Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Politische Themen mit Waffenbezug

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25. September 2017, 01:29   #1
gunnewcomer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.13
Beiträge: 22
Standard Auswirkungen Bundestagswahl 2017

Welche Auswirkungen könnte es den geben, wenn die Grünen in der Jamaika Koalition in den Bundestag ziehen? (Deren Programm ist ja laut Ihrer Website doch sehr drastisch, in Bezug auf Waffen.) könnten die dann bald damit beginnen Ihren Plan in die Wirklichkeit umzusetzen?
gunnewcomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 06:20   #2
johann
Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.14
Beiträge: 147
Standard

Zitat:
Zitat von gunnewcomer Beitrag anzeigen
Welche Auswirkungen könnte es den geben, wenn die Grünen in der Jamaika Koalition in den Bundestag ziehen? (Deren Programm ist ja laut Ihrer Website doch sehr drastisch, in Bezug auf Waffen.) könnten die dann bald damit beginnen Ihren Plan in die Wirklichkeit umzusetzen?
Wenn den Grünen der Waffenbesitz so wichtig ist wie uns wird man wohl von ihnen hören. Ich vermute aber dass es für die Grünen wichtigere Themen gibt.
johann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 07:31   #3
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,564
Standard

Nein, glücklicherweise nicht ! So, wie es auch kein Grundrecht auf Waffenbesitz zum Zwecke der Selbstverteidigung für Jedermann geben wird, nur weil die AfD im BT einzieht.

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 14:39   #4
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,909
Standard

CSU und FDP auf der einen Seite und die Grünen auf der anderen Seite, da werden so viele heiße Themen sein, dass Waffenbesitz wohl kaum auch noch aufs Tapet kommt.

Die FDP hat immer gesagt, dass das deutsche Waffenrecht scharf genug ist.

In Bayern sind 2018 Landtagswahlen, der CSU steht das Wasser bis zum Hals, der Schießsport ist in Bayern am stärksten und hat fließende Übergänge zu den großen Brauchtumsgruppen.
Das sind Millionen konservativer Wähler in Bayern, denen die CSU im Wahljahr ganz sicher nicht ans Bein pnkeln wird.

Ich denke da wären wir safe.

Eher sollte man meinen, dass FDP, CSU und Grüne derzeit nicht zusammenkommem, aber da hat ihnen die SPD jetzt eine Falle gestellt.

Die SPD ist fein raus und wenn jetzt CDU, CSU, FDP und Grüne keine Regierung bilden können, es gar zu Neuwahlen kommt, dann wird der Wähler sie dafür abstrafen.
Feine Zwickmühle das, die SPD kann davon nur profitieren, Lindner hat das gleich geschnallt.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 14:56   #5
P.O.Ackley
Mitglied
 
Benutzerbild von P.O.Ackley
 
Registriert seit: 10.01.16
Beiträge: 174
Standard

Ich muss aber auch eines sagen. Ich möchte als Sportschütze nicht immer nur von Wahlperiode zu Wahlperiode denken müssen. Das die Grünen irgendwann einmal wieder in der Regierung sind, war abzusehen. Dafür habe die einfach genug Anhänger. Alleine in München gibt es Stadtteile, da sind die bei Wahlen stärkste Kraft.
Für das Waffengesetz im hier und für die Zukunft sind unsere Verbände gefragt. Alle. Und zwar gemeinsam. Wird aber ein frommer Wunsch bleiben.
Auf alle Fälle werd ich meine CSUler mal an die nächste Landtagswahl erinnern, vorallem die, die auch Sportschützen und Jäger sind.....
__________________
.22lfb, .22Hornet, 6,5Creedmoor, 7x57, .30-30WCF, .30-40Krag, .38-55, 10,75x68, .45-70, 12/70, 9mm Para, .357Mag, .44Magnum, .45ACP .358Norma Magnum.
P.O.Ackley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 15:40   #6
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,909
Standard

Kann nicht schaden.

Merkel hat zwar Schläge bekommen, hat aber trotzdem wieder einen Regierungsauftrag.

Die CSU jedoch, mit der LTW 2018 in Bayern, die müsste in heller Panik sein.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 20:52   #7
Seepocke
Mitglied
 
Benutzerbild von Seepocke
 
Registriert seit: 20.05.17
Ort: Hoisdorf
Beiträge: 26
Standard

Man fragt sich ja, warum die SPD so ein Spiel spielt. Nach meiner Info hat die stärkste Fraktion der Opposition recht weitreichende Rechte im BT, z.B. was Untersuchungsausschüsse oder Anfragen angeht. Habe ich aus dritter Hand.
DAS aber würde erklären, warum die SPD die stärkste Oppositionsfraktion bilden muß - eben um die AFD von diesen Möglichkeiten fernzuhalten.
Der Preis ist eine Regierungsbildung, die nicht schwieriger sein kann - aber Neuwahlen wird es sicher nicht geben.

Was für eine Farce...

Ein Gutes hat das aber: Die sind dermassen mit sich selbst beschäftigt, daß so ein Nischenthema wie Waffen wohl kaum eine Rolle spielen wird..

Gruß SP
Seepocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2017, 22:08   #8
ernst55
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.14
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 1,270
Standard

Der Preis ist eine Regierungsbildung, die nicht schwieriger sein kann - aber Neuwahlen wird es sicher nicht geben.


Bei Neuwahlen gehe ich von einem noch schlechteren Ergebniss für die CDU/CSU aus .
AFD wird dann noch viel stärker und die FDP auch . Bei einer Minderheitsregierung würde
Merkel ganz ,,alt aussehen ,, und schnell wegen fehlender Stimmen scheitern .
Also wird Mutti Kompromisse machen müssen . In Richtung FDP ist das für mich kein Problem aber in Richtung grün schon . Hier gibt es ja noch den Flügel Trittin , Künast ,
und Co.
ernst55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. September 2017, 08:03   #9
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 3,909
Standard

Zitat:
Zitat von Seepocke Beitrag anzeigen
Man fragt sich ja, warum die SPD so ein Spiel spielt.
Die SPD kämpft ums nackte Überleben.

Mutti hat sie eingesaugt und so "assimiliert", dass die SPD in der Regierung gar nicht mehr wahrgenommen wird.
Noch eine weitere Legislaturperiode mit Mutti, und die SPD kommt deutlich unter 15%, wird zu einer Kleinpartei unter vielen.

Wir werden jetzt eine andere, sehr linke, SPD erleben.
Egal was sonst noch passiert, die SPD muss in die Opposition, da gibt es keinerlei Zweifel.

Das Gute daran:
Die jetzt neuen Partner von Mutti wissen das.
Die FDP, die das schon am eigenen Leib erfahren hat, ganz besonders.
Wir werden in der neuen Regierung sehr viel weniger Merkel wiederfinden, die Juniorpartner werden sehr verbissen auf ihrer Agenda beharren.
Nur, wie das dann zusammengehen soll, das ist mir schleierhaft bzw. wird bestimmt ne Menge Action in Zukunft bringen.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. September 2017, 19:24   #10
Marder
Mitglied
 
Registriert seit: 14.08.14
Beiträge: 66
Standard

Das Problem ist das wir der Führung der CDU Scheißegal sind, wer immer noch meint die CDU hält zu uns der hat wahrscheinlich 20 Jahre geschlafen.

Habe gelesen das Merkel bei Koalitionsverhandlungen immer alles unterschreibt, Hauptsache sie wird wieder Kanzler.

Und wenn die grünen Khmer ein GK Verbot für den Schießsport verlangen in den Verhandlungen wird Merkel dem zustimmen.
Marder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. September 2017, 19:44   #11
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,720
Standard

Zitat:
Zitat von ernst55 Beitrag anzeigen
Bei Neuwahlen gehe ich von einem noch schlechteren Ergebniss für die CDU/CSU aus .
AFD wird dann noch viel stärker und die FDP auch .
Zu 1: glaube ich persönlich nicht, da sich dann einige "Abtrünnige" rückbesinnen werden
Zu 2: für die FDP geb ich Dir Recht, für die AfD glaube ich mittlerweile nicht mehr, die zerlegen sich grade selbst, und je mehr das wird, umso unwählbarer werden sie
__________________
MfG aus der schönsten Pfalz, die es gibt

Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. September 2017, 20:03   #12
ernst55
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.14
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 1,270
Standard

Also was ich gerade so in den Medien lese , lässt nichts Gutes von Seiten der CDU
hoffen . Der Oberpuderzuckerbläser von Mutti , Volker Kauder , wurde mit 70%
wiedergewählt. Bei JAMAIKA wird sie Zugeständnisse gerade bei Asyl , Auto
einigem mehr machen müssen . Um an der Macht zu bleiben wird sie alles unterschreiben .
Von der CSU erwarte ich nichts , da denen der Arsch auf Grundeis geht .
Von den so genannten etablierten Parteien kommen weiter Beschimpfungen der
AFD und deren Wähler .
Da lese ich von Zusammenrücken der Deutschen aber kein Wort zu besserer
Politik zu den Themen innere Sicherheit , Asyl , EU-Politik und vielem mehr .
Wir stehen am Anfang von sehr spannenden Zeiten . Sollte Merkel ,,weiter so,, fortsetzen ,
was sie schon angekündigt hat , wird die CDU 2021 keine Volkspartei mehr sein .
ernst55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. September 2017, 20:22   #13
P.O.Ackley
Mitglied
 
Benutzerbild von P.O.Ackley
 
Registriert seit: 10.01.16
Beiträge: 174
Standard

Zitat:
Zitat von Marder Beitrag anzeigen
Das Problem ist das wir der Führung der CDU Scheißegal sind, wer immer noch meint die CDU hält zu uns der hat wahrscheinlich 20 Jahre geschlafen.

Habe gelesen das Merkel bei Koalitionsverhandlungen immer alles unterschreibt, Hauptsache sie wird wieder Kanzler.

Und wenn die grünen Khmer ein GK Verbot für den Schießsport verlangen in den Verhandlungen wird Merkel dem zustimmen.
Und, was sollen wir jetzt machen? Schon im voreilenden Gehorsam unsere Waffen verkaufen, wie viele 2004 und 2009, bzw. abgeben und auf Blasrohr umsteigen?
Ich lass mir zumindest deswegen keine grauen Haare mehr wachsen. Ich hab nach gut zwei Jahren EU-Richtliniendiskussionen eines gelernt. Die interessieren sich nicht für uns. Ich für meinen Teil habe mit zig. CSUlern und einer handvoll Roten deswegen konferiert. Viele selber Jäger und Waffenbesitzer. Alle haben mir nach dem Mund geredet und am Ende haben doch alle zugestimmt. Und wenn selbst eingefleischte Schütze und Jäger, kenne einen sogar der ist Schießausbilder mit zig Zertifikaten, auch in USA und eben seit einiger Zeit in der CSU, wenn die sogar sagen, ja, das ist alles richtig was da kommt, was sollen wir da noch tun. Waffenrechtlich ist es völlig wurst was man wählt. Die Konstelationen sind bei fast allen Parteien ungünstig. Für einen halbwegs stabilen Koalitionsvertrag werden die uns opfern. Was bleibt sind unsere Vebände, von denen der Größte ja schon alle auf Lichtgewehr und Blasrohr einstimmt.

Somit. Mein Resumee. Ich schieß jetzt was das Zeug und der Geldbeute her gibt.
Vielleicht gibts ja noch ne Walküre nächstes Jahr. Und wenn es gar ist, ist es gar. Die EU-Richtlinie wartet ja eh noch zur Umsetzung. Und alleine wenn die uns da eine wiederkehrende MPU aufs Aug drücken, wird bei uns ausgedünnt.
Ich bin kein reicher Mensch. Ich muss mir alle erarbeiten und abzwacken. Und wenn das zu teuer wird, dann wars das halt.
__________________
.22lfb, .22Hornet, 6,5Creedmoor, 7x57, .30-30WCF, .30-40Krag, .38-55, 10,75x68, .45-70, 12/70, 9mm Para, .357Mag, .44Magnum, .45ACP .358Norma Magnum.
P.O.Ackley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. September 2017, 20:25   #14
Sigrid
Mitglied
 
Benutzerbild von Sigrid
 
Registriert seit: 21.04.17
Ort: Herzogtum Nassau + Sachsen
Beiträge: 121
Standard

mmm... wir werden einen BT bekommen, wie er vor 40 Jahren war.
In der Rolle der CDU/CSU: Die AfD
In der Rolle der SPD: Die Linke

Denn die SPD ist nicht mehr links und die CDU nicht mehr rechts.

Ich erinnere mich noch gerne an die Schlachten die sich Strauß und Wehner lieferten :-)
__________________
_______________________________________________
Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
Sigrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. September 2017, 09:21   #15
Marder
Mitglied
 
Registriert seit: 14.08.14
Beiträge: 66
Standard

In der Legislaturperiode muss die idiotische EU Feuerwaffenrichtlinie durchgeesetzt werden, und mit den grünen Khmer in der Regierung wird das eine Katastrophe, von der CDU/CSU oder der FDP erwarte ich keine Unterstützung, schon alleine weil die komplette Lügenpresse in der Sache gegen uns aufwiegelt.

Jetzt die CSUler und die FDPler schon an ihre Wahlversprechen erinnern und den CDU/CSUlern mit einer noch größeren Katastrophe bei den nächsten Wahlen drohen wenn die sich mit den grünen Khmer einlassen.

Wird zwar nichts helfen, aber wenigstens einmal probiert.
Marder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.