GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der deutsche "Rechtsstaat"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der deutsche "Rechtsstaat"

    "In Deutschland gilt immer mehr das Recht des Stärkeren. In Bezug auf den Rechtsstaat ist das derjenige mit den meisten Familienmitgliedern, die wissen wo die Häuser von Richter und Zeugen stehen. Gesetze gelten nur noch für den kläglichen Rest deutscher Steuerlemminge. Nach neuesten Umfragen aus Sachsen ist es jedoch genau das, was die Deutschen wollen. Dann bitte."


    https://m.focus.de/politik/deutschla..._10508319.html
    Zuletzt geändert von KESSELRING; 27.03.2019, 23:19.
    ECRA

    Patronensammlervereinigung

  • #2
    Ich glaube keiner Umfrage mehr. Das, was uns seit einiger Zeit als repräsentativ, oder gar als Studie „verkauft“ wird, ist das Papier nicht wert auf dem es steht. Ich höre immer wieder Bertelsmann-Stiftung, oder Umfrage im Auftrag der ARD oder Funke Mediengruppe..... echt traurig.
    Zuletzt geändert von Bullshark; 28.03.2019, 12:53.

    Kommentar


    • #3
      Das Problem ist, daß die Linken die Deutungshoheit über die Sprache beanspruchen. Das heißt, SIE bestimmen, wer ein Rassist, ein Nazi oder ein Rechter ist. In Diskussionen berufe ich mich IMMER auf das Recht. Ich verlange, daß es für alle gilt (pfui!!), nicht nur für uns Biodeutsche. Und auch für die Staatsmacht, die ja freiwillig 100 Divisionen Feindkräfte ins Land gelassen hat, die uns mit jährlich 50 Mrd ausplündern. Aber uns wird ja nichts weg genommen.
      Auf Umfragen gebe ich schon lange nichts mehr: follow the money.

      Kommentar


      • #4
        Rechtsstaat Deutschland? Eher Disneyland für Kriminelle.
        Zuletzt geändert von akrisios; 30.03.2019, 09:13.
        Nicht: "Wir schaffen das" sondern "Die schafft uns"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Bullshark Beitrag anzeigen
          Ich höre immer wieder Bertelsmann-Stiftung ...
          Eine Umfrage der Bertelsmann Stiftung hat ergeben, dass die Bertelsmann Stiftung die besten Umfragen macht ...

          Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von akrisios Beitrag anzeigen
            Rechtsstaat Deutschland? Eher Disneyland für Kriminelle.
            Da hast Du recht ...

            MIt 330 m/s unter dem Radar!
            Hoplophobie, habe ich nicht.

            Kommentar


            • #7
              "Ein Asylbewerber aus Eritrea, der einen elfjährigen Jungen mit einem Messer schwer verletzt hat, ist vom Landgericht Passau zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht befand den 26 Jahre alten Abdulrahman M. des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung für schuldig"

              https://jungefreiheit.de/politik/aus...-6sTeRB0-GrpJY


              7 1/2 Jahre für einen Mordversuch an einem Kind. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Es ist unfassbar. Du stichst ein 11 jähriges Kind aus niedrigsten Beweggründen mit einem Messer ab, und bist nach spätestens (!!) 7 1/2 Jahren wieder auf freien Fuss. Ich hab für ´unsere´ Jsutiz schon oft das Wort "Verachtung" in den Mund genommen. Das reicht schon lang nicht mehr.

              Wenn man sich dieses Urteil einmal mit ein wenig nachdenken anschaut, ist es mit gesunden Menschenverstand nicht mehr zu erklären. Als Erklärungsansatz greift hier noch nur ideologisches handeln nach rot / grüner Weltanschaung. Unsere Justiz ist seit Jahren geformt und gelenkt worden, in eine Richtung die genau in diesem Urteil wiedergespiegelt wird.
              Gnade uns Gott, wenn es bei der nächsten Bundestagswahl zu einem Grünen oder Grün/Schwarzen Regierungsbündnis kommt
              ECRA

              Patronensammlervereinigung

              Kommentar


              • #8
                Solche Typen sind im Knast gerne gesehen und in siebeneinhalb Jahren kann viel passieren!
                MIt 330 m/s unter dem Radar!
                Hoplophobie, habe ich nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Strafmildernd wirkte sich aus das er , seiner Aussage nach , bei seiner "Flucht" nach Deutschland gefoltert wurde . Man könnte Kotzen .

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X