Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Kurzwaffen > Revolver

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23. September 2010, 02:41   #16
the foot
Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.09
Ort: GA USA
Beiträge: 2
Standard

Ruger Redhawk! Schwer aber ein superb waffe.
the foot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. September 2010, 10:07   #17
stier420
Mitglied
 
Benutzerbild von stier420
 
Registriert seit: 10.03.10
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 309
Smile S&W

Hallo S&W,

da dieser Thread etwas älter ist würde es mich interessieren welche Entscheidung Du getroffen hast.
Ist es nun eine S&W und welches Kaliber ???


Ich möchte mir auch eine S&W Modell 686 6"( Universal Champion ) zulegen.
Im Verein hatte ich das Vergnügen mit einer S&W .357ér und .44ér mag zu schiessen, wobei ich sagen muss das mir die .44ér angenehmer war wie die .357ér. Vielleicht war es auch nur am Griff gelegen da die 357 einen Holzgriff hatte und die andere den Polygon Griff.

Gruß
Markus
stier420 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. September 2010, 10:28   #18
John Wayne
Mitglied
 
Benutzerbild von John Wayne
 
Registriert seit: 24.07.10
Beiträge: 758
Standard Hi stier420

wenn Du mit der S&W die Disziplinen des DSB "Gebrauchsrevolver" schießen möchtest, kann ich Dir das Modell S&W 627 Target Champion empfehlen (siehe mein Album). Die Waffe ist super ausgewogen, was für die Präzision optimal ist. Dennoch ist das Gewicht für die dynamische Duellsequenz nicht zu hoch.

Gruß
J.W.
__________________
Gruß
J.W.
Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
J.W.
John Wayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. September 2010, 12:41   #19
stier420
Mitglied
 
Benutzerbild von stier420
 
Registriert seit: 10.03.10
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 309
Smile S&W

Hi John Wayne,
schöne Bilder haste da im Album, nur was die 627 angeht -->
was für ein Kaliber und wieviel Zoll ( Lauflänge ) ???

Ich hab die 686 U-CH in 6 Zoll 357.mag gesehen und nun ja, die sieht sehr schön aus,Schönheit ist nicht alles ich weiss, das Gewicht ist hoch aber wenn man die Gewichte herausnimmt bekommt man sie unter die 1500 gr.
Ich konnte kurz sprechen mit demjenigen und er meinte sie liegt ihm sehr gut in der Hand und das Resultat an der Zielscheibe konnte sich sehen lassen.



Gruß
Markus
stier420 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. September 2010, 15:59   #20
John Wayne
Mitglied
 
Benutzerbild von John Wayne
 
Registriert seit: 24.07.10
Beiträge: 758
Standard Hi stier420

also die 627 ist im Kaliber .357 Magn. Die Trommel ist ungeflutet und es ist ein großer Rahmen (N-Rahmen) von S&W. Die meisten 686er Modelle haben einen kleineren K-Rahmen. Da die Trommel ungeflutet ist, hat sie ein höheres Gewicht, was die Waffe, die einen 5 1/2 " Lauf besitzt nicht allzu Kopflastig macht. Somit ist sie sehr gut für das Präzisionsschießen und die Duelldisziplin.
Die andere Waffe ist das Mod. 629 im Kal. 44 Magnum. Quasi identisch mit der 627.
Wichtig ist, egal wie die Scheibe aussieht-das nützt alles nichts wenn Du nicht geschossen hast-Probeschießen,Probeschießen, Probeschießen...... Wenn Du ersteinmal den Unterschied festgestellt hast zwischen den einzelnen Waffen, wirst Du Dich besser entscheiden können. Ich habe mit S&W die allerbesten Erfahrungen gemacht.

Gruß
J.W.
__________________
Gruß
J.W.
Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
J.W.
John Wayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. September 2010, 18:34   #21
grauwolf
Mitglied
 
Benutzerbild von grauwolf
 
Registriert seit: 29.11.08
Ort: Münster
Beiträge: 2,073
Standard

Korrekt!
__________________
No place for second best!
(Accuracy international)
grauwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. October 2010, 00:05   #22
stier420
Mitglied
 
Benutzerbild von stier420
 
Registriert seit: 10.03.10
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 309
Smile Probeschiessen

Hi, da geb ich Dir Recht
nun die Frage, wer läßt mich mit seinen 3 S&W Probe schiessen um zu sehen welche mir besser liegt??? Er sollte auch aus meiner Gegend kommen und wie ich sehe ist keiner in meiner Nähe.
Die Entscheidung bleibt auf jeden Fall eine S&W, nur bislang hab ich mich nur auf die 686 konzentriert. Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, mein Gefühl sagt 686. Wenn ich die Chance hätte ne 629 oder 627 zu schiessen vielleicht ändert das meine Meinung.

Ich weiß nicht ob Waffengeschäfte das heute noch machen.Denn wir reden hier von 3 Revolvern. Schliesslich muß ich die Reinigung,Munition 357ér und 44ér mag und die Benutzung der Waffe zahlen.

Vielleicht wisst ihr ein Handel der das anbietet ?

Ich find es super das Ihr mir helft und eure Meinung dazu schreibt, als her mit den Info´s und Erfahrungen

Gruß
Markus
stier420 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. October 2010, 08:59   #23
grauwolf
Mitglied
 
Benutzerbild von grauwolf
 
Registriert seit: 29.11.08
Ort: Münster
Beiträge: 2,073
Standard

Waffen Potthoff in Meppen und Waffen Dumbeck in Münster!Zahlen musst Du nur die Mun.!
__________________
No place for second best!
(Accuracy international)
grauwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. April 2014, 15:17   #24
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,524
Standard

So, ich möchte diesen Thread mal aufwärmen:

Beiträge gelesen, aber auch nicht wirklich schlauer geworden, daher die Frage:
Welcher Budget-Revolver (max. 550€) wäre denn nun zu empfehlen? Der Taurus 444 liegt mir eigentlich gut in der Hand, der S&W 29-6 wäre halt quasi ein Klassiker, aber wie schaut es mit Ruger aus?

Anforderungen:
  • 6-6,5"
  • DSB Regel-Nr.: 2.58
  • günstig, kein Mist
  • DA/SA bevorzugt, kein Muss

kl. Auswahl:
  • SAUER Single Action Revolver " Western Six Shooter " mit 6" (SA)
  • Taurus 444 (DA/SA)
  • Ruger (wie bei egun) (SA)

Also, ich hab ein ganzes Jahr Zeit um mir ein entsprechendes Exemplar zuzulegen, möchte aber jetzt schonmal den Rahmen abstecken. Sollte diese Vorauswahl etwas willkürlich wirken, dann möchte ich anmerken, dass der Revolver eher als Nebenschauplatz agieren sollte, während die Pistole in 9mm das Trainings- und Arbeitspferd (halt die CZ 75 TS) darstellen soll.

Da die .44 Magnum von den Munitionskosten recht teuer ist, plane ich aktuell nicht, viel Munition zu verbrauchen und wollte mich eher auf einen günstigen, stabilen (nicht billigen) Revolver konzentrieren. Sollte die Auswahl und die Planung nicht zusammenpassen, bitte aufzeigen.
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. April 2014, 15:49   #25
polaris
Mitglied
 
Benutzerbild von polaris
 
Registriert seit: 19.06.11
Ort: Toronto Kanada
Beiträge: 116
Standard 44 mag.

Der Smith & Wesson 629, 29 ist meiner Meinung nach rundum die bessere Wahl.
Wenn du aber viel "full power" schiessen willst, dann gibts einfach nur einen Revolver, und der heisst: Ruger Super Redhawk.
Vorteile:
S&W Revolver sind sehr schoen verarbeited und haben den besseren Abzug.
Der RSRH ist so massiv, mit dem kannst du das ganze Jahr lang schwerste Ladungen verschiessen, ohne den geringsten Verschleiss festzustellen.
Ich besitze und schiesse beide Revolver seit laengerer Zeit, und kann die zwei bestens empfehlen.

Ueber die Taurus Revolver, kann ich leider nichts gutes sagen. Letztes Jahr habe ich drei Taurus Revolver gekauft und getested (unter anderem der "Taurus Raging Judge").
Bin jetzt alle drei ganz schnell wieder losgeworden. Die Verarbeitungsqualitaet von den Taurus Produkten ist gerade mal "laecherlich" , wenn du sie mit S&W oder Ruger vergleichen willst!
polaris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. April 2014, 18:14   #26
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,524
Standard

Also, ich kann erst ab Oktober einen eintragen lassen, hab also etwas Zeit um mir die Sache nochmal zu überlegen, aber:

Der Super Redhawk hat doch 7,5" und fällt somit raus? Ich hab mir ja die DSB-Disziplinen angeschaut und mich für 2.58 entschieden, wobei die maximale Länge 165mm (6,5") sind.

Und ja, ich hab mir einen mit .44 Mag überlegt, um einen starken Kontrast zu meiner 9mm zu haben, die ich hauptsächlich schießen werde (bei GK natürlich).
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. April 2014, 14:09   #27
weatherby
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.10
Beiträge: 25
Standard

Ruger SRH ist echt ein Klopper.
Superstabil aber ich sind ihn zu schwer.

629 oder 29 ! (meine Meinung)
weatherby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. May 2014, 15:02   #28
TM210
Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.14
Beiträge: 4
Standard .44 Mag

629 Classic o. wer meint er ist besser, bestellt sich einen bei Merkle-Tuning.
Keine Kompromisse, dann liegt es an Dir wohin die Murmeln fliegen.
TM210 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. May 2014, 16:44   #29
Piet
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.09
Ort: Linz u. Bielefeld
Beiträge: 116
Piet eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Moin,
ich habe nen Taurus Raging Bull im Kal.454 Ca.Bisher nichts Nachteiliges. bemerkt.
Mein M 29/2 mit 7,5 Zoll liegt im Keller und ruht sich aus seit Jahren.Vor Jahren nen Red Dot drauf gemacht,grins.Das Ziehlen geht besser,das Treffen eher weniger.
Ein vierzöller Taurus 357 liegt auch noch hier im Wege herum.Auch der ist gut verarbeitet.
MfG Piet

Ergo,nix gegen Taurus.
Piet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. May 2014, 23:30   #30
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,524
Standard

So,
jetzt muss ich mal anfragen: Was hat es denn mit einem S&W 29-5 auf sich? Lohnt sich so ein Teil? Wenn ja, was kann man für einen gebrauchten, aber gut erhaltenen ausgeben, wenn der Lauf noch gut aussieht?
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:37 Uhr.