Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Messer > Messer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29. March 2016, 17:45   #1
ManuelL
Mitglied
 
Benutzerbild von ManuelL
 
Registriert seit: 25.02.13
Ort: Münsterland
Beiträge: 62
Standard Blüchersäbel bzw. Artilleriesäbel n. A.

Mahlzeit,

ich habe gestern einen (Mannschafts-)Blüchersäbel, auch Artilleriesäbel n. A. aus der Zeit des WK1/Reichswehr ersteigert und warte nun auf die Lieferung.

Leider ist der obere Teil der Klinge (zum Griff hin) sowie der Bügel und die Scheide schon etwas Rostnarbig, also heißt es: Restaurieren!
Dazu muss vermutlich alles vorsichtig abgeschliffen und anschließend poliert werden.

Ich überlege nun, ob ich die Klinge gleich schärfen, oder sie, wie es eigtl. üblich war, stumpf lassen soll. Da die meisten Säbel ja privat beschafft wurden, gab es ja keine richtige Vorschrift darüber, ob diese scharf oder stumpf zu sein hatten?!

Als Info habe ich lediglich diese, dass die Säbel (meist nur für Paradezwecke gedacht) i. d. R. stumpf waren und nur im Kriegsfalle geschärft wurden.
Aber da im WK1 und vor allem im WK2 kaum noch einer mit Säbel auf´s Schlachtfeld rannte, weiß ich nicht, ob ich ihn schärfen soll. Was meint ihr?

Und wie würdet ihr vorgehen, um die Rostnarben zu beseitigen? Einfach Schritt für Schritt abschleifen und polieren, oder würdet ihr ihn zusätzlich wieder vernickeln lassen?

Danke schonmal!

Manuel
__________________
Gruß Manny

Meine Waffen
Haenel Suhl 311 im Karabinerschaft
Walther PP 9mm P.A.K.
WK1 Mannschafts-Artilleriesäbel n. A. original
USMC Kar-Bar Kampfmesser original
SG98 Bajonett repro
ManuelL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. March 2016, 19:46   #2
Cmark73
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.08
Beiträge: 489
Standard

Hallo Manuel,

ich selber habe einige preussische Artilleriesäbel n.A in meiner Sammlung.
Ganz typisch für die Stücke ist,daß zwar meist die Klingen in gutem Zustand - der Griffbügel,Parierlappen etc. aber von Rost angegriffen sind.

Ich sprüh die rostigen Stellen in dem Fall satt mit Ballistol Waffenöl ein und laß das Öl über Nacht einwirken. Dann "poliere" ich mit feinster Stahlwolle (0000) den Rost weg.
Wichtig: Nicht mechanisch (Bohrmaschine etc. ) nehmen,sondern einfach nur mit der Hand den meisten groben Rost entfernen.
Dann immer wieder ölen und mit einem groben Wolltuch abreiben bis das Tuch nicht mehr rostbraun wird.Bitte nicht auf "spiegelglanz" bringen oder gar vernickeln lassen! Dann ist der Wert zumindestens in meinen Augen gegen Null.
Die Schneiden waren bei jedem meiner Stücke angeschliffen als ich sie bekommen habe ... nachschleifen oder gar anschleifen (wenn nicht angeschliffen) wäre eine Sammlerische Todsünde !! Mach das bitte nicht


Schöne Grüße Markus

Geändert von Cmark73 (29. March 2016 um 19:59 Uhr). Grund: Schreibfehler
Cmark73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. March 2016, 20:56   #3
ManuelL
Mitglied
 
Benutzerbild von ManuelL
 
Registriert seit: 25.02.13
Ort: Münsterland
Beiträge: 62
Standard

Danke für deine Rückmeldung. Dann werde ich das mal so versuchen mit dem polieren.

Gruß Manuel
__________________
Gruß Manny

Meine Waffen
Haenel Suhl 311 im Karabinerschaft
Walther PP 9mm P.A.K.
WK1 Mannschafts-Artilleriesäbel n. A. original
USMC Kar-Bar Kampfmesser original
SG98 Bajonett repro
ManuelL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. March 2016, 18:47   #4
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,455
Standard

Und da wir alle ja immer echt neugierig sind, wäre eine "vorher-nachher"-Bilderserie echt toll !

neugierig grüßt
der Gunner
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. April 2016, 09:10   #5
ManuelL
Mitglied
 
Benutzerbild von ManuelL
 
Registriert seit: 25.02.13
Ort: Münsterland
Beiträge: 62
Standard

Ich versuche, daran zu denken, Gunner
__________________
Gruß Manny

Meine Waffen
Haenel Suhl 311 im Karabinerschaft
Walther PP 9mm P.A.K.
WK1 Mannschafts-Artilleriesäbel n. A. original
USMC Kar-Bar Kampfmesser original
SG98 Bajonett repro
ManuelL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
artilleriesäbel, blüchersäbel, löwenkopfsäbel, mannschaftssäbel, säbel

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:43 Uhr.