SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bitte mitmachen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bitte mitmachen

    Geht mal wieder um uns Legalwaffenbesitzer:

    .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

    #2
    Vielleicht wachen die vielen Desinteressierten Waidmänner jetzt auch mal auf, wobei... viel Hoffnung habe ich nicht.

    Kommentar


      #3
      Zitat von CAG Beitrag anzeigen
      Vielleicht wachen die vielen Desinteressierten Waidmänner jetzt auch mal auf, wobei... viel Hoffnung habe ich nicht.
      Wieviele desinteressierte Waidmänner kennstn da? Mach mal die Schublade wieder zu.
      Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

      Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

      2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin

      Kommentar


        #4
        Zitat von Travis Beitrag anzeigen
        Wieviele desinteressierte Waidmänner kennstn da? Mach mal die Schublade wieder zu.
        Dafür gibt es keinen Grund, weder für derartig aggressive Schreibe, noch für das schliessen der Komode. Sage mir, wieviele der x100.000 Waidmänner kennst du, die Mitglied bei FWR (55.000), PL (5500) oder sonstwo (???) sind und damit wenigstens passiv aktiv, mit Geld ? Frage geklärt, denke ich.
        Zuletzt geändert von CAG; 13.06.2013, 20:14.

        Kommentar


          #5
          Er hat doch recht, bist du in einem Jagdforum aktiv? Dann solltest du wissen wie die Einstellung der jüngeren Jäger ist. Die alten haben nun mal nichts mit dem Internet am Hut und kriegen dementsprechend nicht so viel mit, das dürfte bei den älteren Sportschützen auch nicht anders sein...
          .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

          Kommentar


            #6
            Ist es auch nicht, die haben das gleiche Denkmuster: Das ging jahrelang gut und wir sind doch ganz lieb, warum sollte es plötzlich nicht mehr gehen ? Und ganz wichtig: Das können die doch gar nicht. Diese Mitmenschen brauchen auch kein Internet, die hören einem auch im realen Leben nicht zu und meinen, man möchte ihnen was böses, wenn man von Interessen-Orga spricht, O-Ton: "Ach diese Typen, die wollen alle bloss an unser Geld, um sich damit in der Karibik einen Fetten zu machen." So gehört, als es Mitte der 90er um den Beitritt zum FWR gibg. Ach ja, das sind alles Verschörungstheorien , was wir da auftischen. Nach 10 min flüchten die regelrecht und ich behaupte, diese Exemplare sind die Masse, siehe Mitgliedszahlen FWR und PL usw.

            Von daher, good luck W&H.

            Kommentar


              #7
              Trotzdem müssen Deine Anwürfe in Richtung Jäger nicht sein, oder?
              "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
              (Prof. Max Otte)

              Kommentar


                #8
                Ehrlich ? Ich verstehe die Frage nicht, außer man geht davon aus, dass du wieder auf Konfrontation aus bist, weil ich es geschrieben habe. Richtig ?

                Kommentar


                  #9
                  Klischee komm raus...oder was treibst du CAG?
                  Wenn Sportschützen Jägern gegenüber meinen die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben ist das genauso behämmert wie umgekehrt...
                  Gegenseitiger Respekt ist das einzige was real hilft, nur gemeinsam sind wir stark...schreibt einer, der mit Sportschiessen nicht wirklich was am Hut hat, trotzdem aber gern mal beim Öffentlichkeitsschiessen des örtlichen Vereins dabei ist...

                  ganz davon abgesehen, dass du auch niemanden zwingen kannst irgendwo Mitglied zu werden, denn das ist auch eines jeden Freizügigkeit...sonst stellst du dich mit den "Allesverbieternundgleichmachern" auf eine Stufe.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von trooper Beitrag anzeigen
                    niemanden zwingen kannst irgendwo Mitglied zu werden, denn das ist auch eines jeden Freizügigkeit...
                    Dann braucht man dann aber auch nicht jammern, wenn man bei der Politik keinen fetten Fuß in die Tür bekommt, wenn man kein wirkliches Sprachrohr und Potential für Wahlen aufbieten kann.

                    Diese Scheuklappen-Taktik nutzt gar nichts, nur weil man eine Tatsache (und das ist es, dass die meisten LWB (SpoSchü + Jäger eingeschlossen) den A.... nicht hoch bekommen) ausblendet, verschwindet diese deswegen doch noch lange nicht. Und deswegen (man hält den Mund), nur weil man niemand zu nahe treten will, wird sich an der Situation auch genau gar nichts ändern, schon gar nicht bis SEPT.

                    Warum redet der Hr. Verkehrsminister, meinst du, mit dem ADAC und der Hr. Innenminister mit dem FWR nicht wirklich ?

                    Kommentar


                      #11
                      Schließe mich hier @CAG an. Die Legalwaffenbesitzer in D müssen sich stärker organisieren und ihre Stimmen nutzen. Ich sehe da im Moment viel zu wenig Engagement. Daraus muss eine ordentliche Bürgerrechtsbewegung werden.

                      Die Umfrage habe ich bereits vor 1 Monat ausgefüllt und abgesendet. Aber doppelt hält ja besser deswegen gleich nochmal drübergeschaut.

                      Kommentar


                        #12
                        Eine Bürgerrechtsbewegung halte ich nicht für zielführend. Politik funktioniert anders. Erfolgreicher Lobbyismus wird nicht von fachlich versierten Spezialisten geführt sondern von professionellen Lobbyisten bzw PR Fachleuten.

                        Nicht Überzeugen ist das Motto sondern Beeinflussen und Manipulieren.
                        Erfolgreiche Beispiele:
                        Steuererleichterung für Hoteliers
                        Waffenexporte
                        Pharmaszene
                        Versicherungsgesellschaften
                        Handelskartelle
                        Banken
                        ...

                        Da werden Spezialisten (Hitman) gezielt auf Politiker angesetzt, die an den entscheidenden Stellen (nicht zwingend auf den entscheidenden Positionen) sitzen.

                        Mittel zum Zweck ist auch gerne mal ein schwarzer Koffer oder schlicht die Faulheit oder Unfähigkeit des Individuums. Eine fix und fertig verfasste Ausarbeitung wird gerne genommen und als eigene Fleißarbeit verkauft. Lobbyisten arbeiten effektiv und vom teutschen Michel meist nicht bemerkt im Hinter/Untergrund.

                        Daher hier noch einmal mein Vorschlag zur Güte: Sammelt ordentlich Geld und heuert einen Profi für das Projekt an. Der kann in -sagen wir- 6 Monaten mehr erreichen als 1000 motivierte bürgerrechtsbewegte LWB´s in 100 Jahren.

                        Praxisbeispiel?: X wannzt sich an einen SPD (Partei beliebig austauschbar) Referenten ran, der gerade eine Ausarbeitung machen soll und schiebt ihm eine vordergründig linientreue, seitenreiche Dokumentensammlung zu. Diese Ausarbeitung wird (weil lang und ausführlich) von keinem Spacken in Gänze gelesen und durchläuft alle parteilichen Beschlussgremien. Am Ende hat dann die SPD (oder wer auch immer) im Sinne der LWB´s eine offizielle Aussage im Portfolio.

                        So in etwa funktioniert Lobbyismus.
                        Zuletzt geändert von Matcher; 14.06.2013, 12:55.

                        Kommentar


                          #13
                          Wieder mal was zum abstimmen, glaube unsre Inselaffen brauchen ein bisschen Hilfe: http://www.telegraph.co.uk/news/poli...-has-said.html
                          .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
                            Wieder mal was zum abstimmen, glaube unsre Inselaffen brauchen ein bisschen Hilfe: http://www.telegraph.co.uk/news/poli...-has-said.html
                            Mein Kreuzchen bei YES gemacht
                            A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."

                            Kommentar


                              #15
                              Wenn ich bei uns auf dem Jagdparcours schießen will heist es:"Nur immer eine Patrone ins Magazin",Sportliche Halbautomaten sind bei den Grünkitteln nicht gern gesehen und sie lassen einem das auch spüren.Mal gut das ich ein dickes Fell hab,nur irgendwann können sie mich.
                              Bei 1000 Hörnern hat man ja gesehen das sie nicht mal die zusammen kriegen.Jäger und Sportschützen werden sich wohl nie so richtig "Grün" werden weil viele von denen meinen da sie das "Grüne Abitur" haben sind sie die "Besseren" Waffenbesitzer.Die zu unterstützen fällt mir nicht mal im Schlaf ein.
                              Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom : DSU & Kyffhäuser Kameradschaft Pro Legal Mitgl. German Rifle Association

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X