Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Langwaffen > Repetierer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 3. August 2015, 00:58   #16
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Wenn ich das lese denk ich mir hätte ich mal die 500 Euro mehr investiert. Ssg gibt es teils schon ab 2000, ob es da unterschiedliche Varianten gibt weiß ich nicht. Hat halt schon paar Features, die andere nicht bieten
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. August 2015, 13:50   #17
Speed
Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.10
Beiträge: 22
Standard

Schau dich mal hier um

http://buema-hochwang.de/Waffen

Ist ein Büchsenmacher der Kleinserie baut. Liegt in deinem Preis und seine Waffen werden sehr gelobt,

Gruß
Speed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. August 2015, 14:58   #18
HelGerd
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.13
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von derda Beitrag anzeigen
Hintergedanke war, da die .338 Lapua als zu teuer genannt wurde, dass man die sehr gute schweizer Fabrikmunition (GP11) und einen günstigen Untersatz wählt. Gerade die schweizer Ordonannzler sind ja nicht schlecht und sehr gut im Preis.
.
Ja, aber eben nicht wirklich zielführend ,
da Wiederladen geplant ist,
die GP 11 künftig ohnehin nur noch begrenzt verfügbar sein wird
und die schweizer Ordonnanzler genau das sind: Ordonnanzwaffen,
tatsächlich sehr präzise, einer Durchschnittsremington oder Howa sicher oftmals in der erreichbaren Präzision mindestens ebenbürtig,
aber einfach kein PSG das einer im Sinne hat,
der sich für den Bereich ein hochwertiges S&B gekauft hat
und die richtige Basis zum Drunterschrauben sucht.

Fragt mich einer nach einer guten Ordonnanzwaffe, dann sage ich nur : IG 11 !
Bei geradezu lächerlichem Preis eine Waffe, die m.E. in gutem Zustand qualitativ und präzisionsmäßig alles aus dem Ordonnanzbereich toppt,
den K 31 eingeschlossen.

HelGerd
HelGerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. August 2015, 17:15   #19
derda
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.12
Ort: Außerhalb Deutschlands!
Beiträge: 1,527
Standard

Zitat:
Zitat von HelGerd Beitrag anzeigen
Ja, aber eben nicht wirklich zielführend ,
da Wiederladen geplant ist,
Bin von einem niedrigeren Budget ausgegangen und bis zu dem Punkt, wo Howa und so sind, kann ein guter Schweizer mithalten. Und Zielfernrohr geht drauf.

Aber ja, in dem Bereich bin ich - letztlich - raus. Bin von anderen Anforderungen ausgegangen und bei 2000€ kenn ich mich zu wenig aus.
derda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. August 2015, 19:35   #20
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Hab jetzt selbst ein wenig rumgelesen.

Das SSG 3000 gibt es wohl in 3 Varianten.

Einmal die alte Version an einem anderen Schaft zu erkennen.

Dann zwei neuere, die sich wohl grundlegend unterscheiden.

Einmal die Patrol Variante für etwa 1900 mit günstigerem Schaft und Komponenten und die Target Variante für etwa 2500.

Vll kann sich dazu ja mal erfahrene äußern
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. August 2015, 21:01   #21
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,521
Standard

Die Patrol hat nicht den Multi schaft. Wenn Du 3k hast hol dir die http://m.frankonia.de/SSG+3000/SIG+S...elnummer=76237

Dein Büma um die Ecke besorgt dir die für 3k
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. August 2015, 22:34   #22
Sequenzer82
Mitglied
 
Registriert seit: 02.08.15
Beiträge: 4
Standard

Ich hätte mal eine Frage genereller Natur: Worin erkennt man denn was gut und was eher nur zum mal "ballern" geeignet ist? Die Preisunterschiede sind ja echt gravierend.

Angefangen von der anfangs ins Spiel gebrachte Remington 700 (1700€)

über die von erich genannte Sig Sauer 3000 (3000)

sowie der Savage Arms für ebenfalls 3000€

geht es ja weiter mit der Repetierbüchse SSG 3000 Supertarget (Unterschied zur normalen 3000 ?)

und der Barett MRD 7000€ bis hoch zur SAKO TRG M10 für 10.000€

Irgendwo muss dieser krasse Preisunterschied ja begründet sein. Würde halt einfach nur gerne wissen auf was man achten soll....
Sequenzer82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. August 2015, 00:27   #23
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,521
Standard

Zum einen macht die Masse den Preis. Remington 700, sako, howa, savage wie sie heissen werden xfach vertickt.
Zum anderen ist es der übliche Prestige Aufschlag. Bsp. Ein Lamborghini kostet soviel weil es ein lambo ist. Ist aber nix mehr als ein Audi von innen und Geschmackssache von aussen und beim zweiten Blick auch noch schlecht verarbeitet.
Dann kommt noch der Faktor Behörden wumme dazu. Die kosten mehr weil Behörden gemolken werden können. Aber auch einen Service erhalten. Bsp. Der Scharfschütze der Spezialeinheit bekommt seine aus der Kiste komplett eingestellt. Der packt aus und trifft.
Wie gesagt Fließband und Kleinserie oder gar Handarbeit schlagen sich im Preis nieder sowie aber auch die Verarbeitung oder raffinierte Details. Natürlich auch die Verwendung ist ein Aspekt. Wo es um Leben und Tod des Schuetzen geht muss die Wumme lautlos repetieren. Was eine 700er und Kollegen nicht macht.
Wie vorher schonmal geschrieben repetiere eine 700er und dann eine dsg 3000 oder eine At38. Die sind nicht selten auf Staenden zu finden. Frag die Leute ob du mal darfst und du wirst es merken.
Natürlich darf man auch die eingesetzten Materialien für Lauf oder Chassis nicht vergessen. Oder Feature wie einstellbare Abzüge.
So sollten die Unterschiede zusammen kommen.
Das Barret durfte ich auch schon mal mit einer 20 SchussPackung testen. Das war ein Lambo.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. August 2015, 00:54   #24
HelGerd
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.13
Beiträge: 79
Standard

Also m.E. wird die TRG 22 hier empfehlungsmäßig viel zu sehr ignoriert.
Ich weiß, was die Waffe leistet, wenn der Schütze es drauf hat.

Aber egal, ich würde an Stelle des Themenstarters der (pardon, das ist keine Kritik sondern einfach Feststellung) offenbar ordentlich Geld, aber fast keine Erfahrung hat, mich erst mal in Ruhe schlau und kundig machen, vielleicht mal irgendwo hingehen, wo solche Waffen auch geschossen werden, gucken, fragen, um Testschüsse bitten
und
erst dann das Geld in die Hand nehmen und kaufen, wenn ich etwas mehr als ein paar Internetmeinungen hätte.

Damit man gute Leistungen erbringt, muß einem eine Waffe auch richtig passen und liegen und das erfährt man nicht aus dem Net oder aus bunten Prospekten, sondern mit der Waffe in der Hand.

HelGerd
HelGerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. August 2015, 02:19   #25
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Ich muss sagen, hab meine remington blind gekauft auch trotz vieler Empfehlungen howa zu nehmen. Bin Jahre lang scharf auf die gewesen warum auch immer, ist ja eine ganze Behördenwaffe.

Leider bietet sich bei mir selten die Gelegenheit so Waffen zu sehen und zu schießen... Alle eher k98 etc.

Aber ich würde den Rat beherzigen ... Guck das du Probe schießen kannst und überleg was du willst... Ein absolutes SSG dann in die Regionen die genannt wurden SSG und trg.

Im Ergebnis werden sie sich nicht so viel geben aber so Geräuchaspekte etc sind eben gegeben.

Ich werde mir auch später einen solchen Vertreter zulegen, aber erst mal trainieren
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. August 2015, 12:35   #26
Sandmann
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1,951
Standard

Zitat:
und die schweizer Ordonnanzler genau das sind: Ordonnanzwaffen,
tatsächlich sehr präzise, einer Durchschnittsremington oder Howa sicher oftmals in der erreichbaren Präzision mindestens ebenbürtig,
Das würd ich gern sehen!
Anbei ein Schussbild meiner Standardhowa, 8 Schuss schnell geschossen, dürfte in unter einer Minute gewesen sein. Munition war meine erste Sportladung, also noch nicht viel rumprobiert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20150804_001.jpg (297.9 KB, 71x aufgerufen)
__________________
.22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76
Sandmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 9. September 2015, 03:10   #27
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Würde ihr das SSG 3000 wählen, wenn die Wahl zwischen Remington und SSG 3000 besteht.

Hab die Möglichkeit upzugraden und überlege ob es sich lohnt.

Pro wäre wohl, dass viel Zubehör dabei ist, was ich bei der Remington nachrüsten würde
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. September 2015, 12:36   #28
Ruffneck76
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.14
Beiträge: 32
Standard

Im Prinzip machst du mit den genannten Gewehren wie Sako TRG, Sig Sauer SSG3000 nichts falsch. Wenn du das Budget von 3000Euro auch wirklich ausschöpfen willst.

Eine Savage, Remington 700, oder Howa, Tikka T3 schiessen nicht schlechter nur weil sie günstiger sind. Bei denen ist halt (wenn man möchte) basteln angesagt und du kannst dir deine Büchse so zusammenstellen, wie du sie letztendlich haben möchtest. Das fällt bei den anderen weg, die sind schon Top wie sie sind.

Ich persönlich habe mich damals gegen die Sako TRG entschieden und ihre kleine Tochter Tikka T3 Tactical gekauft (1800;-) und sie mir für den Rest des Geldes umgebaut wie ich sie haben wollte. Kam letztendlich auf das gleiche Geld raus, aber sie ist jetzt so, wie ich sie mir vorgestellt habe.

Meine Frau hat die Savage 10BA und stanzt auch regelmäßig auf 300m 15 Schuss Serien in die 10. (Preis 2300;-)

Was ich dir damit sagen will, es ist nicht immer der Preis entscheident. Die ganzen Gewehre schiessen sowieso besser als die meißten Leute es können. Eine 3000 Euro Knifte schießt auch nicht zwingend 3 mal besser, wie eine 1000Euro Büchse. Es ist halt eine Frage des eigenen Geschmacks. Die hochpreisigen Gewehre sind halt in ihrer Ausstattung (Schaft, Abzug) schon nahezu perfekt. Die Frage ist eher bist du ein Individualist und willst dir deine Waffe auf deine persönlichen Anforderungen selbst zusammenstellen (kostet im nachhinein auch ne stange geld), oder gefällt dir etwas, genau so wie es von der Stange kommt.

Ich hatte genau das gleiche Problem bei meinem AR15. Keins hat mir von der Stange gefallen und umbauen hätte mich auch wieder gekostet, deshalb habe ich mir gleich eins bauen lassen, so wie es mir gefällt.
Ruffneck76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. September 2015, 12:48   #29
Ruffneck76
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.14
Beiträge: 32
Standard

Und so sieht sie jetzt aus. Wie gesagt, Geschmacksache. Aber so wollte ich sie, meine Tikka. Preis aber (ohne ZF) auch so hoch wie eine TRG. Was einem jetzt besser gefällt, muß jeder für sich entscheiden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20150627_153706.jpg (294.6 KB, 96x aufgerufen)
Ruffneck76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 9. September 2015, 15:45   #30
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Ich hab momentan eine Remington 5R bestellt, werde bzw. kann aber für nicht so viel mehr auf eine Target 3000 upgraden.

Sachen ist einfach. Ich werde irgendwann ein Magazin wollen, einen neuen Abzug allein wegen der Sicherheit, wahrscheinlich Optisch was tun, was wieder um bei 1000 euro liegen kann.

Zweibein dabei, Magazine dabei und Koffer dabei. Also viel Geld und Sorgen weniger. Auch einfach qualitativ besser und auch langlebig, was man so vom Lauf hört. MFD oder Bremse keine Ahnung was es wirklich ist dabei, die hätte auch nochmal 150 gekostet.

Hier kann ich es in den Schrank stellen und fertig. Klar erst nochmal 800 mehr aber dann nie wieder etwas. Das ist gerade meine spontane Überlegung.. Hatte die Möglichkeit sie probe zu schießen, aber konnte leider nur zusehen, da an dem Tag zuviel andrang.

Ich denke das SSG ist halt nen richtiges SSG und auch bisse was feines als eine Standard Remington. Wahrscheinlich hätte mich mir später nochmal so eins geholt.

Daher meine Frage. Denke auch dass eine Präzision von einem Remington reichen könnte aber naja.
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.