Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Munition > Wiederladen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17. November 2012, 11:52   #1
camel987
Mitglied
 
Registriert seit: 17.07.09
Beiträge: 80
Standard Lagerung NC-Pulver bei Frost

Hallo zusammen,

Irgendwie muss ich noch ein Pulverlager in unserem Gartenhaus planen, die Wünsche an ladbaren Kalibern erfordern bald eine Erweiterung...

Ich weiß ja um die Empfindlichkeit bei hohen Temps, schadet dem Pulver eigentlich auch tiefe Temperatur?

-20 im Winter ok für Nitropulver?

Gruß

C.
__________________
DSB / BDS
camel987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 13:53   #2
Sonnengott
Mitglied
 
Benutzerbild von Sonnengott
 
Registriert seit: 23.10.12
Ort: im Frankenland
Beiträge: 532
Standard

Im Gartenhaus ?????

Hmmmmmh.......wie ist das mit der Aufbewahrung / Sicherung ????

Oder ist das ein modifizierter Erdbunker
__________________

Es ist wie bei jedem Gesetz»,
«es wirkt nur bei jenen, die sich daran halten.»

"Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmäßig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss." (Roman Herzog)

„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“(M. A. Verick)
Sonnengott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 14:58   #3
camel987
Mitglied
 
Registriert seit: 17.07.09
Beiträge: 80
Standard

Hmmm, ich glaube, Du musst das Sprenggesetz noch mal gut lesen ;-)

...allseits umschlossener Raum.....feuerhemmende Bauweise......etc. pp...

Ist alles nach Gesetz schon ok, ich werde aber am Ende meiner Überlegungen schön brav zu meiner Sachbearbeiterin gehen, keine Angst :-)

Ich wollt nur vorab mal das mit der Temperatur klären...

Gruß

C.
__________________
DSB / BDS
camel987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 16:54   #4
Sonnengott
Mitglied
 
Benutzerbild von Sonnengott
 
Registriert seit: 23.10.12
Ort: im Frankenland
Beiträge: 532
Standard

Mir ist es geläufig.......


Aber das Gespräch mit der Polizei / dem BKA und der Staatsanwaltschaft nach einem Diebstahl.......

wird unangenehm...... garantiert !
__________________

Es ist wie bei jedem Gesetz»,
«es wirkt nur bei jenen, die sich daran halten.»

"Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmäßig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss." (Roman Herzog)

„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“(M. A. Verick)
Sonnengott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 17:34   #5
Sonnengott
Mitglied
 
Benutzerbild von Sonnengott
 
Registriert seit: 23.10.12
Ort: im Frankenland
Beiträge: 532
Standard

und nicht zu vergessen.........


Unbewohnte Nebengebäude

sind für die Aufbewahrung geeignet, wenn Wände, Decken und tragende Bauteile mindestens schwer entflammbar, möglichst feuerhemmend sind.
(auch hier platzt der Traum einer Gartenhütte zumindest die aus Holz)
Geeignet sind auch Garagen, sofern sie nicht als solche genutzt werden und eine Genehmigung der Bauaufsichtsbehörde für die geänderte Nutzung (Lagerung explosionsgefährlicher Stoffe) vorliegt. Aufbewahrungsräume müssen leicht erreichbar sein und ausreichend beleuchtet werden können.



Rauchen, offenes Licht, Brandbekämpfung

Im Aufbewahrungsraum darf nicht geraucht werden. In unmittelbarer Nähe der Stoffe dürfen leicht entzündliche oder brennbare Materialien nicht gelagert werden (Gartenhütte vermutlich aus HOLZ ). Geeignete Einrichtungen zur Brandbekämpfung müssen vorhanden und jederzeit leicht erreichbar sein. Geeignete Einrichtungen zur Brandbekämpfung sind z.B. Wandhydranten, Feuerlöscher mit ABC-Löschpulver, mindestens der Löschergröße III (z.B. 6 kg Löschpulver), Kübelspritzen und Wasseranschlüsse mit Schlauch und Stahlrohr.


Aufbewahrung in Behältnissen außerhalb einer Wohnung

Fest mit der Wand ( Holzwand bzw. Blechwand einer Gartenhütte ??? ) verbundene Behältnisse, die von außen zugänglich sind, müssen aus Stahl (Wandschränke mindestens 4 mm) oder gleichwertigem Material gefertigt sein und eine bündig schließende Tür mit innenliegenden Bändern besitzen. Die Tür muss mindestens mit einem außenbündig abschließenden Sicherheitsschoss versehen sein.

Schutz vor zu großer Erwärmung
( tja, im Hochsommer wirds HOT )

Treibladungspulver sowie Gegenstände müssen so gelagert werden, dass deren Temperatur 75° C nicht überschreiten kann. Deshalb sind starke Sonneneinstrahlungen sowie das Auftreten eines Wärmestaues zu vermeiden (z.B. durch Sonnenschutzdach, hellen Anstrich des Behältnisses). Es muss ein ausreichender Abstand von Heizkörpern und sonstigen Wärmequellen eingehalten werden.

Das Konzept zur Genehmigung wird eine Herausforderung...eher unmöglich zumindest nicht mit einer Standardhütte !

Geändert von Sonnengott (17. November 2012 um 18:17 Uhr).
Sonnengott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 18:17   #6
Sonnengott
Mitglied
 
Benutzerbild von Sonnengott
 
Registriert seit: 23.10.12
Ort: im Frankenland
Beiträge: 532
Standard

Und folgendes ist sicherlich auch ein sinnvoller Hinweis bzgl. Aufbewahrung

Explosivstoff verschlossen, kühl und trocken lagern. Die angegebene Lagertemperatur der jeweiligen Hersteller sind zu beachten!

Steht i.R.auf der Verpackung

...und diese werden in einer Gartenhütte kaum zu halten sein......


Sorry, aber es stellt sich mir die Frage ?

Hast Du wirklich einen Pulverschein ? Den alles o.g. sollte eigentlich nicht fremd sein, oder ?

Geändert von Sonnengott (17. November 2012 um 18:23 Uhr).
Sonnengott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 18:28   #7
wozzi
Mitglied
 
Benutzerbild von wozzi
 
Registriert seit: 13.11.09
Ort: Hamburg
Beiträge: 2,083
Standard

Da bitte sich ein Unterstand an...
wozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 20:11   #8
Robberot
Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.12
Beiträge: 57
Standard

Ich kann mich auch nicht an Negative aussagen über niedrige Temperaturen bei NC Pulver erinnern , ist aber schon lange her . Hohe Temperaturen lassen die Zusätze verdunsten und SP neigt zum Klumpen bei Feuchtigkeit .
Hat ein Foren Nutzer Erfahrung mit einem selbst gebauten Erdbunker ,
Einbruchsicherung :
Feuchtigkeitsschutz :
Genehmigung :
Würde mich über Antworten freuen .
Robberot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. November 2012, 23:59   #9
camel987
Mitglied
 
Registriert seit: 17.07.09
Beiträge: 80
Standard

Na ja, den Schein hab ich schon, nur gehen halt die Meinungen der verschiedenen Sachbearbeiter in den Bundesländern stark auseinander.

Meine (Berlin) sagte mal, Gartenhütte aus imprägniertem Holz = feuerhemmend sei ok! Sofern stabil + vernünftige Tür + Druckentlastungsfenster etc.

Von der Seite bekomm ich das wahrscheinlich abgenommen...

Nur interessierte mich die Lager-Temp. Werd wohl mal nen Pulverhersteller anrufen und interviewen.

Thx soweit!
__________________
DSB / BDS
camel987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18. November 2012, 11:27   #10
bierdimpfe
Mitglied
 
Benutzerbild von bierdimpfe
 
Registriert seit: 22.07.12
Ort: Königreich Bayern :-D
Beiträge: 205
Standard

Zitat:
Gartenhütte aus imprägniertem Holz = feuerhemmend sei ok!
Im Ernst? Schick mal deine SB zu uns
bierdimpfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2013, 07:44   #11
bumm
Mitglied
 
Registriert seit: 17.04.13
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Robberot Beitrag anzeigen
Hat ein Foren Nutzer Erfahrung mit einem selbst gebauten Erdbunker ,
Einbruchsicherung :
Feuchtigkeitsschutz :
Genehmigung :
Würde mich über Antworten freuen .
Einbruchsicherung :
Stahltür aus Heizkessel selbstgedengelt mit "Sicherheits"schloß, B-Safe zum einbetonieren.

Feuchtigkeitsschutz :
Furztrocken, selbst nach diesem Winter.

Genehmigung :
Der SB hat sich irgendwas in den Bart gegrummelt, was genau hab ich nicht verstanden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Dsci0256.jpg (306.8 KB, 94x aufgerufen)
bumm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2013, 15:05   #12
wozzi
Mitglied
 
Benutzerbild von wozzi
 
Registriert seit: 13.11.09
Ort: Hamburg
Beiträge: 2,083
Standard

@bumm, Dein Nick passt dazu sehr gut, Du hast eben eine schöne Bombe gebaut... Ich bin mir nicht sicher, ob mein SB so etwas zugelassen hätte, weil sollte das Zeug Feuer fangen, knallt es gewaltig. Es ist einfach zu gut abgesichert...
wozzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2013, 22:08   #13
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,533
Standard

Bei NC-Pulver knallt es eben nicht gewaltig. Entlastungsbohrungen hat er noch zusätzlich reingemacht.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2013, 22:20   #14
Sonnengott
Mitglied
 
Benutzerbild von Sonnengott
 
Registriert seit: 23.10.12
Ort: im Frankenland
Beiträge: 532
Standard

Also ich finde es ist gut gelöst

@wozzi:
Wie soll es Feuer fangen ?

Er wird das Pulver sicherlich nicht lose (offen) lagern und dann mit offenem Licht nachschauen, oder ?

@ bumm: Respekt, jetzt nur nicht den Schlüssel verlieren !

Geändert von Sonnengott (17. April 2013 um 22:29 Uhr).
Sonnengott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2013, 22:39   #15
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,533
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnengott Beitrag anzeigen
Wie soll es Feuer fangen ?
Genau das frage ich mich auch immer, wenn Sachbearbeiter mit professioneller Unkenntnis glänzen und irrsinnige Lagerungsauflagen machen. Wenn mein Pulverschrank mal Feuer fangen sollte, wäre er das allerkleinste Problem.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.