Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Off-Topic

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16. May 2016, 16:51   #1
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,558
Standard Die ersten wollten zum schießen kommen...

Kürzlich kamen die ersten Flüchtlingen beim hiesigen Polizei-Schützen-Verein auf den Hof und wollten "Schießsport" betreiben. Da muß man sich ja wirklich sehr wundern. Im Dezember 2015 wurde noch in der Zeitung appelliert, man solle sein Feuerwerk fern ab der entsprechenden Heime abbrennen, da die dort wohnenden traumatisiert sind und an Kriegserlebnisse erinnert werden könnten und.....
Wie sind eure Erfahrungen ? Waren in euren Vereinen auch schon Sportfreunde / Gastschützen mit Flüchtlingsstatus ?

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 17:30   #2
Vincent
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 27.11.10
Ort: München
Beiträge: 1,681
Standard

Das ist schon echt dreist!
Vincent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 18:19   #3
hobby999
Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.15
Ort: BW
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
Kürzlich kamen die ersten Flüchtlingen beim hiesigen Polizei-Schützen-Verein auf den Hof und wollten "Schießsport" betreiben. Da muß man sich ja wirklich sehr wundern. Im Dezember 2015 wurde noch in der Zeitung appelliert, man solle sein Feuerwerk fern ab der entsprechenden Heime abbrennen, da die dort wohnenden traumatisiert sind und an Kriegserlebnisse erinnert werden könnten und.....
Wie sind eure Erfahrungen ? Waren in euren Vereinen auch schon Sportfreunde / Gastschützen mit Flüchtlingsstatus ?

Mike
In Unterfranken, nahe Würzburg, haben die auch mit Paintball-Waffen rumgeballert. In einer Fudschie-Behausung.

Die brauchen das, sonst kommen die aus der Übung und können ihre IS-Aufträge nicht erfüllen.
hobby999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 19:13   #4
AdventureQ
Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.10
Beiträge: 333
Standard

Zitat:
Zitat von hobby999 Beitrag anzeigen
In Unterfranken, nahe Würzburg, haben die auch mit Paintball-Waffen rumgeballert. In einer Fudschie-Behausung.

Die brauchen das, sonst kommen die aus der Übung und können ihre IS-Aufträge nicht erfüllen.
Merkst DU eigentlich nicht, welch gequirlte Sch**** Du da laberst ???

Solltest Dich schämen für solche du*** Äußerungen...
AdventureQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 19:55   #5
KESSELRING
Super Moderator
 
Benutzerbild von KESSELRING
 
Registriert seit: 20.08.08
Ort: Ein kleines Dorf im Taunus
Beiträge: 5,758
Standard

Nein, er brauch sich nicht schämen. Er hat zynisch und sarkastisch überspitzt geschrieben, was aufgrund der Gesamtsituation "Flüchtlingskrise", und der damit einhergehenden Problematiken, durchaus nachzuvollziehen ist.



Moderatoren Hinweis

Ich habe keine Lust hier Erwachsene zurechtweisen zu müssen, um ihnen zu erklären wie man inhaltlich sachlich diskutiert!

Reißt euch bitte ein wenig zusammen. Danke






.
__________________
ECRA

Patronensammlervereinigung
KESSELRING ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 20:13   #6
Triple1050
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.15
Beiträge: 49
Standard

Ironie on:
Die kommen nur zum Schießen um Ihre Traumata zu verarbeiten und innerlich mit den Gräueln Ihrer Flucht abzuschließen.

Ironie off:
Für mich war die Definition von Flüchtlingen immer Menschen die aus einem Kriegsgebiet geflohen sind und froh sind, Ihr Leben gerettet zu haben.

In letzter Zeit beschleicht mich aber irgendwie das Gefühl, dass gegen Minderleistungen klagende Flüchtlinge evtl. noch andere Interessen haben.

Vielleicht klagen die Jungs irgendwann die Leistungen die man zum Schießen braucht ein und irgendein Amt übernimmt die Beiträge, Munitionskosten und Gebühr für die Leihwaffe. Alles Andere wäre ja Diskriminierung. Zuverlässig sind sie ja alle, die haben bestimmt kein Strafregister bei uns und Ihre Aussagen sind ja generell glaubwürdig. Ich könnte k...en.
Triple1050 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 20:42   #7
blackys
Mitglied
 
Registriert seit: 18.09.12
Beiträge: 203
Standard

Zitat:
Zitat von Triple1050 Beitrag anzeigen
Zuverlässig sind sie ja alle, die haben bestimmt kein Strafregister bei uns und Ihre Aussagen sind ja generell glaubwürdig. Ich könnte k...en.
...eben drum macht das die Sache einfach. Da sie ohnehin so gut wie keine Chance auf eine WBK innerhalb absehbarer Zeit haben (mangels Möglichkeit der Zuverlässigkeitsprüfung), würden sie -zumindest bei uns- grundsätzlich nicht aufgenommen...

gruss
blackys
blackys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 21:29   #8
Schlack
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.15
Ort: Oberfranken
Beiträge: 91
Standard

Und wie willste das dann sauber bei Gastschützen regeln?

Abweisen wird interessant. Was die Herren nämlich wissen ist, dass die Nazi-keule immer noch wirkt.

Stell dir mal die Schlagzeile vor "Ewiggestriger Schützenverein XY weist Flüchtlinge wg. Herkunft ab".

Da kannste dann so gut wie zu machen. Spätestens wenn die Antifa dir die Bude abfackelt.

Ganz schwierig!
__________________
Ceep calm, think for yourself and question authority!
Schlack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 21:46   #9
MiWi
Mitglied
 
Benutzerbild von MiWi
 
Registriert seit: 26.02.12
Beiträge: 2,271
Standard

Zitat:
Zitat von Schlack Beitrag anzeigen
Abweisen wird interessant. Was die Herren nämlich wissen ist, dass die Nazi-keule immer noch wirkt.
Bei mir wirkt die nicht.
__________________
A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 21:54   #10
lopo
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.14
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von Schlack Beitrag anzeigen
Und wie willste das dann sauber bei Gastschützen regeln?

Ganz schwierig!
Gar nicht schwierig, entweder sind alle Stände belegt oder es ist zufällig keine Standaufsicht da.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. May 2016, 23:04   #11
Sandmann
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1,947
Standard

Oder die mangelden Deutschkenntnisse sind ein Sicherheitsproblem:
http://www.merkur.de/bayern/schuetze...n-6096251.html

Ich würde mich auch nicht wohl fühlen wenn ich neben Fremden schießen müsste von denen sich ein nicht geringer Teil wegen Kleinigkeiten prügelt und das Messer zückt. Jeder der an seinem Wohnort eine Flüchtlingsunterkunft hat kriegt das mit. Und wer "Flüchtlinge" gerne schießen sieht sollte dann bitte auch die Standaufsicht machen...
__________________
.22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. May 2016, 00:05   #12
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,527
Standard

Ich wüsste nicht, dass sich irgendein Flüchtling jemals wegen Silvester oder anderer Geräusche beschwert hätte, so dass man als Deutscher darauf Rücksicht hätte nehmen müssen.
Meine Informationen sind hier derart, dass nur Grüne und Linke ein Problem herbeireden, ohne auch nur annähernd die Betroffenen zu fragen, ob überhaupt ein Problem existiert.

Sollte hier jemand eine Quelle kennen, die explizit sagt, dass Flüchtlinge hier Angst vor Silvester gehabt haben, dann bitte her damit. Denn Angst vor Böllern haben, aber Schießen wollen ist ... heucherlisch (wenn die gleichen Individuen).

Einerseits wird immer betont, wie inklusiv Vereinsarbeit wirkt und wie sinnvoll das Ganze sein kann, aber "Flüchtling" sein reicht, um ausgeschlossen zu werden? Zu uns kam noch keiner, also nur Worte und keine Taten meinerseits...
Die Leute bekommen doch eh keine WBK, könnten nichtmal bei Wegfallen der Hürden an Waffen (legal) kommen, warum sollte Gastschießen nun "böse" sein?
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. May 2016, 00:35   #13
Dzilmora
Mitglied
 
Registriert seit: 11.10.11
Ort: Darmstadt
Beiträge: 884
Standard

Ein differenzierter Blick ist sicher nicht falsch.
Dzilmora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. May 2016, 00:38   #14
Schlack
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.15
Ort: Oberfranken
Beiträge: 91
Standard

Das denke ich auch.
__________________
Ceep calm, think for yourself and question authority!
Schlack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. May 2016, 07:46   #15
lopo
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.14
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von derda Beitrag anzeigen
........Sollte hier jemand eine Quelle kennen, die explizit sagt, dass Flüchtlinge hier Angst vor Silvester gehabt haben, dann bitte her damit......
Ich kann dir aber Ouellen nennen die Belegen das hunderte Frauen Angst hatten vor sexueller Belästigung.
In so weit hast du Recht die Flüchtlinge hatten ihren Spaß und keine Angst.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.