Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Sammlerwaffen > Sammlerwaffen bis 1945

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 6. August 2012, 13:38   #1
andreas59
Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.12
Beiträge: 3
Standard Chassepot Dreyse Zündnadelmunition

Hallo,
ich plane die Anschaffung eines Chassepot und/oder Dreyse Zündnadelgewehres. Hat jemand einen Tipp, wie teuer so etwas in recht gutem Zustand sein darf? Oder einen Hinweis, wie ich an Geschosse kommen kann?
Ich bin Wiederlader, habe bislang aber nur moderne Munition geladen und Messinghülsen für meine Sharpsgewehre. Auch Geschosse gieße ich selbst. Aber ich scheue vor den 200,00€ für die Anschaffung einer Extraanfertigung der Kokille.
Ich würde sicher mit dem Gewehr nur wenige Schuss machen, so dass ich am liebsten Geschosse kaufen würde.
Viele Grüße
Andreas
andreas59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. August 2012, 13:54   #2
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,447
Standard

Hallo Andreas!

Da hast Du dir ja ein schönes Projekt ausgesucht. Dasselbe hatte ich auch mal vor, aber aus Zeitmangel wieder fallen gelassen.

Gute Chassepot und Dreyse Zündnadelgewehre sind in den letzten Jahren leider ziemlich rar geworden. Ich habe die aktuellen Marktpreise zwar nicht im Kopf, aber beim Chassepot mußt Du inzwischen mit ab 1000€ und beim Dreyse etwa 1500 bis 2500€ für ordentlich, schussfähige Originale rechnen. Vielleicht interessieren dich auch die Dreyse Replikas für den regelmäßigen Standgebrauch.

Erste Anregungen für die Herstellung von Papierpatronen findest Du im Visier Special Nr.28.

Gruß
Jens
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. August 2012, 21:48   #3
andreas59
Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.12
Beiträge: 3
Standard

Hallo
und vielen Dank, Jens.
Deine Einschätzung scheint gut zu stimmen, bei Egun lief gerade eine Auktion für ein Chassepot in gutem Zustand aus, verkauft für 1350€. Schade, das war mir zu viel, zumal es kein Dreyse war.
An einem Nachbau bin ich nicht interessiert, es sollte gern ein Original sein, dass ich nur selten schießen, aber gern haben und bewaren möchte.
Mal schauen, vielleicht ergibt sich ja doch noch einmal eine günstige Geegenheit.
Viele Grüße ud vielen Dank auch für deine anderen Beiträge
Andreas
andreas59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. August 2012, 23:14   #4
Clausewitz
Mitglied
 
Registriert seit: 22.07.08
Beiträge: 348
Standard

Bevor ich meine WBK hatte, hatte ich auch ein Chassepot. Ich habe damals Kontakt mit Herrn Schmid aufgenommen, dem Beitreiber dieser Seite:

http://www.schmids-zuendnadelseite.de/

Der hat mich gleich zu seinem Verein eingeladen und mir viele viele gute Tipps gegeben. Zündnadelschießen macht unheimlichen Spaß und ich könnte mir in den Arsch beißen, dass ich mein unverpfuschtes Chassepot von 1867 für 750,-- € weiterverkauft habe. Es ist ein anderes Schießen als mit Kartuschenmunition und macht mindestens genauso viel Spaß.

PS: Bei meinem Chassepot war die Nadelfeder ermüdet. Eine P.08 Griffstückfeder gekürzt um ein paar Windungen passt wie das Original...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.JPG (159.3 KB, 62x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.JPG (192.8 KB, 63x aufgerufen)
Clausewitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. November 2012, 22:50   #5
Reichsrevolver
Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.08
Ort: Witzeeze
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Hallo Andreas!

Gute Chassepot und Dreyse Zündnadelgewehre sind in den letzten Jahren leider ziemlich rar geworden. Ich habe die aktuellen Marktpreise zwar nicht im Kopf, aber beim Chassepot mußt Du inzwischen mit ab 1000€ und beim Dreyse etwa 1500 bis 2500€ für ordentlich, schussfähige Originale rechnen. Vielleicht interessieren dich auch die Dreyse Replikas für den regelmäßigen Standgebrauch.
Hallo,
das ist ja interessant, dann habe ich ja ein Schnäppchen gemacht. Hierzu kurz die Geschichte:
Vor zwei Jahren hatte ich bei Ebay eine Revolvertasche ersteigert. Diese hatte der Anbieter nach einer Entrümpelung mit weiteren Taschen gefunden. Da ich keine 50 km entfernt wohnt und gespannt auf die anderen Taschen war, bin ich direkt hingefahren.
Dort angekommen, erzählte er mir, daß er noch weitere Gegenstände hätte, die er allerdings nicht bei Ebay anbieten könne. Es handelte sich um drei Langwaffen (zwei Vorderlader und der Hinterlader). Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich noch nicht mit ZN befasst - kannte also dieses Gewehr nicht. Die beiden Vorderlader waren Nachbauten. Ich fragte ihn, was er für die drei Gewehre haben wolle. Wir einigten uns auf 70,- €. Zu erwähnen ist noch, das bei allen Gewehren das Schloß fehlte. Deswegen der niedrige Preis. Nach Recherche stellte ich dann fest, dass es sich um ein originales ZN-Gewehr von 1862 handelt. Um es zu komplettieren, habe ich nach einen Verschluß gesucht und gefunden. Allerdings ist es Nachbau. Aber nun ist es vollfunktionsfähig!

mfG
RR
Reichsrevolver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. November 2012, 08:47   #6
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,447
Standard

Stell doch mal ein Bilder von der Zündnadelbüchse ein.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. November 2012, 10:54   #7
Reichsrevolver
Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.08
Ort: Witzeeze
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Stell doch mal ein Bilder von der Zündnadelbüchse ein.
Anbei einige Fotos meines ZN-Gewehrs!

mfG
RR
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0378.JPG (60.5 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0379.JPG (61.3 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0381.JPG (56.1 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0382.JPG (52.3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0383.JPG (58.1 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0384.JPG (59.1 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0385.JPG (62.2 KB, 22x aufgerufen)
Reichsrevolver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
chassepot, dreyse, geschoss, zündnadel, zündnadelgewehr

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.