Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Off-Topic

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13. October 2016, 07:42   #1
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,885
Standard Sportschütze wird WBK verweigert

So langsam zieht das Kreise, den ursprünglichen Ansatz kann ich ja sogar verstehen und nachvollziehen. Aber jemandem die WBK zu verweigern weil er Leute aus dem “Rocker“ Umfeld NUR persönlich kennt ist schon der Hammer!

Verliere ich demnächst auch meinen Führerschein, weil ich mal in ner Kneipe war? Genau solche Urteile machen es später möglich den Sportschützen wegen jedem Furz die Zuverlässigkeit abzuerkennen.

http://www.focus.de/regional/duessel...d_6057916.html
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 08:13   #2
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,598
Standard

Immer wieder machen mich solche Dinge sprachlos.

Intensivtäter mit teils mehr als 200 bekannten Delikten werden nicht eingesperrt.

Unbescholtene Bürger, die keine Rechtsverstöße begangen haben, werden von Gerichten diskriminiert.

Die Waage der Justizia ist in diesem Land in gewaltiger Schieflage.
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 10:16   #3
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 333
Standard

Ich muss aber sagen, dass der in der Szene nicht alles so öffentlich bekannt ist.

Daher würde ich da nicht unbedingt auf Willkür setzen wobei es möglich ist
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 16:41   #4
Fieli
Mitglied
 
Benutzerbild von Fieli
 
Registriert seit: 19.12.15
Ort: Hessen
Beiträge: 199
Standard

Was auffällt ist, das das Gericht verlangt hat das er sich von der Rockergruppe distanziert. Warum soll er das tun. Diese Gruppe ist eine Motorrad Club. Solange diese Gruppe nicht als kriminelle Vereinigung eingestuft und verboten wird, solange darf das Gericht auch nicht verlangen sich von der Gruppe zu distanzieren. Ein Urteil in vorauseilendem Gehorsam - die könnten ja kriminell sein, bestrafen wir also schon mal den Kontakt. Rechtsstaat ade.

Gruß
Fieli
__________________
Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte
Fieli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 19:35   #5
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,885
Standard

Und selbst wenn, er ist kein Mitglied!

Das ist für mich der springende Punkt.
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 19:50   #6
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,598
Standard

Und selbst wenn er Mitglied wäre, was wäre dann?

Diskriminierung bis zum geht-nicht-mehr.
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 20:41   #7
ernst55
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.14
Ort: Leer
Beiträge: 1,117
Standard

Zitat:
Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
Und selbst wenn er Mitglied wäre, was wäre dann?

Diskriminierung bis zum geht-nicht-mehr.

Meines Wissens haben sich auch die Ghost Gang Mitglieder schon ein ,, Gefecht ,, mit
Messern und Baseballschl. mit einem anderem MC geliefert .
Lieber einmal WBK verweigern als den Waffengegnern neues Futter zu liefern . Man stelle
sich mal die Schlagzeilen vor ..... Motorrad Gangs liefern sich Schießerei mit Legalwaffen .
ernst55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. October 2016, 21:58   #8
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von ernst55 Beitrag anzeigen
Man stelle sich mal die Schlagzeilen vor ... Motorrad Gangs liefern sich Schießerei mit Legalwaffen .
Und was ist daran dann anders als "Rocker liefern sich Feuergefecht mit anderem Club"... und nebenbei, es gibt keine legalen oder illegalen Waffen... wenn das dem deutschen Waffenbesitzer irgendwann mal eingeht, dann haben wir viel gewonnen... das ganze Problem gäbe es nicht, hätten wir nicht dieses affige Bedürfnis...
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. October 2016, 07:50   #9
ernst55
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.14
Ort: Leer
Beiträge: 1,117
Standard

Zitat:
Zitat von CAG Beitrag anzeigen
Und was ist daran dann anders als "Rocker liefern sich Feuergefecht mit anderem Club"... und nebenbei, es gibt keine legalen oder illegalen Waffen... wenn das dem deutschen Waffenbesitzer irgendwann mal eingeht, dann haben wir viel gewonnen... das ganze Problem gäbe es nicht, hätten wir nicht dieses affige Bedürfnis...
Dann hätten wir sehr schnell ein totales Waffenverbot in Deutschland . Es sollte schon
das Waffengesetz in Deutschland so bleiben wie es ist , damit nur gesetzestreue und
zuverlässige Jäger und Sportschuetzen legal Waffen besitzen können .
ernst55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. October 2016, 12:41   #10
Classic_911
Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.15
Beiträge: 243
Standard

Das ganze hat halt das Gschmäckle einer Sippenhaft
- "du kennst die falschen Leute und nur deswegen ...". Man hat mit der Situation überhaupt nichts am Hut, trainiert nur mit den Leuten und trinkt evtl. danach mal eine Limonade zusammen ... und die Behörde stellt einen sofort gleich.

Und das ganze wird, wie schon bemerkt, zur Einbahnstraße. Es gibt inzwischen regelmäßig etwas "nicht mehr allzu bös-illegales"
wie z.B. alles mit Drogen, Multikulti, Polizisten-anpöbeln und generell alles was "Links-Grün-Multikulti - In" ist. Die Einzelfälle, wenn mal etwas größeres passieren sollte ...

bzw. das bitterböse populistisch-böse ... das braucht nicht mal illegal sein, dann ist es schon verkehrt. Hier scheint ja auch der Rockerclub bzw. dessen Nähe/der Dunstkreis nicht das eigentliche Problem zu sein ...
... sondern weil ein Individum wieder diese komischen Schusswaffen will - dieses böse, verführerische Zeugs, das man eigentlich generell abschaffen sollte ...

Alles was mit Waffenbesitz zu tun hat: es reichen inzwischen reine "Bedenken" und abstruseste Vorstellungen und man kommt nicht mehr zum Waffenbesitz.
Classic_911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. October 2016, 17:14   #11
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von ernst55 Beitrag anzeigen
damit nur gesetzestreue und
... legal Waffen besitzen können .
Wer findet den Fehler ?

Hätte hätte Fahrradkette... keiner weiß was wir dann hätten, wir wissen aber was wir HABEN... und das ist das affige Bedürfnis... und wer nichts wagt, der kann auch nichts gewinnen... und die Erfahrung lehrt uns, es ist mit keiner "Vernbesserung" wirklich besser geworden... mit solchen Ansichten wird sich an diesem Abwärtstrend auch nichts ändern...
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. October 2016, 17:47   #12
hobby999
Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.15
Ort: BW
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von MrSheepy Beitrag anzeigen
So langsam zieht das Kreise, den ursprünglichen Ansatz kann ich ja sogar verstehen und nachvollziehen. Aber jemandem die WBK zu verweigern weil er Leute aus dem “Rocker“ Umfeld NUR persönlich kennt ist schon der Hammer!

Verliere ich demnächst auch meinen Führerschein, weil ich mal in ner Kneipe war? Genau solche Urteile machen es später möglich den Sportschützen wegen jedem Furz die Zuverlässigkeit abzuerkennen.

http://www.focus.de/regional/duessel...d_6057916.html
Direkt den Abteilungsleiter zum Gespräch bitten. Verhält der sich ebenfalls nicht im Sinne des Gesetzes, so direkt den Bürgermeister/Oberbürgermeister ansprechen oder seine Sekretärin.
Und dann direkt zum guten Fachanwalt, wenn das nicht hilft.

Nur so kann man die Pfeifen einspuren.
hobby999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. October 2016, 18:44   #13
Fieli
Mitglied
 
Benutzerbild von Fieli
 
Registriert seit: 19.12.15
Ort: Hessen
Beiträge: 199
Standard

Die Sache war bereits vor Gericht. Dieses hat die Verweigerung der WBK bestätigt, der Kläger hat das Urteil akzeptiert.
In diesem Fall ist der" Käs gegesse."

Gruß

Fieli
__________________
Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte
Fieli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. October 2016, 19:56   #14
hobby999
Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.15
Ort: BW
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von Fieli Beitrag anzeigen
Die Sache war bereits vor Gericht. Dieses hat die Verweigerung der WBK bestätigt, der Kläger hat das Urteil akzeptiert.
In diesem Fall ist der" Käs gegesse."

Gruß

Fieli
Aber sowas von gegessen ....
Mit welcher Begründung? Nur Kaffee trinken in der Nähe eines Rockers, das glaube ich nicht.
hobby999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. October 2016, 20:40   #15
Fieli
Mitglied
 
Benutzerbild von Fieli
 
Registriert seit: 19.12.15
Ort: Hessen
Beiträge: 199
Standard

Wenn der Kläger nicht weiter den Rechtsweg gehen will, warum auch immer, ist in diesem Fall halt Schluss. Heißt natürlich nicht das sich jetzt jeder so ein Urteil gefallen lassen muss/soll. Ich würde das so nicht akzeptieren.

Gruß

Fieli
__________________
Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte
Fieli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.