Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Munition > Kurzwaffenmunition

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27. September 2017, 10:14   #1
mannis
Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.16
Beiträge: 1
Standard welche 9mm Para ist am saubersten

Hallo zusammen.
Ich nutze zurzeit die Geco special selection. Nach jeden schiessen putze ich viel Dreck und Tombakreste raus obwohl die genannte nicht viel Russ produziert. Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht? Des weiteren: womit bekommt man die Reste am besten weg? WD40, Gunnex oder Ed´s red ??
Bin für jeden Hinweis dankbar.
mannis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. September 2017, 10:49   #2
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,922
Standard

Non-Tox-Muni soll sehr sauber sein, habe aber keine eigenen Erfahrungen.

WD40 und Potzlappen.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. September 2017, 13:00   #3
Olympia
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.13
Beiträge: 412
Standard

Zitat:
Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
Non-Tox-Muni soll sehr sauber sein
So ist es.

Als Nontox-Munition habe ich bislang solche der Hersteller S&B und Geco geschossen, und beide verschmutzen die Waffe in so geringem Maß, dass man geneigt ist, die Waffe nach dem Schießen wieder ungereinigt in den Schrank zurückzulegen. Es bleiben nur ein paar hellere, kleine Krümel (was auch immer das ist) und sehr, sehr wenig kaum wahrnehmbarer, heller Schmauch in der Waffe zurück.

Zur Frage wieviel Tombak zurückbleibt, kann ich keine Aussage treffen, da ich bislang nicht darauf geachtet habe und im Lauf auch keine störenden aber möglicherweise nichtsdestotrotz vorhandene Ablagerungen feststellen konnte.
Ich schieße gerne Munition, die keine magnetischen Geschosse hat, also solche von S&B. Die einfache 8g Geco hat magnetische Geschosse, die Geco Hexagon SX hat keine magnetischen Geschosse, die schieße ich aber trotz in Tests nachgewiesener, hervorragender Präzision nicht, weil sie aus meiner Waffe eine zu hohe Streuung produziert.

Ich hänge mal ein Bild an, auf dem man einen Blick in die abgefeuerten Hülsen hat - die Waffe ist analog dazu mehr oder weniger verschmutzt.
Oben links die S&B 7,5g Nontox (S&B 8g Nontox und Geco Nontox sehen nahezu genauso sauber aus).
Oben rechts die "Tox" Magtech 8g (die von mir verschossene Geco 8g "Tox" stellt sich nahezu identisch dar).
Unten in der Mitte die "Tox" S&B 8g - sie verschmutzt die Waffe im Vergleich aber nicht wirklich mehr als die "Tox" von Geco.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 9mmLugerHuelsen.jpg (149.0 KB, 38x aufgerufen)
Olympia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. September 2017, 13:09   #4
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,922
Standard

Hellere Krümel sind ziemlich sicher unverbranntes Pulver.

Hat die dazugehörige Waffe einen kurzen Lauf?
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. September 2017, 13:47   #5
Olympia
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.13
Beiträge: 412
Standard

Die Waffe hat einen ca. 4,5-Zoll-Lauf (CZ 75).
Es dürfte kein unverbranntes Pulver sein - der Kram vor den Schützenständen und raucharmes Pulver sehen anders aus.
Die von mir erwähnten Krümel sehen eher aus wie fast transparente Sandkörnchen, die man aber zwischen den Fingernägeln zerdrücken kann.
Die wenigen (so ca. 5 nach 50 Schuss) Krümel finden sich im Bereich der Rampe und Kulisse sowie neben dem Stoßboden und innerhalb des Systems am Hülsenauswurfenster der Waffe.
Ich wage mich zu erinnern, dass es bei Verwendung der Geco Nontox keine Krümel zu finden gab, das kann ich aber nicht beschwören.
Olympia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. September 2017, 14:01   #6
Mastermind
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.14
Beiträge: 162
Standard

Ganz einfach; einfach nicht putzen, dann hat man auch keine Probleme .
Mastermind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. September 2017, 15:04   #7
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,922
Standard

Unverbranntes Pulver, überhaupt gar kein Zweifel.

Ich putze regelmäßig, immer wenn sie so verdreckt sind das es zu Störungen kommt, oder so einmal im Jahr wenn mir fad ist.
Naja, Boresnake geht nach jedem Schießen durch und Ölen tu ich jedes 3. bis 4. Mal.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. September 2017, 22:29   #8
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,564
Standard

Magtec und zur Grundreinigung WD40. Zur Konservierung vor der Einlagerung Brunox.
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
9mm, laufverschmutzung, luger

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:32 Uhr.