Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Politische Themen Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13. March 2017, 20:14   #1651
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,731
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=OEwziNw_CiU
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 20:17   #1652
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,731
Standard

Die Auflösung des deutschen Staatsvolkes, der deutschen Identität ist das Ziel.

Ein inhomogenes Volk hat keine gemeinsamen Werte, keinen Zusammenhalt, wird nicht zusammenstehen wenn es hart auf hart kommt, zur Not kann man die verschiedenen Ethnien aufeinanderhetzen um sie mit sich selbst zu beschäftigen.

Immer wieder - divide et impera!
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. March 2017, 10:54   #1653
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,731
Standard

Dasselbe gilt für die Armee.

Eine Armee, die zu 100% aus dem eigenen Volk besteht, wird bei einer breiten Revolution des eigenen Volkes irgendwann nicht mehr, oder gar nicht auf dieses schießen.

Im Falle einer durchmischten Berufsarmee, die keinen wirklichen Bezug zum durchmischten Volk mehr hat, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

Die Gründerväter unserer Demokratie hatten nämlich, unmittelbar mit dem WK II im Genick, genau dies im Sinn als sie die Wehrpflicht einführten.
Es sollte ein ständiger Austausch zwischen Volk und Armee stattfinden, um Letztere "zu erden" und eben keine Berufsarmee mit bezahlten Kämpfern ("Söldnern") aufzubauen, die im Zweifelsfall auch ein verbrecherisches Regime gegen das eigene Volk verteidigen würde.

Die Macht sollte vom Volk für das Volk ausgehen, um nie wieder ein Unrechtsregime an die macht kommen zu lassen.

Der nächste Schritt sind dann nur noch Söldnerarmeen, die direkt für ihre jeweiligen Auftraggeber tätig werden.
Siehe auch Black Rock, Black Stone, Black Water (wie einfaltslos in der Namensgebung).

Seit 1985 warnten die Wisschenschaftler die deutschen Regierungen vor dem dempgraphischen Wandel.
Was wurde unternommen um diesen zu verhindern?
Nichts! Gar nichts!
Das genaue Gegenteil ist der Fall!
Immer mehr und länger arbeiten, Karriere machen, Gier fördern, damit mehr hergestellt und auch mehr konsumiert werden kann, alles zum Wohle des Kapitals.
Wer Kinder hat und hatte wurde von der Politik der letzten 30 Jahre stets finanziell schlechter gestellt.

Nun werden Millionen in die Rente gehen und Niemand rückt nach um das zu finanzieren.
Bei einem Bevölkerungswachstumsfaktor von 1,1 hätten wir eine gleichbleibende Bevölkerungszahl, tatsächlich liegt diese aber bei 0,7!
Wir schrumpfen nicht, wir implodieren!

Putin, dieser ach so böse Mensch, hatte schon vor Jahren davor gewarnt, dass die Deutschen aussterben werden.
Er hat das mehrfach offen gesagt, unsere Politiker? - Fehlanzeige!

Der Kalif, man kann von ihm halten was man will, aber das genaue Hinhören lohnt sich allemal.
Er sagt nämlich 1:1 was er denkt, genauso wie Putin und Trump.
Ob uns das immer gefällt, ist eine ganz anderen Frage, aber bei unseren Politikern ist eigentlich das wichtig, was sie nicht sagen.
Denn das was sie an Themen anschneiden, soll zum ganz großen Teil eigentlich nur von den wahren Problemen ablenken.
Deshalb können wir damit, wenn ein Politiker die Wahrheit sagt, ganz einfach nicht mehr umgehen, wir kennen das überhaupt nicht mehr.

Der Kalif jedenfalls hat vor Monaten gesagt, jede gute türkische Frau müsse mindestens drei Kinder gebären.
Warum hat er das wohl gesagt, was hat ihn zu dieser Aussage bewogen, welches (Negativ-) Beispiel hat ihn zu dieser Aussage getrieben, die Türken werden ja nicht weniger?
Nun hat er nachgelegt und verlangt, dass jede türkische Frau mindestens fünf Kinder gebären soll!

Die Uhr tickt schneller, ihm läuft die Zeit davon, der Kollaps Europas rückt näher und diese Lücke will er füllen.

Bereits jetzt haben 30% der Kinder in den Kindergärten Migrationshintergrund, in manchen Großstädten sogar über 50%.

Nun sagt er Glaubenskriege in Europa voraus.
Welche Religionen könnte er damit wohl nur meinen?
Und wer wird diese Kriege gewinnen?
Es mag einem schmecken oder nicht, aber diese Aussagen sind zumindest ehrlich.

Wenn die Türken in Deutschland, aus welchem Anlass gerade auch immer, mit ihren Nationalfahnen durch deutsche Straßen rennen, dann rufen sie mehrheitlich nicht "Hoch Erdogan" oder "Es lebe die Türkei", sondern "Allahu Akhbar".
Wie verblödet muss man sein, um diese Zeichen nicht zu erkennen?
Und das sind Türken mit deutscher Staatsbürgerschaft, die teils in der dritten Generation hier leben!

Und noch eines ist Fakt:
Mathematik lässt sich nicht betrügen!

http://www.laenderservice.de/bevoelk...utschland.aspx

Wenn die Altersgruppe der 45- bis 55-Jährigen in Rente geht, dann bricht hier alles zusammen.
Würden wir mit dieser indigenen Bevölkerung einen Krieg (im Land) überstehen?
Wer (Altersgruppe) wäre wohl am gefährdetsten?
Und kann die Bundeswehr das eigene Volk noch schützen?

Die Kasperle-Truppe von 170tausend eine Bevölkerung von 82 Millionen?
1 Soldat zum Schutz von ca. 500 Bürgern? Ernsthaft jetze?
Um die Regierung und die Konzernbosse zu schützen, würde die Truppe allerdings mehr als ausreichen, oder nicht?

Wenn man bedenkt, dass wir in den letzten zwei Jahren ungefähr die zehnfache Anzahl an jungen Männern einer Religion ins Land gelassen haben, die nicht unbedingt als demokratie- oder säkularfreundlich gilt, dann muss man sich schon fragen, ob unsere Führung komplett den Verstand verloren hat, oder fast noch schlimmer, dies im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte und mit Absicht und Kalkül - nicht zugelassen - sondern befördert hat!

Das politische System in der Schweiz kann man noch als Demokratie bezeichnen.
Das Volk nimmt dort tatsächlich noch an politischen Diskussionen teil, stimmt über wichtige Entscheidungen sogar noch selbst ab.
Wir hier dürfen alle vier Jahre ein Kreuzchen machen, damit wir weiter in der Illusion leben eine Demokratie zu haben, dabei haben wir dann die Wahl zwischen Ebola, Pest und Cholera.
Hohe Politiker wagen sogar die Aussage, dass man das dumme Volk nicht wichtige Entscheidungen treffen lassen kann!
Und das in einer "Demokratie"?
Hätten wir eine solche, würde es diese abgehobene, arrogante und selbstverliebten Politikermafia in diesem Land nicht geben.

Wir leben in einer postdemokratischen Autokratie, wahrscheinlich auf dem Weg zur Diktatur (des Kapitals?).
Hier muss ich ehrlich sagen, dass ich nicht weiß oder verstehe, wo die Reise hingehen soll, es erschließt sich mir nichts anderes, als dass wir ins Chaos gestürzt werden sollen um so leichter beherrschbar zu sein.
Ich lasse mich hier aber gerne eines Besseren belehren.

Nicht alle Länder Europas sind so verdummt wie wir, wobei auch nicht alle Länder Europas seit 70 Jahren in Frieden leben und seit Jahrzehnten von der Presse und den Bildungseinrichtungen auf breiter Front politisch verdummt wurden.

Ungarn, Polen, Österreich und andere stemmen sich gegen diesen Wahnsinn.
Auch ich hatte gedacht, durch die eigene Presse manipuliert, dass Orban, Wilders, Putin und viele Andere, böse Menschen wären und nur das Schlechteste wollten.

Wie falsch ich lag, und wie sehr unsere "westliche freie Presse" uns hierbei belügt musste mir erst klar werden!

Traut keinem Pressebericht mehr, den ihr nicht selbst verifiziert habt!
Zumindest solange wir noch ein unzensiertes Internet haben, ist dies nämlich recht leicht möglich.

Wenn Ihr einmal Ansichten vernünftiger Politiker hören wollt, dann müsst Ihr "dem Feind" lauschen.
Achtung!
Keiner der hier verlinkten, und noch einiger Anderer, bekommt Sendezeit in unserem Fernsehen oder Seiten in unseren Zeitschriften.
Warum wohl?

https://www.youtube.com/watch?v=0Wrkgt8yf5I

Witzig wie hier der Reporter versucht die Aussagen zu verdrehen:
https://www.youtube.com/watch?v=iJCaGCt3H7g

https://www.youtube.com/watch?v=2kZSJx-ZT1Q
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."

Geändert von Lichtgestalt (18. March 2017 um 11:01 Uhr).
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. March 2017, 19:59   #1654
Othmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Othmar
 
Registriert seit: 11.03.16
Beiträge: 434
Standard

Traut keinem Pressebericht mehr, den ihr nicht selbst verifiziert habt!
Zumindest solange wir noch ein unzensiertes Internet haben, ist dies nämlich recht leicht möglich.

Wenn Ihr einmal Ansichten vernünftiger Politiker hören wollt, dann müsst Ihr "dem Feind" lauschen.
Achtung!
Keiner der hier verlinkten, und noch einiger Anderer, bekommt Sendezeit in unserem Fernsehen oder Seiten in unseren Zeitschriften.
Warum wohl?

https://www.youtube.com/watch?v=0Wrkgt8yf5I

Witzig wie hier der Reporter versucht die Aussagen zu verdrehen:
https://www.youtube.com/watch?v=iJCaGCt3H7g

https://www.youtube.com/watch?v=2kZSJx-ZT1Q[/QU


DAUMEN HOCH!!!!!
Othmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. March 2017, 09:18   #1655
alex1604
Sponsor
 
Benutzerbild von alex1604
 
Registriert seit: 07.02.13
Ort: Deutschland
Beiträge: 298
Standard

Langsam hält auch bei mir der Zweifel Einzug. Es sit an der Zeit etwas zu ändern. Ich werde mich nicht für die etablierten Parteien entscheiden, soviel ist sicher
alex1604 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. March 2017, 11:21   #1656
Travis
Mitglied
 
Benutzerbild von Travis
 
Registriert seit: 01.09.11
Ort: Home of the Brave
Beiträge: 1,529
Thumbs up

Zitat:
Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
Nicht alle Länder Europas sind so verdummt wie wir, wobei auch nicht alle Länder Europas seit 70 Jahren in Frieden leben und seit Jahrzehnten von der Presse und den Bildungseinrichtungen auf breiter Front politisch verdummt wurden.

Ungarn, Polen, Österreich und andere stemmen sich gegen diesen Wahnsinn.
Auch ich hatte gedacht, durch die eigene Presse manipuliert, dass Orban, Wilders, Putin und viele Andere, böse Menschen wären und nur das Schlechteste wollten.

Wie falsch ich lag, und wie sehr unsere "westliche freie Presse" uns hierbei belügt musste mir erst klar werden!

Traut keinem Pressebericht mehr, den ihr nicht selbst verifiziert habt!
Zumindest solange wir noch ein unzensiertes Internet haben, ist dies nämlich recht leicht möglich."
Einhundert Prozent Zustimmung! Die Deutsche Presse (zumindest die üblichen Verdächtigen) lese ich allenfalls als Einstieg. Ist der Beitrag von Relevanz, suche ich mir das ganze auch nochmal im Internet zusammen (wer hat was, wie gesagt, wurde wichtiger Inhalt weggelassen - bei den linken Gesinnungsmedien ist das leider immer der Fall) oder ich schaue mir die Beiträge, über die geschrieben wurde (wenn vorhanden), ungekürzt und im Original auf youtube etc. an. Keine Mitschnitte, Ausschnitte oder synchronisierte Scheiße oder Beiträge mit Nachmoderation aus dem Off (off camera).

Was den besten Präsidenten aller Zeiten, Donald Trump :fetterdaumenhoch: angeht, hat sich nach genauer Recherche keine einzige der negativen Schlagzeilen aus der Deutschen Presse als wahr erwiesen. In Worten: K E I N E E I N Z I G E! NULL! Gleiches finden wir auch immer wieder über die AfD. Kurz: Deutsche Propaganda im Großeinsatz :fetterdaumenrunter:

Man muss sich nur mal die Artikel und Beiträge der letzten zwei Tage anschauen - erbärmlich. Da möchte man fast schon Maas' Gesetzesentwurf unterstützen.

Wer in den USA verarscht werden will, schaut sich CNN oder MSNBC an oder liest die New York Times oder Washington Post.

In Deutschland reicht in der Regel ein kurzer Blick auf die Quelle. Steht da Deutsche Propagande Abteilung (dpa) sollte man gründlichst nachrecherchieren oder, wenn man keine Zeit hat, einfach das Gegenteil, von dem was da geschrieben steht, glauben. Das passt dann meistens.

Möchte man das Katzenklo auslegen oder Fisch einwickeln, empfehle ich: TAZ, die Süddeutsche, die Zeit, Spiegel, Stern oder man desinformiert sich beim Abpinner ntv ...
Sofern angegeben, sollte man auch immer schauen, wer den Artikel verfasst hat und welche Artikel diese Person noch so verfasst hat.
Interessant, dass wenn diese Blätter (vor allem die Süddeutsche, Zeit und der Spiegel) aus den USA berichten, sie als Quelle ganz überwiegend (wenn nicht sogar grundsätzlich) CNN, die New York Times (NYT) oder die Washington Post angeben. Ein Linker bestätigt also dem anderen Linken sein linkes Weltbild - topp! :ironiedaumenhoch:

Den Fernseher schalte ich so gut wie gar nicht mehr ein. Der Propagandabeitrag des WDR über Geert Wilders war auch wieder mal so ein schönes Beispiel, oder die Lobeshymnen nach der Parlamentswahl jetzt: "Rechtspopulist Wilders abgestraft", "Ein positives Zeichen für Europa!"' "klare Kannte gezeigt" blablabla ...


_____
__________________
Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin

Geändert von Travis (19. March 2017 um 11:32 Uhr).
Travis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. March 2017, 11:44   #1657
Travis
Mitglied
 
Benutzerbild von Travis
 
Registriert seit: 01.09.11
Ort: Home of the Brave
Beiträge: 1,529
Thumbs up Fraktion im Dialog, 9.3.2017 Hambuger Rathaus

Fraktion im Dialog, 9.3.2017 Hambuger Rathaus

Dr. Alexander Gauland, AfD Fraktionsvorsitzender Brandenburg im Bürgerdialog: http://youtu.be/QfOe3Bp_MwQ


____
__________________
Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin
Travis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19. March 2017, 12:39   #1658
ernst55
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.14
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 1,180
Thumbs up Ihr habt ja sooo recht ...

die Berichterstattung in Deutschland ist so was von verlogen und ideologisch versifft .
Es ist fast nicht mehr zu ertragen . Leider nehmen aber noch viel zu viele deutsche das
für,, bare Münze,, und glauben was man ihnen vorsuelzt .
ernst55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2017, 17:59   #1659
Othmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Othmar
 
Registriert seit: 11.03.16
Beiträge: 434
Standard

Wen wunderts?? Die ganze Medienlandschaft ist auch bei uns so ziemlich nach links gedriftet!

Damit wird nur noch Hirnwäsche bei den Bürgern vollzogen! Trotzdem bezahlt jeder Haushalt bei uns CHF 480.- pro Jahr für Sendungen, welche mich eigentlich überhaupt nicht interessieren! Die Gesellschaft SRF erhält 1,2 MRD CHF pro Jahr, um die Bürger dieses Landes mit ihrem linksgerichteten Journalismus zu manipulieren!

Darum wurde bei uns die Initiative NO Billag eingereicht, um diese Zwangsgebühren zu stoppen!

Mal sehen wie der Stimmbürger entscheiden?
Othmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2017, 19:28   #1660
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,731
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=xkdGe2U_hUA
__________________
ZOMBIE SQUAD - LEADER

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit."
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2017, 21:36   #1661
Travis
Mitglied
 
Benutzerbild von Travis
 
Registriert seit: 01.09.11
Ort: Home of the Brave
Beiträge: 1,529
Thumbs up Tichys Einblick

Zitat:
NORBERT BOLZ IM GESPRÄCH MIT WOLFGANG HERLES
Weltbösewicht Trump, Mythos Merkel, Medienkonstrukt Schulz und die Hysteriemaschine

VON WOLFGANG HERLES , Mo, 13. März 2017

Journalisten treiben die Politik vor sich her, sagt Medienwissenschaftler Norbert Bolz. Ihre Hysteriemaschine dreht Trump, Merkel und Schulz durch den Wolf und produziere eine Pseudowirklichkeit. Das Video zum Text im neuen Heft von Tichys Einblick.

Link zum Interview: http://youtu.be/hYFRek6RM98

„Medien kritisieren nicht mehr die Regierung, sondern ein Phantom“. Der Medienwissenschaftler Norbert Bolz über die deutschen „Gesinnungsjournalisten“, die jetzt einen Ersatzgegner gefunden haben – die zur Gefahr aufgeblasene „Rechte“. Jedes Argument, das nicht vom Mainstream abgedeckt sei, werde nur noch mit Hass beantwortet."

Quelle: https://www.tichyseinblick.de/video/...teriemaschine/

___
__________________
Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin
Travis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2017, 22:21   #1662
Travis
Mitglied
 
Benutzerbild von Travis
 
Registriert seit: 01.09.11
Ort: Home of the Brave
Beiträge: 1,529
Lightbulb

Zitat:
DER GEWÖHNUNGSPROZESS LÄUFT
Gewalt und Kriminalität
Von Ines Laufer

Die bundesweite polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) erscheint voraussichtlich erst im Mai, aber die Zahlen der ersten drei Quartale des Jahres 2016 zeigen bereits eine deutliche Tendenz.



Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an die äußerst beruhigende Schlagzeile der Süddeutschen, die im Dezember titelte: „Flüchtlinge begehen weniger Straftaten“. Die Straftaten von Flüchtlingen gingen zurück und die meisten Taten seien Bagatelldelikte wie Schwarzfahren. Ein recht plumper Versuch der Schreiber Pinkert und Strozyk, mit #Fakenews die Fakten der tatsächlichen Kriminalitätsentwicklung ins Gegenteil zu verkehren.

Nun erscheint die bundesweite polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) voraussichtlich erst im Mai, aber die Zahlen der ersten drei Quartale des Jahres 2016 zeigen bereits eine deutliche Tendenz:

Im gesamten Jahr 2015 waren die „Flüchtlinge“ an 208.000 erfassten Straftaten beteiligt, im Monat durchschnittlich also an 17.330 Taten***. In den ersten neun Monaten des Jahres 2016 waren es aber schon 214.600 Straftaten, im Monat also durchschnittlich 28.845.
Das bedeutet eine durchschnittliche Steigerung von 38%.


Die Zahl der „Flüchtlinge“ stieg im gleichen Zeitraum um knapp 25%. Das bedeutet einen Anstieg der allgemeinen „Flüchtlings“-Kriminalität von 13% gegenüber 2015.

Anstieg der sexualisierten Gewalttaten um 100%

Im Jahr 2015 wurden 1.688 Sexualdelikte aufgeklärt, die von „Flüchtlingen“ begangen wurden. Das waren durchschnittlich über 140 im Monat.

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2016 entfielen 1,3% der 214.600 „Flüchtlings“-Straftaten auf sexualisierte Gewaltdelikte (Missbrauch, Nötigung, Vergewaltigung etc).

Das sind 2.789 Taten, also knapp 310 im Monat, und somit eine Steigerung um rund 100% gegenüber dem Durchschnitt des Vorjahres – bei einer Zunahme der „Asylbegehrenden“ um lediglich 25%.

2.789 erfasste Taten (und damit Opfer) der sexualisierten „Flüchtlings“-Gewalt in den ersten neun Monaten des Jahres 2016 bedeuten mehr als 10 erfasste Opfer am Tag.

In meiner Abhandlung zur extremen Flüchtlingskriminalität erläutere ich im Kapitel D.), wie es anhand des Wissens um die Aufklärungsquoten und das kriminologische Dunkelfeld möglich ist, die tatsächliche Opferzahl zu berechnen.

Auf dieser Berechnungsgrundlage haben die „Flüchtlinge“ in den ersten neun Monaten des Jahres 2016 etwa 11.620 tatsächliche Opfer sexualisierter Gewalt zu verantworten – das sind rund 43 am Tag.

[inner_post All diese Opfer waren und sind vermeidbar – denn sie wurden nur möglich durch die unter Beugung und Missachtung von geltendem Recht von Kanzlerin Merkel und der Bundesregierung geförderten Massenmigration einer kriminellen, gewalttätigen, nicht integrierbaren Gruppe von Menschen. Für einen akribisch recherchierten Blick hinter die Kulissen der politischen Entscheidungen hinter diesem Staatsversagen empfehle ich das aktuelle Werk des WELT-Journalisten Robin Alexander, „Die Getriebenen“.

Nach und nach gelangen die Kriminalstatistiken der einzelnen Bundesländer für das Jahr 2016 an die Öffentlichkeit und sind – zumindest den Lokalmedien – die eine oder andere Meldung wert – und sei es nur zum Zweck der Beschwichtigung.

So titelte der Kölner Stadtanzeiger hinsichtlich der aktuellen Zahlen aus NRW: „Drastisch mehr Vergewaltigungen – Meiste Tatverdächtige sind Deutsche“ und suggeriert damit, die gestiegene Zahl der sexualisierten Gewalttaten sei deutschen Tätern geschuldet.

Tatsächlich nahm die Zahl der Vergewaltigungen und schweren sexuellen Nötigungen um fast 25% Prozent auf 2.320 Fälle zu, sonstige sexuelle Nötigungen stiegen sogar um 35%.

Dieser Anstieg geht fast ausschließlich auf das Konto von Asylbewerbern und nichtdeutschen Tätern.


Kein Wunder, wenn die Zahl der „Flüchtlinge“ – und somit einer Menschengruppe, die die Bevölkerung mit einer 1220% höheren Kriminalitätsrate im Bereich der sexualisierten Gewalt belastet – ebenfalls enorm gestiegen ist:



Die Zahl der deutschen Tatverdächtigen ist seit 2012 kontinuierlich um 14% gesunken.

Von den über 500 gemeldeten Fällen sexualisierter Gewaltübergriffe in der Kölner Silvesternacht 2015/2016, die ausschließlich von nichtdeutschen Tätern verübt wurden, werden in der Kriminalstatistik lediglich 162 berücksichtigt. Der Großteil der Täter geht ohnehin straffrei aus.

Auch andere schwere Gewaltvebrechen wie gefährliche Körperverletzungen, Mord und Totschlag stiegen 2016 „dank“ der Flüchtlinge massiv an.

All das scheint die Wählerschaft in NRW jedoch nicht wirklich zu bekümmern, denn schließlich wollen nach der letzten Umfrage bei der anstehenden Landtagswahl 40% der Wähler bei der SPD – mithin der für diese Zustände verantwortlichen Regierungspartei sowie Kraft, Jäger & Co. – ihr Kreuzchen setzen.

Die Menschen in NRW haben sich an die wachsende Unsicherheit, Kriminalität und Gewalt offenbar gewöhnt – so wie ein Frosch, der im Wasser sitzt, während es erhitzt wird.


In Baden-Württemberg waren „Flüchtlinge“ im letzten Jahr zehn Mal krimineller als Deutsche.

Die Zahl der tatverdächtigen Asylbewerber ist in Baden-Württemberg im letzten Jahr um knapp 40% gestiegen, während knapp 60% weniger Asylbewerber als 2015 in das Bundesland kamen. Nur 1,5% der deutschen Baden-Württemberger (einschließlich krimineller Doppelpässler und Deutscher mit Migrationshintergrund) waren einer Straftat verdächtig, aber über 15% der Asylbewerber. Asylbewerber weisen demnach eine 10 Mal höhere Kriminalitätsrate auf als Deutsche.

Die Zahl der Körperverletzungsdelikte, an denen mindestens ein Flüchtling beteiligt war, stieg um 95,5 (!) Prozent auf 7.670 Fälle. Davon wurde fast die Hälfte in der Öffentlichkeit begangen. Die Gefängnisse sind übervoll mit kriminellen Ausländern, die mittlerweile fast die Hälfte der Verurteilten ausmachen – bei einem Bevölkerungsanteil von gerade einmal 10%.

Auf je 100.000 Einwohner der jeweiligen Gruppe kommen 41 deutsche veurteilte Täter und 201 ausländische Täter und damit fast fünf Mal so viele:



In Bayern sind Ausländer und „Flüchtlinge“ für die höchste Opferzahl seit 10 Jahren verantwortlich.

Auch in Bayern ist die Kriminalität der Zuwanderer (=Flüchtlinge) explodiert. So wurden im Jahr 2016 fast 55% mehr Straftaten durch „Flüchtlinge“ begangen als 2015, wo bereits eine Steigerung von 76% gegenüber dem Jahr 2014 festgestellt werden musste:



Allein in den Bereichen der Gewaltkriminalität und der sexualisierten Gewalt stieg die Zahl der tatbeteiligten „Flüchtlinge“ jeweils um 100%, während der Anteil deutscher Tatbeteiligter sank.



Die Zahl der Opfer erreichte 2016 den höchsten Wert seit zehn Jahren:



Da mutet es schon wie Hohn an, wenn die aktuelle bayrische PKS mit dem Untertitel „In Bayern leben, heißt sicherer leben“ veröffentlicht wird …

Ich weiß offen gestanden nicht, was mich mehr ängstigt. Diese besorgniserregenden Entwicklungen an sich oder das politische, mediale und allgemeine Desinteresse – ja geradezu Lethargie – mit dem diese zur Kenntnis genommen werden.

*** Alle Taten jeweils ohne ausländerrechtliche Verstöße

QUELLE: https://www.tichyseinblick.de/gastbe...kriminalitaet/

___
__________________
Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin
Travis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2017, 22:35   #1663
MiWi
Mitglied
 
Benutzerbild von MiWi
 
Registriert seit: 25.02.12
Beiträge: 2,199
Standard

Jetzt würde mich die Deutung von Melanie interessieren
__________________
A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."
MiWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20. March 2017, 23:17   #1664
Travis
Mitglied
 
Benutzerbild von Travis
 
Registriert seit: 01.09.11
Ort: Home of the Brave
Beiträge: 1,529
Standard

Get the fuck outta here


___
__________________
Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin
Travis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. March 2017, 08:06   #1665
MiWi
Mitglied
 
Benutzerbild von MiWi
 
Registriert seit: 25.02.12
Beiträge: 2,199
Standard

Zitat:
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Get the fuck outta here


___
__________________
A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."
MiWi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.