SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hurraaaaa, die Grünen in Deutschland scheinen ihren Zenyt überschritten zu haben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das mit der Mehrheit ist eine interessante Interpretation Deinerseits.
    Welche Mehrheit ist denn Deiner Meinung nach für WEN als Kanzler?
    Ich sehe in der Gesamtheit nur Kandidaten, die von mindestens 75% der Wähler nicht gewollt sind......
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
      Das mit der Mehrheit ist eine interessante Interpretation Deinerseits.
      Welche Mehrheit ist denn Deiner Meinung nach für WEN als Kanzler?
      Ich sehe in der Gesamtheit nur Kandidaten, die von mindestens 75% der Wähler nicht gewollt sind......
      Die Mehrheit bekommst Du nur einbezogen, wenn du eine Konkordanzregierung bildest. Das ist eh der weisere Ratschluß. Aber Weisheit und Politik passt in Deutschland nicht so recht zusammen. Und den Anschluß an die Schweiz kriegt man nicht durchgesetzt. Ganz ab davon glaube ich nicht, daß die Schweizer diesen Kanton haben möchten.
      Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

      Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
      Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
      Charakter ist daran der Griff.
      Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
      -Und tötet gar, den der es führt.-

      Kommentar


        Zitat von Kjell Beitrag anzeigen

        Die Mehrheit bekommst Du nur einbezogen, wenn du eine Konkordanzregierung bildest. Das ist eh der weisere Ratschluß. Aber Weisheit und Politik passt in Deutschland nicht so recht zusammen. Und den Anschluß an die Schweiz kriegt man nicht durchgesetzt. Ganz ab davon glaube ich nicht, daß die Schweizer diesen Kanton haben möchten.
        Neeee...... nicht geschenkt, doch wenn ihr unsere direkte Demokratie und unsere Hauptstat in Bern akzeptieren würdet, ja, dann könnte ich es mir / wir noch einmal überlegen und ich denke, dass wir einiges was in den letzten Jahren in unserem grossen Nachbarkanton schiefgelaufen ist wieder ausbügeln

        Kommentar


          Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
          d ich denke, dass wir einiges was in den letzten Jahren in unserem grossen Nachbarkanton schiefgelaufen ist wieder ausbügeln
          Ist das jetzt noch selbstbewusst oder einfach nur überheblich?

          Kommentar


            Zitat von johann Beitrag anzeigen

            Ist das jetzt noch selbstbewusst oder einfach nur überheblich?
            Wenn mir ein guter Freund (deutscher Staatsangehöriger), welcher sich bei uns seinen Lebensunterhalt verdient und das sind nicht wenige (300`000 mit festem Wohnsitz und zusätzlich ca 350`000 Grenzgänger) sagt "weisst du, in Deutschland kannst du grundsätzlich jede Partei wählen, es kommt alles auf die selbe Scheisse" oder ein Zitat, welches ein User in diesem Forum zum besten gab "Die Tröge bleiben dieselben - nur die Schweine wechseln (Bertolt Brecht)" dan muss ich mich zumindest fragen, wie demokratisch ist diese Demokratie wirklich??

            Ich mag die Deutschen eigentlich gut und habe bei so manchen Diskussionen mit ihnen eine menge Bier bis tief in die Nacht getrunken!

            Auf deine Frage muss ich dir ganz ehrlich sagen, ja, ich bin stolz auf unsere direkte Demokratie und desshalb auch ein wenig selbstbewusst!!
            Der Grund dafür ist der grosse Unterschied zu euch", dass ich als einfacher Bürger nicht nur eine Partei wählen darf, sondern zusätzlich mit einem Referendum Entscheidungen der führenden Elite umstossen oder ändern kann, wenn ich die nötigen Unterschriften sammeln und es dadurch zu einer Mehrheit für mein Anliegen bei der anschliessenden Volksabstimmung kommt!

            Du kannst mir glauben, es mussten schon manche Politiker und Parteien nach den Wahlen wie nasse Pudel in die Röhre gucken, weil eine Entscheidung von ihenen nicht nach ihrem Willen angenommen oder abgelehnt wurde!

            Sorry, die einzige echte Demokratie ist meiner Meinung nach die direkte, alles andere sind Scheindemokratien, in welchen einem vorgegaukelt wird man könne als Bürger etwas bewegen in dem man eine Partei, Kanzler oder Kanzlerin wählen darf, welche nach ihrer Wahl eigentlich freie Hand für ihr Tun haben und die Bürger im Regen stehen gelassen werden!!

            Ein Beispiel, bei welchem die Elite vor kurzem in die Röhre schauen musste
            https://www.schweizerbauer.ch/politi...olk-abgelehnt/

            Gruss aus eurem Nachbarkanton
            Othmar
            Zuletzt geändert von Othmar; 05.10.2021, 20:24.

            Kommentar


              So ähnlich seh ich das auch, allerdings gibts bei uns viel zu viele naive, dumme Köpfe, denen Du auch erzählen kannst, daß das Wasser in der Regenrinne nach oben läuft und nicht nach unten. Und die glauben das iwann auch.

              Von daher ist Unterschriften sammeln hier in D schon etwas gewagt. Wir haben zu viele Rattenfänger in D, wenn Du weißt, wie ichs meine .....
              MfG aus der schönen Pfalz

              Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
              Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

              "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

              Kommentar


                Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                So ähnlich seh ich das auch, allerdings gibts bei uns viel zu viele naive, dumme Köpfe, denen Du auch erzählen kannst, daß das Wasser in der Regenrinne nach oben läuft und nicht nach unten. Und die glauben das iwann auch.

                Von daher ist Unterschriften sammeln hier in D schon etwas gewagt. Wir haben zu viele Rattenfänger in D, wenn Du weißt, wie ichs meine .....
                Diese sogenannten Rattenfänger gibt es auch bei uns zuhauf, welche mit allen Mitteln versuchen die Wähler zu beeinflussen, was ihnen zum Teil auch gelingt!!
                Doch ich glaube, auch in der deutschen Bevölkerung gibt es einen grossen Teil, welche mit ihrem gesunden Menschenverstand noch eine eigene Meinung
                bilden können und diese bei Abstimmungen auch vertreten würden!

                Kommentar


                  Könnte sein, aber wer weiß das schon genau. Warum zB wollen Grüne und Linke das Wahlalter runtersetzen ? Das reicht mir schon, um da skeptisch zu sein.
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                    Könnte sein, aber wer weiß das schon genau. Warum zB wollen Grüne und Linke das Wahlalter runtersetzen ? Das reicht mir schon, um da skeptisch zu sein.
                    Ganz klar, die junge Generation ist doch sehr einfach für ihren Scheiss zu beeinflussen und können diesbezüglich für ihre Ideologien gewonnen werden!
                    Wenn ich mir überlege, wie ich damals in den 70zigern schnell auf ein Trittbrett gesprungen bin und mich für diesen revolutionären Quatsch begeistern konnte, naja, dan kamen noch Drogen und Rockenroll dazu und ich wollte wie die jungen Leute heute die Gesellschaft umkrempeln und für eine bessere Welt einstehen!!

                    Heute, naja, heute bin ich wie gesagt ein Bünzli (eher konzervativ) und kann über meine damals revolutionären Gelüste nur noch schmunzeln. Viel mehr werden die jungen Leute von heute in zwanzig dreissig Jahren auch nicht können und sagen, war das damals noch lustig was wir alles so angestellt haben und siehe da, die Welt dreht sich immer noch!!!

                    Kommentar


                      Zitat von johann Beitrag anzeigen

                      Ist das jetzt noch selbstbewusst oder einfach nur überheblich?
                      Nein, realistisch!


                      Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                      Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                      Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                      Charakter ist daran der Griff.
                      Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                      -Und tötet gar, den der es führt.-

                      Kommentar


                        Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

                        doch wenn ihr unsere direkte Demokratie und unsere Hauptstat in Bern akzeptieren würdet
                        Das mit Bern geht klar.
                        Aber die aufgewühlte, youtubegetriebene und berufsempörte deutsche Mainstream-Bevölkerung ist nicht reich für direkte Demokratie. Die müssten erstmal 10 Jahre Konkordanzdemokratie von der Regierung vorgelebt bekommen...


                        Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                        Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                        Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                        Charakter ist daran der Griff.
                        Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                        -Und tötet gar, den der es führt.-

                        Kommentar


                          Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                          So ähnlich seh ich das auch, allerdings gibts bei uns viel zu viele naive, dumme Köpfe, denen Du auch erzählen kannst, daß das Wasser in der Regenrinne nach oben läuft und nicht nach unten. Und die glauben das iwann auch.

                          Von daher ist Unterschriften sammeln hier in D schon etwas gewagt. Wir haben zu viele Rattenfänger in D, wenn Du weißt, wie ichs meine .....
                          Das meinte ich mit " Noch nicht reif".

                          Andererseits:
                          Meine Jüngste, gerade 16 geworden, hat an der sog. "U18-Wahl" zeilgenommen. Mit der ganzen Schulklasse. Das ist eine nach den Regeln der Bundestagswahl abgehaltene Stimmungserhebung für Schüler ab 14j.
                          Sie meinte, sie war hinterher Überrascht, als sie im Unterricht darüber diskutiert hatten: Fast alle in der Klasse haben FDP "gewählt". Das hätte ich so nicht erwartet...
                          Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                          Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                          Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                          Charakter ist daran der Griff.
                          Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                          -Und tötet gar, den der es führt.-

                          Kommentar



                            Sie meinte, sie war hinterher Überrascht, als sie im Unterricht darüber diskutiert hatten: Fast alle in der Klasse haben FDP "gewählt". Das hätte ich so nicht erwartet...[/QUOTE]

                            Grossartigdan gibt es ja noch Hoffnung!!! Bei uns spürt man einen starken Graben zwischen Land und Stadt, auch bei der jugentlichen Bevölkerung!
                            Gerade bei eidgenössischen Abstimmungen welche vor allem die Landvevölkerung betrifft, merke ich immer mehr, dass die Städtische Bevölkerung in einer grünen Blase lebt und die Sorgen der Lanbevölkerung absolut nicht nachvollziehen oder begreifen können / wollen, oder dass diese durch ihre Lebensumstände (Stadtleben) im weitesten Sinne schon stark degeneriert sind!

                            Kommentar


                              Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
                              ... dass die Städtische Bevölkerung in einer grünen Blase lebt ...
                              ... oder dass diese durch ihre Lebensumstände (Stadtleben) im weitesten Sinne schon stark degeneriert sind!
                              Ja, das ist der Eindruck, den ich auch habe.
                              Das fühlt sich schon ähnlich an, wie die Marie Antoinette zugeschriebene Aussage "das Volk begehrt auf, es hat kein Brot!...Dann sollen sie doch Kuchen essen!"
                              Diese Grün*Innen leben in einer Wirklichkeit, in der man sich lediglich in seiner kleinen Wohnung mit "DIYs" auf Kindergartenniveau und mit dem Konsum von Medien beschäftigt.
                              Außerhalb der Stadt man in den Wald spazieren zu gehen wird allen Ernstes als "Microadventure" bezeichnet und damit robust aussehende Kleidung einen Markt findet, orientiert sich ein so namhaftes Outdoorgeschäft wie "Globetrotter" expressis verbis um in Richtung "Urban Adventure".
                              Aber dann haben die Ideen, die eindeutig aufs Großstadtleben zurückzuführen sind: Wieso soll hier im Umland Nahrung angebaut werden? Wir können doch das ganze Rhein-Main-Gebiet zum "Urwald" erklären und mit strengen Nutzungs-, Jagd-, und Betretungsverboten belegen.
                              Ja, es leuchtet ein: Nahrung kommt aus dem Supermarkt. Und wir können Naturschutz betreiben, wenn der Supermarkt seine Lieferungen aus Spanien, Frankreich und NL bezieht. Ist dem Stadtmenschen egal, in einer globalisierten Welt. Sein Handy und Tablet und all das andere Yuppie-Spielzeug kommt ja auch aus aller Herren Länder.
                              Und natürlich haben diese Gelangweilten Stadtkreaturen Zeit und Muse, sich in die Politik zu drängen.
                              Uns fehlt eindeutig eine paritätische Ständekammer.
                              Aber anstatt zuzusehen, daß aus allen Lebenswelten der Republik Leute in den Parteien ganz oben mitmachen, wird darauf geachtet, daß alle sexuellen Orientierungen und ethnischen Herkünfte vertreten sind.
                              Wobei ich nichts gegen ein paar bodenständige Herero oder Nama im Bundestag hätte. Aber nicht diese Einwanderer-Elite, die schon immer in einer Blase gelebt hat und sich von Berufs wegen diskriminiert zieht und zum Opfer stilisiert.
                              Der Ali, der beim Opel am Band schafft, kommt dort ebensowenig vor, wie der Fritz, der in der Werkskantine am Großherd steht.
                              Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                              Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                              Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                              Charakter ist daran der Griff.
                              Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                              -Und tötet gar, den der es führt.-

                              Kommentar


                                Zitat von Kjell Beitrag anzeigen

                                Meine Jüngste, gerade 16 geworden, hat an der sog. "U18-Wahl" zeilgenommen. Mit der ganzen Schulklasse. Das ist eine nach den Regeln der Bundestagswahl abgehaltene Stimmungserhebung für Schüler ab 14j.
                                Sie meinte, sie war hinterher Überrascht, als sie im Unterricht darüber diskutiert hatten: Fast alle in der Klasse haben FDP "gewählt". Das hätte ich so nicht erwartet...
                                Die Realität passt halt gelegentlich überhaupt nicht mit den eigenen Vorstellungen zusammen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X