Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
Auctronia

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Rund um die Waffe > Waffengesetz

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13. March 2017, 14:57   #1
SPAWN
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.17
Beiträge: 3
Standard 3te Kurzwaffe auf WBK grün als Sportschütze.

Hallo Leute

Ich bin schon seit einiger Zeit fleißiger Mitleser und finde dieses Forum und seine Mitglieder klasse Jetzt habe ich aber mal eine kurze Frage die ich gerne "persönlich" beantwortet hätte

Ich bin Mitglied im DSB über meinen Schützenverein. Ich besitze auch schon 2 Kurzwaffen auf WBK grün. Eine Walther GSP Sportpistole .22 (2.40) und eine P226 Gebrauchspistole 9mm (2.53). Ich bin mit den beiden Waffen sehr zufrieden und möchte diese auch behalten.

Ich würde mir aber gerne noch einen Revolver oder eine Pistole im Kaliber .45 zulegen.

Da ich für die Disziplinen "Sportpistole" und "Gebrauchspistole" ja bereits jeweils eine Waffe besitze, reicht mir als Bedürfnis für den Verband eine "Weitere Gebrauchspistole in einem größeren Kaliber .45" aus? oder wie könnte ich dies begründen? Ich möchte mich eigentlich nicht extra noch zusätzlich in einem Verein der dem BDS angehört anmelden.

Vielen Dank schon mal!

mfg

SPAWN
SPAWN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 15:16   #2
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Du musst die Sportordnung durchsuchen und eine Disziplin finden, die du mit deinen Waffen nicht schießen kannst und dafür eine neue brauchst.

Größeres Kaliber ist kein Bedürfnis. außerdem musst du Wettkämpfe nachweisen
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 15:30   #3
SPAWN
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.17
Beiträge: 3
Standard

Hi, danke für die schnelle Antwort. Also Wettkämpfe kann ich nachweisen, dass wäre nicht das Problem. Es gibt im DSB ja nur Gebrauchspistole welches in Richtung GK geht, oder übersehe ich da was? Wie machen das denn die anderen Sportschützen?
SPAWN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 18:14   #4
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Keine Ahnung, kenn mich beim DSB nicht aus, aber der ist nicht dazu geeignet sich eine größere Auswahl anzuschaffen bzw. Haben vorher taktisch beantragt.

Les einfach die Sportordnung durch wo nur große Kaliber geschossen werden dürfen oder keine reinen Sportwaffen oder was auch immer.


Ich denke an BDS oder BDMP kommst du nicht nicht drumrum


Eventuell Liste B des Landesverbandes
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 18:45   #5
sportschütze007
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.13
Beiträge: 171
Standard

beim DSB gibts keinen Revolver in .45
wenn du einen Freedom Arms oder 500er S&W willst dann BDMP
also entweder:
Revolver in .44mag Disziplin Nr. 2.58
oder:
Pistole in .45ACP Disziplin Nr. 2.59
Nachweise:
12 bzw. 18 Trainings innerhalb von 12 Monaten
pro bereits vorhandener Waffe 2 Wettkämpfe (erweitertes Bedürfnis)
sportschütze007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 22:18   #6
SPAWN
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.17
Beiträge: 3
Standard

Das wäre jetzt auch das was ich dachte. Da ich in Disziplin 2.40 die kk hab und in 2.53 die 9mm, hätte ich in Disziplin 2.59 eine 45iger Pistole anmelden wollten. Was ich mich nur frage.. sieht der Verband die 2.53 und die 2.59 als eine Disziplin "Gebrauchswaffe" oder als 2 einzelne.. Wenn letzteres wäre der Antrag ja nur noch Formsache..

Geändert von SPAWN (13. March 2017 um 22:52 Uhr).
SPAWN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. March 2017, 23:01   #7
Olympia
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.13
Beiträge: 399
Standard

für den DSB sind das zwei einzelne Disziplinen - eine .45er schiesst sich anders als eine 9mm
Olympia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14. March 2017, 19:11   #8
sportschütze007
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.13
Beiträge: 171
Standard

im Antrag muss stehen: Großkaliberpistole Kaliber .45ACP
Disziplin Nr. 2.59
und schon passt das
sportschütze007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. April 2017, 20:18   #9
Schopy
Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.13
Ort: im Norden
Beiträge: 184
Standard

So zumindest in meinem DSB-Unterverband. Ich habe da insg. vier Bedürfnisse ohne Tata bescheinigt bekommen (9mm, .357, .44, .45), da ich für die vier Disziplinen eine geeignete Waffe benötigte. Allerdings nicht alle auf einmal, sondern nach und nach über 3-4 Jahre. 2/6 und mein Budget spielen da natürlich auch mit rein.

Von regelmäßiger Wettkampfteilnahme steht da m.W. nix. Liegt wohl eher im Ermessen des Sportleiters.
Schopy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.