Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Langwaffen > Halbautomaten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14. December 2016, 20:15   #1
Mitscher
Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.16
Beiträge: 8
Standard LDT HSG41

Hallo und guten Abend,
ich habe mir ein LDT HSG41 gekauft und war heute das erste mal damit schießen.
Nun zuhause angekommen, habe ich das gute Stück, soweit es ging, zerlegt und geputzt. Nun wollte ich die Teile wieder zusammenfügen, was nicht wirklich funktioniert. Da die Stützrollen am Verschlusskopf außen stehen und dad Ding so nicht in den Korpus passt.

Was habe ich falsch gemacht, wie bekomme ich die Stützrollen in der Verschlusskopf?

Ich hoffe ihr helft mir weiter.

Einen schönen Abend noch.
Mitscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. December 2016, 20:35   #2
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,394
Standard

Die sind ziemlich straff, die Verschlusskopffedern beim HSG. Kein Vergleich zum G3 bei der BW.

Wo wohnst Du ? Kamm mit dem teil vorbei wenn es nicht zu weit ist.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. December 2016, 20:38   #3
Mitscher
Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.16
Beiträge: 8
Standard

Ich komme aus Leipzig.
Mitscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. December 2016, 20:40   #4
MiWi
Mitglied
 
Benutzerbild von MiWi
 
Registriert seit: 25.02.12
Beiträge: 2,190
Standard

Zitat:
Zitat von Mitscher Beitrag anzeigen
Ich komme aus Leipzig.
cool, anderthalbe Stunde
__________________
A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 08:25   #5
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,845
Standard

Zitat:
Zitat von Mitscher Beitrag anzeigen
Hallo und guten Abend,
ich habe mir ein LDT HSG41 gekauft und war heute das erste mal damit schießen.
Nun zuhause angekommen, habe ich das gute Stück, soweit es ging, zerlegt und geputzt. Nun wollte ich die Teile wieder zusammenfügen, was nicht wirklich funktioniert. Da die Stützrollen am Verschlusskopf außen stehen und dad Ding so nicht in den Korpus passt.

Was habe ich falsch gemacht, wie bekomme ich die Stützrollen in der Verschlusskopf?

Ich hoffe ihr helft mir weiter.

Einen schönen Abend noch.
Ham mer wohl nicht gedient.......
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 11:11   #6
Mitscher
Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.16
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Horner Beitrag anzeigen
Ham mer wohl nicht gedient.......
Richtig, hat er nicht :-)
Mitscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 11:58   #7
tt2001
Mitglied
 
Benutzerbild von tt2001
 
Registriert seit: 06.12.11
Ort: NRW
Beiträge: 78
Standard

Verschlussträger mit Verschlusskopf nach oben in der Handfläche halten. Mit der andern Hand den Verschlusskopf 45 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen, dann kannst du den Kopf wieder so weit rausziehen, daß das Steuerstück die Rollen nicht mehr blockiert. Dann wieder einfach zurück drehen aber den Kopf nicht mehr rein drücken, sonst geht das Spiel von vorne los
M.k.G.
tt2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 12:11   #8
Mitscher
Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.16
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von tt2001 Beitrag anzeigen
Verschlussträger mit Verschlusskopf nach oben in der Handfläche halten. Mit der andern Hand den Verschlusskopf 45 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen, dann kannst du den Kopf wieder so weit rausziehen, daß das Steuerstück die Rollen nicht mehr blockiert. Dann wieder einfach zurück drehen aber den Kopf nicht mehr rein drücken, sonst geht das Spiel von vorne los
M.k.G.
Hallo,
so habe ich es gemacht und es hat geklappt. Nur konnte ich den VK nicht mit der HAnd drehen sondern musste eine Zange benutzen da die Feder ganz schön straff sitzt.
Kann man diese wechseln und eine schwächere einbauen?
M.k.G.
Mitscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 13:19   #9
P88
Sponsor
 
Benutzerbild von P88
 
Registriert seit: 23.12.11
Ort: München
Beiträge: 1,084
Standard

warum ? ....das läuft sich schon ein ! die feder wird schwächer und deine hand stärker ! ....schon passt´s !
__________________
"Ethisch ist eine Waffe stets als neutral zu betrachten"

Bundesverteidigungsminister De Maizière



"Politik muß jedermanns Sache werden. Man darf sie nicht den Fachleuten überlassen."

Gustav Heinemann


www.prolegal.de

www.german-rifle-association.de
P88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 14:10   #10
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,394
Standard

Die Federn würde ich so lassen, Müde werden die allein.
Ja das Ding macht kein Spass zu putzen, dann hättest Du dir ein AR10 holen müssen.
Womit hast DU sie befeuert auf dem Stand ?

Zitat:
Zitat von Matthias Horner Beitrag anzeigen
Ham mer wohl nicht gedient.......
Es soll auch Leute geben, die aus seiner Ecke kommen, die beim dienen eine AK benutzten.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 19:13   #11
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,845
Standard

Ohje....die Spassbremse wieder....

Stell dir vor, selbst ich wurde an der AK ausgebildet............
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 19:15   #12
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,845
Standard

Zitat:
Zitat von Mitscher Beitrag anzeigen
Hallo,
so habe ich es gemacht und es hat geklappt. Nur konnte ich den VK nicht mit der HAnd drehen sondern musste eine Zange benutzen da die Feder ganz schön straff sitzt.
Kann man diese wechseln und eine schwächere einbauen?
M.k.G.


beim bund hat man dazu den Trageriemen genommen...alternativ geht auch ein Schlaufenschlüssel, wie z.b. zum Ölfilterwechseln verwendet....


Oder ein alter Gürtel etc.

Zange ist bissle "overkill"
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 19:27   #13
Mitscher
Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.16
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
Die Federn würde ich so lassen, Müde werden die allein.
Ja das Ding macht kein Spass zu putzen, dann hättest Du dir ein AR10 holen müssen.
Womit hast DU sie befeuert auf dem Stand ?



Es soll auch Leute geben, die aus seiner Ecke kommen, die beim dienen eine AK benutzten.
Ich habe sie mit Surplus von SM Chemnitz befeuert. Ich war zufrieden fürs erste mal. Ich war auf der 100m Bahn und alle gingen auf die Scheibe, obwohl ich mit dem Diopter nicht so gut zurecht kam, da er unscharf wurde sobald ich mich aufs Korn konzentrierte. Somit war die Höhe schlecht einschätzbar.
Da fällt mir gleich noch was ein was ich fragen möchte. Die Luxdeftec haben mir kein Werkzeug mitgeliefert, zum Diopter einstellen mitgeliefert. Wo bekomme ich so ein Ding her? Im Netzt bin ich jetzt nur in Spanien fündig geworden.
Mitscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 19:54   #14
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,845
Standard

Immer wieder egun, oder bei HK bzw. auch bei SAR


Hier zum Beispiel aktuell:

http://egun.de/market/item.php?id=6112333
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. December 2016, 20:11   #15
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,394
Standard

Ölfilter Schlüssel ist ein guter Tip.
Hätte ich auch gesagt.

HK Schlüssel ist klar. ZF ist besser für mich.

Die DAG hätte ich auch empfohlen. Damit kommen gute Streukreise günstig und schnell zu Stande.

Aber das Herr Horner ein wossi ist hätte ich nicht gedacht.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.