Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Zubehör für Lang- und Kurzwaffen > Waffenreinigung und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 9. January 2012, 12:42   #1
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,883
Standard Ultraschall für Waffenreinigung

Moinsen Forum,

meine Pistolengriffstücke sind sehr verschmaucht.
Trotz Verwendung von Wattestäbchen etc. kommt man halt nicht überall hin.

Nu hab ich hier noch nen Ultraschallreiniger rumstehen und frage mich, ob es wohl in irgendeiner Weise schädlich wäre die Griffstücke einfach da drin zu baden.

Kann ich da, wie sonst bei Schmuck etc. üblich, nen Glasreiniger mit rein tun?
Was sagt da die Brünierung?
Was ist zu beachten?

Ich bitte um Eure Erfahrungen und Tipps.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. January 2012, 13:11   #2
dmag
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.10
Ort: oberharz
Beiträge: 51
Standard

habe schon öffteres waffenteile mit ultraschallbad gereinigt, probleme gab es da nie ! habe allerdings einen spezialreiniger für das bad benutzt anstelle von irgentwelchen haushaltsreiniger !

http://www.schalltec-shop.de/ultrasc...lreiniger.html
dmag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. January 2012, 14:26   #3
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,883
Standard

Ja, danke.
Steht aber leider nicht da, ob es Brünierungen angreift.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. January 2012, 16:22   #4
dmag
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.10
Ort: oberharz
Beiträge: 51
Standard

na dann mache ich mal mit dem reiniger den ich hier habe ein feldversucht. schnappe mir ein altes brüniertes teil und werde das mal über nacht einweichen.........!
ergebniss kommt dann morgen !
dmag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. January 2012, 17:02   #5
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Zitat:
Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
Steht aber leider nicht da, ob es Brünierungen angreift.
Schau zuerst mal in einem Waffenkatalog nach, z.B. den Frankonia-Katalog (Wiederladen).

Und siehe da, die bieten dort z.B. CQ11 Reinigungskonzentrat von qteck an. Und google sagt dazu:

http://www.qteck-ultraschall.de/inde...ntrate&lang=de

Das Zeug kannst Du also getrost nehmen.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. January 2012, 18:52   #6
stihl
Mitglied
 
Registriert seit: 21.10.08
Ort: hessen
Beiträge: 232
Standard

Hab vor 2Wochen auch eins bekommen.
Habe zur Probe ob es noch geht 1/2 liter Industriereiniger mit ca 15liter reingeschüttet . Auf 70grad hochgedreht ,mein total verschmauchten xr41 verschluss rein .
Der war nach 15min blitz blank.
Dann hab ich eine Mischung aus Essigessenz gemacht und die Vergaserbatterie von meiner Fireblade reingelegt.
Wahnsinn was da ein dreck raus gekommen ist.
Werde jetzt noch Feldversuche mit Spühlmaschinenreiniger machen.
Gruß Sascha
stihl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. January 2012, 21:11   #7
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Zitat:
Zitat von stihl Beitrag anzeigen
Dann hab ich eine Mischung aus Essigessenz gemacht und die Vergaserbatterie von meiner Fireblade reingelegt.
Aber bloß keine Waffenteile in die Essigbrühe reinlegen!
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2012, 20:57   #8
stihl
Mitglied
 
Registriert seit: 21.10.08
Ort: hessen
Beiträge: 232
Standard

Waffenteile nicht ,aber 223rem Hülsen.
Geht gut.
Allerdings müssen sie zum Polieren trotzdem noch in den Tumbler.
stihl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2012, 21:28   #9
dmag
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.10
Ort: oberharz
Beiträge: 51
Standard

feldversuch abgeschlossen , keine schäden an der brünierung!
dmag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2012, 22:18   #10
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,465
Standard

Essigessenz trennt leider die Messingbestandteile, wenn die Einwirkzeit zu groß ist.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. February 2013, 21:02   #11
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,518
Standard

Hallo , ich wollt keinen neuen Fred auf machen...

Verschlussträger und Bolzen zu reinigen ist immer soooo anstrengend...
schafft so ein USG auch diese Teile sauberzubekommen ?

Was könnt Ihr für Geräte empfehlen ?
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. September 2014, 21:30   #12
dakota
Mitglied
 
Benutzerbild von dakota
 
Registriert seit: 20.09.12
Ort: Region Stuttgart
Beiträge: 191
Standard Puuuuust! Entstaub!!

Servus,

will diesen Fred mal reanimieren, da ich mir für die CZ und die anderen Waffenteile heute einen Ultraschallreiniger gekauft habe:
Klickst Du mich, bitte!
Mit 6L hat er genügend Platz auch für den 6''-Schlitten. Werde zuerst mal nur mit Wasser und etwas Spüli ans Werke gehen und berichten. Nach dem Bad im US werde ich die Waffe mit klarem Demi-Wasser spülen und dann per Druckluft trocken blasen.

Von den kleinen Haushaltsgeräten, die u.a. auch immer mal wieder bei Aldi und co angeboten werden, kann ich nur abraten, die haben kaum Leistung. Das reicht ggf mal um die Brille zu säubern.

Ein guter US sollte ausreichend groß sein (unbedingt die Korbmaße beachten), eine Heizung haben und vielleicht sogar einen Ablasshahn.

Ich habe mal live gesehen, wie ein komplett eingesiffter, 60 Jahre alter Käfer-Motor in Teilen ins US-Bad wanderte und in welchem Zustand der wieder rauskam. Hammer!!

Gruß,
Gerd
dakota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. September 2014, 22:37   #13
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,518
Standard

Ich such immer noch und kann mich nicht entscheiden.
Dein US Gerät für die Grösse ist recht günstig, wenn nicht mal zu günstig.
Vergleichbare kosten mal locker das doppelte.
Hat was von billig Nachbau aus China.
Lass mal bitte ab und zu was höhren wie es funzt.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. September 2014, 22:43   #14
dakota
Mitglied
 
Benutzerbild von dakota
 
Registriert seit: 20.09.12
Ort: Region Stuttgart
Beiträge: 191
Standard

Ja, mache ich. Evtl sogar mal ein Video auf YT. Mal sehen, wies wirkt. Zuerst ist aber die P99 vom letzten Silvester dran. Bei solchen Knallbüchsen kommt man wegen des gesperrten Laufs nicht richtig dran. Und die PAK Munition schmaucht ja ganz schön.
dakota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. September 2014, 22:55   #15
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,518
Standard

Könnte auch ein Markenteil sein mit nem anderen Namen.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:25 Uhr.