SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Studie zu Verfügbarkeit Munition seltener Kaliber - Mithilfe erwünscht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Studie zu Verfügbarkeit Munition seltener Kaliber - Mithilfe erwünscht!


    Hallo,

    wir führen eine Studie durch zu Munition seltener Kaliber, die nicht von den gängigen Herstellern angeboten werden. Es geht darum zu erfassen, ob es einen Bedarf an bestimmten Kalibern gibt bzw. welche dieses sind. Initiator der Studie ist eine Gruppe von Jägern, die das Problem der mangelnden Verfügbarkeit bestimmter Kaliber teilen. Sollte sich herausstellen, dass dies ein weitreichenderes Problem ist, ist angedacht, bestimmte Kaliber in Kleinserien von hoher Qualität herzustellen.
    Ihre Antworten sollen also dazu führen, das Problem der nicht verfügbaren Munition zu lösen.

    Die Studie wird nach den ESOMAR Ethik-Richtlinien der Marktforschung durchgeführt; alle Daten werden grundsetzlich in anonymisierter Form ausgewertet.
    Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns ein kurzes Feedback geben; es dauert nur ein paar Minuten. Sie finden die Fragen in einem Online-Formular hier, siehe Link.


    Mit besten Grüßen,

    Christoph Dehnhardt


    Studie zu Jagdmunition - seltene Kaliber
    https://docs.google.com
    Sehr geehrte Damen und Herren, wir führen eine Studie durch zu Munition seltener Kaliber, die nicht von den gängigen Herstellern angeboten werden. Es geht darum zu erfassen, ob es einen Bedarf an bestimmten Kalibern gibt bzw. welche dieses sind. Initiator der Studie ist eine Gruppe von Jägern, die das Problem der mangelnden Verfügbarkeit bestimmter Kaliber teilen. Sollte sichherausstellen dass dies ein weitreichenderes Problem ist, ist angedacht, bestimmte Kaliber in Kleinserien von hoher Qualität herzustellen. Ihre Antworten sollen also dazu führen, das Problem der nicht verfügbaren Munition zu lösen. Die Studie wird nach den ESOMAR Ethik-Richtlinien der Marktforschung durchgeführt; alle Daten werden grundsetzlich in anonymisierter Form ausgewertet. Wir werden Sie nach beendigung der Studie über die Ergebnisse informieren. Es ist nicht erforderlich, Ihren Klarnamen oder Kontaktdaten anzugeben. Wenn Sie an den Ergebnissen interessiert sind, brauchen wir natürlich eine Kontakt-Email. Mit bestem Dank, Christoph Dehnhardt med-research Email für Rückfragen: <dehnhardt@med-research.eu>



    #2
    Ich bitte darum nicht in mehreren Unterforen das selbe Thema zu erstellen. Einmal sollte reichen.

    Vielen Dank
    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

    Kommentar

    Lädt...
    X