SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wer von euch ist schon geimpft?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    [QUOTE=Kjell;n326247]


    Die Gedanken miteinander teilen und einander annehmen, egal, wie der andere entscheidet. Das ist nach meiner Erfahrung einer der Eckpfeiler gelungener Beziehungen aller Art. Von der Kameradschaft im Sport über den Beruf bis in die Partnerschaft. Würde das mehr praktiziert, gäb es auch nicht mehr so viel Leid.

    Ganz deiner Meinung, abgesehen davon, dass ich den Käfer letztes Jahr April Mai bereits durchgemacht habe, zum Glück nur zwei Tage Geschmachsinn verloren!
    Nur, es gilt nicht mehr für ein Zertifikat weil zu lange her.

    Kommentar


      #62
      Zitat von Cannonball Beitrag anzeigen
      Bei Schießveranstaltungen halten wir das ganz einfach. ENTWEDER geimpft ODER getestet ODER genesen ODER zu Hause bleiben. Die Testzentren machen bei uns schon wieder reihenweise zu. Am Freitag werde ich 3 Gemeinden weiter 40km zum testen fahren müssen um am Samstag am Schießen teilnehmen zu können. Ab 1. August bin ich dann durchgeimpft +14 Tage. Dann fällt das testen für mich weg. Wir haben bei uns auch Impfverweigerer. Die müssen dann halt sehen, wo sie ihren Test her bekommen. Und so wird das auch bei allen anderen Vorhaben (Kino, Restaurant, Party, Disko, Theater usw) in Zukunft gehandhabt werden. Die, von denen keine Gefahr mehr ausgeht, bekommen halt ihre Rechte zurück un für den Rest wird das Leben halt etwas umständlicher.
      Zum Glück lebe ich nicht in unserem grossen Nachbarkanton und ich hoffe, dass bei uns der gesunde Menschenverstand siegt!

      Die, von denen keine Gefahr mehr ausgeht, bekommen halt ihre Rechte zurück und für den Rest wird das Leben halt etwas umständlicher. [/QUOTE]

      Sorry, woher willst du wissen oder bist du dir sicher, dass von den Geimpften keine Gefahr mehr ausgeht?
      In Israel waren ein grosser Teil der neu an Covid verstorbenen Patienten doppelt geimpfte und darum empfehlen nun die Verantwortlichen in Israel sich eine dritte Impfung zu piksen!
      Viel Spass, ich lasse dies mein Imunsystem übernehmen und ich denke, dass ich wenn überhaupt das zweite mal angesteckt werde, bei mir keine grösseren
      Sypmthome auftreten werden wie letztes Jahr!
      Zuletzt geändert von Othmar; 13.07.2021, 11:33.

      Kommentar


        #63
        Othmar, ich mache dir KEINE Vorschriften, selbstverständlich bleibt es dir unbenommen NICHT geimpft zu bleiben. Aber wenn du gegen den Konsens dieser Gesellschaft leben willst dann mußt du halt die Konsequenzen tragen.
        Es hat ja auch nie jemand 100% Schutz versprochen, bestenfalls 90%. Und das heißt halt, daß von 100 geimpften durchaus 10 sich infizieren können, dann aber mit nur leichten Symptomen und ohne Hospitalisierung.

        Kommentar


          #64
          So, bin gerade vom Doc gekommen. Erster Pieks ist drin.
          Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

          Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
          Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
          Charakter ist daran der Griff.
          Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
          -Und tötet gar, den der es führt.-

          Kommentar


            #65
            Hallo,

            also ich für meinen Teil will mir nie vorwerfen müssen, ich hätte nicht alles getan, um nach dem gegenwärtigen Wissensstand eine Erkrankung mit dem Covid-Virus bei anderen und mir selbst zu vermeiden oder zumindest den Verlauf deutlich abzuschwächen.

            Für Leute, die sich aus irgendwelchen Gründen nicht impfen lassen wollen, habe ich kein Verständnis. Ich erachte eine solche Einstellung für bestenfalls dumm, soweit es sie selbst betrifft und für unsozial, soweit es ihre Mitmenschen angeht.

            Manche kapieren es eben nur, wenn ihre eigene Dummheit dann tatsächlich auf sie selbst bzw ihre Familie zurückfällt. Aber das müssen sie dann mit sich selbst ausmachen.

            Gruß,

            Bernhard
            Zuletzt geändert von Der Sheriff; 14.07.2021, 14:27.

            Kommentar


              #66
              Und ich verstehe voll und ganz, daß der Direktor des Klinikums Ludwigshafen gegen Personal vorgehen will, daß sich nicht impfen lassen will. Gerade die, die an vorderster Front mit den Patienten zu tun haben und einige von denen auf den Intensivstationen selbst erlebt haben, wie diese Erkrankung verlaufen kann, sollten doch ein ureigenstes Interesse an einer Impfung haben.

              MfG aus der schönen Pfalz

              Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
              Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

              "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

              Kommentar


                #67
                Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                Und ich verstehe voll und ganz, daß der Direktor des Klinikums Ludwigshafen gegen Personal vorgehen will, daß sich nicht impfen lassen will. Gerade die, die an vorderster Front mit den Patienten zu tun haben und einige von denen auf den Intensivstationen selbst erlebt haben, wie diese Erkrankung verlaufen kann, sollten doch ein ureigenstes Interesse an einer Impfung haben.
                Es ist sehr spannend diesbezüglich, da die Impfbereitschaft auch bei uns bei den Pflegefachkräften und zum Teil auch bei vielen Ärzte und vorallem Naturheilärzten sehr, sehr klein ist.

                Es gibt auch Wissenschaftler, welche sehr skeptisch gegen die Massenimpfungen sind.... naja, vielleicht wissen die mehr als wir.

                Kommentar


                  #68
                  Wie bei allem kann man 5 Fachleute fragen und bekommt 6 Antworten.....
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    #69
                    Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

                    Es ist sehr spannend diesbezüglich, da die Impfbereitschaft auch bei uns bei den Pflegefachkräften und zum Teil auch bei vielen Ärzte und vorallem Naturheilärzten sehr, sehr klein ist.
                    (Hervorhebungen von mir)

                    Um kein falsches Bild aufkommen zu lassen:
                    In Eurem "Großen Nachbarkanton" Bundesrepublik Deutschland ist die Impfquote bei Mitarbeitern im Gesundheitssektor, so wie gestern berichtet worden war, bereits jetzt bei 90%. Das sind die Leute, die bereits geimpft sind, also nicht die, die nur Worte gemacht haben. Von "sehr, sehr klein" ist also keine Rede.

                    Das Thema "Naturheilärzte" ist ein anderes. Ich weiß nicht wie die Sprachregelung in unserem "Kleinen Alpenbundesland" ist. Was ist unter diesem Begriff gefasst? Nur Personen, die Medizin studiert haben? Nur diese würden bei uns "Ärzte" heißen. Ist das bei den Helvetiern genauso? Das würde ich gerne klären, bevor wir aneinander vorbeireden.

                    Bei uns hat es eben noch die "Heilpraktiker", deren einzige Gemeinsamkeit die "Überprüfung" durch das Gesundheitsamt ist. Im Rahmen dieser Überprüfung wird ein umfangreiches anatomisches, physiologisches und berufsrechtliches Wissen abverlangt.
                    Ist diese Überprüfung abgeschlossen, dürfen die als "Heilverfahren" auch den Mond anheulen und nackig über's Feuer springen, womit ich jetzt keine indigenen, schamanischen Rituale diskriminieren will. (Wäre auch blöd, wenn ich als Naturreligöser das täte!). Ich will vielmehr darauf hinweisen, daß in diesem Umfeld sich neben seriösen Physiotherapeuthen, Homöopathen und Phytotherapeuthen auch Menschen tummeln, die als "Geistheiler" mit "Heilkristallen" agieren, die man nur "besitzen muß", damit diese "heilende Wirkung" zeigten. Und das unter dieser Gruppe viele sind, deren Affinität zur Ablehnung schulmedizinischer Heilverfahren zum Lebensprogramm gehört, das ist nun kein Wunder sondern innere Logik.

                    Zu meiner Einstellung, nur als hermeneutischer Korrekturfaktor: Ich selbst befürworte aus eigener Erfahrung sehr die Pflanzenmedizin. Aber eben als Ergänzung, nicht als Widerspruch zu chemisch erzeugten Pharmaka. Es sind alles nur Werkzeuge. Heilung wird, wenn diese Werkzeuge gekonnt angewendet werden, und wenn die Natur Heilung gibt. medicus sanat - natura curat. So stand es in unserem Lateinbuch als Merkspruch. Ich möchte hinzufügen: sed medicus naturae adjuvat.
                    Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                    Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                    Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                    Charakter ist daran der Griff.
                    Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                    -Und tötet gar, den der es führt.-

                    Kommentar


                      #70
                      Hab gestern meinen 2. Pieks bekommen. Nebenwirkung: unkeusche Gedanken. Meine Holde meint, alles normal die hatte ich schon vorher.

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
                        (Hervorhebungen von mir)

                        Um kein falsches Bild aufkommen zu lassen:
                        In Eurem "Großen Nachbarkanton" Bundesrepublik Deutschland ist die Impfquote bei Mitarbeitern im Gesundheitssektor, so wie gestern berichtet worden war, bereits jetzt bei 90%. Das sind die Leute, die bereits geimpft sind, also nicht die, die nur Worte gemacht haben. Von "sehr, sehr klein" ist also keine Rede.

                        Leider ist dies in unserem kleinen Alpenland nicht der Fall und anhand unserer News zB SRF Nachrichten, wurden bis anhin nur 60 % geimpft, da wie schon angesprochen die Impfbereitschaft derselben sehr klein ist!

                        Das Thema "Naturheilärzte" ist ein anderes. Ich weiß nicht wie die Sprachregelung in unserem "Kleinen Alpenbundesland" ist. Was ist unter diesem Begriff gefasst? Nur Personen, die Medizin studiert haben? Nur diese würden bei uns "Ärzte" heißen. Ist das bei den Helvetiern genauso? Das würde ich gerne klären, bevor wir aneinander vorbeireden.

                        Ja natürlich, auch im kleinen Alpenbundesland sind, was Naturheilärzte anbelangt sehr strenge Regeln bezüglich der Anforderungen gegeben und ja, ich beziehe mich in meiner Aussage nicht auf Scharlatane, sonder auf fachlich gut ausgebildete und vom kleinen Albenland geprüfte Personen mit staatlichem Diplom.

                        Bei uns hat es eben noch die "Heilpraktiker", deren einzige Gemeinsamkeit die "Überprüfung" durch das Gesundheitsamt ist. Im Rahmen dieser Überprüfung wird ein umfangreiches anatomisches, physiologisches und berufsrechtliches Wissen abverlangt.
                        Ist diese Überprüfung abgeschlossen, dürfen die als "Heilverfahren" auch den Mond anheulen und nackig über's Feuer springen, womit ich jetzt keine indigenen, schamanischen Rituale diskriminieren will. (Wäre auch blöd, wenn ich als Naturreligöser das täte!). Ich will vielmehr darauf hinweisen, daß in diesem Umfeld sich neben seriösen Physiotherapeuthen, Homöopathen und Phytotherapeuthen auch Menschen tummeln, die als "Geistheiler" mit "Heilkristallen" agieren, die man nur "besitzen muß", damit diese "heilende Wirkung" zeigten. Und das unter dieser Gruppe viele sind, deren Affinität zur Ablehnung schulmedizinischer Heilverfahren zum Lebensprogramm gehört, das ist nun kein Wunder sondern innere Logik.

                        Vielen Dank für deine Belehrungen, jetzt bin ich mir ganz sicher!!

                        Zu meiner Einstellung, nur als hermeneutischer Korrekturfaktor: Ich selbst befürworte aus eigener Erfahrung sehr die Pflanzenmedizin. Aber eben als Ergänzung, nicht als Widerspruch zu chemisch erzeugten Pharmaka. Es sind alles nur Werkzeuge. Heilung wird, wenn diese Werkzeuge gekonnt angewendet werden, und wenn die Natur Heilung gibt. medicus sanat - natura curat. So stand es in unserem Lateinbuch als Merkspruch. Ich möchte hinzufügen: sed medicus naturae adjuvat.
                        Damit deine letzte Aussage auch für den im Latein nicht gebildeten Mitmenschen verständlich ist, was ich absolut keine Schande finde!
                        sed medicus naturae adjuvat.
                        Hat mein alter Hausarzt, die von dir oben lateinische Aussage für mich, als im latein nicht sattelfesten ungebildeten Mitmenschen so formuliert!!
                        "Weisst du, ich als Arzt bin für deine Heilung, wenn die höheren Mächte so wollen nur für höchstens 20 % verantwortlich, den Rest musst du, die Natur und dein Körper regeln"

                        Ich möchte dir gerne noch einen guten Rat mit auf den Weg geben!! Lass die Scheisse mit deinem geschwollenen Latein, es hinterlässt eine grosse Prise "Überheblichkeit"


                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
                          "Weisst du, ich als Arzt bin für deine Heilung, wenn die höheren Mächte so wollen nur für höchstens 20 % verantwortlich, den Rest musst du, die Natur und dein Körper regeln"
                          Schade, keine "Daumen hoch!" bei den Smileys zu finden.. Also: Daumen hoch!

                          Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
                          Ja natürlich, auch im kleinen Alpenbundesland sind, was Naturheilärzte anbelangt sehr strenge Regeln bezüglich der Anforderungen gegeben und ja, ich beziehe mich in meiner Aussage nicht auf Scharlatane, sonder auf fachlich gut ausgebildete und vom kleinen Albenland geprüfte Personen mit staatlichem Diplom.
                          Nun, soweit geht das bei uns nicht, inkl Staatlichem Diplom. Genau das wollte ich wissen. Um so überraschender, daß es bei Euch so eine andere Einstellung dazu gibt.

                          Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
                          Vielen Dank für deine Belehrungen, jetzt bin ich mir ganz sicher!!
                          Mann! Das ist doch keine Belehrung! Nur: Wir meinen beide, wir reden Deutsch, verstehen aber mitunter total andere Dinge unter manchen Worten. Deswegen frage ich nach. Siehe "staatliches Diplom". Bei uns, wie Du siehst, sind da auch "andere Gestalten" unterwegs, die sich "Heilpraktiker" nennen dürfen.

                          Also, nimm mal nicht alles so bierernst und als Angriff. Ich habe nämlich absolut keine Lust auf irgendein Gegeneinander oder Stess miteinander oder so Sachen. Davon hat es nämlich in dieser Welt mehr als genug, findest Du nicht? Und nein, das ist kein "Rat, den ich Dir mitgeben will". Das steht mir nämlich garnicht an. Es ist eine Einladung. okay?

                          Grüßle
                          Kjell
                          Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                          Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                          Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                          Charakter ist daran der Griff.
                          Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                          -Und tötet gar, den der es führt.-

                          Kommentar


                            #73
                            [QUOTE=Kjell;n326337] Schade, keine "Daumen hoch!" bei den Smileys zu finden.. Also: Daumen hoch!


                            Nun, soweit geht das bei uns nicht, inkl Staatlichem Diplom. Genau das wollte ich wissen. Um so überraschender, daß es bei Euch so eine andere Einstellung dazu gibt.


                            Wird bei euch die Behandlung durch Naturheilärzte, Homöophaten usw. durch die Kasse bezahlt? Bei uns, wenn diese anerkannt sind mit einem kostengünstigen Zusatz ja!!


                            Mann! Das ist doch keine Belehrung! Nur: Wir meinen beide, wir reden Deutsch, verstehen aber mitunter total andere Dinge unter manchen Worten. Deswegen frage ich nach. Siehe "staatliches Diplom". Bei uns, wie Du siehst, sind da auch "andere Gestalten" unterwegs, die sich "Heilpraktiker" nennen dürfen.

                            Sehe ich auch so!

                            Also, nimm mal nicht alles so bierernst und als Angriff. Ich habe nämlich absolut keine Lust auf irgendein Gegeneinander oder Stess miteinander oder so Sachen. Davon hat es nämlich in dieser Welt mehr als genug, findest !

                            Genau meine Meinung!

                            Schöne Grüsse an unseren Nachbarkanton.
                            Othmar

                            Hier noch Unterlagen für die Ausbildung, welche nach erfolgreichem Abschluss zum tragen des gesetzlich geschützten Titels in eurem kleinen Bundesland berechtigt!

                            https://www.heilpraktikerschule.ch/a...ilpraktikerin/

                            Kommentar


                              #74
                              Ich bin zwar Neu im Forum wollte jedoch trotzdem mal meinen Senf dazu geben. Ich bin ebenfalls geimpft und mir geht's blendend.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X