000 yards.

                            Kommentar


                              #15
                              Die Jungs habe eine sehr schöne Karte der Teilnehmer ins Netz gestellt:

                              http://www.longshot.pl/1en/index.html

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X