SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die zehn spektakulärsten Handfeuerwaffen der Welt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die zehn spektakulärsten Handfeuerwaffen der Welt

    Lief gerade auf ntv.
    Die zehn spektakulärsten Handfeuerwaffen der Welt, vorgestellt von einem "Waffenexperten" dem nicht mal eine PPSH bekannt ist....

    Die Waffenentwicklung hat im Laufe der Jahre eine beachtliche Anzahl von Handfeuerwaffen hervorgebracht. Immer stärker, immer präziser lautet die Devise der Waffenhersteller. Im Fokus stehen dabei Lauf, Zündung und Abzug. Die Waffen setzen dabei eine derartige Energie frei, dass die Kugeln so mancher Handfeuerwaffe sogar mit Überschallgeschwindigkeit fliegen. Die Dokumentation stellt die spektakulärsten und gefährlichsten Handfeuerwaffen der Welt vor.

    Die komplette Doku (Teil 1-3) gibt's online hier:
    http://www.n-tvnow.de/n-tv-dokumenta...yer=1&season=0

    Grüße


    .

    - Lernen Sie schießen - treffen Sie Freunde (u.a. Eberhard Cohrs)
    - Nicht wer zuerst die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt (Niccoló Machiavelli)
    - Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers (Wieslaw Brudzinski)

    http://www.legalwaffenbesitzer.de/
    http://www.keine-waffen.de/
    http://www.meinungsterror.de/
    http://www.pro-legal.de/
    http://www.liberales-waffenrecht.de/
    http://www.all4shooters.com/de/Home/

    #2
    Zitat von Schütze01 Beitrag anzeigen
    Lief gerade auf ntv.
    Die zehn spektakulärsten Handfeuerwaffen der Welt, vorgestellt von einem "Waffenexperten" dem nicht mal eine PPSH bekannt ist....
    Bei den Abssagen des Experten fällt einem ja nichts mehr ein.
    gruß

    moin

    Kommentar


      #3
      Was? Ist die moderne Waffenentwicklung etwa schon so weit, dass wir uns sogar schon im Überschallbereich bewegen? Unfassbar!

      Toll dieser fachlich und sachlich korrekte Journalismus!

      Macht ja auch richtig Sinn, dass die Devise der Ingenieure "immer lauter" heisst.

      Nee geht garnich... musste nach 3:00 min wegen Fremdschämen abschalten. Allein der typische, negative Unterton bei Waffenthemen erzeugt ein Würgegefühl.
      Naja und ich denke dass es recht egal ist was man als "pöhser Waffenexperte" sagt, es wird immer irgendwie negativ rübergebracht.
      Zuletzt geändert von meenzer; 03.10.2013, 23:06.

      Kommentar


        #4
        "Kenn ich..kenn ich nicht, nur von Bildern...Bockdoppelflinte, kenn ich...ein Karabiner, so in der Art...." hahahahaha

        Kommentar


          #5
          habbich auch gesehen...war geil, der "Waffenexperte" vom Typ Schlauschnacker...ich hatte das Gefühl, die (scheinbar deutlich sachverständigere) polnische Schießstandaufsicht hat das eine oder andere mal einen bissigen Kommentar unterdrücken müssen...

          Kommentar


            #6
            Zitat von Schopy Beitrag anzeigen
            (scheinbar deutlich sachverständigere) polnische Schießstandaufsicht hat das eine oder andere mal einen bissigen Kommentar unterdrücken müssen...
            Den Eindruck hatte ich auch^^
            gruß

            moin

            Kommentar


              #7
              Stimmt, aber ich fand die Sendung doch interessant. Leider konnte ich sie nicht herunterladen. Nicht Mal Stream Transport hat es geschafft...

              Kommentar


                #8
                Die Sendung gibts also nicht zufällig auf YT?
                Ansonsten kann ich mir die nicht ansehen.
                Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe bei Eueren Kommentaren das Gefühl, daß Ihr reflexhaft automatisch erwartet, daß Waffen in den Medien negativ dargestellt werden.

                  Dies ist meiner Meinung nach in diesem Beitrag nicht der Fall!

                  Es hat das Ganze leider den regelmäßig auftretenden Realitätsbezug eines Actionfilms, die "Tests" sagen im Prinzip nicht wirklich etwas aus und die "großen Revolver" der Ganoven sind natürlich, anders als im Zwischentrailer behauptet, KEINE Pistolen.
                  Weder Apfel noch Kohlkopf werde ich zukünftig mit Waffengewalt ernten und die Behauptung, jede der 5mm starken Holzbrettchen im Anfangsbereich des Versuchsaufbaus seien 1cm dick kann ich nicht nachvollziehen, aber das Filmchen war unterhaltsam und nicht negativ gegenüber Waffen produziert.

                  ...bei K98 hieß es sogar mehrfach, dies und das sei wunderbar!

                  Der unbedarfte Zuschauer weiß nun, daß man Waffen mit Respekt und Vorsicht behandeln muß, ohne daß sie in dem Beitrag verteufelt worden sind.

                  Der "eingeweihte" Schütze erkennt schnell, daß dieser Film wohl keine nennenswerte Erwähnung in der Fachliteratur finden wird, da keinerlei qualifizierte Bewertung der Waffen stattfindet, die noch nicht einmal zu den "10 spektakulärsten Waffen der Welt" zählen, was auch immer das heißen mag.

                  Ich kenne dagegen wirklich schlechte Stimmungsmacher, die als Dokumentation über Waffen in Privatbesitz daher kommen!
                  Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                  Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009
                  , aktueller denn je)

                  I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                  Kommentar


                    #10
                    Du hast den Bericht aber schon noch bis zu Ende geschaut?
                    Da musste die Redaktion ob der Begeisterung des "Waffenexperten" nochmal eine entsprechende Abmoderation reindrücken ("Sinn und Einsatz müssen hinterfragt werden" - ach...).

                    Der "Waffenexperte" ist im Übrigen selbst Schauspieler und bildet solche auch im Waffengebrauch aus (weswegen er wohl auf die Idee gekommen ist, sich als "Experte" zu bezeichnen). Nicht unsympatisch und auch nicht vollkommen unerfahren, aber eben doch kein echter Fachmann, was man leider häufiger mal gemerkt hat.

                    By the way: ein Revolver ist auch eine Pistole. Nur ist eine Pistole nicht zwangsläufig ein Revolver.

                    Kommentar


                      #11
                      aaaah jaaa, und deswegen definiert das Waffengesetz, und nicht nur dieses, Pistolen und Revolver also völlig unterschiedlich ?

                      Danke für den fachmännischen Hinweis !

                      Übrigens: Jede Pistole ist eine Handfeuerwaffe, aber nicht jede Handfeuerwaffe ist eine Pistole !!

                      Ene Abmoderation war im Link übrigens nicht enthalten.
                      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009
                      , aktueller denn je)

                      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                        aaaah jaaa, und deswegen definiert das Waffengesetz, und nicht nur dieses, Pistolen und Revolver also völlig unterschiedlich ?
                        Zum einen haben wir hier doch jetzt schon mehrfach festgestellt, dass das Waffengesetz grade hinsichtlich korrekter Definitionen, Abgrenzungen und Begrifflichkeiten sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss ist.

                        Nachdem das gesagt ist:

                        Zeig mir doch bitte die genaue Stelle, an der das Waffengesetz Pistolen und Revolver definiert.
                        Und wenn Du da schon dabei bist, bitte auch die Stelle, an der das "völlig unterschiedlich" erfolgt?

                        Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4), Abschnitt 1, Unterabschnitt 1 verliert zwar ein paar Worte zu gewissen Eigenschaften von Revolvern (keine halbautomatische Schusswaffe, weil "Handbetrieb"), aber viel mehr gibts dazu im WaffG nicht.

                        Die Etymologie des Wortes "Pistole" weist mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Bezeichnung spätmittelalterlicher Handkanonen aus Tschechien hin, seitdem wird der Begriff summarisch für alles benutzt, was heutzutage als Faustfeuerwaffe bezeichnet wird. Seien es einschüssige oder mehrschüssige Vorderlader, einschüssige patronenbasierte Pistolen, egal ob ein- oder mehrläufig, Revolver oder eben auch Selbstladepistolen.

                        Dass wir heute mit "Pistolen" meist "Selbstladepistolen" meinen, das "Selbstlade-" dann vereinfachend weglassen und den Begriff als Unterscheidung zum Revolver benutzen, macht das nicht zwangsläufig fachlich korrekt.

                        Das Waffengesetz macht's dann in Abschnitt 3 der o.g. Anlage sogar noch zusätzlich (und unnötig) komplizierter und klassifiziert in der Nr. 2.1 Kurzwaffen der Kategorie B als halbautomatische Kurz-Schusswaffen und kurze Repetier-Schusswaffen, vulgo also Selbstladepistolen und Repetierpistolen (zu denen die Revolver zählen). Der Mist stammt übrigens aus der EU-Richtlinie 91/477/EWG und ist Folge der Eindeutschung von "semi-automatic or repeating short firearms".


                        Genug kluggeschissen für heute...


                        Solltest Du tatsächlich Quellen haben/kennen, die meine Ausführungen als fachlich falsch erscheinen lassen, dann bitte ich ganz ehrlich und ernsthaft um Korrektur, denn es wäre doof, wenn ich da was Falsches verbreite.

                        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                        Danke für den fachmännischen Hinweis !
                        Gerne.


                        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                        Ene Abmoderation war im Link übrigens nicht enthalten.
                        Video 3, letzte Minuten...
                        Zuletzt geändert von Fox; 07.10.2013, 17:28.

                        Kommentar


                          #13
                          wenigstens weiss ich jetzt,dass es Halbmantelgeschosse gibt

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X