Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Ordonanzwaffen > Deutsche Ordonanzwaffen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15. January 2016, 11:36   #1
P88
Sponsor
 
Benutzerbild von P88
 
Registriert seit: 24.12.11
Ort: München
Beiträge: 1,067
Standard K98 - 8 x 57 IS - Durchschlagskraft !

http://www.merkur.de/lokales/bad-toe...s-6034265.html

mal davon abgesehen, dass die dummheit in der welt wohl nie ausstirbt !

halte ich diesen kommentar hier unten....1,2 m und bretter....für eine beitrag der abteilung "märchenstunde" !

aber was leistet so ein geschoss wirklich ? gibt´s da objektive erfahrungswerte ?

danke !



ein kommentar:

gast55
15.01.2016, 09:28Antwort

Nur zur Info, ich habe als Jugendlicher in den Nachkriegsjahren K98
Munition, total verrostet, in einem Bach gefunden. Ein Bekannter hatte
damals so eine Waffe, er machte eine Patrone sauber und schoss damit
durch einen ca. 1,2 Meter dicken Baum und dahinter noch durch 3-4 Bretter
a 2cm. Die Munition lag ca.15 Jahre im Wasser. Kleinkalibermunition würde
nach ca. 10-20 cm stecken bleiben. Bundeswehrwaffen habe eine
Zielgenauigkeit von ca, 1 km, ich halte 6 km im Bogen geflogen noch für
stark untertrieben.
__________________
"Ethisch ist eine Waffe stets als neutral zu betrachten"

Bundesverteidigungsminister De Maizière



"Politik muß jedermanns Sache werden. Man darf sie nicht den Fachleuten überlassen."

Gustav Heinemann


www.prolegal.de

www.german-rifle-association.de
P88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. January 2016, 15:51   #2
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,487
Standard

Ich kann hier nur die neusten drei Kommentare sehen, egal ob Chrome, Firefox oder Opera. Sehr ... interessant. Irgendwie interessanter als der Artikel.
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. January 2016, 17:18   #3
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,127
Standard

Wirklich nett, wenn die Kommentarfunktion mal NICHT abgeschaltet wird...
Kann übrigens mit dem Feuerfuchs alles lesen.

Zitiert von Merkur.de :

In der Silvesternacht
Projektil durchschlägt Fensterscheibe

Lenggries - So gefährlich können Schusswaffen sein: Ein verirrtes Projektil hat in der Silvesternacht die Scheibe eines Wohnhauses in Lenggries durchschlagen. Es stammt vermutlich von einem Karabiner K 98.

So gefährlich können Schusswaffen sein: Ein verirrtes Projektil hat in der Silvesternacht eine Fensterscheibe in Lenggries durchschlagen. Die Familie verbrachte den Jahreswechsel nicht zuhause und entdeckte die Geschossteile in ihrer Wohnung an der Münchner Straße erst später.

Die Kriminalpolizei Weilheim ermittelt. „Das Projektil ist von einem Baum abgeprallt, und wir gehen davon aus, dass es davor schon mal abgeprallt ist“, sagt Polizeisprecher Andreas Guske.

Der Täter habe demnach nicht auf das Fenster des Anwesens gezielt, so die Kripo. Die Beamten gehen davon aus, dass der Schütze im Rahmen der Silvesterknallerei mit der scharfen Waffe niemanden verletzen wollte, sondern „sich lediglich in dieser absolut ungeeigneten Art und Weise an dem Feuerwerk beteiligt hat“, heißt es in der Pressemeldung. Die Tatsache, dass das Projektil letztendlich den Weg in das Wohnhaus gefunden hat, zeige aber deutlich, wie gefährlich dieses Handeln sei.

Die Geschossteile, die in der Wohnung gefunden wurden, stammen laut Kripo von einem Projektil, das beispielsweise in Karabinern K 98 verwendet wird. Mit dem K 98 kämpfte die Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. „Heute wird die Repetierbüchse zur Jagd und zum Sportschießen verwendet“, sagt Matthias Schmid, der am Landratsamt für das Thema Waffenrecht zuständig ist. „Es gehört zu den Waffen, die am häufigsten im Landkreis im Umlauf sind.“

Der Waffenexperte hält den Vorfall für sehr ungewöhnlich. „Es ist schon ein großes Kaliber“, so Schmid. Mit dem K 98 darf man in der Öffentlichkeit nicht schießen, erlaubt ist es auf dem Schießstand und für Jäger im Wald. Laut Schmid muss der Schütze nicht unbedingt in der Münchner Straße – mitten im Ort – geschossen haben. „Der Gefahrenbereich liegt bei 3000 bis 6000 Metern.“ Das heißt: Die Patrone könnte bei günstigem Winkel ein paar Kilometer hinter sich gebracht haben, bevor sie durch das Fenster in der Münchner Straße schlug.

Die ersten Überprüfungen der Kripo liefen ins leere, daher wendet sie sich nun an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise. Wer in der Silvesternacht jemanden beobachtet hat, der in der Öffentlichkeit mit Waffen hantiert haben könnte, den Schützen kennt oder Angaben zum Schuss machen kann, möge sich melden, Telefon 0881/6400. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Susanne Weiß

Susanne Weiß

E-Mail:info@merkur.de
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. January 2016, 18:15   #4
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,487
Standard

So, Fehler gefunden. Firefox akzeptiert die Cookies nicht. Passiert komischerweise sonst nicht. Mit Opera sind die lustigen Kommentare auch lesbar nach Akzeptieren der Cookies.

Naja, wenn man mal Sachkunde liest, maximale Entfernung und so, da kommt schon was zam. Nur der Ballistikrechner mag die 10 km nicht unterstützen...
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. January 2016, 23:05   #5
P88
Sponsor
 
Benutzerbild von P88
 
Registriert seit: 24.12.11
Ort: München
Beiträge: 1,067
Standard

fein, fein ! ...freunde der nacht !

nun gut ! ....falsche frage mit dem K98 !

dann frage ich halt nach der durchschlagskraft von Chrome, Firefox oder Opera !


trotzdem....noch´n versuch....wer kann was berichten ?!

wie lange sind die 8 x 57 IS löcher und in welchem material !?

ehemalige frontkämpfer hier ....noch .....dabei ?!

beste grüsse !
__________________
"Ethisch ist eine Waffe stets als neutral zu betrachten"

Bundesverteidigungsminister De Maizière



"Politik muß jedermanns Sache werden. Man darf sie nicht den Fachleuten überlassen."

Gustav Heinemann


www.prolegal.de

www.german-rifle-association.de
P88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 08:59   #6
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,487
Standard

Mhm, zur Zeit kann ich nur schätzen, aaaaber am Beispiel der 9mm, welche auf 400m noch ne beachtliche Menge Holz, bzw. ein beachtlich dickes Brett (1,27cm) durchschlägt, würd ich mal bei einer 8x57IS auf "bisl" dickeres Holz schließen.

https://www.youtube.com/watch?v=_wXFf34bB34

3/4" Ply Wood

Das wurde wirklich verwendet, soll aber einem Brett mit 1,27cm Dicke entsprechen. Falsch ich das mim Holz falschv erstandne habe, kann man mich ja gerne korrigieren.

Auf 100 m Brett + Befestigung (2"x4"):
https://www.youtube.com/watch?v=_wXFf34bB34#t=3m20s
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 09:20   #7
Cmark73
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.08
Beiträge: 474
Standard

Hallo zusammen,

vor ein paar Jahren haben wir beim Wurfscheibenschießen in Tschechien auf dem dortigen 50m Kugelstand ein paar Versuche mit Holzblöcken und mehreren Gewehren gemacht.
Die "Holzblöcke" waren ca 1m lange Abschnitte von Fichtenholz Balken (20x20cm in etwa).
Dabei stellten wir 5 Stück hintereinander,also etwa 1m Holzdicke.
Geschossen wurde liegend aufgelegt mit 98k in 8x57is VM,6,5x52 aus meinem langen Carcano,einem Remington Repetierer in 308 und 7,62x39 aus der AK47 des Standbetreibers.
Die 1m Holz durchschlugen bis auf die 7,62x39 alle Kaliber(die 7,62x39 steckte am Anfang des 3 Holzblocks ).Ob noch mehr möglich wäre haben wir dann nicht mehr ausprobiert.

Grüße Markus
Cmark73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 16:08   #8
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,487
Standard

Ha, wozu doch die englische Wiki im Stande ist...
Ist zwar "nur" die 7,62x39, aber auf Seite 76 stehen interessante Angaben zur Penetration.
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 17:31   #9
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,323
Standard

Habe auch mal einen Testbericht beigewohnt. Der K98 wurde auf eine Bahnschiene mit dahinter liegender Bahnschwelle abgefeuert. Beide wurden durchschlagen. Nach dem Aufrufen wurde das dahinter liegende Scheunentor geöffnet. Dort wurde ein schief stehender Traktor gesichtet. Bei genauerem hinsehen mit einer Oellache. Das Geschoss hat also auch daß Tor die ölwanne und den Reifen geschafft. Da blieb es dann stecken.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 18:25   #10
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,447
Standard

Ich habe mal eine originale alte Waffentafel vom Gewehr 98 rausgesucht.
Siehe ......
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010002.JPG (81.8 KB, 102x aufgerufen)
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen bis Kaliber 12,7mm sowie Zubehör und Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 18:31   #11
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,487
Standard

Günstigste Entfernung bedeutet nun 1 m Entfernung?
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 18:42   #12
OllerMeckerhein
Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.14
Beiträge: 9
Standard

gegen Einzelziele 400 Meter günstigste Schussweite, Durchdringung von z.B. 0,9 bis 1 Meter Holz....

Geändert von OllerMeckerhein (16. January 2016 um 18:48 Uhr).
OllerMeckerhein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 18:44   #13
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,447
Standard

Nein, auf 400 Meter geschossen = 1 Meter Sand, 0,9 bis 1m Holz u.s.w.


Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen bis Kaliber 12,7mm sowie Zubehör und Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. January 2016, 18:46   #14
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,487
Standard

Ah, das "selbe" günstigste....
Is dann noch interessanter. An sich sehr interessant, denn wesentlich besser als raten und abschätzen
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. January 2016, 10:53   #15
P88
Sponsor
 
Benutzerbild von P88
 
Registriert seit: 24.12.11
Ort: München
Beiträge: 1,067
Standard

Zitat:
Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
Ich habe mal eine originale alte Waffentafel vom Gewehr 98 rausgesucht.
Siehe ......
cool ! ...danke !

kannst du das noch grösser einstellen ?


hab´s mal mit "Ballistic Penetration Testing" probiert.


https://www.youtube.com/watch?v=AYiNMIVxnFM

https://www.youtube.com/watch?v=F8CuOybgmxQ


by the way.....was es alles gibt !

https://www.youtube.com/watch?v=87zn84UxyBg
__________________
"Ethisch ist eine Waffe stets als neutral zu betrachten"

Bundesverteidigungsminister De Maizière



"Politik muß jedermanns Sache werden. Man darf sie nicht den Fachleuten überlassen."

Gustav Heinemann


www.prolegal.de

www.german-rifle-association.de
P88 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.