SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schießtraining in/um Berlin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KravMaga83
    antwortet
    Wie groß meine Reisebereitschaft ist hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Grundsätzlich bin ich aber eigentlich, da keine Kinder, Familie usw. voll flexibel. Bin auch viel auf Reisen. Und habe auch vor das in Zukunft weiter zu sein. Also auch Afrika, Südamerika usw. alles schon gewesen und gefällt mir gut auch außerhalb der Touigegenden.

    Zum Thema Training, klar auch wenn das meiste ja auch Reflex unsd Instinkt basiert ohne regelmäßiges Training ist die Reaktion zu langsam daher evt. komplett unbrauchbar! Ich bin auch eher ein freund wenig Techniken viel zu üben um im Ernstfall bei Stress grobmotorische Abläufe noch hinzubekommen als viele verschieden Sachen zu können die aber dann nutzlos sind da nicht automatisiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Zitat von KravMaga83 Beitrag anzeigen
    aber wie ja schon öfter geschrieben finde ich es einfach toll
    Verstehe ich nur zu gut. Man muss es leider (wie beim Krav Maga etc.) auch ständig weiter trainieren sonst bringt es nüscht. Und gerade dann fangen die Probleme an -wo, was, wie....

    Einen Kommentar schreiben:


  • NO_FEAR1978
    antwortet
    Hallo KravMaga83.

    Wie gross ist denn deine Reisebereitschaft?

    Einen Kommentar schreiben:


  • KravMaga83
    antwortet
    Na bei Bolle ne mal ernsthaft. Selbst im Werttrasport etc. in Deutschland braucht man sicher nur ein Mindestmaß an Ausbildung, aber wie ja schon öfter geschrieben finde ich es einfach toll und beruflich weiß ich ja noch nicht wohin es mich schlägt. Sehr sicher aber nicht ausschließlich in D ;-)

    Ich finde das macht halt auch Spaß etwas zu lernen und dann drauf zu haben was nicht jeder kann. Beim Krav Maga ist die Chance das ich Schusswaffenentwaffnung brauche auch sehr gering trotzdem trainiere ich es weils zum Training gehört. Ähnlich sehe ich das beim Schießen. Ob ich das in Real je anwenden muss oder überhaupt könnte das werde ich hoffentlich nie herausfinden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Zitat von KravMaga83 Beitrag anzeigen
    aber da ich auch beruflich in Richtung Sicherheit Arbeite kanns nicht schaden (und ich mein nicht Sicherheit in Form von bei H&M an der Tür stehen :-)
    An welcher Tür dann?

    Ernsthaft, wenn Du im Werttransport oder Objektschutz arbeitest (und dort eine Waffe trägst), macht es Sinn -dann beteiligt sich Dein Arbeitgeber ja auch eventuell!?

    Wenn Du dagegen keine Waffe trägst...s.o

    Einen Kommentar schreiben:


  • KravMaga83
    antwortet
    Also Spaß macht es sicher und Erfahrungswerte schaden nicht, Preis hält sich in Grenzen mal von Anreise usw. abgesehen...

    Wofür man´s braucht weiß man ja oft vorher nicht, aber da ich auch beruflich in Richtung Sicherheit Arbeite kanns nicht schaden (und ich mein nicht Sicherheit in Form von bei H&M an der Tür stehen :-)

    Aber werd nach den Kursen auf jeden Fall ausführlich berichten

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Zitat von KravMaga83 Beitrag anzeigen
    Ich würde das nicht als zum Fenster hinausgeworfen sehen...
    Das wäre auch eine seltsame Auffassung, da Du doch selbst die Investition tätigen willst

    Ob der Vorteil denn Du Dir dadurch versprichst auch tatsächlich eintritt, hängt letztendlich davon ab, was Du mit Deinen Waffen machst. Sportlich sehe ich da kaum Vorteile (abgesehen vom bewussteren Umgang -> höhere Sicherheit für alle).

    Und wenn Du Lust auf die Kurse hast, dann ist es auch nicht zum Fenster raus

    Einen Kommentar schreiben:


  • KravMaga83
    antwortet
    Ich würde das nicht als zum Fenster hinausgeworfen sehen...

    Liebe Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Zitat von Travis Beitrag anzeigen
    Das sieht nicht nur auf der Stage dämlich aus
    Aber (sofern richtig antrainiert) äußerst hilfreich außerhalb des Sports/Jagd. Wohl jeder IPSC-Schütze kennt den fiesen Tunnelblick und in einer SV-Situation ist der noch viel fieser

    ...da sagt einem kein RO dass die Sache vorbei ist.
    Zuletzt geändert von dkp3011; 10.01.2013, 19:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Travis
    antwortet
    Zitat von dkp3011 Beitrag anzeigen
    Ob die ganzen taktischen Kursinhalte (abgesehen von den Basics) Dich sportlich weiterbringen sei mal dahingestellt.

    Wenn es um ambitioniertes IPSC geht, ist es vielfach hinderlich:
    Zum Beispiel sieht "Search/Scan and Asses" auf der Stage nicht nur dämlich aus, dadurch dass man es sich dann absichtlich verkneift wirkt es sich wieder negativ auf das antrainierte Verhalten außerhalb des Sports aus.

    Ist nur ein Beispiel von vielen...
    Das sieht nicht nur auf der Stage dämlich aus Aber wenn er seine Kohle zum Fenster rauswerfen will ... da findet sich bestimmt noch einer, der im dabei hilft

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Zitat von KravMaga83 Beitrag anzeigen
    das würde ich halt gerne unter Aufsicht aus erster Hand lernen von Anfang an! Aber bin dran und werde Berichten!
    Ob die ganzen taktischen Kursinhalte (abgesehen von den Basics) Dich sportlich weiterbringen sei mal dahingestellt.

    Wenn es um ambitioniertes IPSC geht, ist es vielfach hinderlich:
    Zum Beispiel sieht "Search/Scan and Asses" auf der Stage nicht nur dämlich aus, dadurch dass man es sich dann absichtlich verkneift wirkt es sich wieder negativ auf das antrainierte Verhalten außerhalb des Sports aus.

    Ist nur ein Beispiel von vielen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • KravMaga83
    antwortet
    Hallo, danke für die vielen posts...

    Ja klar braucht man eine eigene, aber das setzt ja erstmal ein Jahr Schießen vorraus um mit der Sachkunde die WBK zu beantragen. Das ist ja klar. Verein klar vielmehr aber ist die Dazugehörigkeit in einem Verband wichtig. Bin ich ja, Einzelmitglied im BDS.

    Ändert alles aber nichts an dem Erlernen an sich das würde ich halt gerne unter Aufsicht aus erster Hand lernen von Anfang an! Aber bin dran und werde Berichten!

    freue mich aber über weitere Hinweise oder Angebote

    beste Grüße
    Zuletzt geändert von KravMaga83; 11.01.2013, 12:08.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lichtgestalt
    antwortet
    Leihwaffe hab ich ganz überlesen.

    So hat´s aber gar keinen Wert.
    Wenn Du zum Meister werden willst, brauchst Du zuallererst einmal Deine eigene Pistole.

    Und ich meine DEINE EIGENE, mit der Du dann trainierst und die dann zu Deiner verlängerten Hand wird, die Du quasi blind beherrschst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mbsoldier
    antwortet
    hotrange.org

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maschinenmensch
    antwortet
    Zitat von KravMaga83 Beitrag anzeigen
    Alleine schon der Auffwand immer eine Leihwaffe zu organisieren die auch noch gut in Schuss ist usw.
    Heißt das Du hast noch keine WBK? Dann führt, wenn Du in Deutschland Schießsport betreiben willst, an einer Mitgliedschaft im Verein fast kein Weg vorbei.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X