Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Jagd > Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11. December 2016, 18:13   #1
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard Waffentresor

Hallo, darf ich im Waffentresor auch private Dinge mit lagern?
Bargeld, Reisepass, Dokumente usw.

Desweiteren will ich auch den Schlüssel zum Munitionsschrank drin lagern, ist das zulässig?
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 18:28   #2
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,714
Standard

Wenn Du Schlüssel von anderen Schränken reinlegen willst, nimm am besten einen Schrank mit Zahlenschloß und einer entsprechenden Sicherheitsklasse.

Dann informier Dich bei Deiner Versicherung, ob die Deinen Schaden im Falle eines Versicherungsfalles auch übernimmt. Deshalb die Sicherheitsklasse.
Du darfst Wertsachen und Dokumente mit reintun, aber wie hoch der Wert sein darf, mußt Du mit Deiner Versicherung klären.
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt

Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 18:51   #3
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard

Also ich habe einen Tresor mit Schutzklasse B für Kurzwaffen. Dieser hat auch ein Zahlenschloss.
Dann kann ich in dem B Tresor auch den Munitionsschrankschlüssel lagern.
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 19:02   #4
G-Force
Mitglied
 
Benutzerbild von G-Force
 
Registriert seit: 20.11.16
Ort: Switzerland
Beiträge: 116
Standard

Sicher?

Ich könnte mir vorstellen, dass im Bedarfsfalle Ärger geben könnte. Ich weiss es aber natürlich nicht.

Ich persönlich lagere die Schlüssel, welche eh nur als Ersatz zur Zahlenkombination und bei leeren Batterien notwendig sind, nicht mit in den Safes für Waffen und Munition. Habe 2 Safes, je einen für Kurzwaffen und einen für Munition, beide mit 8-stelligem Zahlencode.....
G-Force ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 20:11   #5
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von G-Force Beitrag anzeigen
Sicher?

Ich könnte mir vorstellen, dass im Bedarfsfalle Ärger geben könnte. Ich weiss es aber natürlich nicht.

Ich persönlich lagere die Schlüssel, welche eh nur als Ersatz zur Zahlenkombination und bei leeren Batterien notwendig sind, nicht mit in den Safes für Waffen und Munition. Habe 2 Safes, je einen für Kurzwaffen und einen für Munition, beide mit 8-stelligem Zahlencode.....
Ich habe für meinen Tresor mit Zahlencode keinen Schlüssel.
Ich würde nur den Schlüssel für den Munitionsschrank im Safe der Waffen lagern.
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 20:57   #6
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,714
Standard

@ G-Force:
Wo lagert man denn die Tresorschlüssel in D am besten ? Nämlich immer am Kettchen um den Hals. Lagerung am Schlüsselbrett gibt Ärger, aber nicht im Tresor.

@ Mak006:
Für einen Zahlenschloßtresor gibt es einen "Generalschlüssel", den Du zum öffnen brauchst, wenn die Batterien ihren Dienst eingestellt haben. Allerdings nur bei einem elektronischen Zahlenschloß.
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt

Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 21:16   #7
Mak006
Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.16
Beiträge: 12
Standard

Meine Batterie wird von außen gewechselt, ich habe kein Schlüssel für den Tresor.


Also kann ich den Schlüssel vom Munitionsschrank im Waffentresor lagern?
Mak006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. December 2016, 21:36   #8
SHADOW
Super Moderator
 
Benutzerbild von SHADOW
 
Registriert seit: 03.12.08
Beiträge: 3,341
Standard

Zitat:
Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
@ G-Force:
Wo lagert man denn die Tresorschlüssel in D am besten ? Nämlich immer am Kettchen um den Hals. Lagerung am Schlüsselbrett gibt Ärger, aber nicht im Tresor.
Ich spiele mal Advocatus Diaboli: und wenn du schläfst immer noch am Hals? Ist auch nicht ganz koscher. Weils diesbezüglich leicht Missverständnisse gibt, formuliere ich direkt mal ausführlicher.

@Mak: Solange du die Schlüssel in einem Tresor lagerst, der mindestens die Sicherheitsstufe des Tresors hat, für den die Schlüssel sind, sollte das keinen Ärger geben. Ich hatte durch diverse Umzüge mit verschiedenen Waffenbehörden zu tun. Dass ich die A-Schrank Schlüssel im B-Tresor lagere, fanden sogar die Kontrolleure vor Ort bei der anlasslosen Kontrolle "vorbildlich". Vor einiger Zeit habe ich den B-Würfel ersetzt und lagere die Schlüssel - zusammen mit KW - im EN1-Tresor mit elektronischem Zahlenschloss. Das fand meine neue Behörde auch völlig in Ordnung. Ist allemal sicherer als im Haus verstecken, im Garten vergraben oder um den Hals hängen.

Vorsichtig wäre ich nur mit der Schlüsselaufbewahrung in Behältnissen mit niedrigerer Sicherheitsstufe. Das mag in deinem Fall weniger relevant sein, da es sich nur um Schlüssel für Muni-Schränke handelt, die wiederrum sicherheitstechnisch nur einem Stahblechbehältnis mit Schwenkriegelschloss entsprechen müssen. Insofern sollte bei dir die Schlüsselaufbewahrung im Waffentresor mit min. Stufe A kein Problem darstellen. Andersrum würde ich es aber nicht machen. Wenn man einen Schlüssel für einen EN-1 Tresor in eine 0815-Geldkasette ohne Zertifizierung packt, würde ich nicht erklären wollen, warum das kleine Teil vom Einbrecher aufgehebelt und der EN-1 Tresor ohne Einbruchspuren geleert wurde.

Aber Muni-Schlüssel im Waffenschrank? Meiner Erfahrung nach kein Problem und möglich.


Grüße

Thomas
__________________
Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)
SHADOW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. December 2016, 20:33   #9
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 219
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=KtHlsQLKUzk
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. December 2016, 20:36   #10
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 219
Standard

Zitat:
Zitat von Mak006 Beitrag anzeigen
Meine Batterie wird von außen gewechselt, ich habe kein Schlüssel für den Tresor.


Also kann ich den Schlüssel vom Munitionsschrank im Waffentresor lagern?
klares ja.wenn es sich bei deinem mun. schrank wie bei meinem um einen normalen stahlblechschrank handelt ist das abschliessen eh nur "fake" schutz.gegen zugriff von kindern ok aber jeder mit krimineller absicht hat den in sekunden offen.

ansonsten was stabileres benutzen,billigen a schrank z.b.

Geändert von Humanerror (12. December 2016 um 20:41 Uhr).
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. December 2016, 15:11   #11
Othmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Othmar
 
Registriert seit: 11.03.16
Beiträge: 447
Standard Sicherheit

So etwas würde ich sicher nicht empfehlen

https://www.youtube.com/watch?v=hcYB9ceiAiY
Othmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. December 2016, 18:51   #12
G-Force
Mitglied
 
Benutzerbild von G-Force
 
Registriert seit: 20.11.16
Ort: Switzerland
Beiträge: 116
Standard

Lustiges Video...

Ich sehe es auch als kaum möglich zu Hause Waffen und Munition WIRKLICH einbruchsicher zu lagern. Die gängigen kleinen Safes sind für mich vor allem ein Schutz vor Zugriff vor neugierigen Kinderhänden z.B.

Meine Kinder wissen nichts von den Waffen im Haus und vom Schiessen überhaupt. Papa geht mit einem Rucksack zum "Sport". Der Raum in dem sich die Waffen und Munition befindet sind auch eher tabu für die Kinder und sie kommen nur rein, wenn ich auch in dem Raum bin. Die Safes sich unsichtbar im Raum.

In Ferienabwesenheiten lagere ich die Waffen und Munition um. Sie kommen an einen offiziell als sicher einstufbaren Ort. Da könnte man mir keiner einen Vorwurf machen, wenn dort etwas passiert...
G-Force ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. December 2016, 21:16   #13
Kodjak
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Ort: Pfalz
Beiträge: 34
Standard

Du darfst natürlich soviel Privates zu den Sportgeräten packen wie Du möchtest. Die Ausnahmen betreffen Zusammenlagerung von Waffen und Munition sowie Zusammenlagerung von Waffen im WBK-pflichtigen Bereich von Angehörigen des gleichen Haushalts bei unterschiedlichen Bedürfnisvoraussetzungen (z.B. Waffensammler mit Ausnahmegenehmigung für verbotene Waffen gemeinsam mit Sportschützen).

Zum zweiten Teil Deiner Frage: Der "Schlüsselsafe" muss mindestens die gleiche Sicherheitsstufe haben wie der Safe mit der höchsten Stufe, dessen Schlüssel Du einlagerst. Allerdings muss der "Schlüsselsafe" keine Sicherheitsstufe über VDS Grad 1 haben, sofern Sport-, bzw. Jagdwaffen gelagert werden; die entsprechenden Safes natürlich auch nicht.

Ob es für verbotene Waffen bzw. abgeänderte Kriegswaffen (Sondergenehmigung) abweichende Regelung bezüglich den Anforderungen an die Sicherheitsstufe gibt, weis ich nicht!
Kodjak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. December 2016, 21:50   #14
ernst55
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.14
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 1,255
Standard

Zum zweiten Teil Deiner Frage: Der "Schlüsselsafe" muss mindestens die gleiche Sicherheitsstufe haben wie der Safe mit der höchsten Stufe, dessen Schlüssel Du einlagerst. Allerdings muss der "Schlüsselsafe" keine Sicherheitsstufe über VDS Grad 1 haben, sofern Sport-, bzw. Jagdwaffen gelagert werden; die entsprechenden Safes natürlich auch nicht.


Das wird empfohlen ! Das Waffengesetz gibt das so nicht her .
Ich habe meine KW in einem Tresor Grad 0 und verwahre Schlüssel in B Schrank . Das ist völlig ausreichend .

Nachtrag : Bin ich ausser Haus sind die Schlüssel mit . Die Ersatzschluessel sind bei meiner Bank im Schließfach .

Geändert von ernst55 (22. December 2016 um 22:00 Uhr).
ernst55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. December 2016, 22:23   #15
Kodjak
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Ort: Pfalz
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von ernst55 Beitrag anzeigen
Zum zweiten Teil Deiner Frage: Der "Schlüsselsafe" muss mindestens die gleiche Sicherheitsstufe haben wie der Safe mit der höchsten Stufe, dessen Schlüssel Du einlagerst. Allerdings muss der "Schlüsselsafe" keine Sicherheitsstufe über VDS Grad 1 haben, sofern Sport-, bzw. Jagdwaffen gelagert werden; die entsprechenden Safes natürlich auch nicht.


Das wird empfohlen ! Das Waffengesetz gibt das so nicht her .
Ich habe meine KW in einem Tresor Grad 0 und verwahre Schlüssel in B Schrank . Das ist völlig ausreichend .

Nachtrag : Bin ich ausser Haus sind die Schlüssel mit . Die Ersatzschluessel sind bei meiner Bank im Schließfach .
Nun allgemein gilt Deine Aussage nicht. Im B-Schrank darfst Du beispielsweise max. 5 Kurzwaffen lagern wenn er weniger als 200 kg wiegt und keine ausreichende Verankerung hat. Hat er dagegen eine ausreichende Verankerung bzw. wiegt er über 200 kg, so darfst Du bis zu 10 Kurzwaffen darin aufbewahren, hat der Schrank Grad 0 darfst Du ebenfalls 10 Kurzwaffen aufbewahren. Ab 11 Kurzwaffen brauchst Du zu Ihrer gemeinsamen Lagerung Grad 1.

Wenn Du nun die Waffen, die Du in Deinem Grad 0 Schrank lagerst waffenrechtlich auch in Deinem B-Schrank unterbringen könntest (siehe oben), dann wäre die Aufbewahrung des Schlüssels des Grad 0 Schrankes im B-Safe zulässig, sonst nicht; beispielsweise in einem kleinen B-Kubus der mittels geeignetem Schwerlastanker in Beton vorschriftsmäßig befestigt ist.

Ich ging bei meinem Beispiel oben nicht von der Annahme aus, dass jemand seine Waffen in einem Behältniss mit höherer Sicherheitsstufe aufbewahrt als gesetzlich notwendig. Richtigerweise hätte ich die Sicherheitsstufe des Schlüsseltresors nicht auf den Waffenschrank mit der höchsten Sicherheitsstufe beziehen müssen sondern auf die höchste Sicherheitsstufe die in einem beliebigen zulässigem Schrank durch Art und Anzahl dieser Waffen vorgegeben wird.

Ok so?
Kodjak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:17 Uhr.