Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Ordonanzwaffen > Deutsche Ordonanzwaffen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29. April 2014, 21:13   #1
Obermaat
Mitglied
 
Benutzerbild von Obermaat
 
Registriert seit: 25.05.13
Ort: Altlandsberg
Beiträge: 129
Standard K98 was beachten?

Wie Eingangs schon beschrieben möchte ich mir ein K 98 zulegen. Jetzt wüßte ich gerne was ich beachten sollte.

Ich hätte gern einen Nummerngleichen-, Unverbauten-, Vorkriegs- und schönen Karabiner.

Bis wieviel sollte ich mitgehen(€)? Was ist wichtig?


Gruß Obermaat
Obermaat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. April 2014, 23:39   #2
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,284
Standard

mit oder ohne Insignien ?
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. April 2014, 00:06   #3
Obermaat
Mitglied
 
Benutzerbild von Obermaat
 
Registriert seit: 25.05.13
Ort: Altlandsberg
Beiträge: 129
Standard

Insignien?
Obermaat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. April 2014, 00:51   #4
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,284
Standard

Das Insigne (lat. insigne „Abzeichen, Kennzeichen“), meist in der Mehrzahl Insignien verwendet, ist ein Zeichen staatlicher, ständischer oder religiöser Würde, Macht und Auszeichnung.

Es gibt doch 98er die als Vorkriegsmodelle gelten, auf denen Vögel gemalt sind die auf einem Kreuzsymbol sitzen, oder Schädel draufgemalt sind... die kosten dann ein wenig mehr.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. April 2014, 11:31   #5
Baumax
Mitglied
 
Benutzerbild von Baumax
 
Registriert seit: 08.07.12
Ort: München
Beiträge: 218
Baumax eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Schau mal, ob du einen schönen Portugiesen findest. Die gehen Nummerngleich noch für kleines Geld her.

Hier zum Beispiel einer
__________________
Wenn Sie glauben, Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.
Baumax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 00:41   #6
Motmeister23
Senior Member
 
Benutzerbild von Motmeister23
 
Registriert seit: 10.07.12
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 524
Standard

Warum eigentlich K98 ? Ich fand den auch interessant.....bis ich ihn geschossen habe WOW BÄNG !!!!

(Respekt vor Opa....mit sowas hat er so lange gekämpft? Im Stehen/Laufen/Liegen ? Und er hatte nach der Zeit noch sein Schulterblatt i.o. !!!!!!!)

Neeeee........nix für mich, zu "hart"

Was ich sagen will: Erst testen, dann kaufen !
Motmeister23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 01:47   #7
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,560
Standard

Weichei
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt



Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 01:59   #8
Motmeister23
Senior Member
 
Benutzerbild von Motmeister23
 
Registriert seit: 10.07.12
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 524
Standard

Zitat:
Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
Weichei
Ich gebs ja zu: Du hast recht !!! Dachte auch (vorher) ich bin ein toller Macker !

Trotzdem liegt mir z.B. Mosin Nagant besser....

Opa war halt härter !!! Und hatte ne tollere Schulter hahahahahaha
Motmeister23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 10:43   #9
Sandmann
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1,874
Standard

Schieß mal 8x68S und gewöhn dich dran dann empfindest du den 98k als angenehm schiebend
Gute Nummerngleiche und unverbaute deutsche 98k sind recht rar, ich hab bis jetzt bei meinen Händlern noch keinen gesehen. Das meiste sind Jugos, Russland Heimkehrer und Norweger. Da würde sich die Frage stellen ob es ums Sammeln oder schießen geht.
__________________
.22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 12:24   #10
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,560
Standard

Ich hab jetzt seit ein paar Wochen einen Norweger, nummerngleich bis auf den Verschluß, der wohl von den Norwegern getauscht wurde, im Kal 8x57IS, dann von einem Jäger geführt und auf 2 Schuß begrenzt ( hab ich entfernt ).
Insgesamt in einem sehr guten Zustand mit einer prima Schußleistung.

Mir geht's ums Schießen, wer ist schon Sammler........... wenn allerdings die Adler und Kreuze und Stempelchen alle da sind...... warum nicht?
Sind ja schließlich alle aus dieser Zeit.
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt



Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 12:41   #11
Sandmann
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1,874
Standard

Naja, dem Themenstarter gehts wohl auch etwas ums sammeln. Aber so ein Sammlungswürdiger K98 kostet natürlich ein vielfaches eines Norwergers oder Jugo's und mir wär er dann zu schade zum regelmäßigen schießen. Die Kriterien sind sportlich und sammlermäßig auch verschiedene.

@Obermaat: Für was genau brauchst du denn den 98k, sammeln, gelegentlich Gaudi schießen oder Wettkämpfe? Muss es ein deutscher 98k in 8x57IS sein oder gehen andere auch?
__________________
.22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 14:04   #12
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,560
Standard

Wenns ihm mehr ums Sammeln und weniger ums Schießen geht, würd ich ihm von den Portugiesen und und und eher abraten.
Da würd ich mein Geld dann schon lieber in was Deutsches anlegen. Wird aber bestimmt nicht einfach, was nummerngleiches in gutem Zustand etc zu finden, der Preis wird dann entsprechend sein.
Aber so kann man sich auch eine schöne Sammlung zulegen, zB "Ordonnanzen aller Länder, vereinigt euch"
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt



Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 14:59   #13
Treffhaltnix
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.13
Ort: Lkrs. Sigmaringen
Beiträge: 104
Standard

@ Pfälzer
Nur so nebenbei bemerkt , die Portugalmauser sind echte " Deutsche "
in Oberndorf gefertigte
Es gab zwei Kontingente , eines von 1937 das direkt von Mauser an Portugal
geliefert wurde.
Merkmale : Portugal Wappen auf der Systemhülse , Flügelkornschutz ,
zusätzliche Riemenbefestigungen , aber auf der linken Seite der
Systemhülse steht groß : " Mauserwerke Oberndorf "

Das zweite Kontingent wurde aus Beständen der Wehrmacht geliefert
anno 1941 , Codierung lautete " S42 " , Hersteller dürfte klar sein.

Vorteil der Portugalmauser ist , da sie keinen Kriegseinsatz hatten ,dass sie nicht so verschlissen und noch weitgehendst nummerngleich sind.
Nachteil: Ein großer Anteil kam in den 60ern nach old Germany zurück
so dass aufgrund des damaligen KWKG oft der Bajonetthalter entfernt
sowie die Visierung mit einem Schweißpunkt blockiert wurde.
Treffhaltnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 16:47   #14
Obermaat
Mitglied
 
Benutzerbild von Obermaat
 
Registriert seit: 25.05.13
Ort: Altlandsberg
Beiträge: 129
Standard

Jetzt kam aber viel zusammen.

Ich möchte in erster Linie was zum schießen haben, da ich es als Geldanlage für zu gewagt halte. Ähm grundsäzlich möchte ich ein Gewehr welches auch mit dem 100sten Jahr noch tauglich ist. Ich möchte ein K98 da ich davon schon seit Battlefield 1942 träume.

Ich denke mir fehlt in erster Linie der Vergleich was sollte ich maximal für eine gute Waffe ausgeben? Ein Händler lässt sich einen nmgl, gut erhaltenen kommen und diesen könnte ich für 650€ erwerben. Die anderen Händler haben gar nix oder nur SAR und das wollte ich gar nicht haben.

@MotMeister: Jetzt weißt du warum ich Obermaat geblieben bin. (Viel zu hart für einen Bootsmann.)
Obermaat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. May 2014, 18:15   #15
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,284
Standard

Zitat:
Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
........... wenn allerdings die Adler und Kreuze und Stempelchen alle da sind...... warum nicht?
Sind ja schließlich alle aus dieser Zeit.
Ja, das kostet aber extra.
Ein Nummerngleicher Deutscher liegt bei 400 Euro.
mit den Adlern und Kreuzen über 600 Euro.

@Obermaat - das ist aber trotzdem eine Geldanlage, die Herren, die so ein Stück schon länger im Besitz haben, können alle samt sagen, das sie diese Preise nicht einmal in DM bezahlt haben.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.