Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Sportschützenausrüstung > Ausrüstung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21. November 2008, 17:55   #1
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,431
Standard Schiessbrillen

Hallo Gemeinde!

Wer von euch schiesst mit Schiessbrille?
Welche Erfahrungen habt ihr mit den Dingern gemacht und welche könnt ihr empfehlen?

mbsoldier hat mir eine Schiessbrille mit Irisblende empfohlen, da ich Probleme beim Schiessen mit Langwaffen mit offener Visierung habe. Momentan suche ich was passendes, um es mal auszuprobieren.

Grüße
Jens
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2008, 21:49   #2
Michael
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michael
 
Registriert seit: 23.04.08
Ort: Mittelfranken, (Bayern), Deutschland
Beiträge: 9,080
Standard

Das ist ein Thema, welches mich ebenfalls interessieren würde. Habe auch immer Probleme mit meinen Augen, recht häufig auch Bindehautentzündung. Zudem bin ich Rechtshänder mit dominierendem linken Auge...

Beim beidhändigen Kurzwaffenschießen spielt es keine Rolle, da kann ich meinen Anschlag so abändern, dass ich mit dem linken Auge ziele. Somit passen meine Ergebnisse auch recht gut.

Beim Gewehrschießen über die offene Visierung und beim einhändigen Sportpistolenschießen, habe ich damit aber ziemliche Probleme. Ich behelfe mir immer mit meiner Lesebrille, wenn ich das rechte Auge zum Zielen verwende, aber das bringt keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Besonders bei der Sportpistole merke ich es oft, dass ich nur mit großen Schwierigkeiten ein zusammenliegendes Schußbild hinkriege. Liegt hauptsächlich daran, dass ich mit jedem Schuß wieder die Visierung etwas anders sehe, in jedem Fall wesentlich undeutlicher als mit dem linken Auge.

Beim statischen Gewehrschießen sehe ich irgendwo ja auch noch die Möglichkeit mich auf Linksanschlag umzugewöhnen, aber bei der Sportpistole?

Gruß

Michael
__________________


“The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2008, 10:32   #3
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,246
Standard

Das Schießen mit Brille ist ein Thema, zu dem ich vor einiger Zeit mal im Visier etwas gelesen habe.

Ich selbst (kurzsichtig) schieße mit meiner normalen Brille Gewehr, sofern es sich um offene Visierungen handelt.
Bei Langwaffen Dioptervisierungen geht es oft ohne Brille (G3, Garand) besser.

Zum Kurzwaffeschießen habe ich mal eine Schießbrille mit Irisblende probiert.
Es bringt zwar einen deutlichen Gewinn der Schärfe der Scheibe, ist mir aber, das sie keine optischen Gläser hat und vor der normalen Brille getragen werden muß, meistens zu umständlich. Ich habe mich eben an das undeutliche Zielbild vor scharfem Visier gewöhnt.

Wer es "wirklich richtig" machen will, braucht eine optische Schießbrille, die auf den jeweiligen Anschlag (!) abgestimmt ist.
Da im Liegendanschlag der Blickwinkel durch die Gläser ein anderer ist, als "Stehend geradeaus" müssen die Gläser anders geschliffen werden. Es gibt Optiker, die sich auf solche Brillen spezialisiert haben. Diese Brillen, kombiniert mit einer Irisblende, geben dann das Optimum her.

durchblickend grüßt
der Gunner
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2008, 14:36   #4
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,431
Standard

Ich gehe bald zu einem Augenarzt, um meine Augen mal durchchecken zu lassen. Dann entscheidet es sich, ob ich Gläser brauche. Zum Glück kann man die Schiessbrillen mit einem Glas nachrüsten.
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. November 2008, 15:00   #5
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Ich habe mir vor ca 7 Jahren das erste Mal eine Schiessbrille machen lassen. Hauptsächlich deswegen weil ich beim 300m Schiessen mit dem Stgw.90 und dessen kurzer Visierlinie Schwierigkeiten hatte, das Korn in genügender schärfe sehen zu können. Der Optiker bei uns in der Stadt, hat sich spezialisiert auf das Anfertigen von Schiessbrillen für den Sportschützenbedarf und kann den Kunden auch fast jeden Wunsch erfüllen.
So war es bei mir z.B. möglich dass er an einem Schiesstag mit mir zum Stand gekommen ist und mir die Brille vorort so angepasst hat, bis ich damit zufrieden war.
Ein Wunderwerkzeug für garantierte Topresultate ist so eine Brille aber nicht. Eine Brille kann auch wenn sonst keine Sehschwäche vorliegt lediglich das Auge "unterstüzen" und somit einer raschen Ermüdung vorbeugen. Ich habe viele Schützenkameraden welche sich eine Brille haben anfertigen lassen und danach enttäuscht waren weil es nicht das war was sie sich versprochen hatten. So ist es z.B. schlichtweg unmöglich eine Korrekturbrille anzufertigen mit der man Sowohl Korn als auch Scheibe gestochen scharf sehen kann, lediglich wahlweise das eine oder das ander von beiden kann etwas hervorgehoben werden. Das hat bei mir beim Schiessen auf 300m mit dem Stgw.90 ziemlich viel gebracht. Allerdings kann ich die Brille so nur für das 90er Einsetzen, weil sie genau dafür angefertigt wurde. Mit dem Karabiner oder dem 57er funktioniert das ganze nicht mehr.
Das Auge verändert sich aber auch mit der Zeit, so dass das Glas allenfalls mal angepasst werden muss. Nachdem ich z.B. eine Irisblende montiert habe komme ich auch ohne Brille ganz gut zurecht. Da ich die vergangenen 4 Jahre auch nicht mehr so intensiv im Verein mitgeschossen habe verzichte ich inzwischen ganz auf die Brille.
Zwischenzeitlich habe ich mir dann auch noch ein Glas machen lassen um damit auf 50m Ordonnanzpistole zu schiessn, damit war ich aber ne ganz zufrieden, weswegen ich auch dort weitgehend auf Optische Hilfsmittel verzichten kann.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0174.JPG (201.7 KB, 60x aufgerufen)
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. November 2008, 22:17   #6
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,431
Standard

Hallo Michi!

Steht auf deiner Schiessbrille nicht "Made in Germany" drauf? Welche Hersteller ist das denn, oder fertigt dein Optiker die Brillen komplett selbst?

Viele Grüße
Jens
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. November 2008, 06:56   #7
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Hallo Jens,

Ist mir noch gar nicht aufgefallen muss daheim erst nochmal nachgucken. Die Gestelle fertigt er nicht selber an, lediglich die Gläser dazu schleift er im Geschäft selber nach den Kundenwünschen.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. November 2008, 16:02   #8
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,431
Standard

Ich habe gestern bei ebay eine K1 von Knobloch ersteigert. Jetzt brauche ich noch die passende Irisblende dazu.
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. November 2008, 15:17   #9
ifoundnoname
Mitglied
 
Registriert seit: 31.10.08
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Wer von euch schiesst mit Schiessbrille?
Welche Erfahrungen habt ihr mit den Dingern gemacht und welche könnt ihr empfehlen?
Jeder der ohne Schiessbrille an den Stand geht ist ein potentieller Selbstverstümmler!
Geschossteile kommen vom Kugelfang zurück, Waffensprengungen, Hülsenbläser etc. sei es die eigene Waffe oder die des Schützen am Nachbarstand sind nicht vorhersehbar...
Wenn jemand ohne Gehörschutz schiesst OK, schwerhörig, mit permanenten Tinitus oder taub durchs Leben zu gehen ist (relativ) easy, aber blind?!
ifoundnoname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. November 2008, 15:26   #10
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Du scheinst da was missverstanden zu haben, es geht um Schiessbrillen, nicht um Schutzbrillen. Eine solche Schiessbrille würde im übrigen überhaupt keinen Schutz gegen irgendwelche Splitter bieten.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. November 2008, 16:56   #11
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,246
Standard

Zitat:
Zitat von ifoundnoname Beitrag anzeigen
Jeder der ohne Schiessbrille an den Stand geht ist ein potentieller Selbstverstümmler!
Geschossteile kommen vom Kugelfang zurück, Waffensprengungen, Hülsenbläser etc. sei es die eigene Waffe oder die des Schützen am Nachbarstand sind nicht vorhersehbar...
Wenn jemand ohne Gehörschutz schiesst OK, schwerhörig, mit permanenten Tinitus oder taub durchs Leben zu gehen ist (relativ) easy, aber blind?!
Bei Euch ist ja die Hölle los auf dem Schießstand.
Da wäre mir der Sport ohne Vollschutz aber zu gefährlich.... und taub ist auch echt unschön!
(wobei Du prinzipiell natürlich völlig recht hast, was die persönliche Schutzausrüstung angeht, nichts für ungut.)

ifoundaname:

Gunner

nebenbei: willkommen im Club !
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. November 2008, 12:56   #12
noghri
Mitglied
 
Benutzerbild von noghri
 
Registriert seit: 22.07.08
Ort: Luxemburg
Beiträge: 204
Standard

Ich trag ja meistens nur beim Pistolenschiessen Schutzbrille , wegen den netten Hülsen des Nachbarschützen, doch gestern beim PSL schiessen wurde ein Kumpel von mir voll von ner Hülse getroffen (werden 10 Meter nach hinten ausgeworfen), blutende Stelle am Kopf..., dachte auch ohjee dat hätt auch ins Auge gehn können , dencke nächstes Mal trage ich auch beim Gewehrschiessen Schutzbrille
__________________
Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
noghri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. November 2008, 13:02   #13
Michael
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michael
 
Registriert seit: 23.04.08
Ort: Mittelfranken, (Bayern), Deutschland
Beiträge: 9,080
Standard

Man sollte beim Schießen generell eine Schutzbrille tragen, besonders bei halbautomatischen Waffen! Einem Schützenkollegen von mir wurde eine heiße Hülse direkt hinter die normale Brille geschleudert, er trug eine schmerzhafte Brandblase an der Wimper / am Augenlid davon.

Gruß

Michael
__________________


“The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. December 2008, 07:02   #14
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,246
Standard

Muß ich das verstehen?
Welchen Virus fange ich mir mit den Links??

ratlos:
der Gunner
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. December 2008, 20:39   #15
grauwolf
Mitglied
 
Benutzerbild von grauwolf
 
Registriert seit: 29.11.08
Ort: Münster
Beiträge: 2,073
Standard

Nur die harten kommen in den Garten....
Wer sich gegen alles schützen und versichern will, sollte nicht schiessen.....
Chris
__________________
No place for second best!
(Accuracy international)
grauwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.