SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wo sind alle User hin, wo sind sie geblieben?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
    Vlt warten Leute, die Interesse am Schießsport haben, auch noch ab, was die neue Politik so bringt.
    Das Lied vom Ende des Schießsports und Waffenbesitz wird schon so lange gesungen, dass tatsächlich viele der Sänger in biblischem Alter dahingegangen sind.

    Das viele Vereine auch solche anderer Sparten nicht mehr so aktiv im Netz vertreten sind ist nun auch nichts neues und anscheinend nur bei den Waffenbesitzern ein Zeichen des kommenden Untergangs.

    Kommentar


      Zitat von Cannonball Beitrag anzeigen
      Oder weil sie digital eher unterentwickelt sind. Für die ist dann schon Whatsap Teufelswerk.
      ...und das ist es ja auch wirklich!

      es grüßt über Threema:
      der Gunner
      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

      Kommentar


        Zitat von johann Beitrag anzeigen
        Das Lied vom Ende des Schießsports und Waffenbesitz wird schon so lange gesungen, dass tatsächlich viele der Sänger in biblischem Alter dahingegangen sind.
        Da stimme ich Dir zu. Letztens ist gerade wieder ein Vereinsmitglied verschieden, von dem ich vor über 30 Jahren dieses Lied bereits gesungen bekam.

        Zitat von johann Beitrag anzeigen
        [...] anscheinend nur bei den Waffenbesitzern ein Zeichen des kommenden Untergangs.
        Das ist wohl wahr.

        Auf der anderen Seite wird auch keine andere Sportart permanent so sehr von
        --Presse,
        --"Aktivisten",
        --ideologischen Geisterfahrern,
        --Weltverbesserern,
        --Anwohnern und
        --von gleichermaßen populistischen wie verbotsgeilen Politikern
        bedroht, wie unser Sport.
        Demgegenüber ist die Liste unserer Freunde kurz, und mancher stellt sich selbst darauf, dessen Ungunst mir lieber wäre als dessen Gunst.

        Nun, vielleicht noch Modellflieger werden zumindest von Anwohnern, Reitern und Jägern gehasst... Und auch von Grünen.

        Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

        Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
        Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
        Charakter ist daran der Griff.
        Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
        -Und tötet gar, den der es führt.-

        Kommentar


          Zitat von Kjell Beitrag anzeigen

          Da stimme ich Dir zu. Letztens ist gerade wieder ein Vereinsmitglied verschieden, von dem ich vor über 30 Jahren dieses Lied bereits gesungen bekam.



          Das ist wohl wahr.

          Auf der anderen Seite wird auch keine andere Sportart permanent so sehr von
          --Presse,
          --"Aktivisten",
          --ideologischen Geisterfahrern,
          --Weltverbesserern,
          --Anwohnern und
          --von gleichermaßen populistischen wie verbotsgeilen Politikern
          bedroht, wie unser Sport.
          Demgegenüber ist die Liste unserer Freunde kurz, und mancher stellt sich selbst darauf, dessen Ungunst mir lieber wäre als dessen Gunst.

          Nun, vielleicht noch Modellflieger werden zumindest von Anwohnern, Reitern und Jägern gehasst... Und auch von Grünen.
          Wie recht Du hast die anderen Verbande haben nur Freunde, beginnend bei den Motorsportlern über Moutainbiker EBiker natürlich besonders, Wassersportler ob mit Motor, Segel oder Paddel, die Wanderer vom Alpenverein sollten auch besser zuhause bleiben. Nur einige Beispiele ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

          Kommentar


            Zitat von johann Beitrag anzeigen

            Wie recht Du hast die anderen Verbande haben nur Freunde,
            Ich hätte Deine Einrede ohne diesen Sarkasmus verstanden

            Zitat von johann Beitrag anzeigen
            beginnend bei den Motorsportlern über Moutainbiker EBiker natürlich besonders, Wassersportler ob mit Motor, Segel oder Paddel, die Wanderer vom Alpenverein sollten auch besser zuhause bleiben.
            Ja, es stimmt, daß auch andere Verbände bzw deren Freizeizbeschäftigungen angefeindet werden.
            Aber die Emotionalität, die absurde Panikmache, die uns entgegenschlägt ist schwer zu toppen, meinst Du nicht?
            Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

            Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
            Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
            Charakter ist daran der Griff.
            Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
            -Und tötet gar, den der es führt.-

            Kommentar


              Zitat von Kjell Beitrag anzeigen


              Aber die Emotionalität, die absurde Panikmache, die uns entgegenschlägt ist schwer zu toppen, meinst Du nicht?
              Wenn Du und viele andere das schreiben wird es ja deswegen schon zur Tatsache erhoben.

              Ich meine das nicht, Ein Beispiel, als Kajakfahrer freue ich mich dass ich hier im Oberland noch relativ frei bewegen kann.und kann auch noch vernünftig mit der Mehrzahl der Leute die dazu kritisch eingestellt sind reden.

              Als Schütze müsste ich mich erstmal aufregen dass ich kein standesgemäßes Signalmittel ("Leuchtpistole") führen darf und müsste selbstverständlich auch dafür eintreten dass auch die Motorbootfahrer dort aufs Wasser dürfen.

              Kommentar


                Würden Politik und Medien die Bevölkerung dahingehend beeinflussen, dass man sich mit einer Schreckschußpistole bewaffnen sollte, vor allem Frauen, um sich im Dunkeln wehren zu können (wie in den 90ern passiert), hätte niemand etwas dagegen. Dann wäre es in jedermanns Augen "normal", bewaffnet zu sein.
                Leider aber lassen sich nur allzuviele von den linksgrün angehauchten Medien beeinflussen und glauben alles, was man ihnen vorkaut. Wo kämen wir denn hin, wenn wir eine wehrhafte Bevölkerung hätten? Es könne dann zwar fast jeder Übergriff und Mord verhindert werden. Nur ließe sich dann der Michel nicht mehr so einfach politisch lenken, wie rotgrün das möchte.
                Selbstständiges Denken ist keine Stärke der Deutschen mehr. Man glaubt einfach jeden Mist, der einem eingeredet wird. Das fängt schon im Kindergarten an.

                Kommentar


                  Zitat von whoami Beitrag anzeigen
                  Würden Politik und Medien die Bevölkerung dahingehend beeinflussen, dass man sich mit einer Schreckschußpistole bewaffnen sollte, vor allem Frauen, um sich im Dunkeln wehren zu können (wie in den 90ern passiert), hätte niemand etwas dagegen. Dann wäre es in jedermanns Augen "normal", bewaffnet zu sein.
                  Leider aber lassen sich nur allzuviele von den linksgrün angehauchten Medien beeinflussen und glauben alles, was man ihnen vorkaut. Wo kämen wir denn hin, wenn wir eine wehrhafte Bevölkerung hätten? Es könne dann zwar fast jeder Übergriff und Mord verhindert werden. Nur ließe sich dann der Michel nicht mehr so einfach politisch lenken, wie rotgrün das möchte.
                  Selbstständiges Denken ist keine Stärke der Deutschen mehr. Man glaubt einfach jeden Mist, der einem eingeredet wird. Das fängt schon im Kindergarten an.
                  Und Gehirnwäsche wird in den Universitäten und Hochschulen weiter betrieben!!

                  Kommentar


                    Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

                    Und Gehirnwäsche wird in den Universitäten und Hochschulen weiter betrieben!!
                    Social justice warriors nennen sich die Unholde, die solches betreiben. Die von ihnen "gebissenen" wandeln sich, den zombies oder Vampiren gleich, von ganz normalen Bürgern zu solchen, die sich "woke" nennen und nunmehr selbst andere zu infizieren oder zu unterjochen suchen.
                    Gleich wie, ob durch suggerierte sogenannte Einsicht oder aber durch Zwang, vierlieren diese betroffenen Bürger die Freiheit.
                    Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                    Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                    Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                    Charakter ist daran der Griff.
                    Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                    -Und tötet gar, den der es führt.-

                    Kommentar


                      Zitat von Kjell Beitrag anzeigen

                      Social justice warriors nennen sich die Unholde, die solches betreiben. Die von ihnen "gebissenen" wandeln sich, den zombies oder Vampiren gleich, von ganz normalen Bürgern zu solchen, die sich "woke" nennen und nunmehr selbst andere zu infizieren oder zu unterjochen suchen.
                      Gleich wie, ob durch suggerierte sogenannte Einsicht oder aber durch Zwang, vierlieren diese betroffenen Bürger die Freiheit.
                      Genau

                      Kommentar


                        Es wäre schön, wenn ihr auf die Vollzitate verzichten könnt.
                        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                        Peter Ustinov

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X