Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Langwaffen > Vollautomaten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 7. June 2013, 13:24   #31
fraustoppwirkung71
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.09
Beiträge: 924
Standard

Bei den Freunden drüben im SIERRA-313 Forum aus dem Langwaffenbereich "zukünftiges Sturmgewehr für die Infanterie" "geklaut"...

HK G36 mit FCU Modul, IdZ "Gladius"-Version!

Zudem Frontal-Bericht: Wie verlässlich sind BW-Waffen?

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...swehrwaffen%3F
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BdW22KW_1024.jpg (193.7 KB, 72x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6bfe3f7bba.jpg (69.7 KB, 47x aufgerufen)

Geändert von fraustoppwirkung71 (7. June 2013 um 13:34 Uhr).
fraustoppwirkung71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 14:37   #32
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Turmbau zu Babel wie ein wohlbekannter Forist von WOanders immer zu sagen pflegt.

PS: Der Bericht ist doch Schund, aber was sage ich, das hatten wir ja schon.

Geändert von CAG (7. June 2013 um 14:52 Uhr).
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 17:17   #33
Matcher
Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.09
Ort: "Nerd" "rein" westfalen :-)
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von fraustoppwirkung71 Beitrag anzeigen
Bei den Freunden drüben im SIERRA-313 Forum aus dem Langwaffenbereich "zukünftiges Sturmgewehr für die Infanterie" "geklaut"...

HK G36 mit FCU Modul, IdZ "Gladius"-Version!

Zudem Frontal-Bericht: Wie verlässlich sind BW-Waffen?

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...swehrwaffen%3F
Der Bericht dokumentiert mit den Gutachten und Meldungen aus der Truppe glaubhaft, dass da einiges im Argen liegt.

Wer war eigentlich der General aus dem Beschaffungsbereich, der letztens wegen Korruption aufgeflogen ist?

Wie lautete noch die geniale Aussage eines deutschen Politikers?
"Es gibt in Deutschland nicht mehr Korruption als in irgendeinem mittelamerikanischen Bananenstaat ... aber auch nicht weniger"

Vermutlich war man regierungsseitig auch nur zu kniepig und hat bekommen was für den vorgegeben Betrag zu haben war.

Wie hoch liegt für behördliche Abnehmer eigentlich der Preis für ein 417?
Matcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 18:18   #34
Vincent
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 27.11.10
Ort: München
Beiträge: 1,681
Standard

Zitat:
Zitat von fraustoppwirkung71 Beitrag anzeigen
Bei den Freunden drüben im SIERRA-313 Forum aus dem Langwaffenbereich "zukünftiges Sturmgewehr für die Infanterie" "geklaut"...

HK G36 mit FCU Modul, IdZ "Gladius"-Version!
Lächerlicher, bzw. unhandlicher kann das Ding wohl kaum noch werden!

Was soll denn da noch dran? Vielleicht noch eine Kaffeebohnenröstmaschiene?
Vincent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 18:32   #35
fraustoppwirkung71
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.09
Beiträge: 924
Standard

Ha,ha...ein Toaster vielleicht? An der Seite vom Handschutz, dass man sich´n TILLMAN`S TOASTY in der Gefechtspause machen kann...

Auch von aus´m SIERRA-313, FAMAS aus dem FELIN-Projekt der Franzmänner....da ist eine Kiste Bier wohl handlicher...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg famas-felin.jpg (193.8 KB, 67x aufgerufen)
fraustoppwirkung71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 18:43   #36
swizzly
Mitglied
 
Benutzerbild von swizzly
 
Registriert seit: 20.09.10
Ort: Schweiz
Beiträge: 615
Standard

Zitat:
Zitat von Matcher Beitrag anzeigen
Wer war eigentlich der General aus dem Beschaffungsbereich, der letztens wegen Korruption aufgeflogen ist?
Der ist nicht aufgeflogen, es wurde nur ein Verfahren eingeleitet, was noch gar nichts heisst. Ob das wegen dem G36 oder etwas anderem war weiss auch niemand.
__________________
.22lr; 7,62x25; 9x19; .38 Special; .45ACP; 5,56x45; 7,5x53,5; 7,5x55; 7,62x39; 7,62x51; 7,62x54R; 12/70
swizzly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 18:55   #37
fraustoppwirkung71
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.09
Beiträge: 924
Standard

Mich wundert nur, wenn in unserem Laden irgendein technischer Beamter, die Gleichstellungstante, der Doc vom arbeitsmedizinische Dienst, der Arbeitsschutzbeauftragte sagen oder der Bundesrechnungshof was bemängelt, dass irgendwas nicht geht, dann hüpfen alle...

...hier sagen und schreiben Ingenieure und techn. Beamte, dass was nix taugt, dann bestellt der (die) Beschaffer einfach trotzdem fleissig, hier G36, weiter....müssen die sich nicht rechtfertigen?

Aber wie immer, dem kleinen Soldaten oder Beamten wird gleich mit einer Schadensersatzklage und Stellungnahme gedroht...der höh. Dienst und höher kann machen was er will...

Aber wahrscheinlich wird so eine Ermittlung gegen den General durch Vitamin B eingestellt.....wir hatten so´n ähnlichen Fall in unserer Dienststelle, da war eine Dame da und wollte ihr Paket holen, als der Beamte nach den Wert fragte, ist sie abgetickt, hat alle Beamten beleidigt, mitgeteilt das sie vom höheren Dienst der Regierung der Oberpfalz sei (was stimmte) und gesagt, dass sie eine höherwertige Ausbildung wie wir alle hat....tja, die Anzeige wegen Beleidigung wurde vom Staatsanwalt niedergebügelt, mit dem Hinweis, dass ihr die Verfahrensweise bei Zolls unbekannt war.... so wird´s beim General wohl dann auch werden.."eigentlich kennt er sich mit Beschaffungsverfahren nicht aus..."

Geändert von fraustoppwirkung71 (7. June 2013 um 19:02 Uhr).
fraustoppwirkung71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 19:41   #38
Vincent
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 27.11.10
Ort: München
Beiträge: 1,681
Standard

@ fraustoppwirkung: Sorry für das OT, aber wurde der "Dame" zumindest die Herausgabe des Pakets verweigert?
Vincent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 20:07   #39
fraustoppwirkung71
Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.09
Beiträge: 924
Standard

Beim ersten Mal schon, hat sie dem Kollegen die Zahlungsnachweis (Kontoauszüge) hingeworfen, dass sie sich nicht auskennt (Juristin) und er es sich selbst raussuchen soll, beim zweiten Mal war sie dann ruhig und hat ihr Zeugs gekriegt....beim ersten Mal war wir alle zudem Axxxlöcher und konnten sie am Axxxx lecken...auch net schlecht....ha,ha...

Ok, würde mal sagen, dann wieder "back to topic"...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image-40093-galleryV9-xfme (1).jpg (122.8 KB, 65x aufgerufen)
fraustoppwirkung71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 20:55   #40
Vincent
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 27.11.10
Ort: München
Beiträge: 1,681
Standard

Die Kombination Elcan-SL8 hatte ich auch mal, aber so gut das Elcan auch sein mag, es ist ein sch**ss schweres Trumm!

Ach ja, was mir beim G36 auch noch negativ auffällt, ich weiß nicht wie ihr das seht: die Visierlinie ist ziemlich hoch.

Das ist natürlich dem Gas Piston System geschuldet und kommt so auch beim SCAR und dem ACR vor, aber Sig und ProArms wiederum haben gezeigt, dass sich so ein Piston auch recht platzsparend unterbringen lässt.
Vincent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 22:09   #41
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von Matcher Beitrag anzeigen
Der Bericht dokumentiert mit den Gutachten und Meldungen aus der Truppe glaubhaft, dass da einiges im Argen liegt.
Naja, da werden Dinge angemosert, die jeder bisschen bewanderte Waffenkenner sofort als löchrig wie ein Schweizer Käse erkennen müsste.

Sein wir ehrlich, 60 Schuss Dauerfeuer, welcher normale Infanterist schiesst denn bitte so ? Das sind 2 Magazine, wer so was binnen kurzer Zeit verfeuert, der sollte mal schiessen lernen. Man muss hier 2 Dinge auseinander halten, die Konstruktion, die hat mit Sicherheit Mängel, und die Probleme durch die Einsatzweise, die man nur mit Drill und Ausbildung beheben kann.

Aber wenn man bemängelt, dass man mit einem Sturmgewehr kein lMG nachahmen kann, dann frage ich mich WTF ? Selbst bei einem l/sMG muss man aller 150 bis 250 Schuss (MG3) oder 250 bis 500 Schuss (MAG58/M2) den Lauf auswechseln. Und dann jammert man, dass man die Aufgabe eines solchen MG nicht mit einem Sturmgewehr machen kann ? Hier stimmt doch was nicht.

Sollen sie das G36 doch modernisieren und praktisch nutzbar machen und schon wird es ein gutes/besseres Sturmgewehr, aber ein lMG wird es deswegen dann immer noch nicht.

Meine Liste nochmal zitiert:

- Hauptgehäuse aus Alu mit MIL-STD 1913 Schiene
- Magazinschacht fürs Stanag Mag integriert ins Griffstk.
- Lauf Stk. dicker
- Richtige Gewehrversion (20")
- M4-Schubschaft
- Iron Sights + Taktisches ZF/Aimpoint, nicht anders herum
- Dauerfeuer weg, 3-Schuss-Salve her
- G36C weg

So könnte da noch was draus werden.

Geändert von CAG (7. June 2013 um 23:12 Uhr).
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 22:28   #42
Matcher
Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.09
Ort: "Nerd" "rein" westfalen :-)
Beiträge: 304
Standard

Ham´wa hier ja auch nicht. Diese "bisschen bewanderten Waffenkenner".

Wo sind denn deiner Meinung nach die Löcher im Käse? Du Waffenkenner

Einige Zeilen drunter veröffentlichst du eine "Verbesserungsliste" fürs G36. Was denn nun? Alle ahnungslos ausser dir oder eher doch was dran und verbessern?
Matcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 23:17   #43
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von Matcher Beitrag anzeigen
... Was denn nun? ...
Gute Frage. Aber ich will mal nicht so sein. Extra noch mal für dich:

Zitat:
Zitat von CAG Beitrag anzeigen
Man muss hier 2 Dinge auseinander halten, die Konstruktion, die hat mit Sicherheit Mängel, und die Probleme durch die Einsatzweise, die man nur mit Drill und Ausbildung beheben kann.
Noch mehr Fragen ?
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. June 2013, 09:14   #44
MikeZ
Mitglied
 
Benutzerbild von MikeZ
 
Registriert seit: 27.05.13
Ort: PLZ 97XXX, Bayern
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von CAG Beitrag anzeigen
Sein wir ehrlich, 60 Schuss Dauerfeuer, welcher normale Infanterist schiesst denn bitte so ? Das sind 2 Magazine, wer so was binnen kurzer Zeit verfeuert, der sollte mal schiessen lernen. Man muss hier 2 Dinge auseinander halten, die Konstruktion, die hat mit Sicherheit Mängel, und die Probleme durch die Einsatzweise, die man nur mit Drill und Ausbildung beheben kann.
Eventuell sollte man mal die Geschichte betrachten warum oder wie es zu dem Sachverhalt des „Heißschiessens“ in Afg kam. Die Diskussion die ihr über das G36 führt finde ich interessant, jedoch kann jemand im Wohnzimmer zuhause nicht beurteilen warum ein Infanterist sein Gewehr im Feuerstoß nutzt.

Die Kameraden des JgRgt 1 die den Anstoß zu dieser Diskussion in den Medien erbracht haben, hatten was anderes im Sinn als das G36 schlecht zu machen. Für das wofür es Angeschafft wurde ist es mehr als geeignet.

Die erste Meldung über diesen Sachverhalt wurde wegen des Gefechts bei Basoz und Sujani (zehn km westlich Kunduz) am 4. Juni 2009 erstellt. Nach zwei unmittelbar folgender Gefechte von 1,5 Stunden bzw. 30 Minuten Dauer, wobei auch vier A-10 gebunden wurden. War keine Munition mehr für die Deckungswaffen vorhanden, deshalb wurden einige Kameraden mit ihren G36 zum Deckungsfeuer eingeteilt.

Die Erfahrung aus diesen Gefechten im Bezug auf das G36 bildeten damals den Anstoß. Weitere Meldungen folgten, z.B. den Antrag für den Einsatz von Waffen mit mittlerer Kampfentfernung in ZgEbene.

Unsere Infanterie weiß was sie tut, auch wenn viele die Bundeswehr schlecht reden, und es wird im Kampf bestanden. Dies zeigte gerade jetzt wieder die eine große Luftlandeoperation (Silent Hills) in KpStärke Ende März in Afg.
__________________
Ich machs als Hobby ....

www.wbk-sachkundeprüfung.de/
MikeZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. June 2013, 13:01   #45
Matcher
Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.09
Ort: "Nerd" "rein" westfalen :-)
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von CAG Beitrag anzeigen
Gute Frage. Aber ich will mal nicht so sein. Extra noch mal für dich:

...

Noch mehr Fragen ?
Zu gütig

Du willst also mit Drill erreichen, dass sich der Gegner so verhält, dass ein BW-Soldat sein Gewehr nicht heiß schießen muss???

Na, für einen Meister aller Klassen , wie dich (pfft) ist das wohl kein Problem.

Offenbar wurde das Gewehr für die "alte" Bundeswehr beschafft, die ja nie befürchten musste in einen Kampf zu ziehen. Mal abgesehen von der Oder

Somit ist das G36 nur eine Waffe für spezielle Situationen. Ein hitziges Gefecht ist nur schwer planbar. Muss man sich mit den Taliban eben entsprechend verabreden. Nur scheitert das wohl an der Sprachbarriere. Und laut "Spielstop" rufen bringts da auch nicht.

Meiner Meinung nach müsste eine Waffe beschafft werden, die allen denkbaren und auch der einen oder anderen undenkbaren Situation gewachsen ist. Mal abgesehen von den ganzen Schweißkriegen, die gerade laufen sollten nicht die Soldaten die Zeche zahlen müssen.

Ein geeignetes Gerät ist doch schon verfügbar. HK 417

Geändert von Matcher (8. June 2013 um 15:42 Uhr).
Matcher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.