Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Off-Topic

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 7. July 2014, 21:41   #16
Veto11
Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.14
Beiträge: 493
Standard

Zitat:
Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
...

Es geht hier um den Fakt das Michi und seine Maid Tonnen an Papier aufzubewahren haben und hier auf 200 Gramm,Millionen von Tonnen Papier gespeichert werden können.

Ein Buch das es nicht als E Book gibt.
Welches aktuell zu kaufen gibt ?
Hast Du mal eine ISBN ?
Tut mir leid diese Kaperfahrt, hätte nicht gedacht das es so ausartet.

Wer tonnenweise Bücher besitzt die er nur einmal gelesen hat und die keinen weiteren Wert für ihn besitzen, der kann sich wahrlich davon trennen.

Aktuell fresse ich mich durch C.J. Cherrys Foreigner universe, das gibt es in einer Kindle-Ausgabe.
Dann gibt es aber auch haufenweise Bücher die ich habe und nicht nur einmal lese, bzw. die ich suche, die niemals eine ISBN hatten, z.B. Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski Außerhalb der Erde. Ob sowas jemals digitalisiert wird, zumindest zu meinen Lebzeiten?

Zurück zu Michis Problem. Wenn man einen Roman nur einmal ließt und dann auf ewig ins Regal stellt, so ganz ohne Sammelabsicht, das ist natürlich Quatsch. Das er da dem Sozialkaufhaus gespendet hat finde ich klasse. Würde er sowas in Zukunft auf CD brennen und dort abgeben? Geht das überhaupt?
Veto11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. July 2014, 07:29   #17
Michael
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michael
 
Registriert seit: 23.04.08
Ort: Mittelfranken, (Bayern), Deutschland
Beiträge: 9,134
Standard

Vielen Dank für die ganzen Antworten und Anregungen, auch für die Links, habe gestern schon einmal ein wenig nachgelesen!

Kriegt euch bitte nicht wegen dem Thema in die Haare, der Erich hat es eigentlich auf den Punkt gebracht: Es geht wirklich nur um den Lagerplatz und die Berge an Büchern, die sich über Jahre und Jahrzehnte angesammelt haben. Vom Aussortieren waren bei uns weder die Fachliteratur meiner Freundin, noch meine ca. 150 Bücher zum Thema Waffen betroffen, auch Jüngers Werk steht weiterhin im Regal, genauso wie Bücher zum Thema Geschichte / Militärgeschichte, auch sind ausgewählte Romane, Erzählungen und Co. geblieben, von denen ich glaube, dass ich sie noch einmal zur Hand nehmen werde. Rausgeflogen sind viele Jugendbücher, belanglose Romane (die Bücher, welche ich sicher kein zweites Mal lesen werde), alte Kochbücher, alte Schulbücher, die „ungeliebten Geschenke“, usw…

Der „gläserne Leser“ mag ein Thema sein, aber hier geht es nicht um „Winke für Jagdeinheiten“ oder Major von Dachs berühmte Anleitung, sondern um Trivialliteratur, meine Freundin ist leidenschaftlicher Krimifan und verschlingt dementsprechend sehr viele Bücher, ich kann auch nicht immer nur Sach- und Fachbücher lesen und lese zwischendrin auch Biografien oder Zombie- und Endzeitbücher ala Metro, Herbst oder Walking Dead. Da geht es rein um den Zeitvertreib und den Spaß an der Freude, also nichts worüber ich mir in der Hinsicht Gedanken machen müsste. Zumal man hier im Forum ja auch meinen Namen, Bilder von mir und meine Vorlieben nachlesen kann, als Facebookuser, IPhonenutzer, sowie Ebay- und Amazon Mitglied, mache ich mir in Zeiten von personalisierter Werbung sowieso keine Gedanken mehr darum, die haben ihre „Kundenprofile“ längst erstellt, da macht der Ebook-Reader das Kraut sicherlich auch nicht mehr fett.

Wie gesagt, der Papierberg und der Lagerplatz sind das ausschlaggebende Kriterium, da die Bücher, welche wir behalten haben, ja immer noch 3 deckenhohe Regale und ein paar Kisten im Keller füllen und wir zukünftig ja auch noch weiterlesen wollen, ohne dass dafür ein Anbau notwendig wird. Das ist der Grund, warum uns der Gedanke an einen E-Book Reader mehr- und mehr gefällt.

Apropos Sozialkaufhaus: Kann ich empfehlen, wenn man mal Dinge hat, die wirklich zu schade zum Wegwerfen sind, geht völlig unproblematisch. Vorbeifahren, Abgeben, Fertig und man hat vielleicht doch noch Jemandem eine Freude gemacht, der eben nur sehr wenig Geld zur Verfügung hat. Habe z.B. vorletztes Jahr dort den alten Röhrenfernseher meiner Freundin vorbeigebracht, nachdem wir im Schlafzimmer im Zuge der Renovierung gegen einen kleinen Flachbildfernseher getauscht hatten, die Leute dort haben sich wirklich sehr gefreut. Nur bei sperrigeren Sachen sollte man vorher mal nachfragen, ob auch tatsächlich Bedarf besteht, bevor man die Sachen einfach auf gut Glück dort hin fährt.

Gruß

Michael
__________________


“The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. July 2014, 09:21   #18
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,589
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Beitrag anzeigen
Apropos Sozialkaufhaus: Kann ich empfehlen, wenn man mal Dinge hat, die wirklich zu schade zum Wegwerfen sind, geht völlig unproblematisch. Vorbeifahren, Abgeben, Fertig
Bei uns holen die sich das Zeugs sogar selber ab....
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. July 2014, 09:42   #19
Michael
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michael
 
Registriert seit: 23.04.08
Ort: Mittelfranken, (Bayern), Deutschland
Beiträge: 9,134
Standard

Zitat:
Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
Bei uns holen die sich das Zeugs sogar selber ab....

Machen sie hier ebenfalls, ist allerdings abhängig davon ob es sich rentiert, sprich: Ob man Dinge hat, die aktuell auch gesucht / benötigt werden und die noch dementsprechend gut sind. Für mich ist das allerdings nicht so das Thema, ich habe wenn nur Sachen, die ich mal eben in den Kofferraum packen kann, liegt bei mir um die Ecke und ich fahre regelmäßig daran vorbei, somit gar kein Aufwand für mich…

Gruß

Michael
__________________


“The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. July 2014, 11:30   #20
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,589
Standard

Haste Dir ein Kindle zum Probelesen bestellt ?
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. July 2014, 12:02   #21
Michael
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michael
 
Registriert seit: 23.04.08
Ort: Mittelfranken, (Bayern), Deutschland
Beiträge: 9,134
Standard

Zitat:
Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
Haste Dir ein Kindle zum Probelesen bestellt ?
Noch nicht, es eilt aktuell aber auch noch überhaupt nicht, wir bringen jetzt erstmal den Umzug über die Bühne und dann sehen wir weiter, ist doch noch ein wenig Arbeit, bis die Geschichte komplett erledigt ist. Zudem stehen ja auch noch ein paar ungelesene Bücher im Regal, denke aber auch, dass es der Kindle werden wird.

Gruß

Michael
__________________


“The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. July 2014, 16:25   #22
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard

Ich fahre momentan, meinem Arbeitgeber sei Dank, 3mal die Woche zum Kunden... Mit der Bahn... Wenns läuft 1.5 Std. hin - arbeiten - 1.5 Std. zurück... Wie gesagt mit der Bahn. Da sind 1.5 Stunden Schätzwerte

Ich werde auch auf einen EReader umsteigen, und der Kindle liegt auch bei mir ganz vorne. Die Teile sind robust, klein und leicht und lesen sich wirklich super.

Wichtig für mich ist, das ich da ALLES draufkopieren und abspielen kann. Einige EReader unterstützen (immer noch) nur Bücher aus dem eigenen Shop. Da kann ich nix mit anfangen.
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. July 2014, 16:35   #23
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,589
Standard

Ein Schlüssel dafür heisst "Calibre".
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. August 2014, 13:05   #24
MrSheepy
Super Moderator
 
Benutzerbild von MrSheepy
 
Registriert seit: 25.08.08
Ort: Wesel
Beiträge: 3,985
Standard

Kurzes Update...

Den Kindle Paperwhite hab ich mir nicht gekauft. Für Bücher unschlagbar, alles andere geht gar nicht. Die Waffenkultur kann man nur sehr bedingt lesen, wie ne Tageszeitung halt.

Ich hab mir jetzt bei Ebay einen Kindle Fire HD (2012er Serie) mit 16GB gekauft. 7" Mini Tablet mit EReader Qualität!

Das Display ist der Hammer, selbst bei Licht oder wenn man sehr schräg draufschaut immer noch gestochen scharf. Die Waffenkultur ist als PDF geöffnet, die Qualität 1a. Akkulaufzeit im Ruhemodus hab ich in 2 Tagen ca. 3% Ladung verbraucht... Wenn man ihn kontinuierlich nutzt, hält er geschätzt um die 2 Tage.

Vorteil, ich hab noch ein Mini Tablet für Filme, Musik, Fotos und Internet. Gekostet hat mich der Fire HD 89 Euro auf Ebay... War sau günstig. Im Schnitt liegt der um 120 Euro.

Nachteil, um den Kindle voll zu nutzen muss das Ding gerootet werden. Ist halt sponsored by Amazon. Dem werde ich mich mal am Wochenende widmen. Dann kann man auch das komplette Android inkl. Google Play Store nutzen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1090485.jpg (413.6 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1090486.jpg (332.1 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.
MrSheepy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.