Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Politische Themen Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18. July 2017, 14:13   #1831
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,714
Standard

Aus einem Youtube-Kommentar:

Die Demokratie stirbt in Deutschland, ständig und immer schneller.

Ich klage die Bundesregierung an, die breite und anlasslose Überwachung der eigenen Bevölkerung durch die Geheimdienste per Gesetz "legalisiert" zu haben.
In einer Demokratie undenkbar, in Deutschland 2017 bittere Realität.
Ich klage die Bundesregierung an, die Meinungsfreiheit im Internet per Gesetz eingeschränkt zu haben.
Dem einzigen Raum, in dem sich Bürger noch offen äußern und ihren Unmut veröffentlichen konnten.
Ich klage die Bundesregierung an, nun zuletzt auch die Pressefreiheit eingeschränkt zu haben, in dem sie 32 bereits akkreditierte Journalisten kurzfristig vom G-20 - Gipfel, unter Angabe fadenscheinigster Begründungen, ausschloss.
Ich klage die deutsche Presse und die deutschen Medien an, die ständig mit dem Finger auf andere Länder wie die Türkei oder Polen zeigen, aber zur stückweisen und fortschreitenden Abschaffung der Demokratie in unserem eigenen Land schweigen.
Sie, die die Regierenden überwachen sollten, singen deren Lied, schreiben deren Texte und zeigen deren Bilder, und zwar nur und ausschließlich, denn andere Meinungen werden entweder totgeschwiegen, lächerlich gemacht oder diffamiert.
Ich klage die Intelektuellen, die Studierenden und Akademiker an, die sich selbst für liberal, weltoffen und demokratisch halten, aber selbst nicht in der Lage sind zu erkennen, dass sie genau das Gegenteil von dem Allen sind.
Sie beteiligen sich genauso am Untergang der Demokratie in Deutschland, wie die Regierenden, in dem sie nur das gelten lassen, was dem eigenen grün-links-ideologisierten Weltbild entspricht und gegenteilige Meinungen unterdrücken.
"Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen." Voltaire (1694-1778)
Das ist Demokratie, dass was sie tun ist Diskriminierung.
Eine Demokratie ohne Opposition ist keine Demokratie mehr.
Die AfD ist die einzige Partei in Deutschland, die als Opposition fungiert.
Deshalb brauchen wir die AfD im Bundestag, und deshalb braucht unser Land die AfD so dringend.
Damit unsere Demokratie nicht stirbt.

https://www.youtube.com/watch?v=m6OjBZ6oRUc
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:59   #1832
KESSELRING
Super Moderator
 
Benutzerbild von KESSELRING
 
Registriert seit: 20.08.08
Ort: Ein kleines Dorf im Taunus
Beiträge: 5,669
Standard

https://m.youtube.com/watch?v=bKZuVebJJ3o
__________________
ECRA

Patronensammlervereinigung
KESSELRING ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:03   #1833
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,714
Standard

Göttlich auf die Spitze getrieben - auf der einen Seite - aber wie traurig zugleich, dass dies der Realität entspricht.

Wenn ich nach Schweden blicke, sehe ich wie unsere Gesellschaft in 10 Jahren aussehen könnte, wenn nicht wieder Verstand und Vernunft in unsere Politik einkehrt.
Frau Merkel hat in meinen Augen einen absoluten Wahrnehmungs- und Realitätsverlust, treibt sie doch mit ihrer Migrationspolitik unsere Gesellschaft in den Abgrund und meint dann noch, sie täte ein gutes Werk.

Ich zweifle ernsthaft an ihrer Zurechnungsfähigkeit und fasse es nicht, dass sie die deutsche Regierung anführt.
Wie ist so etwas möglich?
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:24   #1834
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,714
Standard

Schweden ist ein Vorreiter in Sachen Political Corectness, liberalem Weltbild, Genderisierung, Feminismus und vor allem in der Flüchtlingsaufnahme.

Das Ergebnis jahrelanger politischer Korrektheit, Verschweigens von Problemen durch Presse und Politik, sowie einer langen Reihe von Fehlentscheidungen der linken Regierung:

Der schwedischen Polizei droht der Kollaps.
In weiten Teilen des Landes herrschen Ausländer-Clans, die Polizei hat diese Räume als "rechtsfrei" aufgegeben, es herrscht das Recht des Stärkeren.

Außerdem rennen der Polizei zunehmend die Leute weg.

http://www.epochtimes.de/politik/eur...-a1923719.html

Wenn Merkel-es-gibt-keine-Obergrenze so weiter macht, dann werden wir Schweden sehr bald folgen.

Erst kommt das Ende des Rechtsstaates, dann zerbricht die Gesellschaft.

.
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."

Geändert von Lichtgestalt (Gestern um 17:45 Uhr).
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:53   #1835
McToast
Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.16
Beiträge: 25
Standard

Wie die Gesellschaft in 10 Jahren aussieht, kann ich mir sehr gut ausmalen; nicht viel anders als jetzt auch. Etwas weniger Einkommen, etwas weniger Rente, etwas größere Parallelgesellschaften, etwas weniger öffentliche Sicherheit... Da es ein schleichender Prozess sein wird, werden wir uns nie ganz sicher sein können, ob es wirklich schlechter geworden ist oder ob wir uns das nur durch die rosarote Nostalgiebrille einbilden.

Viel interessanter wird's in 40-50 Jahren werden, wenn 2-3 Generationen ins Land gestrichen sind. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie bei der momentanen demographischen Entwicklung der Sozialstaat überleben kann. Eine Wirtschaftskrise mit anschließendem (Bürger)Krieg scheint mir die wahrscheinlichste Konsequenz der momentanen politischen Richtung zu sein.

Jeder zweite Arbeitslose in Westdeutschland hat Migrationshintergrund
Was mich hier weniger schockt ist die Tatsache, dass "Menschen mit Migrationshintergrund" je nach Bundesland bis zu 57% der Arbeitslosen ausmachen. Wenn man nicht die grünroten Scheuklappen aufhat, hat man damit bereits gerechnet. Vielmehr schockt, dass mittlerweile 21% der Bevölkerung "einen Migrationshintergrund" hat. Wie ideologisch geblendet muss man sein, um nicht zu erkennen, was hier gerade abgeht?

€:
Martins Chancenkonto
Jeder Bundesbürger... nein, jeder der hier Lebenden soll also ein mit 20.000€ prall gefülltes Konto vom Staat zum Einstieg ins Berufsleben bekommen. Damit kann man sich dann direkt seine Wünsche erfüllen. Wie das ganze finanziert werden soll, sagt unser Wunderkanzler(kandidat) aber nicht. Möglicherweise mit einer höheren Erbschaftssteuer? Die müssen natürlich nur die Reichen zahlen! Denn die Reichen, die sind ja sowieso reich und die juckt ein paar Euro mehr bei der Erbschaftssteuer ja nicht und sie sind dann ja sowieso tot.
Wer ist immer noch so dumm und wählt SPD? Sozialismus funktioniert nicht, diese Lektion wird unsere Gesellschaft irgendwann wieder schmerzhaft lernen (oder auch nicht >_>).

Geändert von McToast (Gestern um 23:23 Uhr).
McToast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:10   #1836
sportschütze007
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.13
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von McToast Beitrag anzeigen

Viel interessanter wird's in 40-50 Jahren werden, wenn 2-3 Generationen ins Land gestrichen sind. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie bei der momentanen demographischen Entwicklung der Sozialstaat überleben kann. Eine Wirtschaftskrise mit anschließendem (Bürger)Krieg scheint mir die wahrscheinlichste Konsequenz der momentanen politischen Richtung zu sein.
genau richtig!
wenn ich mir die Vermehrungsrate der maximal pigmentierten Muttis in meiner Stadt so anschaue wird mir kotzübel.
1-2 an der Hand, 1 im Kinderwagen und der nächste Braten schmort schon in der aufgeblähten Röhre!
aber is klar; die ham ja Zeit arbeiten ja nix.
die gebären uns buchstäblich zu Tode; in 2-3 Generationen haben die die Mehrheit und somit das Sagen!
Herr und Frau deutscher Michel fällt Abends todmüde von der Maloche ins Bett, da is nix mehr mit rammeln!
und malochen müssen beide da 1 Job längst nicht mehr reicht um über die Runden zu kommen.
sportschütze007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:30   #1837
McToast
Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von sportschütze007 Beitrag anzeigen
genau richtig!
wenn ich mir die Vermehrungsrate der maximal pigmentierten Muttis in meiner Stadt so anschaue wird mir kotzübel.
1-2 an der Hand, 1 im Kinderwagen und der nächste Braten schmort schon in der aufgeblähten Röhre!
aber is klar; die ham ja Zeit arbeiten ja nix.
die gebären uns buchstäblich zu Tode; in 2-3 Generationen haben die die Mehrheit und somit das Sagen!
Herr und Frau deutscher Michel fällt Abends todmüde von der Maloche ins Bett, da is nix mehr mit rammeln!
und malochen müssen beide da 1 Job längst nicht mehr reicht um über die Runden zu kommen.
Milton Friedman:
"It's just obvious you can't have free immigration and a welfare state."

Wir müssen uns entscheiden. Offene Grenzen oder Sozialstaat. Beides zusammen geht auf Dauer nicht gut.
McToast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:51   #1838
sportschütze007
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.13
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von McToast Beitrag anzeigen
Milton Friedman:
"It's just obvious you can't have free immigration and a welfare state."

Wir müssen uns entscheiden. Offene Grenzen oder Sozialstaat. Beides zusammen geht auf Dauer nicht gut.
Sozialstaat für die eigene Bevölkerung: JA!
Sozialamt für die halbe Welt: NEIN!!
sportschütze007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:10   #1839
akrisios
Mitglied
 
Registriert seit: 20.08.13
Beiträge: 103
Standard

Zitat:
Zitat von McToast Beitrag anzeigen
Viel interessanter wird's in 40-50 Jahren werden, wenn 2-3 Generationen ins Land gestrichen sind. Eine Wirtschaftskrise mit anschließendem (Bürger)Krieg scheint mir die wahrscheinlichste Konsequenz der momentanen politischen Richtung zu sein.
Bürgerkrieg? Aber nicht doch. Dank des polit. geförderten Austauschs der Gesellschaft für begünstigte Migrationshintergründler kann man demografisch sicher sein das spätestens in 18 Jahren (der Vollmündigkeit) eine sehr starke islamisch geprägte Partei (20-30%) in Berlin beteiligt ist und mit/bestimmt. Gibt heute für jedes Kind EUR 200,--. Ich will nicht wissen für wieviele das ihre Haupteinnahmequelle ist. Neben den Ansprüchen von Hartz IV und deren Sonderleistungen wie Miete, Kühlschrank, Bett usw. versteht sich. Da wird uns eine große Kinderschar bescheret. Und ich fürchte es werden später leider weniger Herzchirurgen dabei sein als die BR annimmt.

https://www.welt.de/politik/deutschl...nsklassen.html

Spätestens dann ändert sich alles in Germanisthan. Der "Sozialstaat" wird zu diesem Zeitpunkt schon längst nur noch auf dem Papier existieren oder zumindest Parameter haben die das Wort zum Treppenwitz degradieren.

Es gibt ja keine Obergrenze, gelle? Und diese andere/n Kultur/en sind/ist ja so fruchtbar für das Gemeinwohl und eine so große Chance, nicht?

https://www.welt.de/politik/deutschl...utschland.html

..un fas bar.... völlig irre...
__________________
"Die schafft uns"

Geändert von akrisios (Heute um 15:17 Uhr).
akrisios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:21   #1840
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,427
Standard

Zitat:
Zitat von akrisios Beitrag anzeigen
Bürgerkrieg? Aber nicht doch. Dank des polit. geförderten Austauschs der Gesellschaft für begünstigte Migrationshintergründler kann man demografisch sicher sein das spätestens in 18 Jahren (der Vollmündigkeit) eine sehr starke islamisch geprägte Partei (20-30%) in Berlin beteiligt ist und mit/bestimmt. Gibt heute für jedes Kind EUR 200,--. Ich will nicht wissen für wieviele das ihre Haupteinnahmequelle ist. Neben den Ansprüchen von Hartz IV und deren Sonderleistungen wie Miete, Kühlschrank, Bett usw. versteht sich. Da wird uns eine große Kinderschar bescheret. Und ich fürchte es werden später leider weniger Herzchirurgen dabei sein als die BR annimmt.

https://www.welt.de/politik/deutschl...nsklassen.html

Spätestens dann ändert sich alles in Germanisthan. Der "Sozialstaat" wird zu diesem Zeitpunkt schon längst nur noch auf dem Papier existieren oder zumindest Parameter haben die das Wort zum Treppenwitz degradieren.

Es gibt ja keine Obergrenze, gelle? Und diese andere/n Kultur/en sind/ist ja so fruchtbar für das Gemeinwohl und eine so große Chance, nicht?

https://www.welt.de/politik/deutschl...utschland.html

..un fas bar.... völlig irre...
spätestens in 18 Jahren - ich muss das noch mit erleben und 30 Prozent werden ein Minimum sein.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.