Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Zubehör für Lang- und Kurzwaffen > Waffenreinigung und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23. January 2017, 16:37   #1
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 217
Standard nva waffenöl w22.was ist daran so besonders?

is das zeug wirklich so gut was das neutralisieren von salzen usw angeht? hab da eine ladung gekauft und wollte mal eure meinung hören. würde es aber eher für meine flinten benutzen wollen.wie verhält sich das zeug z.b. zum holz?
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. January 2017, 18:56   #2
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,540
Standard

Es ist einwandfrei zum entfernen von Rückständen korrosiver Zündsätze, Schwarzpulver, Blei- und Kupferablagerungen und sehr gut zur Dauerkonservierung für Metalle und Holz. Für weich gelötete Flintenläufe ist es ungeeignet, da es Weichmetalle wie Zinn und Blei anlöst und bei Dauereinwirkung löst. Ansonsten tut es nix böses, außer ziemlich stinken. Aber bei diesem Geruch kommen alte Erinnerungen wieder zurück ! (Sofern man das Glück und die Ehre hatte, beim VEB Gleichschritt gedient zu haben)


Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. January 2017, 19:11   #3
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 217
Standard

sind denn moderne flinten weichgelötet ich benutz das gerade in den läufen selbst als konservierung wenn die im schrank stehen.patch schön vollgesaugt paarmal durch. außen hau ich ballistol bzw . brunox dick drauf.teste mich grade so bisschen durch die pflegeprodukte.
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. January 2017, 20:41   #4
Feindsender
Super Moderator
 
Benutzerbild von Feindsender
 
Registriert seit: 22.08.08
Ort: Im Alten Land
Beiträge: 1,058
Standard

Wenn ich mich recht entsinne sind alle Flinten wenn sie gelötet sind, mit einem Silberlot weich gelötet. Bei hartlöten werden höhere Temperaturen benötig, was wiederum zu Gefügeänderungen im Material kommen kann. Fragt mich jetzt nur nicht nach der Zusammensetzung von dem Lot und ob es je nach Preisklasse der Flinte ein anderes Lot verwendet wird.
__________________
Don't eat yellow snow!!!
Feindsender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. January 2017, 21:48   #5
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 217
Standard

naja da benutz ichs eben für den mosi/k98 der kommen soll
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. January 2017, 23:28   #6
byf
Mitglied
 
Benutzerbild von byf
 
Registriert seit: 23.09.13
Ort: Braunschweig
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von Feindsender Beitrag anzeigen
Wenn ich mich recht entsinne sind alle Flinten wenn sie gelötet sind, mit einem Silberlot weich gelötet. Bei hartlöten werden höhere Temperaturen benötig, was wiederum zu Gefügeänderungen im Material kommen kann. Fragt mich jetzt nur nicht nach der Zusammensetzung von dem Lot und ob es je nach Preisklasse der Flinte ein anderes Lot verwendet wird.
Die Schienen von DF / BF werden i.d.R. weich gelötet, aber mit Zinn. Silberlot ist zum Hartlöten.
Wegen dem Weichlot sind Tauchbrünierungen auch kritisch. Wird zwar auch gemacht, aber für mich gehört auf so ein Laufbündel eine Streich- bzw. Kratzbrünierung.
byf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2017, 05:56   #7
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,540
Standard

Also ich benutze es nur für meine "Ordonanzen" in welchen ich Ostblock-Surplus-Munition verschieße. Ich habe es in Flaschen und in Kissen. Ansonsten nur Brunox Orange und zum konservieren Brunox Grün.
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2017, 14:10   #8
Othmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Othmar
 
Registriert seit: 11.03.16
Beiträge: 434
Thumbs up

Zitat:
Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
Also ich benutze es nur für meine "Ordonanzen" in welchen ich Ostblock-Surplus-Munition verschieße. Ich habe es in Flaschen und in Kissen. Ansonsten nur Brunox Orange und zum konservieren Brunox Grün.
Brunox.... Daumen hooooch!!!
Othmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. January 2017, 19:19   #9
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 217
Standard

ballistol löst doch aber auch blei,kupfer usw. an oder versteh ich da was falsch.ich spühe die flinten satt ein bevor sie in den schrank kommen,normales brunox bzw. ballistol.abwischen nur bei entnahme.
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. January 2017, 01:51   #10
Sandmann
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1,932
Standard

Blei löst Ballistol nicht, Kupfer/Tombak eher, es wird nach längerer Einwirkzeit grün. Ich glaube nicht das es für mehrläufige Waffen schlecht ist, wird schließlich schon Jahrzehnte von Jägern verwendet.

Die Laufbündel werden weich, nur die Laufbrillen hart gelötet. Wie byf schon sagte ist z.B. Tauchbrünieren gefährlich, mancher Sparfuchs hat sich damit schon seine Kombinierte ruiniert
Ich bin kein Chemiker und weiß auch nicht was im NVA Waffenöl drin ist, aber man sollte besser vorsichtig sein.
__________________
.22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. January 2017, 11:28   #11
Othmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Othmar
 
Registriert seit: 11.03.16
Beiträge: 434
Standard

Zitat:
Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
Blei löst Ballistol nicht, Kupfer/Tombak eher, es wird nach längerer Einwirkzeit grün. Ich glaube nicht das es für mehrläufige Waffen schlecht ist, wird schließlich schon Jahrzehnte von Jägern verwendet.

Die Laufbündel werden weich, nur die Laufbrillen hart gelötet. Wie byf schon sagte ist z.B. Tauchbrünieren gefährlich, mancher Sparfuchs hat sich damit schon seine Kombinierte ruiniert
Ich bin kein Chemiker und weiß auch nicht was im NVA Waffenöl drin ist, aber man sollte besser vorsichtig sein.
Habe das Ballistol als Jungjäger früher auch benutzt, was die alten verwenden kann sicher nicht schlecht sein !! Habe mich schnell von diesen Waffenoel verabschiedet, da ich feststellen musste, dass es stark verklebte und bei mir Störungen verursacht hat! Könnte mir vorstellen, dass es zwischenzeitlich weiterentwickelt wurde, doch ich bleibe bei meinem Brunox, mit welchem ich bis anhin die besten Erfahrungen gemacht habe!
Othmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. January 2017, 14:55   #12
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,540
Standard

Genau so sehe ich es auch. Es gibt neueres und besseres heutzutage.

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. January 2017, 10:59   #13
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 217
Standard

am balliston gefällt mir eben das es zum drüberwischen außen ideal ist.es greift den ölschaft nicht an und neutralisiert handschweiß. hab jetzt zusätzlich zum trocknerbeutel so ein juropac korrosionsschutz im schrank.sollte reichen.
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.