SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gerade in Tagesschau: Schauspieler erschießt beim Dreh eine Person

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Den Deppen mein ich.....
    MfG aus der schönen Pfalz

    Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
    Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

    "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

    Kommentar


      #32
      Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
      Den Deppen mein ich.....
      Der Depp hat eigentlich erkennen müssen, daß sein Schüler nicht die Kontrolle über die Uzi hat. Schon beim ersten Schuß.
      Klarer Fall von Darwin Award.

      Das arme Kind! Wie kann man nur einem Kind sowas antun! PTBS ist vorprogrammiert.
      Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

      Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
      Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
      Charakter ist daran der Griff.
      Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
      -Und tötet gar, den der es führt.-

      Kommentar


        #33
        Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

        Bei uns war dies ein Bügelflaschenverschluss für das StG 57 :-).

        Aber wir in D, und sicherlich auch in Ö und CH sind eben dermaßen auf Sicherheit getrimmt, dass ein solcher Unfall uns unvorstellbar erscheinen muß.

        Die Amis auch, nur gängelt man uns halt mit Vorschriften über Umbauten dass seltener schwere Unfälle vorkommen könnnen.
        Jetzt verwirrst Du mich aber doch leicht, macht aber nix

        .
        Der Depp hat eigentlich erkennen müssen, daß sein Schüler nicht die Kontrolle über die Uzi hat. Schon beim ersten Schuß.
        Klarer Fall von Darwin Award.

        Das arme Kind! Wie kann man nur einem Kind sowas antun! PTBS ist vorprogra
        Jetzt sind wir aber ganz weit vom Thema weg aber auch da die Experten und dann wundert Ihr euch wenn wenn ihr für alles verantwortlich gemacht werden sollt.

        Wer von euch kennt den Kinder die für den Tod oder Verletzungen anderer verantwotlich sind?



        Kommentar


          #34

          Zitate aus Tagesschau.de
          Die Waffe, die Schauspielstar Alec Baldwin am Set seines Westerns "Rust" benutzte, hat nach Angaben der Polizei vermutlich scharfe Munition enthalten. Dies gaben die Ermittler bei einer Pressekonferenz in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico bekannt.

          Der zuständige Sheriff Adan Mendoza sagte, in dem Revolver vom Kaliber 45 habe sich offenbar eine echte Kugel befunden. Das abgegebene Projektil sei sichergestellt worden. Es habe in der Schulter des verletzten Regisseurs Joel Souza gesteckt. Dasselbe Geschoss habe zuvor wohl die Kamerafrau Halyna Hutchins getötet.
          Nach Angaben des Sheriffs gibt es Hinweise, dass sich noch mehr scharfe Munition am Set befand. Dazu seien weitere Untersuchungen in einem Waffenlabor nötig. Demnach stellte die Polizei am Filmset 500 Kugeln sicher - eine "Mischung" aus Platzpatronen, Patronenattrappen und vermutlich auch echten Kugeln.
          Die Ermittler ließen auch durchblicken, dass ihnen Berichte bekannt seien, wonach Crewmitglieder einige Stunden vor dem tödlichen Vorfall Waffen mit scharfer Munition für Schießübungen benutzt hätten.
          Im Visier der Ermittlungen stehen auch die beiden Mitarbeiter am Set, die mit den Waffen Umgang hatten: eine 24-jährige Waffenmeisterin und der Regieassistent, der Baldwin die Waffe gereicht hatte. Laut einem Polizeibericht hatte der Regieassistent dem Schauspieler dabei gesagt, dass es sich um eine "kalte Waffe" ohne Munition handele. Der Assistent habe nach eigener Aussage nicht gewusst, dass eine Patrone in der Waffe steckte.
          Soweit der heutige Bericht.
          Interessant ist der Umgang mit Meldungen:
          "Waffe entladen" meldet der Mitarbeiter. Danach sagt er aus, er habe nicht gewusst, daß die Waffe geladen sei.

          Dann hat er auch nicht gewusst, daß die entladen ist. Er hat also etwas gemeldet, was er nicht weiß.

          Das ist der unterschied zwischen: Ich weiß, daß hinter dem Busch niemand steht" und "ich weis niemanden, der hinter dem Busch steht".

          Für uns Jäger ein wesentlicher Unterschied, wenn vor dem Busch ein Reh breit steht.


          Relevanz für Jäger und Sportschützen?
          Es soll uns eine Mahnung sein, es jeden Tag besser zu machen und keinen Schlendrian aufkommen zu lassen.
          Und Johann: Nein, ich binde uns jetzt keinen Schuh an die Füße, der da nicht hingehört.
          Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

          Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
          Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
          Charakter ist daran der Griff.
          Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
          -Und tötet gar, den der es führt.-

          Kommentar


            #35
            Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
            Das arme Kind! Wie kann man nur einem Kind sowas antun! PTBS ist vorprogrammiert.
            Zitat von johann Beitrag anzeigen
            Wer von euch kennt den Kinder die für den Tod oder Verletzungen anderer verantwotlich sind?
            Johann, das nennt man "Empathie". Die Fähigkeit, sich in einen emotional bewegten anderen Menschen hineinzuversetzen. Das ist im Menschen angelegt. Es gibt ihm die Möglichkeit, einander zu trösten, von eigenen Bedürfnissen abzusehen, um einem Mitmenschen zu nützen, einander zu beschützen und Geborgenheit zu geben. Empathie ist ein Evolutionsvorteil bei Menschen und manch anderen Säugern.
            Manchmal habe auch ich so etwas.

            Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

            Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
            Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
            Charakter ist daran der Griff.
            Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
            -Und tötet gar, den der es führt.-

            Kommentar


              #36
              Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
              [...]
              Das ist der unterschied zwischen: Ich weiß, daß hinter dem Busch niemand steht" und "ich weis niemanden, der hinter dem Busch steht".
              [...]
              Mein Chemielehrer hörte auf den seltenen (?) Namen "Niemand",
              aber das will nichts heißen.
              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

              Kommentar


                #37
                Neues zu dem Fall:
                Ermittlungen ergaben, dass in dem Colt eine echte Kugel steckte. Ein ebenfalls im Fokus stehender Regieassistent räumte ein, er habe die Sicherheitsvorkehrungen nicht strikt befolgt und die Waffe nur unvollständig geprüft.

                Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                Charakter ist daran der Griff.
                Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                -Und tötet gar, den der es führt.-

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
                  Neues zu dem Fall:
                  Und dies, obwohl sie ab und zu mit diesen Waffen, welche scheinbar echt sind in den Pausen auch ab und zu mit richtiger Munition zum Spass schiessen!!

                  Kommentar


                    #39
                    Tja... ich verstehe es nicht.
                    Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                    Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                    Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                    Charakter ist daran der Griff.
                    Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                    -Und tötet gar, den der es führt.-

                    Kommentar


                      #40
                      Das ist eben auch Amerika.............. das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

                      Nur bringt das der Kamerafrau jetzt auch nix mehr.
                      MfG aus der schönen Pfalz

                      Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                      Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                      "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                        Das ist eben auch Amerika.............. das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

                        Nur bringt das der Kamerafrau jetzt auch nix mehr.
                        Du meinst "das Land mit den unbegrenzten Idioten"

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                          das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
                          Das Land der unmöglichen Begrenztheiten.
                          Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                          Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                          Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                          Charakter ist daran der Griff.
                          Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                          -Und tötet gar, den der es führt.-

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
                            Das Land der unmöglichen Begrenztheiten.
                            Zart ausgedrückt :-))!
                            Jetzt wieder ein Amoklauf in einer Schule, bei welchem der Junge Bursche mit der zuwilligung des Vaters zugang zu der Waffe hatte, welche er sich vor kurzem erworben hatte!!!

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

                              Zart ausgedrückt :-))!
                              Jetzt wieder ein Amoklauf in einer Schule, bei welchem der Junge Bursche mit der zuwilligung des Vaters zugang zu der Waffe hatte, welche er sich vor kurzem erworben hatte!!!
                              Ja, das soll so gewesen sein. Dieses Volk schein eine sehr, sehr tiefsitzende Krankheit zu haben. Es macht mich jedesmal traurig, sowas zu hören. Da ist etwas ganz grundsätzliches falschgelaufen, in diesem Volk.
                              Ich glaube, der große Selbstbetrug ist gut in dem früheren Wahlspruch zu sehen: In god we trust.
                              Nein, so denke ich, das tut Ihr nicht. Hätte heißen müssen: In Gold we trust!
                              Und es wurde nicht besser mit dem Selbstbetrug. Der Heutige Wahlspruch der USA: e pluribus unum. Aus vielen eines!
                              Nein, auch das woltet ihr nie. Nie die Gemeinschaft als solidarische Gesellschaft, wo viele hineinkamen, aber zusammen, miteinander stark sind.
                              Ihr woltet nicht, die Stärke des Einzelnen durch die Stärke der Gemeinschaft und die Stärke der Gemeinschaft durch starke einzelne.
                              Gemeinschaft und Solidarität setzt ihr mit Schwäche gleich. Sich behaupten, durchsetzen. Das ist euer Ding.

                              Und dieser einzig wahre Gott der USA, das Geld und Gewinnstreben, so glaube ich, zerrüttet vielen das Herz, lässt viele gebrochtene Menschen zurück. Und dann und wann kann einer nicht mehr, verzweifelt... und möchte sich ein furioses Ende geben.

                              Schlimm. Jedes Mal.

                              Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                              Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                              Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                              Charakter ist daran der Griff.
                              Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                              -Und tötet gar, den der es führt.-

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Kjell Beitrag anzeigen

                                Ja, das soll so gewesen sein. Dieses Volk schein eine sehr, sehr tiefsitzende Krankheit zu haben. Es macht mich jedesmal traurig, sowas zu hören. Da ist etwas ganz grundsätzliches falschgelaufen, in diesem Volk.
                                Ich glaube, der große Selbstbetrug ist gut in dem früheren Wahlspruch zu sehen: In god we trust.
                                Nein, so denke ich, das tut Ihr nicht. Hätte heißen müssen: In Gold we trust!
                                Und es wurde nicht besser mit dem Selbstbetrug. Der Heutige Wahlspruch der USA: e pluribus unum. Aus vielen eines!
                                Nein, auch das woltet ihr nie. Nie die Gemeinschaft als solidarische Gesellschaft, wo viele hineinkamen, aber zusammen, miteinander stark sind.
                                Ihr woltet nicht, die Stärke des Einzelnen durch die Stärke der Gemeinschaft und die Stärke der Gemeinschaft durch starke einzelne.
                                Gemeinschaft und Solidarität setzt ihr mit Schwäche gleich. Sich behaupten, durchsetzen. Das ist euer Ding.

                                Und dieser einzig wahre Gott der USA, das Geld und Gewinnstreben, so glaube ich, zerrüttet vielen das Herz, lässt viele gebrochtene Menschen zurück. Und dann und wann kann einer nicht mehr, verzweifelt... und möchte sich ein furioses Ende geben.

                                Schlimm. Jedes Mal.
                                Genau!!!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X