Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
HornerArms

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Rund um die Waffe > Waffenrestauration

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 1. November 2008, 13:15   #1
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,341
Standard Hochstapelei (Fahrtenmesser)

Hochstapelei steht in der Überschrift,
da es sich hier nicht um eine wirkliche Restauration, sondern nur um eine Aufarbeitung handelte.

Vor geraumer Zeit schenkte mir eine Arbeitskollegin das alte Fahrtenmesser ihres Vaters, welches einer Aufräumaktion zum Opfer zu fallen drohte.
"Da ich ja weiß, daß du Waffen sammelst, hab ich es Dir mitgebracht, bevor es im Müll verschwindet"

Es war recht gut erhalten, hatte aber in den letzten Jahrzehnten etwas unter Feuchtigkeit gelitten und die Nachschleifversuche trugen nicht gerade zum Vorteil des Erscheinungsbildes bei
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pic011mff (Large).jpg (122.9 KB, 91x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic012mff (Large).jpg (149.6 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic014mff (Large).jpg (78.6 KB, 68x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic015mff (Large).jpg (70.9 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic016mff (Large).jpg (77.1 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic017mff (Large).jpg (72.1 KB, 36x aufgerufen)
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. November 2008, 13:29   #2
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,341
Standard

Zur Vorgehensweise bei der Renovierung:

zunächst habe ich das Messer mit Sidol-Metallpolitur vorsichtig eingerieben und das Mittelchen eintrocknen lassen.
Dies habe ich mit dem ganzen Messer, also auch mit dem Griff gemacht.
Nach dem Trocknen wurde die Politur mit einem festen Baumwolltuch kräftig wieder heruntergerieben, danach war der gröbste Oberflächenschmutz entfernt.

Das Messer wurde nun demontiert, die Leder- und Fiberscheibschen wurden per Sekundenkleber am Horngriff fixiert, amit sie die Form beibehalten.

Der Klinge bin ich dann mit verschieden groben Diamantschleifstählen, die ich im Lidl sehr günstig mal beim Küchenzubehör geschnappt hatte ( 3 Körnungen, 5 Eu)
Als erstes habe ich mit der groben Scheibe die Klinge wieder in Form gebracht und die Spitze nachgeformt. Dann mit der flachen Klinge stundenlang beim Fernsehen die Seiten wieder von den Schleifspuren des Erstbesitzers befreit (Meine Frau hat mich für verrückt erklärt)

Der momentane Zustand gefiel mir schon recht gut,
abschließend ging es in den Baumarkt, Polierscheiben für die Bohrmaschine holen. Mit Polierpaste, Filz- und Lappenscheide erhielt die Klinge ihren alten Glanz zurück.

Die Bilder zeigen die Klinge noch vor dem Polieren, Bilder der polierten Klinge folgen noch, sobald wir wieder etwas Sonne haben.

Schneidig grüßt
der Gunner
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pic001mff (Large).jpg (113.8 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic002mff (Large).jpg (119.5 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic007mff (Large).jpg (187.3 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic008mff (Large).jpg (57.5 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic009mff (Large).jpg (53.4 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pic010mff (Large).jpg (49.4 KB, 47x aufgerufen)
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. November 2008, 13:41   #3
MOIN
Mitglied
 
Benutzerbild von MOIN
 
Registriert seit: 02.05.08
Beiträge: 719
Standard

schönes messer!ist auch so schon gut geworden.
__________________
gruß

moin
MOIN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. November 2008, 15:28   #4
mbsoldier
Mitglied
 
Benutzerbild von mbsoldier
 
Registriert seit: 06.05.08
Ort: Harz
Beiträge: 1,471
Standard

Hallo Gunner,

sehr gutes Ergebnis und ein interessanter Bericht. Die Arbeit hat sich gelohnt.

Grüße
mbsoldier
mbsoldier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. July 2010, 23:30   #5
Strelnieks
Mitglied
 
Benutzerbild von Strelnieks
 
Registriert seit: 22.12.08
Beiträge: 97
Standard

Hallo Gunner, hast Du wohl einen Tip wie ich die Scheide dieses Puma-Messers auffrischen kann. Das Teil ist aus den Siebzigern und Puma führt weder Messer noch Scheide mehr. Betrüblich: ich hatte mich an Puma gewandt und um Auskunft gebeten, ob man mir noch zu einer gleichen Scheide oder zumindest einer passenden anderen aus derzeitiger Produktion verhelfen könnte - natürlich gegen Bezahlung. Die Brüder hatten es trotz meiner mehrmaligen Nachfrage nicht nötig, mir zu antworten....da ist wohl Einiges verlorengegangen bis heute....

Wie würdest Du, wie würdet ihr anderen Forenkameraden die Scheide behandeln damit sie wieder neuwertig ist? Oder an wen würdet ihr mich ggf. verweisen, der dem Messer eine gute neue Scheide (muß nicht derselben Art sein) verpassen kann?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3467.jpg (91.4 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3458.jpg (113.7 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3461.jpg (105.5 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3464.jpg (108.1 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3460.jpg (105.4 KB, 23x aufgerufen)
Strelnieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. July 2010, 01:43   #6
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Ich bin zwar nicht Gunner, der treibt sich gerade mit anderen in der Schweiz herum, und ich kann nicht dabei sein,

Die Scheide ist meiner Kentniß nach eine Steckscheide bei der man die Gürtelschlaufe aufstecken-/ abnehmen kann, ist das so.?
Das sind schöne Werke, die bei wertigen Messern von Puma früher so Standart waren, und die es so nicht mehr gibt. Vorsichtig geschätz kostet ein Nachbau der Scheide (z,B, Stefan Kleinhuber, München, die Adresse müßte ich suchen) mindestens ~80€. Eine preiswertere Lösung kann er Dir für ~40€ bestimmt anfertigen.

Für meinen Teil würde ich die Scheide mit Sattelfarbe ( Reitsportzubehör ) nachfärben, und sie anschließend gut fetten ( Lederfett mit Bienenwachs, Reitsportzubehör, ist auch gut zum Stiefelfetten). Um die äußere Form und die Oberfläche etwas aufzupeppen, kannst Du mit z.B. einer Hornspitze, oder einem Knochen die Scheide abreiben, das nimmt auch kleinere Macken heraus.

Unten 2 Bilder von meiner Nickerscheide, die ich schon seit mehreren Jahren so pflege,

stefan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1407.jpg (298.7 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1408.jpg (295.4 KB, 24x aufgerufen)
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. July 2010, 13:39   #7
Strelnieks
Mitglied
 
Benutzerbild von Strelnieks
 
Registriert seit: 22.12.08
Beiträge: 97
Standard

Hallo Diesel hab vielen Dank für die guten Tips. Ja stimmt, die Gürtelschlaufe ist abnehmbar, sie wird mit dem angesetzten Lederring über die eigentliche Messerscheide drübergesteckt. Die Aufstumpfung an der Scheidenspitze hab ich schonmal vorsichtig durch Einstecken eines hölzernen Kochlöffelstiels zu glätten versucht, das geht aber leider nicht richtig fort. Das mit der Sattelfarbe werd ich auf jeden Fall noch ausprobieren - so eine solche in dunkelgrün denn erhältlich ist.

Dir ein schönes Wochenende!
Strelnieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. July 2010, 16:55   #8
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Jetzt wo Du es erwähnst, klar, die Dinger sind grün.......auf Deinen Bildern ist das für mich eher schwarz gewesen..............lange her, das ich eine sah............

Die grüne Farbe wirst Du im Landhandel o.ä. eher nicht bekommen. Eine Möglichkeit wäre http://www.lederhaus.de/lederzubehoer/lederfarbe.php , die führen oil dye, und die kann man am Telefon bestimmt auch nach dem Farbton fragen. Die Herrschaften wurden bestimmt schon öfters wegen den Puma Scheiden angesprochen. Der Stefan https://ssl.kundenserver.de/s8648624...dex.shopscript , der weiß das bestimmt auch. Ob er allerdings die Farbe hat weiß ich nicht. Lässt sich i.d.R. im Rahmen eines kurzen Anrufs erfragen.

Wenn Du die Farbe hast, empfiehlt es sich auf jeden Fall den Ton erstmal an einem Lederrest zu testen. Dann erst an die Scheide gehen. Erwähnen möchte ich noch, das es früher industriell gefertigte Scheiden gab, deren Leder grundgefärbt war, und ein Nachfärben kaum möglich ist. Die nehmen ab und zu nichts mehr auf.

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. July 2010, 11:26   #9
Strelnieks
Mitglied
 
Benutzerbild von Strelnieks
 
Registriert seit: 22.12.08
Beiträge: 97
Standard

Wieder ein Strauß guter Hinweise und Quellen von Dir - nochmals herzlichen Dank dafür, Diesel! Wenn das mit dem Färben mangels geeignetem Lederöl nichts werden sollte, dann nehm ich neutrales Fett und bemühe mich ansonsten, die Falten und Narben zu glätten wie von Dir beschrieben. Rein zum Gebrauch finde ich ohnehin ein solches Holster, wie Du es gezeigt hast, praktischer. Speziell für dieses Puma-Messer würde ich da nur noch einen Verschlußriemen für das Griffende ergänzen, damit das Messer beim Tragen nicht aus der Scheide rutscht (denn der Griff des Puma-Messers ist recht schwer mit Zweitklinge, Knochensäge, Korkenzieher - scheinbar unentbehrlich für die Jagd - und Griffschalen/Vernietung). Ich hatte das als Junge in diesem Zustand geschenkt bekommen und ein Verlust wäre sehr ärgerlich.

Dir noch einen schönen Sonntag!
Strelnieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. July 2010, 18:30   #10
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,341
Standard

Schau mal HIER unter Scheiden nach, der hat einige schhöne Sachen für kleines Geld !
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. July 2010, 21:04   #11
Strelnieks
Mitglied
 
Benutzerbild von Strelnieks
 
Registriert seit: 22.12.08
Beiträge: 97
Standard

Gunner: danke Dir!
Strelnieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. July 2010, 20:45   #12
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Nur das keiner sagt, es hätte keiner gesagt, das was sein könnte

Rudolf Weber Junior ist eine meiner Lieblingsadressen. Ich bestelle dort, weil ich weiß, was er bietet.

Zum Scheidenthema: Die von Gunner (sorry) verlinkten Scheiden sind keineswegs das, was man mit einer Puma Scheide aus den 70-/ 80gern vergleichen kann.

Die Scheiden sind aus sehr dünnem Leder gefertigt, nicht formstabil, und ohne Kederlage an der Schneide. Bei dem Preis ist das eigentlich klar.

Im Falle einer Bestellung bitte ich Dich darum das zumindest telefonisch zu machen. Ich persönlich unterhalte mich lieber mit ihm selbst.

Frag halt nach, bevor Deine Wünsche untererfüllt werden.

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.