SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Notwehr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Notwehr

    Hey, was haltet ihr von Notwehr mit Waffen meine auch Polizisten. Findet ihr das gut oder eher nicht? Ein interessanter Beitrag ist der hier https://www.koerperverletzung.com/notwehr/. Dort ist es genau erklärt was, als Notwehr gilt und was eher als Nothilfe. In den USA hört man es ja immer wieder das, es zur Notwehr mit Waffen kam, leider häufen sich diese Vorfälle auch in Deutschland. Viele benutzen auch gerne ein Pfefferspray, gerade auch Frauen. Aber das Pfefferspray fällt unter das deutsche Waffengesetz und ist daher schwer als relativ mildestes Mittel zu klassifizieren.

    #2
    Pfefferspray fällt definitiv nicht unter da WaffG, sondern ist in D nur als Tierabwehrspray zugelassen.
    Die genauen Umstände, wann Notwehr und Nothilfe in Frage kommen, lernt jeder Waffenbesitzer in der Grundausbildung zum Waffenerwerb.
    Diskusionnen über Sinn und Unsinn, was, wann wo, findet man hier im Forum mehrfach bereits an anderer Stelle.
    Einfach mal in der Suche stöbern.

    Nicht ganz wehrlos grüßt
    der Gunner
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      #3
      Hallo Cody,

      meiner Überzeugung nach sollte man sich weitaus früher und abschließend die Frage stellen, ob man bereit ist, Leib und Leben seiner Familie und sich selbst mit allem zu schützen, was man zur Verfügung hat. In der konkreten Bedrohungssituation hat man für solche Überlegungen nämlich keine Zeit mehr.

      Gruß,

      Bernhard
      Zuletzt geändert von Der Sheriff; 08.06.2021, 17:09.

      Kommentar


        #4
        Ich finde eure Meinungen dazu sehr interessant Ich bin dafür das man zuerst es ohne Notwehr versuchen sollte und wenn es nix hilft Notwehr einsetzten

        Kommentar


          #5
          Zitat von Cody Beitrag anzeigen
          Ich bin dafür das man zuerst es ohne Notwehr versuchen sollte und wenn es nix hilft Notwehr einsetzten
          Hallo Cody,

          wenn Du hierfür noch die Zeit hast - befindest Du Dich in keiner Notwehrsituation.

          Gruß,

          Bernhard

          Kommentar


            #6
            Servus,
            stimmt nicht 100 %ig. Wenn einer mit meinem Laptop davonläuft, habe ich Zeit zu überlegen, ob ich ihn stoppen will oder laufen lasse, das gilt auch für dicke Geldpackerl, Geldbomben, Schmuckkästchen.
            .
            Scglüsselbund nachwerfen, Küchenmesser bewaffnet in der Hand nachlaufen, Schrotschuss, Warnschüsse, Schüsse in Fluchtfahrzeugsreifen, Nachfahren und Anfahren.
            .
            Ich habe zuviel vergessen, um hier Richtschnur sein zu wollen.
            .
            In einem Laptop kann die ganze Existenz einer Familie/Firma liegen.
            .
            So lange eine Flucht nicht gelungen ist (ausser-Reichweite-sein) ist meiner Erinnerung nach eine Notwehrsituation gegeben.
            .
            In der guten-alten-Zeit in Ösiland hatte ein Versicherungsdistriktleiter sich einen Waffenpass ausstellen lassen = geladen, verdecktes Führen/Tragen erlaubt.
            .
            Wann immer er eine grosse Geldsumme abends zu einer Kundschaft brachte, hatte er sich vom Sohn die Gebrauchspistole ausgeborgt ... und sie später retourniert.
            .
            Wenn ihm eine U. T. (unbekannte Täterschaft) die Aktentasche bereits entrissen hätte, wäre noch Notwehr möglich gewesen.
            .
            Ich will mich hier nicht vertieft einbringen. Gerade mein Waffenpass hat mich zu verantwortlichem Verhalten erzogen. Die Behörde/der Staat gibt mir einen Vertrauensvorschuss, dem ich gerecht sein will.
            lassanlassan

            ps: Schieß, oder schieß nicht, du wirst es auf jeden Fall bereuen.
            .
            pps: wir hatten in AT viele Überfälle auf Händler, die zum Autokauf in die Eurostaaten fuhren, um Unfallautos etc. aufzukaufen. Mit ordentlich cash dabei. Irgendwann wurde es zuviel. Man/Krb.stellten eine Falle und erschoss einen Täter, obwohl die U.T. (vermutlich) keine Waffen an Bord hatten. Es ist bis jetzt Ruhe. Die Überlebenden werden wohl noch sitzen und auf weichere Methoden sinnen, z.B. falsche Polizisten/Neffentrick etc.

            Kommentar


              #7
              Mir stellt sich auch die Frage, ab wann ein Angriff "gegenwärtig" ist. Wenn ich den ersten Schlag eingesteckt habe ist es in meiner Situation ( Alter, Corona Diät) zu spät um zu reagieren. Und das heißt für mich: Vorwärtsverteidigung. Sonst gehen mir die Handlungsoptionen aus.

              Kommentar


                #8
                @losconloscon :

                In D ist das etwas anders geregelt, läuft der Angreifer weg, gilt der Angriff als abgebrochen und Notwehr ist nicht mehr statthaft.
                Der Angriff auf ein Rechtsgut muss gegenwärtig (oder unmittelbar bevorstehend), andauernd und rechtswidrig sein, um Notwehr in D zu rechtfertigen.

                belesene Grüße
                vom Gunner

                Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                Kommentar

                Lädt...
                X