Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Ordonanzwaffen > Schweizer Ordonanzwaffen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 5. April 2011, 12:39   #31
Paddlock
Mitglied
 
Benutzerbild von Paddlock
 
Registriert seit: 31.12.09
Ort: St.Gallen (Schweiz)
Beiträge: 157
Standard

Die Waffe ist gebraucht abgegeben worden, und somit war bereits eine unbekannte Schusszahl vorhanden. Ich habe mittlerweile ca 3000 Schuss damit abgeben, zusätzlich 4 WK mit jedes Mal ca 200 Schuss. Beim Schiessen habe ich ungewöhnlich viele schlechte Schüsse, die im letzen Monat feststellen konnte. Anfangs hab ichs aufs etwas fehlende Training abgeschoben. An den letzten beiden Schiesstagen im Stand, als ich wieder Gelegenheit für etwas mehr als die Auswärtigenprogramme zu schiessen, konnte ich vorallem ab ca 10-15 Schuss,als der Lauf heiss wurde, kaum mehr Schüsse am gleichen Ort produzieren. Am Montag habe ich ein 25Schuss Programm geschossen. Dabei wieder dasselbe. Das zweite Standblatt, ebenfalls 25 Schuss, habe ich mit dem Gewehr eines Schützenkollegen, dass erst kürzlich beim Büchsenmacher kontrolliert wurde geschossen. Mit dem Gewehr waren die Schussgruppen wieder gewohnt eng zusammen und die Trefferergebnisse stimmen auch.

Gruss Paddlock
__________________
StGB § 328 Absatz 2: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht
Paddlock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. April 2011, 05:25   #32
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Trotzdem würde ich mir das erst vom Büchsenmacher bestätigen lassen, meist sieht es nach einer Messung nämlich ganz anders aus. Was glaubst Du wie viele Schützen jedes Jahr mit dem "ausgeschossenen" Lauf beim Büchser stehen mit genau dieser Geschichte und dann mit dem gleichen Gewehr wieder auf dem Stand aufschlagen. Meist leigt der Hund doch ganz wo anders begraben. Ein tatsächlich ausgeschossener Lauf beginnt nicht erst nach 10 bis 15 Schuss zu "streuen".
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. April 2011, 19:45   #33
Paddlock
Mitglied
 
Benutzerbild von Paddlock
 
Registriert seit: 31.12.09
Ort: St.Gallen (Schweiz)
Beiträge: 157
Standard

Nun es war meiner Meinung nach die einzige Erklärung, zumal mein Gewehr auch nie runtergefallen und stets gepflegt wird. Zuerst den Lauf ausmessen wollte ich natürlich sicherheitshalber, ging mir auch mehr darum zu wissen, wie die Waffenwerkstätten in solchen Fällen vorgehen, da ich schon von einigen Leuten gehört habe, dass Läufe nicht mehr ersetzt werden.

Und sonst muss ich den neuen Lauf halt selbst bezahlen.

Die beste Armee der Welt, wie unser Verteidigunsminister mal sagte, soll ja auch was treffen können.

Gruss
__________________
StGB § 328 Absatz 2: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht
Paddlock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. April 2011, 20:11   #34
imi-uzi
Super Moderator
 
Benutzerbild von imi-uzi
 
Registriert seit: 11.07.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 6,333
Standard

selbst ersetzen?
Du bist Dir über die Kosten im klaren?
gehört das Stgw. Dir oder der Armee?
imi-uzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. April 2011, 23:59   #35
Paddlock
Mitglied
 
Benutzerbild von Paddlock
 
Registriert seit: 31.12.09
Ort: St.Gallen (Schweiz)
Beiträge: 157
Standard

ja ich bin mir über die kosten im klaren.Doch was ist naheliegender? neuer Lauf ca 800.-, gutes occassionsgewehr mind 1500.- oder neues 2800.-?

Gewehr gehört Armee.
__________________
StGB § 328 Absatz 2: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht
Paddlock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2011, 04:32   #36
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Ich nehme an, es ist also gar nicht Dein Gewehr oder? Denn mit 19Jahren bereits vier WK's, von der RS mal abgesehen, geht irgendwie ja nicht ganz auf. Wenn Du die Waffe von einem anderen AdA ausgeliehen hast, könntest Du Dich sogar noch in die Nesseln stezen wenn Du mit der Waffe im Zeughaus vorstellig wirst zumindest wenn Du die Leihwaffe nicht ordnungsgemäss mit einem WES übernommen hast - so voriges Jahr bei uns im Verein passiert.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2011, 08:22   #37
imi-uzi
Super Moderator
 
Benutzerbild von imi-uzi
 
Registriert seit: 11.07.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 6,333
Standard

Zitat:
Zitat von Paddlock Beitrag anzeigen
neuer Lauf ca 800.-,
ja, habe auch so eine Zahl im Kopf

Zitat:
gutes occassionsgewehr mind 1500.- oder neues 2800.-?
jein, mit Glück bekommt man sowas schon ab 400 (Verhandlungssache)
Neu sind die schon über 3k

Zitat:
Gewehr gehört Armee.
eben, und darum verbietet sich da ein privater Laufwechsel
wenn Du sowas machst, begibst Du dich da rechtlich gesehen vermutlich in Teufels Küche
imi-uzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2011, 18:53   #38
Paddlock
Mitglied
 
Benutzerbild von Paddlock
 
Registriert seit: 31.12.09
Ort: St.Gallen (Schweiz)
Beiträge: 157
Standard

Zitat:
Zitat von Michi Beitrag anzeigen
Ich nehme an, es ist also gar nicht Dein Gewehr oder? Denn mit 19Jahren bereits vier WK's, von der RS mal abgesehen, geht irgendwie ja nicht ganz auf.
Richtig, Gewehr wurde aber mit WES zur Gebrauchleihe übernommen.


Zitat:
Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
eben, und darum verbietet sich da ein privater Laufwechsel
wenn Du sowas machst, begibst Du dich da rechtlich gesehen vermutlich in Teufels Küche
Wenn ich es über die Waffenwerkstatt im Logistikcenter machen lasse sollte das ja kein Problem sein. Ich denke dass sollte möglich sein.

Allerdings verstehe ich nicht was das Problem bei einem Büchsenmacher sein sollte. Ich denke die Arbeit muss sowieso in Neuhausen ausgeführt werden?


Übrigens, um vielleicht einige Fragen zum Problem zu lösen:

-Ich benötige ein Gewehr bis zum Start der Sommer-RS im Juli, dann ist erst mal Pause bis ich mit der RS fertig bin.

-Dass ich ein Gewehr ausleihe und einfach ausgeschossen zurückgebe, mache ich nicht.

-Dass das Gewehr ausgeschossen ist, vermute ich erst, muss ich natürlich erst noch austesten bevor ich Geld ausgebe.

-Occassionsgewehr kaufen für die Zeit bis Juli? Ein Gewehr als Reserve kann man ja immer gebrauchen, aber das Geld reut mich in diesem Fall.
__________________
StGB § 328 Absatz 2: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht

Geändert von Paddlock (7. April 2011 um 19:14 Uhr).
Paddlock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2011, 20:04   #39
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Lass es doch einfach erstmal prüfen, dann kannst Du immer noch nach Lösungen suchen falls es den wirklich "ausgeschossen" ist.
Warum sollte ein (privater)Laufwechsel bei einem Büchsenmacher nicht möglich sein (ausser dass es nicht Deine Sache ist da es sich offenbar um eine Dienstwaffe handelt)? Auch kann ich nicht nachvollziehen warum Du dafür Geld ausgeben müsstest. Sollte die Waffe den Anforderungen der Armee tatsächlich nicht mehr entsprechen wird der Lauf an der Dienstwaffe natürlich ersetzt. Andernfalls kann das Gewehr im Sommer an seinen Besitzer zurück und der kann damit wieder Einrücken. So oder so hast Du nichts damit zu tun da es nicht Deine Waffe ist.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2011, 21:09   #40
imi-uzi
Super Moderator
 
Benutzerbild von imi-uzi
 
Registriert seit: 11.07.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 6,333
Standard

manoman... was für'n Theater
was erwartest Du?
wer was erreichen will, schiesst sowieso mit Standardgewehren
Schützen mit Stgw sind selten geworden, allenfalls mal noch ein 57'er mit
sportlichem KaWest
imi-uzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. April 2011, 22:30   #41
Paddlock
Mitglied
 
Benutzerbild von Paddlock
 
Registriert seit: 31.12.09
Ort: St.Gallen (Schweiz)
Beiträge: 157
Standard

Nun ich melde mich wieder wen der Lauf überprüft wurde.

Warum der Lauf nicht gewechslet werden könnte? Weil er ja noch Figurentreffer macht, dass dies aber für meine Fähigkeiten nicht ausreicht ist klar.

@imi-uzi: Nach wie vor schiessen eine Menge Leute mit Stgw und nicht mit Std. Warum ich Stgw schiesse? Ich schiesse viel lieber damit, ich mag es nicht immer eine Schiesstasche und so weiter mitschleppen zu müssen, und notfalls sogar auch auf meine Schiessjacke verzichten zu können. Und mit einem 90er kann ich mit den 57/03 Schützen locker mithalten.

Wer was erreichen will greift zum Standardgewehr? Wohl kaum, wenn du wirklich was erreichen willst musst du auf 10m LG; 50m KK oder ein 6mm System für 300m ausweichen. Zudem gibt es genügend Wettkämpfe für Ordonnanzwaffen. Ich will nichts grosses erreichen, was mir am wichtigsten ist, ist der Spass, den ich an meinem Sport habe. Und den grössten habe ich definitiv mit dem 90er, weil ich nicht nur den Spass am schiessen habe, sondern meine Resultate stets auch bei 90 und mehr Punkten liegen. Dafür benötige ich aber ein Gewehr das trifft, und da sehe ich zwischen einer Ordonnanzwaffe und einem ''richtigen'' Sportgewehr keinen Unterschied. Ich will bei beiden auf das Material vertrauen können, den es gibt noch genügend weitere Faktoren, welche meine Resultate verschlechtern Können.

Um dem ganzen Wirbel ein Ende zu setzen: Ich will für mich einige Fragen betreffend Laufwechsel durch Armee, Privat usw klären. Fragen kostet ja bekanntlich nichts, und es schadet wohl kaum, sich erst zu informieren.

Gruss Paddlock
__________________
StGB § 328 Absatz 2: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht

Geändert von Paddlock (7. April 2011 um 22:54 Uhr).
Paddlock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. April 2011, 05:42   #42
Michi
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michi
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 3,890
Standard

Ja, aber der Sachverhalt ist doch klar oder??

Ist der Lauf ausgeschossen wird er gewechselt. Ist der Lauf ok bleibt er drauf. Damit hast Du rein gar nichts zu tun.
Ob das Gewehr Deinen Anforderungen genügt weisst Du noch gar nicht da Du nur mutmasst wegen ein paar schlechten Schüssen. Selbst wenn die Waffe tatsächlich nicht mehr ganz die Trefferergebnisse erzielen sollte welche fürs Schiessen ausser Dienst erwartet werden geht Dich das im Prinzip nichts an da es nicht Dein Gewehr ist und Du nicht einfach an einer Armeewaffe den Lauf wechseln kannst weil Dir gerade danach ist.
Und bis Juli ein anderes Gewehr aufzutreiben falls Deine Leihwaffe wirklich nicht mehr OK ist dürfte hierzulande mit Sicherheit auch kein Problem darstellen.

Zum Stgw.90 Lauf nur so viel. Meine Waffe hat inzwischen wohl an die 15000 Schuss hinter sich und macht keine Anzeichen nachzulassen.
Ich bin fast sicher dass dein Problem woanders liegt. Ich bin schon derart oft mit genau solchen "streuenden" Waffen zum BüMa gefahren weil die Jungschützen oder deren Leiter immer sofort an ausgeschossene Läufe glaubten wenn sich schlechte Serien nicht erklären liessen. Selbst wenn der Lauf nicht mehr ganz den Massen einer Neuwaffe entspricht ist das noch lange kein Anlass diesen zu Wechseln. Am besten wirkt immer ein Schussbild der Waffe, dann hat der Schütze gleich schwarz auf weiss dass es nicht am Gewehr liegt. Hat auch einen Psychologischen Effekt.
__________________
Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. April 2011, 09:17   #43
Duke
Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.10
Ort: Aargau
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
Schützen mit Stgw sind selten geworden, allenfalls mal noch ein 57'er mit
sportlichem KaWest
dem muss ich widersprechen : letzten Samstag war bei uns das Eröffnungsschiessen mit einer befreundeten Sektion. Mal abgesehen von ein paar Exoten wie Langewehr 11 und Stgw 57/03 und ein Standardgewehr sind alle mit dem 90ger angetreten.

zum Thema : das 90ger meines Bruders hat eine RS plus (Berufs) Unteroffiziersschule überstanden und schiesst immer noch sehr gut. Dürfte mittlerweile auch schon 5000 Schuss und mehr drauf haben.
Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. April 2011, 09:54   #44
imi-uzi
Super Moderator
 
Benutzerbild von imi-uzi
 
Registriert seit: 11.07.08
Ort: Schweiz
Beiträge: 6,333
Standard

Zitat:
Zitat von Duke Beitrag anzeigen
... sind alle mit dem 90ger angetreten.
interessant - bei uns im Verein schiessen fast alle mit dem Standardgewehr
allenfalls noch vereinzelt mit 57/03 oder die Veteranen auch mal mit K31 + Diopter
Wenn man wirklich viel schiesst, ist der Wechsel auf ein Standardgewehr
sicher sinnvoll.
imi-uzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. April 2011, 10:02   #45
Duke
Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.10
Ort: Aargau
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
interessant - bei uns im Verein schiessen fast alle mit dem Standardgewehr
allenfalls noch vereinzelt mit 57/03 oder die Veteranen auch mal mit K31 + Diopter
Wenn man wirklich viel schiesst, ist der Wechsel auf ein Standardgewehr
sicher sinnvoll.
hat mich persönlich auch verwundert, vorallem weil bei uns das Durchschnittsalter relativ hoch ist. ca. 50+, aber alle schwören auf das 90ger.
Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.