Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Messer > Messer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14. December 2011, 08:21   #1
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard Sanrenmu Messer

Guten Morgen liebe Messergemeinde!

Letztens ist mir ein Artikel über den Messerhersteller "Sanrenmu" in die Hände gefallen. Mittlerweile produziert er auch als Eigenmarke Messer, vorher war er "nur" als Zulieferer für Firmen wie Spyderco, Benchmade usw. im Geschäft.

Die Eigen-Messer sind als Arbeitsmeser konzipiert, ich finde sie aber auch optisch recht ansprechend. Schlicht und einfach gehalten, so wie ichs mag

Der Hammer kommt aber mit dem Preis... Das teuerste Messer liegt bei Ebay bei rund 20,- Euro! Ich werde mir vor Weihnachten noch eins davon bestellen und bin gespannt, ob das Messer hält was versprochen wird.

Hier mal ein Link aus Ebay, der Shop hat eine ganze Reihe der Sanrenmu Messer:

Sanrenmu Ebay
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. December 2011, 20:59   #2
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Ich denke Du wirst zufrieden sein. Die ALDI oder LIDL Messer sind aus einem Stahl, der etwa einem 440A entspricht, und die sind zum Schneiden zumindest brauchbar.

Die angebotenen Sanrenmu Messer sind eine Qualität höher anzusiedeln. Reichlich C im Stahl und ansonsten vernünftig legiert.

Wenn es denn da ist, laß uns bitte mehr darüber wissen.

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. December 2011, 16:25   #3
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,455
Standard

Ich laß mich gerne überzeugen und biete derzeit auf ein TM mit Knochenauflage am Griff.
Warten Wir's ab !
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. December 2011, 20:03   #4
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard

Ich bin ebenfalls an einem schonen mit rötlichen Griffschalen dran... In 20min. läuft die Auktion aus


Ergänzung für 9,99 + Porto ist es jetzt meins! Ich werde berichten!
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

Geändert von MrSheepy (17. December 2011 um 20:39 Uhr).
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. December 2011, 12:31   #5
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard

Grad ist mein Messer angekommen!

Der erste Eindruck ist schonmal Positiv ausgefallen. Die Verarbeitung ist sehr sauber und alle Teile sitzen Spielfrei. Die Klinge wir straff arretiert und der Lock rutscht ohne Haken in die Verriegelungsposition... Vor allem bleibt er da auch

Die Klinge ist ab Werk richtig gut geschliffen und schneidet Out-of-the-Box Papierblätter. Kein Grad, kein unsauberer Grundschliff, sondern wirklich gut gemacht. Der Schleifwinkel dürfte irgendwo um 20°-22° liegen.

Die Griffschalen sind sauber und ohne Grad, die Aussenkanten gerundet. Ausserdem sind die Griffschalen und der Clip nicht genietet, sondern mit Torx Schrauben verschraubt. Die Aussparungen im Griff sind nicht, wie ich gedacht hab, nur leicht angedeutet sondern ca. 1mm tief eingearbeitet. Fühlt sich jetzt erstmal ungewohnt an... Ist für mich aber auch kein wirklicher Minuspunkt. Ich wollts nur erwähnt haben. Insgesamt liegt das Messer sehr ausgewogen in der Hand.

Heut abend gibts dann Live Bilder
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22. December 2011, 13:40   #6
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Ausprobiern und weiter darüber berichten......

Und vorsicht bei den Schrauben. Die sind recht empfindlich, sowohl die Köpfe als auch die Gewinde sind oft fies weich. Auch mit filigranan Werkzeugen und Gefühl kapitulieren die recht schnell.

Das gilt übrigens für fast alle geschraubten Klapper <100€.

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. December 2011, 10:50   #7
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard

Wie versprochen hier mal ein paar Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCN6231.JPG (100.2 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN6233.JPG (106.7 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN6234.JPG (97.9 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN6235.JPG (103.9 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN6236.JPG (108.3 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. March 2012, 19:47   #8
pgj
Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.12
Ort: Baddeckenstedt
Beiträge: 14
Standard

Hallo Zusammen,
ich besitze selber ein paar Messer von Sanrenmu und Enlan.
Diese sind das 710 und das 783 von Sanrenmu und das EL01 von Enlan.
Super verarbeitet, kein Klingenspiel, Klingen liegen alle schön "mittig" und gut geschärft. Es gibt auch eine Deutsche Vertretung im Internet. Bei dieser habe ich die Messer gekauft. Ich kann die Messer nur empfehlen. Günstig, gut und für nichts zu schade. Das 710 nennt sich (nicht um sonst) auch Poor Man´s Sebenza. Auf Youtube gibts zu den Messern auch Videos.
So, genug gelobhudelt
Tschüss und viel Spass mit Euren Messern.
Peter (pgj), der mit der kleinen Messermeise.
pgj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. May 2012, 15:09   #9
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

http://jusaya.tradoria-shop.de/

Der Vollständigkeit halber.

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2012, 11:37   #10
nafetshtor
Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.10
Beiträge: 390
Standard

Ich finds ja nach wie vor wahnsinn, wie viele Leute sich von den zugegeben gut verarbeiteten Billigdingern mitreißen lassen. Ich stehe dem Ganzen jedoch etwas skeptisch gegenüber...
nafetshtor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2012, 12:31   #11
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,455
Standard

Ich finde es da eher erschreckend, von wievielen mittel- bis hochpreisigen Messern aus ähnlicher Massenproduktion ich bisher enttäuscht worden bin.Man(n) kann gerne 50 bis 100 Doppelmark für 'nen Folder berappen und das Teil ist nach 6 bis 8 Wochen genauso angenagt wie eins für 'nen Zwanni.
Da fallen eingelegte Logos aus den Griffen (Meyerco), es brechen zu stark gehärtete Achsen und Federclips (UZI) usw. usw.

Da habe ich langfristig mehr Spaß an einem günstigen Messser für jeden Tag, das sich als relativ stabil und sauber verarbeitet herausgestellt hat. Alle Sanrenmus, die ich bisher gesehen habe (drei verschiedene Modelle) rasten sauber ein und stehen völlig spielfrei. Die Schnitthaltigkeit ist absolut zufriedenstellend.

einschneidende Grüße
vom Gunner
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2012, 12:33   #12
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard

Warum? Die Dinger machen genau das gleiche wie ein 220,- Euro Messer vom Markenhersteller

Verarbeitung und die Stahlqualität sind auch gut... So what?
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2012, 12:51   #13
stefan
Super Moderator
 
Benutzerbild von stefan
 
Registriert seit: 21.12.08
Ort: Südhessen
Beiträge: 2,636
Standard

Moin

Zitat:
Zitat von nafetshtor Beitrag anzeigen
Ich finds ja nach wie vor wahnsinn, wie viele Leute sich von den zugegeben gut verarbeiteten Billigdingern mitreißen lassen. Ich stehe dem Ganzen jedoch etwas skeptisch gegenüber...
Wir sind hier in der Waffen-Welt und befinden uns in der komfortabelen Situation niemanden hofieren, oder Sponsoren nach dem Mund reden zu müssen. Das unterscheidet den hiesigen Spielplatz erheblich von beispielsweise dem Messerforum.
Auch gibt es hir nicht Schwarz/Weiß, Gut/Böse, oder gar die Einstellung, das nur eine Meinung richtig ist. Das pflegt man andererorten, wie ich ja schon schrieb.
Zudem Du bereits geschrieben hast, das die Dingen überwiegend gut verarbeitet sind.
Den Werbebohai, den Transport, das Verzollen, die Kosten des Vertriebs und die Marge eines 100€ Benchmade Messers bedingen einen Entstehungspreis nicht über 5€. Dazu Porto und Verpackung gehen die Dinger dann für unter 10€/Stck in die USA um von dort aus mit maximalem Gewinn verscherbelt zu werden. Direktvermarkter ohne exclusive Exportschiene können weiterstreuend schonmal für ein fünftel anbieten und dabei Margen von annähernd 100% einfahren.

Worum geht es konkret.? Ist das zu preiswert.?

Projeziert auf einen PC, ein Notebook oder andere Elektronik verstehe ich Deine Bemerkung noch weniger. Dort kauft jeder preiswert und scheint zu verdrängen, das nahezu alles auf dem Gebiert aus Fernost kommt. Ich wage nicht zu kalkulieren, was ein Notebook kosten würde, wenn es in Nußloch hadgeklöppelt würde. Auch wage ich nicht zu behaupten das es besser wäre.

Als Messermacher finde ich es natürlich schade, das ich andes kalkulieren muß, als wer, der mit niedrigeren Lebenshaltungskosten zurecht kommt. Ist aber so gewollt. Es lebe die Globalisierung und Geiz ist geil............

stefan
__________________
Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.
stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2012, 14:58   #14
nafetshtor
Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.10
Beiträge: 390
Standard

Zitat:
Ich finde es da eher erschreckend, von wievielen mittel- bis hochpreisigen Messern aus ähnlicher Massenproduktion ich bisher enttäuscht worden bin.
UZI und Meyerco sind in der Tat nicht so der Knüller. Wie gesagt, der Sanrenmu-Kram ist in Ordnung, aber wenn man dann mal berücksichtigt, unter welchen Bedingungen die Leute dort arbeiten und das ziemlich oft (nicht ausschließlich)von renomierten Herstellern abgekupfert wird, stelle ich mir einfach die Frage, ob ich das fördern will.

Zitat:
Warum? Die Dinger machen genau das gleiche wie ein 220,- Euro Messer vom Markenhersteller
Klar, die Messer schneiden alle mehr oder weniger gut. In 90% der Fälle kauft man den hochpreisigen Artikel doch, weil man ihn will und nicht weil man ihn braucht.

Zitat:
Verarbeitung und die Stahlqualität sind auch gut... So what?
Naja, das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen... Bei den China-Stählen weiß man eben nicht so genau was man bekommt. ELMAX, M390 oder jeder andere PM-Stahl ist dem Chinamaterial definitiv überlegen.

Zitat:
Man(n) kann gerne 50 bis 100 Doppelmark für 'nen Folder berappen und das Teil ist nach 6 bis 8 Wochen genauso angenagt wie eins für 'nen Zwanni.
Naja, Ich hab die Erfahrung gemacht, das Folder unter 100€ ziemlich wenig taugen. Umgekehrt sind Messer für über 300€ einem für 200€ nicht merklich überlegen. Dazu werden die Messer teilweise auch einfach zu teuer verkauft, ein Grund warum Meyerco in deutschen Foren etwas mau abschneidet.
Das es auch günstig ordentlich geht, zeigen die Chinesen ja.

Mein Para-Military 2 von Spyderco habe ich jetzt seit über einem Jahr dauerhaft im Einsatz und es funktioniert mit etwas Pflege noch wie am ersten Tag. In der ganzen Zeit habe ich es maximal 2-3 mal nachschärfen müssen.

Zitat:
Auch gibt es hir nicht Schwarz/Weiß, Gut/Böse, oder gar die Einstellung, das nur eine Meinung richtig ist. Das pflegt man andererorten, wie ich ja schon schrieb.
Das ist auch gut so. Das schätze ich an diesem Forum.

Zitat:
Den Werbebohai, den Transport, das Verzollen, die Kosten des Vertriebs und die Marge eines 100€ Benchmade Messers bedingen einen Entstehungspreis nicht über 5€. Dazu Porto und Verpackung gehen die Dinger dann für unter 10€/Stck in die USA um von dort aus mit maximalem Gewinn verscherbelt zu werden
Für die in China gefertigten Markenmesser unterschreibe ich das zu 100%.

Bei Messern aus Amerika oder Europa muss man aber berücksichtigen, das die Leute nicht für 3-4€ am Tag arbeiten, dass die Rohstoffkosten teurer sind etc...

Alleine deshalb schon gebe ich mein Geld lieber für ein westliches Produkt aus.



Zitat:
Ich wage nicht zu kalkulieren, was ein Notebook kosten würde, wenn es in Nußloch hadgeklöppelt würde. Auch wage ich nicht zu behaupten das es besser wäre.
Da hast du natürlich recht. Aber schau mal etwas in die Vergangenheit: Noch vor 15 Jahren wurden im Silicon Valley tatsächlich noch Chips gefertigt. Ein Computer kostete damals dann auch locker mit 2MB RAM dann so eben 5000DM.

Da sind wir alle etwas verwöhnt.

Ich stehe jedenfalls weiterhin dazu bei den etablierten Herstellern zu kaufen, sonst gehen diese nämlich auf dauer auch unter.

Zusätzlich ist das ganze doch auch Hobby. Oder mal ehrlich, wie viele von euch haben ausschließlich Waffen von Norinco? Die sind meiner Meinung nach das Sanrenmu-Äquivalent.
nafetshtor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2012, 15:19   #15
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,455
Standard

Zitat:
Zitat von nafetshtor Beitrag anzeigen
Oder mal ehrlich, wie viele von euch haben ausschließlich Waffen von Norinco? Die sind meiner Meinung nach das Sanrenmu-Äquivalent.
DAS unterschreibe ich jederzeit !
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:22 Uhr.