Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Langwaffen > Vollautomaten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15. November 2008, 17:35   #16
David
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Beiträge: 3,074
Standard

Naja ein MG53 ist Historisch betrachtet sicherlich genau so fehl am platz wie ein MG42 auf einer MG3 Lafette, aber es gibt eben keine bezahlbaren alternativen dazu. Was bringt einem eine Deutsche MG42 oder eine Jugoslawische MG53 Lafette wenn man die passende Optik dazu nicht hat Dann lieber eine MG3 Lafette wo alles dabei ist. Die Hauptsache ist doch, dass es schön aussieht Notfalls kann man auch nur einen Riemen ranmachen und mit dem orig. Zubehör auf den Boden abstellen (wenn es Historisch exakt sein soll).

Gruß David
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15. November 2008, 20:26   #17
mbsoldier
Mitglied
 
Benutzerbild von mbsoldier
 
Registriert seit: 06.05.08
Ort: Harz
Beiträge: 1,471
Standard

Hallo David,

genau darin liegt ja mein Problem.
Sowohl die Jugo MG42 (MG53) als auch die BW-Lafetten sind momentan sehr günstig zu kriegen. Nur leider verbietet es mir mein Sammlerherz beides zu kombinieren...Deshalb würde ich mir auch keine PPS43 aus Nachkriegsproduktion ins Haus holen...,weil ich eben nur russische Infanteriewaffen aus dem WKII sammle.

Es wäre, wie du richtig sagst, halt nichts halbes und nichts ganzes...auch wenn es super ausschaut!

Ich glaub wir hatten meine Eigenart in dieser Hinsicht bereits im MFF durchgekaut.

Sammeltechnisch sinnvoller wäre wohl eher ein russisches Maxim MG.

Grüße
Michael
mbsoldier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. November 2008, 11:05   #18
David
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Beiträge: 3,074
Standard

Naja die Jugoslawischen Lafetten sind auch noch jenseits von gut und böse mit einem Preis über 700 Euro. Wenn wenigstens die Optik dabei wäre könnte man es in betracht ziehen. Aber eine Lafettenoptik zum MG42 zu finden scheint fast genau so schwer wie eine MP44 in Deko zu einem akzeptabelen Preis aufzutreiben. Also hat man preislich gesehen nur die möglichkeit es auf dem Boden auf Zweibein abzustellen, eine MG3 Feldlafette oder ein Fliegerdreibein zu kaufen. Gäbe es heute MG3 in Deko zu kaufen, würde sich das problem erübrigen Dann würde alles zusammenpassen. Aber so muss man eben kompromisse eingehen-dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Bei deinem MG53 könnte man aber auch was schönes draus machen, da es das gesammte MG53 Zubehör hier in Deutschland zu kaufen gibt (selbst die unnötigen teile, die sich nur die Hardcore Sammler kaufen würden und die es zum MG42 fast nicht mehr zu beschaffen gibt).

Gruß David

Geändert von David (16. November 2008 um 11:25 Uhr).
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. November 2008, 11:46   #19
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Das MG42 wird ja auch nciht auf der Lafette verbleiben, ich gehe davon aus, dass ich mir ein MG3 aus versch. Teilen zusammenbasteln werde.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. November 2008, 14:16   #20
David
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Beiträge: 3,074
Standard

viel erfolg beim suchen. Spätestens beim Gehäuse kommst Du nicht mehr weiter.

Gruß David
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. November 2008, 14:21   #21
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Das mit dem gehäuse ist mir klar, evtl. werde ich deshalb ein zweites 42er oder ein 53er kaufen.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. November 2009, 20:43   #22
Vati Mölders
Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.09
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Das Einsetzen eines MG3 Laufes reicht aus, um die 7,62x51 aus dem MG42 verschiessen zu können. Allerdings kann die Kadenz etwas absinken, wenn Du nicht noch eine 7,62er Düse in den Rückstossverstärker einsetzt.

Gruß
Jens
Oder auch eien längere Schießfeder die den Verschluß zurück bringt kann die Kadenz erhöhen habe ich mir mal sagen lassen
Vati Mölders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. November 2009, 22:00   #23
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,447
Standard

Eine längere Feder kann bewirken, dass der Verschluss nicht weit genug zurückschnellen kann. Eine stärkere Feder bremst die Kadenz.
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. November 2009, 22:38   #24
Chleche
Mitglied
 
Benutzerbild von Chleche
 
Registriert seit: 15.11.08
Beiträge: 4
Standard

Hallo zusammen
Einigermassen passend zum Thema habe ich eine Frage:
Vertragen sich MG74, Lafette MG3 und Optik des MG3?
Gruuuz an alle Vollautomatisierten, Chleche
Chleche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. November 2009, 06:10   #25
David
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Beiträge: 3,074
Standard

Ich denke schon, da das MG74 aus dem selben Baumuster kommt.

Gruß David
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. November 2009, 09:40   #26
Chleche
Mitglied
 
Benutzerbild von Chleche
 
Registriert seit: 15.11.08
Beiträge: 4
Standard

Ich muss wohl meine Frage präzisieren, sgusi.
Das Gewehr passt auf die Lafette, das weiss ich, weil so gesehen. Es geht mir aber um die Optik. Das MG74 hat auf der Lafette 74 eine andere Optik als das MG3. Trifft man mit einem MG74 und einer MG3-Optik was?
Chleche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. November 2009, 20:23   #27
David
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Beiträge: 3,074
Standard

Hi,

Wenn man ein MG42 auf die MG3 Lafette setzt und schießt die Optik ein, trifft man auch dahin wo es hin soll. Also warum sollte es mit dem MG74 nicht gehen? Das Baumuster ist meiner Meinung nach egal, da Du die Optik auf die Waffe einschießt.

Gruß David
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2010, 18:25   #28
Der Sheriff
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Beiträge: 3,708
Standard

Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Fachleute hier:

Unterscheiden sich die Schließfedern von MG3 zu MG42 bzw MG53 in der Länge?

Gruß,

Bernhard
Der Sheriff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2010, 18:32   #29
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Ich habe zum Schiessen mit dem MG42 ausschliesslich MG3 Federn verwendet um die Orginalteile zu schonen, funktioniert hat es immer. Zumindest meine 3 Federn haben die gleiche Länge wenn ich sie nebeneinander lege.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2010, 18:50   #30
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,447
Standard

Zitat:
Zitat von Der Sheriff Beitrag anzeigen

Unterscheiden sich die Schließfedern von MG3 zu MG42 bzw MG53 in der Länge?
Am einfachsten wäre es, von allen dreien, unbenutzte Federn nebeneinander zu legen. Aber woher nehmen?
Ich weiß nicht, ob es Längenangaben in alten TM's gibt.
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.