SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Digitalkamera --> Welche ist die Richtige

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich nichts besseres als eine Spiegelreflex.

    Das Bild was ich vom Hülsenboden gemacht habe hat keine 3 Sekunden gebraucht. Habe die Kamera einfach auf Automatik betrieben.

    Nur eben wenn ich mal mit Automatik nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis komme, habe ich alle Möglichkeiten der Fotografie, mein Ergebnis doch noch hinzubekommen. Indem ich die Belichtungsdauer einstelle, die Blendenöffnung einstelle, den ISO Wert anpasse oder einfach nur Manuell fokussiere (scharf stelle).

    Ich muss dazu sagen das ich ja vorbelastet bin was Spiegelreflex betrifft.
    Ich habe Jahrelang mit der Kamera im Anhang meine Bilder gemacht, und konnte mir somit einiges an Wissen aneignen. Aber wie gesagt, die heutigen Kameras nehmen dir das meiste im Automatik-Modus ab.

    Gruß
    Dem ist nichts hinzuzufügen!!
    No place for second best!
    (Accuracy international)

    Kommentar


      #17
      Zitat von schupper Beitrag anzeigen
      Also ich habe die Canon Powershot A720 IS in Verwendung.
      Bei Amazon kostet sie zur Zeit 339 Euro. Noch vor etwa einem halben Jahr habe ich weniger als 200 dafür bezahlt.
      Die zwei Beispielbilder habe ich auf die Schnelle gefunden.
      Mehr als 200€ würde ich für eine Kompaktkamera auch nicht ausgeben.

      Denn meine Nikon hat gerade mal 400€ gekostet.
      Gut sie war heruntergesetzt von 500€.
      Aber auch eine Canon EOS bekommt man schon für um die 400€.
      Von daher würde ich niemals 340€ für eine Kompaktkamera ausgeben.
      Gruß
      Angehängte Dateien
      Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

      Kommentar


        #18
        Ich nochmal..und man kann mit so einer Kamera verdammt schöne Fotos machen

        (Ist sehr unscharf geworden, lag aber an meiner Unfähigkeit)
        Belichtungszeit 30 Sekunden bei vollkommen geöffneter Blende und ISO 1600 (Daher etwas Rauschen drin, hält sich für 30 Sekunden aber im Rahmen)
        Angehängte Dateien
        Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

        Kommentar


          #19
          Die Automatiken der der DSLR's sind ganz brauchbar und machen alles von allein. Als Hobbyfotograf nutze ich sie nicht mehr da in ein eingreifen in die Automatik unmöglich ist. Unter gewissen umständen, kann Ergebnis nicht dem entsprechen was man sich so vorstellt. Ich arbeite nur noch mit den Individualprogrammen meiner Cam und kann meiner Cam sagen was sie machen soll, jedoch kann mir die Cam Belichtungs- und Blendwertvorschläge machen und ich korrigire sie bei Bedarf, z.B. bei Gegenlicht oder großen Helligkeitsunterschieden im Bild. Für später ist es wichtig das die Cam statt den Motivprogrammen auch eine Prorammautomatik hat, die schlägt dir auch Einstellungen vor mit denen du ein Bild machen kannst kannst dann aber auch jeder Zeit über- oder unterbelichten, sowie mit der Tiefenschärfe spielen wenn man doch tiefer einsteigt. Fast alle DSLR's sind von der Bedinung her sehr Praktisch ausgelegt, ob du nun eine Canon, Nikon, Sony (ex Minolta) oder Pentax hast. Als Canon-Knipser könnte ich dir sagen das Canon das beste ist, solltest du dich für eine DSLR entscheiden nimm sie am besten alle in die Hand und entscheide selbst was dir am besten gefällt und was von der Form her am besten in deine Hände paßt. Es ist eben so wie bei einer guten Sportwaffe, es muß alles zueinander passen. Bei Canon und Nikon gibt es zur Zeit das meißte Zubehör, wobei Canon etwas günstiger ist. Seit dem Sony das von Minolta aufgegebene Kamerasegment übernommen tut sich dort jetzt auch einiges am Markt. Gute Bilder machen alle DSLR's, selbst als Laie sind gute Bilder möglich, vielleicht sollte man sich mit den Grundregeln der Fotografie vertraut machen wenn man bessere Bilder machen will.
          Du solltes aber vorsichtig sein, wenn man sich von einem neuen Hobby anfixen läßt und die Ansprüche steigen kann man gut Geld loswerden. Meine Ausrüstung hat derzeit einen Neuwert von ca 4300€
          Don't eat yellow snow!!!

          Kommentar


            #20
            Hier mal eine kleine Auswahl von meinen Bildern.

            Explore Ilja’s 5 photos on Flickr!
            Don't eat yellow snow!!!

            Kommentar


              #21
              Zitat von schupper Beitrag anzeigen
              Also ich habe die Canon Powershot A720 IS in Verwendung.
              Bei Amazon kostet sie zur Zeit 339 Euro. Noch vor etwa einem halben Jahr habe ich weniger als 200 dafür bezahlt.
              Die zwei Beispielbilder habe ich auf die Schnelle gefunden.
              Besser gehts nicht!!!
              No place for second best!
              (Accuracy international)

              Kommentar


                #22
                Zitat von Feindsender Beitrag anzeigen
                Hier mal eine kleine Auswahl von meinen Bildern.

                http://flickr.com/photos/feindsender/
                Also es ist nicht mein Geschmack, aber gut sind die Bilder auf jeden Fall!

                Muss meine auch mal anhängen...wenn die Digital währen, währe das wesentlich leichter. Einscannen kann man die mit meinem Schrottscanner nicht. Dann werden die unscharf bzw. Punkterich oder wie man das nennen kann.

                Kommentar


                  #23
                  Ihr habt es wohl geschafft, werde am Mittwoch mit einem Kumpel der ein bisschen was von Fotografie versteht mal ein bisschen die Elektronik/Fotogeschäfte abklappern. Evtl. wirds doch eine Spiegelreflex.
                  Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                  Kommentar


                    #24
                    Ich glaub das ist eine gute Entscheidung.
                    Vielleicht hast du dich ja zu dem Thema schon etwas belesen, der folgende Link könnte dir möglicherweise noch etwas weiterhelfen.

                    Digitalkamera Test Vergleich, Kaufberatung, Prosumer, DSLR, semi-professionelle, Vergleich, Testberichte, Digitalkameras, Digicam, Megapixel, Auslöseverzögerung, Brennweite, Lichtstärke, Autofokus, Rauschabstand, Auflösungsvermögen, Einschaltzeit
                    Don't eat yellow snow!!!

                    Kommentar


                      #25
                      ;-)

                      Also wenns compact sein muss olympus 1050 ui oder so stossfest wasserdicht und kalte bis -10 oder so.
                      Digitale SLR gäbs die neue Nikon D90.
                      Oder auch Canon 450.

                      ps:ich habe übrigen die Canon 400.

                      saluti und viel spass.

                      Kommentar


                        #26
                        Was ist nun aus dem Kamerakauf geworden? Bin ja mal neugierig.

                        @paberotti:

                        Die 400D hätte ich dieses Jahr auch fast als Backup-Kamera gekauft, hatte mich dann doch für die 450D entschieden. Für die kleinen Hände meiner Freundin ist sie ideal, zu meinen Händen paßt die 5D besser.
                        Don't eat yellow snow!!!

                        Kommentar


                          #27
                          ...

                          Also die 5D ist eine Klasse für sich

                          Kommentar


                            #28
                            Vermutlich wird es diese werden

                            Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                            Kommentar


                              #29
                              ;-)

                              Also doch eine Digitale SLR
                              Sie ist sicher grösser schwerer usw.
                              Aber dafür hast du mehr spielraum für kreativität Hunter.
                              Gute Wahl.


                              Viel Spass

                              Kommentar


                                #30
                                Ich muss sagen das mit die EOS Geräte von der Haltung und der Handhabung etwas unbequem und umständlich vorkommen. Mein Vater besitzt eine, und ich hatte daher an Weihnachten die Möglichkeit zu einem direkten Vergleich zwischen der EOS und meiner Nikon.

                                Mir gefällt die Nikon besser, aber ist ja Geschmackssache.
                                Finde die EOS von der Handhaltung eher bescheiden, da bekomme ich fast einen Krampf (zu klein, zuviele Knöpfe im Weg).

                                Gruß
                                Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X