SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Notwehr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Hunter19 Beitrag anzeigen
    Ich finde Notwehr wichtig, und ein Pfefferspray einzusetzen finde ich allemal besser als eine Waffe die meist den Tod zu folge hat.
    Naja, Pfefferspray kann eine Alternative sein, doch der Schuss könnte auch nach hinten losgehen!!
    Abgesehen davon ist es dem Täter sein Problem wenn er in mein Haus eindringen will und muss demzufolge mit einer massiven Gegenreaktion rechnen!

    Kommentar


      #17
      Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

      [...] der nimmt auch Gewaltanwendung gegenüber der im Haus lebenden Personen in Anspruch!

      Diesbezüglich habe ich mir schon frühzeitig über die Sicherheit für mich und meine Familie Gedanken gemacht wie ich in so einem Fall reagieren würde und somit ist für mich diese Frage ganz klar zu beantworten!!
      Othmar,
      Ich bin Entwicklungsingenieur, E-Technik. Habe einige Coole Produkte im Markt.
      Wie stehen meine Chancen, Schweizer zu werden?
      Die landschaft in schweden gefällt mir Besser.
      Aber das wehrhafte Selbstverständnis, dabei die Friedensliebe UND Verbreitung von Waffen.... Da seid Ihr Schweizer meine Favoriten!

      Frei nach dem Motto: "Ich fange nie Stress an. Ich liebe meine Ruhe. Ich liebe sie so sehr, daß ich sie zu verteidigen bereit bin!"
      Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

      Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
      Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
      Charakter ist daran der Griff.
      Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
      -Und tötet gar, den der es führt.-

      Kommentar


        #18
        Zitat von Kjell Beitrag anzeigen

        Othmar,
        Ich bin Entwicklungsingenieur, E-Technik. Habe einige Coole Produkte im Markt.
        Wie stehen meine Chancen, Schweizer zu werden?
        Die landschaft in schweden gefällt mir Besser.
        Aber das wehrhafte Selbstverständnis, dabei die Friedensliebe UND Verbreitung von Waffen.... Da seid Ihr Schweizer meine Favoriten!

        Frei nach dem Motto: "Ich fange nie Stress an. Ich liebe meine Ruhe. Ich liebe sie so sehr, daß ich sie zu verteidigen bereit bin!"
        Ich denke mit deiner Ausbildung sollte es absolut kein Problem sein bei uns Arbeit zu finden um deinen Lebensunterhalt zu bestreiten!


        https://www.srf.ch/news/schweiz/zahl...an-der-schweiz
        https://www.auslandslust.de/arbeiten...iz-auswandern/

        Kommentar


          #19
          Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

          Ausgenommen ein Knieschuss Also wenn sich ein Einbrecher, welcher des Nachts oder am Tag einsteigen will und sich vorher nicht die Mühe nimmt abzuklären, ob die Liegenschaft, Haus, Wohnung bewohnt ist oder nicht, der nimmt auch Gewaltanwendung gegenüber der im Haus lebenden Personen in Anspruch!

          Diesbezüglich habe ich mir schon frühzeitig über die Sicherheit für mich und meine Familie Gedanken gemacht wie ich in so einem Fall reagieren würde und somit ist für mich diese Frage ganz klar zu beantworten!!
          Da stimme ich dann doch auch zu!

          Kommentar


            #20
            Kommt für mich auf die Situation an. Eigentlich finde ich pfefferspray perfekt, meist keine Langzeitschäden. Aber wenn bei mir einer nachts einbricht Oho da kenn ich keinen Spaß!!!

            Kommentar


              #21
              Zitat von Werrni0 Beitrag anzeigen
              Aber wenn bei mir einer nachts einbricht Oho da kenn ich keinen Spaß!!!
              Ich verweise auf meinen Beitrag #9: https://waffen-welt.de/forum/allgeme...881#post325881

              Das dort aufgeführte Prüfungsschema ist in etwa das, was der Richter zur Beurteilung ggf anwenden wird.

              Und auch den Rest würde ich immer wieder genauso schreiben.
              Nein, ich würde nicht um meines Geldbeutels Willen ein Leben nehmen. Auch nicht um eines Einbruchs Willen. Und auch nicht, weil ich einer Sache wegen "keinen Spaß mehr verstehe".
              Mein Vater hat im WK2 sein Leben riskiert, um einen jungen russischen Soldaten zu retten. Und russische Zivilisten haben ihr Leben riskiert um meinen Vater als entflohenen Kriegsgefangenen zu retten.
              Ich glaube nicht, daß es so ehrenvoll ist, nur weil "ich da keinen Spaß mehr kenne", einen, der einfach nur einbricht, zu töten. Und ich glaube nicht, daß ich meinem Vater dereinst mit solch einer Tat unter die Augen treten kann, wenn ich zu den Ahnen gehe.

              Und je mehr und je länger ich mit Schußwaffen umgehe (Bald sind's 40 Jahre), um so mehr Abstand bekomme ich zu dem Gedanken, solch ein Ding auf einen Mitmenschen zu richten.
              Vielleicht sollstest Du zunächst bei einem geschossenen Stück Wild ansehen, was ein .308er Geschoß anrichtet.
              Dann schau Dir nochmals Deinen Satz an...
              Zuletzt geändert von Kjell; 12.10.2021, 13:27. Grund: Kommaregeln
              Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

              Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
              Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
              Charakter ist daran der Griff.
              Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
              -Und tötet gar, den der es führt.-

              Kommentar


                #22
                Zitat von Werrni0 Beitrag anzeigen
                Kommt für mich auf die Situation an. Eigentlich finde ich pfefferspray perfekt, meist keine Langzeitschäden. Aber wenn bei mir einer nachts einbricht Oho da kenn ich keinen Spaß!!!
                Warten wir es ab. Manchmal gibt es kurzfristige Änderungen im Manöverplan.

                Kommentar


                  #23


                  Vielleicht sollstest Du zunächst bei einem geschossenen Stück Wild ansehen, was ein .308er Geschoß anrichtet.
                  Dann schau Dir nochmals Deinen Satz an...[/QUOTE]


                  Ich denke da handelt es sich um Teilmantelgeschosse, welche wir für die Jagd verwenden und nach der Genfer Konvention ist es grundsätzlich verboten diese gegen Menschen einzusetzen!
                  Ich denke da gibt es wirkungsvolle und weniger Schadenstiftende Arten!

                  Shotshell, wirkungsvoll und grosse Schadenbegrenzung gewiss.

                  Eher so etwas https://www.frankonia.de/p/cci/38-sp...100grs/2001408

                  Mir käme es überhaupt nicht in den Sinn, mit einer 9mm in meinem Haus herumzuballern, da die Schäden dementsprechend massiv sein könnten und auch die Umgebungsgefahr für nichtbeteiligte nicht einzuschätzen sind!
                  Zuletzt geändert von Othmar; 12.10.2021, 19:33.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

                    Ich denke da handelt es sich um Teilmantelgeschosse, welche wir für die Jagd verwenden und nach der Genfer Konvention ist es grundsätzlich verboten diese gegen Menschen einzusetzen!
                    Das mag für Dich als Schweizer zutreffen, woanders ist das nicht unbedingt genauso.

                    Ich denke da gibt es wirkungsvolle und weniger Schadenstiftende Arten!
                    Eher so etwas https://www.frankonia.de/p/cci/38-sp...100grs/2001408
                    Hast Du mit sowas schon mal geschossen? Auf kurze Entfernung eine üble Wirkung, auf 20 Meter wirkungslos oder die Plastikhülse zerlegt sich nicht, dann wirkt es wie ein WC Geschoß.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Othmar Beitrag anzeigen


                      Ich denke da handelt es sich um Teilmantelgeschosse, welche wir für die Jagd verwenden und nach der Genfer Konvention ist es grundsätzlich verboten diese gegen Menschen einzusetzen!
                      Damit liegst Du insofern falsch, als dass sich ARMEEN an die Genfer Konvention zu halten haben, keineswegs ist sie für Polizeien oder Privatpersonen bindend.
                      An sonsten gäbe es nicht so viele Teilmantelmunition für Personal Defence und erst recht keine Action-4 bei den Polizeien.

                      defensive Grüße
                      vom Gunner
                      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen

                        Damit liegst Du insofern falsch, als dass sich ARMEEN an die Genfer Konvention zu halten haben, keineswegs ist sie für Polizeien oder Privatpersonen bindend.
                        An sonsten gäbe es nicht so viele Teilmantelmunition für Personal Defence und erst recht keine Action-4 bei den Polizeien.

                        defensive Grüße
                        vom Gunner
                        Bei der Munition für Sicherheitseinsatzkräfte handelt es sich um mannstoppwirkende Geschosse, wie in deinem Artikel erwähnt mit Kuststoffspitzprojektilen, mit welcher die Umgebungsgefärdung massiv eingeschränkt wird und somit ein Durchschuss wie mit Vollmantel oder massiven Teilmantel verhindert werden kann und dafür wurde genau diese Muition entwickelt!
                        Bei der Entwicklung dieser Munition wurde das Verbot (Genver Konvention, Haager Ldndkriegsordnung) miteinbezogen und somit ein Kompromiss getätigt.

                        1899 wurden in der Haager Landkriegsordnung verschiedene Gebräuche im Landkrieg verabschiedet. Der Artikel 23 untersagt die Verwendung von Gift oder vergifteten Waffen sowie den Gebrauch von Waffen, Geschossen oder Stoffen, die geeignet sind, unnötigerweise Leiden zu verursachen.[3] Darunter fallen Antipersonengeschosse mit starker Deformations- und Zerlegewirkung. (z. B. Teilmantelgeschoss)

                        1925 folgte das Genfer Protokollwelches chemische und biologische Waffen ächtete. Dieses Protokoll wurde ergänzt durch die Biowaffenkonvention (1972) und die Chemiewaffenkonvention (1993).

                        Ob sich Kriegsparteien daran halten ist eine andere Frage, in jüngsten Konflikten wurden ja trotzdem auch chemische Kampfstoffe gegen Menschen eingesetzt!

                        Obwohl wir hierzulande ein recht liberales Waffengesetz geniessen, darf ich als Privatperson keine Teilmantelmunition für Faustfeuerwaffen erwerben und müsste dementsprechend eine Spezialbewilligung beantragen welche nur schwer und gut begründet zu erlangen ist!

                        Für die Ausübung der Jagd muss man die Teilmantelmuni nach Jagdvorschrift verwenden.

                        Trotzdem danke für deine lehrreiche Mitteilung!

                        Kommentar


                          #27
                          Nach einem früheren Einbruch habe ich in meinem neuen Haus alles an mechanischer Sicherung eingebaut, was gut und teuer ist, bis hin zu durchbruchhemmendem Glas. Wer also bei mir rein kommt benötigt schon etwas mehr als kriminelle Energie. Und damit muß ich mit einem körperlichen Angriff auf mich und meine Familie rechnen. Und das heißt für mich: wenn einer rein kommt dann kommt er ganz sicher nicht mehr raus. Punkt. Und dabei ist die Schußwaffe das letzte verfügbare Wirkmittel, denn die liegt ja gesetzestreu im Panzerschrank.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
                            Obwohl wir hierzulande ein recht liberales Waffengesetz geniessen, darf ich als Privatperson keine Teilmantelmunition für Faustfeuerwaffen erwerben und müsste dementsprechend eine Spezialbewilligung beantragen welche nur schwer und gut begründet zu erlangen ist!
                            Ich würde sagen, es ist einfach besser zuendegedacht, Euer Waffengesetz.

                            Aber zum Thema: Nee, das lass ich lieber...
                            Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                            Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                            Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                            Charakter ist daran der Griff.
                            Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                            -Und tötet gar, den der es führt.-

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
                              Ich würde sagen, es ist einfach besser zuendegedacht, Euer Waffengesetz.

                              .
                              Bei den anderen ist einfach alles besser!

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von johann Beitrag anzeigen

                                Bei den anderen ist einfach alles besser!
                                Würde ich so nicht sagen, ich denke, dass auch bei uns nicht alles so toll ist wie es glänzt und im Momment ist es um das Waffengesetz still geworden, doch die Ruhe könnte täuschen und es wird sicher der nächste Angriff auf die legalen Waffenbesitzer im Hintergrund vorbereitet.

                                Das schlimmste ist, wenn wieder ein durchgedrehter Vollidiot mit einer Waffe durch die Gegend ballert und unbeteiligte Personen verletzt oder im schlimmsten Fall tötet, dann werden in der Regel wieder alle Register durch die Waffengegener gezogen und es kommt wieder zu einem Angriff auf unser noch liberales Waffengesetz!
                                Was bei uns ein grosser Vorteil gegenüber der indirekten Demokratie wie bei euch ist, ist der Zustand, dass wir uns mit einem Referendum wehren und die Angriffe durch eine Volksmehrheit stoppen können!

                                Hatte schon eine Diskussion mit einem älteren Herrn, welcher neben mir einem Kollegen im Schützenverein erzählt hat, dass er einem ihm nicht syphatischen Herrn (Vorgesetzten) mit einem 9 mm Schuss in den Schädel gedroht habe und ich dies Diskussion mitbekommen habe!
                                Ob der Herr nur ein Angeber war oder diese Aussage so stimmte kann ich nicht sagen, doch habe ich ihm trotzdem gehörig die Leviten gelesen mit den Worten "genau solche Aussagen sind komplette Scheisse für unser Hobby als Sportschützen und Jäger, wenn er einen so grossen Groll auf diese Person habe das er sich nicht mehr beherrschen könne, dann nimm eine Axt, Knüppel, Ofeneisen oder was immer, aber nie und nimmer eine Waffe und schon gar keine Schusswaffe!!
                                Wenn du des Lebens müde bist nimm einen Strick, Gift, Brücke, Abgas deines Fahrzeuges welche du in dein Auto mittels Schlauch in dein Wageninneres führst, aber nie und nimmer eine Schusswaffe, weil das kommt immer wieder auf uns Sportschützen zurück"!!

                                Habe ihm auch noch unter die Nase gerieben, dass wenn eine andere Person (Z. B. Waffengegner) diese Diskussion mit seinem Kollegen mitbekommen und ihn bei der Polizei angeschwärzt hätte, diese innert küzester Zeit bei ihm vorstellig geworden währen und ihm mit grösster Sicherheit den Schrank ausgeräumt hätten, was ich bei seiner Aussage absolut nachvollziehen könnte und mit ihm auch kein Erbarmen hätte!!

                                Er hat es eigentlich noch ganz gut begriffen und mir Recht gegeben!
                                Zuletzt geändert von Othmar; 13.10.2021, 17:15.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X