Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Kurzwaffen > Pistolen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 9. October 2016, 20:16   #1
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard Welche Sportpistole

Hallo, ich habe nun meine WBK beantragt und schaue mich nach einer Sportpistole um. Was könnt ihr da empfehlen bzw. was für Erfahrungen habt ihr?

Hat wer Erfahrung mit der Hämmerli x-esse?

Hatte bisher immer die Vereinswaffe, das war eine Hämmerli 208
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. October 2016, 22:05   #2
Othmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Othmar
 
Registriert seit: 11.03.16
Beiträge: 447
Standard Sportwaffe Hämmerli

Habe mir vor kurzem eine gebrauchte Hämmerli 218 cal. .22 für das Präzischiessen auf fünfzig Meter angeschafft!

Die Dinger sind eigentlich nicht tot zu kriegen und wenn man das Teil ab und zu einer Pflege unterzieht, können Störungen grundsätzlich ausgeschlossen werden.

Habe diese Saison (April bis ende September) so um die tausend Schuss für Training und diverse Schiessanlässe verbraucht und hatte nicht die kleinste Störung mit diesem Teil!

Auch die Präzision dieser Waffe ist sehr gut und wenn es einmal nicht ganz so super läuft, naja, an der Waffe liegt es sicher nicht !!

Gut Schuss
Othmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. October 2016, 22:57   #3
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,714
Standard

Ich hab eine x-esse in 6". Bin sehr zufrieden damit. Am besten läuft CCI SV. Schieße mit der Kombination Fallscheibe KK, hat bisher bei 1500 - 2000 Schuß da darauf vlt 2-3 Störungen gehabt. Waren allerdings munitionsbedingt, keine Waffenfunktionsstörung.
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt

Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. October 2016, 23:22   #4
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard

Ich möchte damit 25m Präzision und Duell scheissen
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. October 2016, 23:48   #5
Olympia
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.13
Beiträge: 407
Standard

Hallo, die Hämmerli X-esse habe ich bislang nicht geschossen, aber das, ich nenne es mal Vorgängermodell, die Hämmerli 208, ist eine sehr feine Waffe. Schießt sehr gut, handlich und zuverlässig.
Ob die X-esse die gleichen Qualitäten bietet? Die verwendeten Materialien sollen wohl ebenfalls zuverlässig funktionieren aber teilweise billiger wirken.

Schau mal in folgende threads - eventuell findest Du da ein paar weitere Ideen zu Sportpistolen und auch zur X-esse.
http://www.waffen-welt.de/showthread...ghlight=x-esse
http://www.waffen-welt.de/showthread...ghlight=x-esse
http://www.waffen-welt.de/showthread.php?t=9127
http://www.waffen-welt.de/showthread.php?t=9519
http://www.waffen-welt.de/showthread...ghlight=x-esse
http://www.waffen-welt.de/showthread.php?t=9575
Olympia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. October 2016, 11:11   #6
Fieli
Mitglied
 
Benutzerbild von Fieli
 
Registriert seit: 19.12.15
Ort: Hessen
Beiträge: 220
Standard

Die X-esse ist für Präzi und Duell nicht wirklich zu gebrauchen. Lass dich nicht vom günstigen Preis locken. Zwischen der 208/215 und der X-esse liegen Welten. Im Material in der Verarbeitung und in der Präzision. Fallscheibe ist damit ok, wenn entsprechend hart geladene Munition ( für KK halt ) verwendet wird. Gerade für Duell, Mehrdistanz oder Speed, brauchst du soft geladene Muni, damit die Mündung möglichst wenig hoch springt. Dafür ist die x-esse nicht geeignet.
Wer die Qualität der 208 kennt für den ist die x-esse die reinste Enttäuschung.
Der Abzug ist gut.

Mit bestem Gruß

Fieli
__________________
Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte
Fieli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. October 2016, 11:23   #7
lopo
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.14
Beiträge: 259
Standard

walther GSP evtl?
Die ist präzise, unkaputtbar und für kleines Geld zu haben.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. October 2016, 12:56   #8
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von lopo Beitrag anzeigen
walther GSP evtl?
Die ist präzise, unkaputtbar und für kleines Geld zu haben.
Meinst du die aktuelle

http://www.carl-walther.de/cw.php?la...13&product=158

Oder eher was gebrauchtes?
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. October 2016, 14:39   #9
Fieli
Mitglied
 
Benutzerbild von Fieli
 
Registriert seit: 19.12.15
Ort: Hessen
Beiträge: 220
Standard

Ich kann dir zu einer gebrauchten GSP raten. Es gibt immer mal wieder gute Angebote. Kommt halt drauf an wieviel Zeit du hast.
Mal drei Beispiele:
Meine GSP ist ein Jubiläumsmodell, Ende der 80er Jahre gebaut. Lag bei einem Sammler in der Vitrine, wurde ein mal im Jahr geschossen, geputzt und dann geölt. Habe ich vor einem Jahr, da wurde die Sammlung aufgelöst, für 163 € + 35 € Versand, zusammen also 198 €, gekauft. Waffe ist optisch und technisch, wie zu erwarten, neuwertig.
Mein Verein hat 3 GSP aus Sammlungsauflösung - Erbfall - gekauft, Schussbelastung wenige Tausend Schuss. Stückpreis unter 100 €.
Mir wurde jetzt eine GSP Expert, wie in deinem Link, ein Jahr geschossen, seit 6 Jahren in einer Sammlung, angeboten. Sollte immer noch 500 € kosten. Habe die Waffe zur Probe geschossen, ist TOP. 500 € wollte/konnte ich aber nicht ausgeben. Brauchte noch Geld für ein Matchgewehr.
Es gibt immer wieder gute Angebote. Du brauchst aber Zeit. Wer schnell kauft, kauft teuer.

Mit bestem Gruß

Fieli
__________________
Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte
Fieli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. October 2016, 20:23   #10
aschnuffi
Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.11
Ort: Augsburg
Beiträge: 42
Standard

Ich hab die X-Esse seit ein paar Jahren und schiesse damit nun auch in der Mannschaft mit. Ich würd sie mir sofort wieder kaufen.
aschnuffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. October 2016, 22:16   #11
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,714
Standard

Zitat:
Zitat von Fieli Beitrag anzeigen
Die X-esse ist für Präzi und Duell nicht wirklich zu gebrauchen. Lass dich nicht vom günstigen Preis locken. Zwischen der 208/215 und der X-esse liegen Welten. Im Material in der Verarbeitung und in der Präzision. Fallscheibe ist damit ok, wenn entsprechend hart geladene Munition ( für KK halt ) verwendet wird. Gerade für Duell, Mehrdistanz oder Speed, brauchst du soft geladene Muni, damit die Mündung möglichst wenig hoch springt. Dafür ist die x-esse nicht geeignet.
Wer die Qualität der 208 kennt für den ist die x-esse die reinste Enttäuschung.
Der Abzug ist gut.

Mit bestem Gruß

Fieli
N Abend Fieli,

worauf gründet Dein Wissen bzgl der x-esse ? Auf eigener Erfahrung oder dem HörenSagen vom Stammtisch ?
Ich glaube fast, daß es eher letzteres ist.

Die x-esse braucht keine hart geladene Munition, nicht für Präzi/Duell und auch nicht für Fallscheibe. Im Gegenteil, auch dort sollte sie so wenig wie möglich hochschlagen. Logisch, oder ?

Die meisten Teile des Innenlebens beider Waffen sind austauschbar, der Griff der 208 passt nach einer kleinen Modifikation, die Aussparung für den Magazinlöseknopf muß eingefeilt werden, an die x-esse. Die Laufgewichte der 208 passen ebenfalls an die x-esse.
Beide wurden bei Hämmerli auf den selben Maschinen hergestellt, die dann von Walther mit übernommen wurden und auf denen die Produktion der x-esse weiterlief. Mit einer kleinen Änderung passen die "billigen" Magazine der x-esse sogar in die 208er. Was deren Magazine gebraucht noch so kosten, muß ich Dir als Fachmann ja nicht sagen ......

Also was ist es denn nun, was die x-esse so schlecht macht ?
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt

Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. October 2016, 10:27   #12
Fieli
Mitglied
 
Benutzerbild von Fieli
 
Registriert seit: 19.12.15
Ort: Hessen
Beiträge: 220
Standard

Guten Morgen mein lieber Freund aus der schönen Pfalz

ich weiß, das du ein glühender X-esse Fan bist und hatte daher schon mit einer Antwort gerechnet. Wir hatten schon vor ca. einem halben Jahr die gleiche Diskussion miteinander.
Meine Erfahrungen mit der X-esse sind nicht vom Stammtisch, mangels Stammtisch. Es sind eigene Erfahrungen mit zwei verschiedenen X-esse. Natürlich bin ich nicht der ganz so große Fachmann wie du, da kann es ja nur einen geben. Aber wenn beide Waffen, mit denen ich oft geschossen habe, ständig Störungen haben und Vereinskollegen auch nicht zufrieden sind ist wohl was dran am schlechten Ruf der x-esse. Du als Fachmann wirst sicher zustimmen, das die 208/215 wesentlich besser in Material und Verarbeitung waren und sind. Was die Präzision angeht kommt es halt darauf an, was man braucht. Um eine Blechtafel aus 10 Metern zu treffen reicht die x-esse einem normalen Schützen wie mir. Ganz begnadete Pistolenschützen, wie du, treffen noch viel besser. Das die billigen Plastikmagazine, zumindest in den ersten Serien, ständig Ladehemmungen verursacht habe ist dir sicher nicht entgangen.
Das verschiedene Waffen auf den gleichen Maschinen hergestellt werden, sagt nichts über die Qualität aus. Wenn man minderwertiges Material in die Maschine einspannt kommt auch aus der besten Maschine nichts gescheites raus. Brauch ich dir nicht sagen, da du Fachmann in der Metallbearbeitung bist. Die x-esse musste billiger werden, weil als Einstiegs Modell geplant und wenn die auf den gleichen teuren Maschinen produziert wird, in der gleichen Fabrik, von den gleichen Arbeitern wird gern am Material gespart. Das das Plastik Magazin mit kleinen Änderungen in die 208 passt macht den Plastik Kram auch nicht besser. Nur weils rein passt hat es nicht die gleiche Qualität. Hier wird deine Argumentation etwas ????? Ich halts Maul. Bevor ich mich uffreg.
Hier wurde nach persönlichen Erfahrungen gefragt, die habe ich!! und ich habe dem Frage Steller geantwortet. Mehr nicht. Auch wenn deine Erfahrungen andere sind ist es nicht nötig mir die Verbreitung von Stammtisch Wissen zu unterstellen. Verschiedene Menschen haben verschiedene Vorstellungen und Erfahrungen mit der gleichen Sache. Ist halt so.
Du bist x-esse Fan, ich GSP Fan. Beides ok. Schießen und schießen lassen.

In diesem Sinn sende ich die besten Grüße in die Pfalz, aus dem schönsten Hessen das es gibt.
Fieli
__________________
Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte

Geändert von Fieli (11. October 2016 um 10:36 Uhr).
Fieli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. October 2016, 11:42   #13
Olympia
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.13
Beiträge: 407
Standard

Nun haben wir hier eher gegensätzliche Eindrücke zur X-esse.

Immerhin scheint es eine Übereinstimmung zu geben, dass die ältere 208 das Referenzmodell ist, dessen Qualität allgemein anerkannt ist.

Also warum eine X-esse kaufen, wenn es die 208 günstig auf dem Gebrauchtmarkt gibt? Günstigstes mir bekanntes Angebot für eine 208S (verstellbarer Abzug, eckiger Abzugsbügel) ist 150 Euro. 250 Euro ist normal.
Preislich kommt eine neue X-esse da nicht heran.

Aber Achtung, wenn die 208 nicht gefällt, weil z.B. die Visierung/Kimme als hässlich empfunden wird, sollte es besser die x-esse werden.
Denn es gilt der Grundsatz, es muss einem Freude bereiten was man sieht, wenn man den Waffenschrank öffnet

Ansonsten mein Tip, auch mal einen Blick auf die anderen verbreiteten, hochwertigen Sportpistolen werfen, für die es reichhaltig Ersatzteile und einen gut bestückten Gebrauchtmarkt gibt. Das wären meiner Meinung nach Walther GSP, Feinwerkbau AW 93, neben der 208 die im finish einfachere Hämmerli 215, die Familie der FN Browning 150, Smith&Wesson M41 und Hämmerli 280.

Ruger usw. sind auch ganz hübsch, aber wenn ich mir erst noch für den Preis einer sehr guten gebrauchten 208 einen Sportgriff dazukaufen muss, bringt's das nicht. Merke: immer komplett kaufen. Einzeln nachträglich erworbenes Zubehör ist meist teuer.

Morini, Pardini, Tesro, Walther SSP und ähnliches modernes Material bekommt man noch nicht günstig auf dem Gebrauchtmarkt.

Die anderen Pistolen sind für mich Exoten oder Sammlerwaffen ohne vernünftige Ersatzteilversorgung (FAS, Sako, Baikal, Erma ...).
Olympia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. October 2016, 18:30   #14
Zwilling
Mitglied
 
Registriert seit: 21.08.13
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
Habe mir vor kurzem eine gebrauchte Hämmerli 218 cal. .22 für das Präzischiessen auf fünfzig Meter angeschafft!

....
Gut Schuss
Dafür ist das Ding eigendlich ungeeignet.
Präzi 50 M = Freie Pistole.
Da befinden wir uns in einer ganz anderen Liga

Ich nutze dafür z.B eine TOZ 35. meine pers- Bestleistung auf der DM in München: 552 Ringe (Platz 17 von 87 Teilnehmern in der Klasse)
__________________
...wer Rechtschreibverbuchselungen findet darf sie im Klopapier einwickeln...
Zwilling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. October 2016, 18:34   #15
Zwilling
Mitglied
 
Registriert seit: 21.08.13
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von Olympia Beitrag anzeigen
..

Die anderen Pistolen sind für mich Exoten oder Sammlerwaffen ohne vernünftige Ersatzteilversorgung (FAS, Sako, Baikal, Erma ...).
Einspruch !!

Für die FAS gibt es sehr wohl Teile, man muss sich nur an den richtigen wenden (Holme ist da die falsche Adresse !)

Ich hab die FAS 602 seit 1985 im Einsatz.
Hab beruflich eigendlich alles was es auf dem Markt giebt geschossen.. und komm immer wieder auf die FAS zurück, warum wohl
__________________
...wer Rechtschreibverbuchselungen findet darf sie im Klopapier einwickeln...
Zwilling ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.