SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich sehe Schwarz...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich sehe Schwarz...

    Eigentlich habe ich mich für das Schwarzpulverschießen nie richtig interessieren können, da die Schützen in meinem Verein immer einen solchen Hyp daraus gemacht haben.

    Spindeldiopter, aufs 10tel grain abgewogenes Pulver, Grieß und dies und das und sowieso……

    Aber stelle ich mich bei meinen Schießvorbereitungen nicht genauso an?…. na klar. Optimales Geschossgewicht, die Auswahl des richtigen Zündhütchens, des Pulvers oder Hülsen aus gleichem LOS… usw. usw….

    Dennoch, nach so vielen Jahren des Leistungsschießsportes mit Lupi ,SpoPi und GroPi war bei meinem Kumpel und mir die Luft einfach raus und es musste etwas her, damit wir den Spaß am Schießen nicht verlieren.

    Ein Sonderangebot von Frankonia brachte uns dann auf die Idee, nach alter Väter Sitte (wenn auch etwas durch die Standordnung und Sicherheitsbestimmungen eingeschränkt) auch mit dem Schwarzpulverschießen anzufangen.

    Aber ohne Hyp, sondern so, wie wir uns es vorstellten wie es eigentlich war. Da wir beide Jäger sind musste also auch eine jagdliche Übung her. Wir tauften unsere „Erfindung“ Racoonshootout.

    Mit unseren nagelneuen Angebots –Blackpowderrifle´s mit Perkusionszündung von Dikar im Kaliber .45 (Bild 1) mussten auf 50mtr. Entfernung über die offene Visierung die jagdliche Bockscheibe, die laufender Keilerscheibe sowie die Fuchs- und Waschbärscheibe (Bild2) mit je einem Schuss beschossen werden. Zeit für die Übung 4 Minuten. Maximale Punktzahl 4. Pro Scheibentreffer ein Punkt.

    Anhand des Treffers wurde dann vor Ort entschieden, ob das Wild nach Jagdart „gelegen“ hat oder eine Nachsuche erforderlich wäre. Bei letzterem: kein Punkt. Somit musste schon recht Präzise geschossen werden.

    Bei Ladehemmung oder anderen Problemen mit der Waffe greifen keine Regeln aus der Sportordnung - pahhh, uns blieben quasi 4 Minuten mit 4 Schuss um etwas zum „Essen“ und zum „Anziehen“ zu schießen .

    Leider durften wir auf unserem Stand (wie auf anderen Ständen auch) nicht aus der Pulverflasche laden.

    So haben wir unsere Röhrchen vorher aus der Pulverflasche im Vorbereitungsraum gefüllt. Diese haben wir mit einem Füllstutzen versehen und auf dem Stand dann die Ladung in die Waffe gebracht.

    Sicherheitsbrille, Hut, Schusspflaster sowie Kugelstarter haben wir erlaubt (Bild 3). Trichter, Dioptervisierung und Hammer nicht.

    Die Kugeln haben wir in einem Lederbeutel an der Gürtelschlaufe getragen. Der Ladestock durfte aus Messing oder Alu sein. Eine Regeländerung die nötig war, da unsere original Ladestöcke von den Waffen schon nach den ersten Durchgängen zerbrochen waren…. .

    Wir konnten für dieses Schießen in unserem Verein niemanden begeistern, letztendlich war es uns aber auch egal. So hatten wir unseren Spaß, unsere Ruhe vor Klugschwätzern und sind nach dem Schießen mit einem zufriedenem Lächeln nach Haus gefahren…….

    Erstaunt waren wir, und sind es immer noch, über die Präzision dieser Waffen. So einfach, so simple von der Technik – so anspruchslos in seinen Komponenten und doch so treffgenau.

    Mein Kumpel ist inzwischen zwar weggezogen, aber wenn er mich Besucht, dann immer mit seiner Rifle und so werden die alten Scheiben wieder hervorgekramt, denn so viel Zeit muss sein…..

    Gruß
    J.W.
    Angehängte Dateien
    Gruß
    J.W.
    Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
    und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
    J.W.

    #2
    Schießt du auch wirklich Schwarzpulver, das in dem Röhrchen sieht eher wie Nc-Pulver aus. Auf jeden Fall schön zu lesender und interresanter Beitrag!
    .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

    Kommentar


      #3
      Hi Sandmann,

      ich habe das Bild ziemlich nachbearbeiteten müssen. U.a. die Helligkeit erhöht und den Kontrast geändert. Dadurch erscheint alles etwas überbelichtet. Das Pulver ist eigentlich Schweizer Nr.1 ca. 40Grain.

      Gruß
      J.W.
      Gruß
      J.W.
      Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
      und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
      J.W.

      Kommentar


        #4
        Schön zu lesen das man sich nach langer Schützentätigkeit noch für solche Dinge begeistern kann. Das vermisse ich leider bei einigen

        Kommentar


          #5
          Ja, das Vorderladerschießen hat schon was

          ...konnte vor 2 Wochen beim Pistolentraining auf den benachbarten 25m Ständen mit einer "Hawken-Rifle" von Pedersoli in Kal.50 schießen...war mit dem Besitzer ins Gespräch gekommen (älterer Herr Anfang 70,schlohweißes Haar u.wallender Bart m. für ihn obligatorischen Westernklamotten) - sieht schon klasse aus u. der Mann hat wirklich Ahnung von Schießen.

          Erst sauber angelegt,abgedrückt --- Peng - nichts passiert nur das ZH knallt,neues ZH - nochmals angelegt,Klick u.dann BUUUMMM 3 m langes Mündungsfeuer,u. ein richtiger schöner Rumms.
          Treffer leicht links mittig i.d 9 - der Besitzer schießt damit nur Innenzehn u. das fast Loch in Loch.
          Konnte dann noch 2 Schuß machen ohne zündversagen...manchmal brauchts aber laut Besitzer auch 2-3 ZH bis der Schuß losgeht.
          War eine echt interessante Erfahrung.

          Grüße Markus

          Kommentar


            #6
            Hi Wombataillon, Hi Cmark73,

            @Wombataillon
            Es ist natürlich immer schwer ein "unreglementiertes" Schießen auf Ständen durchzuführen, wenn sich der Verein rein dem Sportschießen verschrieben hat. Deshalb haben wir damals auch wohl keine weiteren Mitschützen gewinnen können.
            Ich halte es mit dem Westernschießen genauso. Die sogenannten "Open Stages", die sich der Ausrichter (natürlich immer unter Berücksichtigung der SI-Bestimmungen) einfallen läßt machen mir einfach mehr Spaß als die vom DSB-verordneten Wettkämpfe.


            @Cmark73
            ich kann nur immer wieder sagen, dass ich von der Präzision nachhaltig beeindruckt gewesen bin.
            Natürlich ist es etwas aufwendiger als mit Patronenmunition zu schießen und der Reinigungsaufwand ist auch nicht schlecht. Aber dennoch, für die, die es noch nie gemacht haben ist es ein Versuch allemal wert. Und der Ruuummms und das Mündungsfeuer sind natürlich ewtas ganz anderes als das gewohnte.

            Ich habe noch weitere SP-Waffen, die ich in Kürze in meinen Alben vorstellen werde.

            Gruß
            J.W.
            Zuletzt geändert von John Wayne; 22.07.2011, 07:54.
            Gruß
            J.W.
            Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
            und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
            J.W.

            Kommentar


              #7
              Schwarzpulverschießen reizt mich auch extem. Wenn ich mal etwas mehr Geld & Zeit habe, möchte ich das intensiv betreiben. Alleine beim Gedanken an so eine schöne alte Muskete wird mir ganz warm ums Herz.

              Danke für den interessanten Beitrag John Wayne!


              Grüße

              Thomas
              Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

              Kommentar


                #8
                Hi SHADOW,

                das Schwarzpulverschießen ist im allgemeinen gar nicht so teuer. Es gibt schon recht günstige Waffen. Und das notwendige Zubehör ist auch erschwinglich.

                Also mit einer einfachen Hawken Rifle läßt sich schon viel Spaß haben. Natürlich ist auch hier noch oben keine preisliche Grenze gesetzt und es gibt wirklich tolle SP-Büchsen. Die Replicas aus den Napolionischen Zeiten, oder die Sharps Carbines.

                Allerdings bräuchtest Du eine Erlaubnis nach §27 Sprengstoffgesetz um das Treibmittel zu erwerben.

                Aber auch das ist nicht die Hürde.....denk früh genug darüber nach, falls Du den Lehrgang noch nicht besucht hast.

                Gruß
                J.W.
                Gruß
                J.W.
                Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
                und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
                J.W.

                Kommentar


                  #9
                  Schießen mit Schwarzpulver wäre nicht ganz so meins. Was ich nur gern mal ausprobieren würde, wäre das Schießen mit einer Steinschlossbüchse. Also Pulver in Lauf und Pfanne und der Feuerstein bringt den Zündfunken. Meißt bekommt man ja nur Repliken mit Perkussionszündung und weder kenne ich jemanden der eine Steinschloßbüchse hat, noch habe ich nichts gehört das in meinem Umkreis mit so etwas schießt.

                  Wenn jemand einen Erfahrungsbericht dazu hat, würde ich ihn gern lesen.
                  Don't eat yellow snow!!!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X