Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Zubehör für Lang- und Kurzwaffen > Waffenreinigung und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28. February 2012, 11:47   #1
Wootbürger
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.12
Beiträge: 7
Standard Konservierungsfett lösen

Guten Tag,

ich habe letzten Sommer ein MG53 gekauft und musste feststellen dass die Waffe unerwartet komplett eingefettet (ja fast schon zugeharzt) war.
Nachdem ich ein wenig gestöbert hatte hab ich verschiedene Mittel ausprobiert um das Fett zu lösen aber bin noch nicht ganz zufrieden.

Mit Waschbenzin ging das gröbste ab, aber war nicht wirklich effektiv.
WD40 hab ich für feinere Stellen genommen, was etwas effektiver war.
Nach tagelanger Bearbeitung sind aber immernoch Reste vorhanden so dass ich die Waffe selbst jetzt noch nicht ohne Handschuhe anfassen möchte da alles klebt.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen und sagen was ich noch tun kann damit ich auch bedenkenlos die Waffe berühren kann, ohne dass ich danach eine Seife mit Bürste brauche?
Wootbürger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 11:51   #2
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Am besten reinigst Du die Waffe im Freien mit Aceton. Das Zeug hilft m.E. am besten gegen dieses hartnäckige Zeug.

Gruß
Jens

PS: Du meinst doch bestimmt Deko-MG53 oder?
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 11:56   #3
Wootbürger
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.12
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Am besten reinigst Du die Waffe im Freien mit Aceton. Das Zeug hilft m.E. am besten gegen dieses hartnäckige Zeug.

Gruß
Jens

PS: Du meinst doch bestimmt Deko-MG53 oder?
hm Aceton hab ich mir mal im Baumarkt besorgt... 2 kleine Flaschen
habs mit Lappen aufgetragen aber ein klebriger "Fettfilm" bleibt dennoch
daher hab ichs mal mit WD40 probiert.

Wie ist das denn wenn ich mit Aceton behandelt habe?
soll ja reizend auf der Haut sein.
verflüchtigt sich das Zeug langsam an der Luft oder muss ich nochmal mit nem neutralisierndem Mittel drübergehen?



Natürlich Deko!
abgeändert und unbrauchbar gemacht
Wootbürger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 12:06   #4
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Dieses Problem mit diesem Konservierungsfett entsteht, wenn man es versucht mit Aceton getränkten Lappen zu entfernen. Dabei wird das Fett weich und mit dem Lappern mehr verteilt wie entfernt.
Wenn Du das Aceton auf kleineren Flächen mit einem Pinsel aufträgst und kurz einwirken lässt, kannst Du das Fett mit dem Lappen abtupfen. Aber dabei darauf achten, dass das Stück Lappen nicht zu lange benutz wird, damit das abgetragene Fett nicht wieder auf die Teile zurückkommt.

Aceton ist sehr flüchtig und muss mehrmals aufgetragen werden. Deshalb auch nur im Freien oder in gut gelüfteten Räumen anwenden. Da Aceton fettlöslich ist, sollten Schutzhandschuhe getragen werden, sonst gibt es eine sehr trockene Haut.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 12:13   #5
Wootbürger
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.12
Beiträge: 7
Standard

Alles klar, dann versuch ichs mal mit nem Pinsel!

Danke
Wootbürger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 12:22   #6
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Mir fällt auch gerade ein, wenn Du zufällig einen Freund haben solltest, der in einer KFZ-Werkstatt arbeitet, kannst Du es auch einfacher haben. In solchen Werkstätten gibt es meist "Kleinteileduschen" die mit Kaltentfettern arbeiten.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 16:54   #7
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,943
Standard

Ich wollt grade sagen... KFZ Zubehör, Benutzerfreundliche Sprühdose mit Kaltentfetter. Schüssel drunter und gib Ihm
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 16:56   #8
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Aceton geht deutlich besser wie Kaltentfetter.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 17:21   #9
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,943
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Aceton geht deutlich besser wie Kaltentfetter.
Macht aber mehr arbeit
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 17:31   #10
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Petroleum, Pinsel, Schüssel. Die Schüssel am besten nicht zu klein. Und dann schön wiederholt pinseln.
Wer es nicht glaubt kann ja mal eine völlig vermockerte Fahrrad oder Mororradkette mit Petra (oleum, ich krich Miraculix nicht aussem Koppe) behandeln, da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich.

Das Petroleum hinterher ruhen lassen, bis sich der Dreck absetzt, oder wahlweise durch einen Kaffeefilter schütten. Ist begrenzt wiederverwendbar.

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 18:42   #11
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Zitat:
Zitat von MrSheepy Beitrag anzeigen
Macht aber mehr arbeit
Wieso?
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 20:12   #12
Wootbürger
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.12
Beiträge: 7
Standard

also eine Methode die relativ Simpel geht wär mir ehrlich gsagt lieber. ^^

Hab auch mal drüber nachgedacht ob ichs ned paar tage in Diesel einleg... aber das Zeug dann zu entsorgen is wieder son unnötiger Aufwand.
Bringt denn das überhaupt was?

Ich denk bevor ich nochmal mit Aceton drübergeh würd ich so nen Kaltfettentferner mal ausprobieren.
Wo krieg ich sowas her? KFZ-Werkstatt?
Wootbürger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 20:34   #13
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,943
Standard

Weil Kaltentfetter in der Spühdose kommt

Bekommst Du im Zubehörhandel oder Baumarkt
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2012, 20:46   #14
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Wird ihm Volksmund auch Bremsenreiniger genannt.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. January 2013, 14:25   #15
Wootbürger
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.12
Beiträge: 7
Standard

so... etwas verspätet aber ich hab die Sache ewig ruhen lassen.

Habs jetzt mit Caramba70 (WD40 hatte der Baumarkt seltsamerweise nichtmehr) und ner Zahnbürste größtenteils geschafft
Wootbürger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.