SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WaffG Im Wandel der Zeit - Eine Aufgabe für die Historiker und Juristen unter uns

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WaffG Im Wandel der Zeit - Eine Aufgabe für die Historiker und Juristen unter uns

    Frau Merkel ist nicht mehr Frau Bundeskanzler. Sondern einfach nur wieder die Bürgerin Merkel.
    Mit ihr geht eine 16-Jährige Kontinuität zu Ende.

    Das bringt mich auf einen Gedanken:
    Wenn ich an meine Anfänge beim Sportschießen zurückdenke, so waren damal viele Dinge nicht so wild: Waffe über die Schulter, aufs Fahrrad und zum Schießstand gefahren. Also FAST so einfach.
    Aber viele Dinge waren schier unerreichbar: Repetierer auf gelbe WBK? neeee, Lochschaft??? Böööööses Zeug! Verboten! Ne AK oder AR15? Anscheinskriegswaffen! Eine M1 Carbine? Nur, wenn der Schaftdurchbruch für den Riemen verschlossen ist. Sonst: Anscheinskriegswaffe!

    Ich möchte mal anregen, daß wir eine Tabelle zusammenstellen, mit allen WaffG - Novellen und den jeweiligen Veränderungen, die sich faktisch daraus ergeben haben.

    Wenn wir hier Fakten sammeln könnten, könnte ich die in eine Excel zusammenfassen, einen Zeitstrahl draus machen.
    Ich glaube, das wird interessant.
    Wer macht mit? Wer hat daten parat?

    LG
    Kjell
    Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

    Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
    Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
    Charakter ist daran der Griff.
    Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
    -Und tötet gar, den der es führt.-

    #2
    Das wird ein arbeitsreiches Projekt,
    es ist meist schon schwer genug, denn aktuellen Ist-Zustand im Kopf zu haben.
    Aber vielleicht hat ja der eine oder andere noch sein Waff-sachkude Ausbildungsbüchlein von anno Tobak zur Hand.

    historisch interessiert grüßt
    der Gunner
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      #3
      Es tut sich anscheinend nicht viel zu diesem Thema...

      Ein wenig provozierend möchte ich dazu in Richtung Gesetztgeber anmerken :

      Die Forderung "So wenig Waffen wie möglich unter das Volk zu bringen" stammt von einem österreichischen Schnurbartträger, der es mal zum deutschen Staatschef gebracht hatte und wird seit dem erfolgreich in allen Diktaturen der Welt praktiziert, um dem kleinen Mann die Möglichkeit aktiven Widerstandes zu nehmen.

      Von Lars Winkeldorfer gibt es mit "Waffenrepublik Deutschland" interessanten Lesestoff zum Thema Absichten und Irrungen des deutschen Waffenrechts in der Geschichte.

      Belesene Grüße
      vom Gunner
      Zuletzt geändert von Gunner; 26.12.2021, 12:42.
      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

      Kommentar


        #4
        Moin mein lieber Gunner,

        nun ist das Buch ja auch schon ein paar Tage alt. Meinst Du, es ist in der Fassung noch so aktuell, daß sich ein Kauf lohnt?
        MfG aus der schönen Pfalz

        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

        Kommentar

        Lädt...
        X