Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Zubehör für Lang- und Kurzwaffen > Waffenreinigung und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10. April 2014, 01:18   #1
Motmeister23
Senior Member
 
Benutzerbild von Motmeister23
 
Registriert seit: 10.07.12
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 524
Standard Frage zur LW (Surplus-Munition)

Moin,

habe jetzt hier im Forum gesucht und gesucht......Surplus Munition ist zwar billig, aber die reinigung der LW ist aufwändig, oder? (ich selber möchte mit LW anfangen, bis jetzt nur GK KW)

Was ich hier gefunden habe ist, das man den Lauf mit "Spüli-Wasser" reinigen soll wegen Korrosion. Echt ? Wasser in der Waffe ?

Was ich aber nicht gefunden habe: Was passiert, wenn man nur "normal" reinigt ? Warum ist sie korrosiv ?
Wird der Lauf angegriffen oder zersetzt ? Wie sieht es bei Chrom Läufen aus ??
Kann man bei gebrauchten Waffen es sehen (fühlen), die mit "Surplus" geschossen wurden ohne vernünftig gereinigt zu sein ? (Wollte mir eine gebrauchte LW kaufen )

Bitte: Bevor jetzt kommt..."Boah..ist der blöd ! Zu faul zum suchen wahh?"....ich bin kein Wiederlader. Ich lerne gerne (in meinem Alter)....

Vielen Dank für eure Antworten schon mal
Gruß Motmeister
Motmeister23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. April 2014, 13:53   #2
Vincent
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 27.11.10
Ort: München
Beiträge: 1,681
Standard

Ob eine Waffe mit Surplus geschossen und nicht ordentlich gereinigt wurde, siehst du sofort: sie rostet dir unter der Hand weg.

An Surplus-Munition ist, soweit ich das weiß, das Zündhütchen korrosiv. Daher reicht normales Reinigen mit Öl nicht aus, weil Öl die korrosiven Salze nicht lösen kann. Diese können nur durch Wasser hinausgespült werden.

Verchromte Läufe können nicht korrodieren, aber das bringt nicht nichts, wenn die restliche Waffe rundherum wegrostet.

Das Reinigen mit Wasser ist nicht so tragisch, man muss hinterher nur gut ölen, dann entsteht kein Flugrost, der noch eher zu ertragen wäre, als der sich tief ins Material fressende Rost, wenn nicht ordentlich geputzt wurde.

Ob die Reinigung leicht von der Hand geht, hängt von der Waffe ab. Ein AK-Klon ist aufwendiger zu reinigen, als ein K98k, der mit korrosiver Surplus geschossen wird.
Vincent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. April 2014, 18:02   #3
KESSELRING
Super Moderator
 
Benutzerbild von KESSELRING
 
Registriert seit: 20.08.08
Ort: Ein kleines Dorf im Taunus
Beiträge: 5,755
Standard

Also vorweg, Surplus Munition aus westlicher Produktion ist generell unbedenklich. Anders sieht es bei alter Munition aus dem Osten aus. Hier sind, wie Vincent schon sagte, die Zündhütchen das Problem. Die dort enthaltenen Quecksilbersalze fressen dir ohne sofortige Reinigung den Lauf weg. Diesbezüglich hab ich selber bitter Lehrgeld bezahlt und einen K98 mit jugoslavischer surplus ruiniert. Und JA, du siehst wenn eine Waffe nicht richtig gesäubert wurde. Dir rieselt der Rost Löffelweise entgegen. Bei mir im Lauf hatte die Reinigungsbürste keinen Kontakt mehr zum Lauf. Und das soll schon was heissen!

Wasser ist genau das richtige. Professionell geht natürlich auch altes NVA Öl. Thread zum Thema findest du hier bei der Suche genug
__________________
ECRA

Patronensammlervereinigung

Geändert von KESSELRING (10. April 2014 um 22:06 Uhr).
KESSELRING ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. April 2014, 20:27   #4
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,557
Standard

Mir ging es ähnlich, doch merkte ich es zeitig genug und setzte sofort diese Munition ab. Einzig benutze ich sie noch in meinem Mosin Nagant. Nach dem Schießen bekommt er sofort satt bestes DDR Waffenöl W22 1372 und er sieht wieder aus wie neu. Rost gibt es da keinen. Wasser brauchst Du da auch nicht. Waffenöl W22 1372 gibt es eigentlich überall und preiswert.

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. April 2014, 13:49   #5
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,889
Standard

Und wer nun kurz überlegt, mit welchen Zusätzen das Öl vermengt werden muss, um Salz zu lösen....uih uih...dann lieber Wsser!
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. April 2014, 13:55   #6
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,557
Standard

Naja, es riecht nicht gesund und löst Blei auf. Aber Generationen von männlichen DDR Bürgern wurden über Jahre damit konfrontiert und erfreuen sich guter Gesundheit.

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. April 2014, 22:33   #7
Motmeister23
Senior Member
 
Benutzerbild von Motmeister23
 
Registriert seit: 10.07.12
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 524
Standard

Vielen Dank für die Antworten, wieder was dazu gelernt
Motmeister23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2014, 12:18   #8
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,889
Standard

Zitat:
Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
Naja, es riecht nicht gesund und löst Blei auf. Aber Generationen von männlichen DDR Bürgern wurden über Jahre damit konfrontiert und erfreuen sich guter Gesundheit.

Mike
Genau, und der Mensch lag der DD ja so sehr am Herzen, da kann nix ungesundes drin sein.
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. April 2014, 16:57   #9
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,557
Standard

Zumindest stand bei uns die Langlebigkeit und Qualität im Vordergrund und nicht der Gewinn. Ich möchte kein neuartiges Waffenöl über 20 Jahre stehen lassen und dann benutzen wollen. Du meinst sicher die schmerzhafte MfS - Waffenölfolter für DDR-Gegner?

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. July 2014, 20:42   #10
Veto11
Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.14
Beiträge: 494
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Horner Beitrag anzeigen
Und wer nun kurz überlegt, mit welchen Zusätzen das Öl vermengt werden muss, um Salz zu lösen....uih uih...dann lieber Wsser!
Salz löst sich hervorragend in Wasser. Müsste dann eine harmlose Wasser-in-Öl- oder Öl-in-Wasser-Emulsion sein...

Butter bei die Fische, was ist in WP-Zündhütchen drin, Bleiazit? Welches Salz bleibt davon übrig?
Veto11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.