Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Munition > Sonstige Munition

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 7. June 2013, 22:21   #2836
SUdR
Mitglied
 
Benutzerbild von SUdR
 
Registriert seit: 25.10.09
Ort: Dreiländereck D-AT-CH
Beiträge: 2,322
Standard

Gl-Spur... Glühspur...?
Was ist da der Unterschied zur L-Spur?
Irgend ein Glimsatz anstatt des Leuchtsatzes?
Klärt mich bitte darüber auf.
__________________
Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Theodor Körner 1791-1813)

DIE GRÜNEN NEIN DANKE
Direkte Demokratie
Ich bin Tolerant
SUdR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7. June 2013, 22:28   #2837
151/20
Moderator
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 24.04.08
Beiträge: 1,508
Standard

Zitat:
Zitat von SUdR Beitrag anzeigen
Gl-Spur... Glühspur...?
Was ist da der Unterschied zur L-Spur?
Irgend ein Glimsatz anstatt des Leuchtsatzes?
Klärt mich bitte darüber auf.
Glimmspur. War zum Schießen bei Nacht aus Flugzeugbordwaffen damit der Bordschütze nicht von der L'Spur geblendet wird.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8. June 2013, 06:57   #2838
SUdR
Mitglied
 
Benutzerbild von SUdR
 
Registriert seit: 25.10.09
Ort: Dreiländereck D-AT-CH
Beiträge: 2,322
Standard

Aha. Danke. Man lernt nie aus.
__________________
Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Theodor Körner 1791-1813)

DIE GRÜNEN NEIN DANKE
Direkte Demokratie
Ich bin Tolerant
SUdR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. June 2013, 09:24   #2839
151/20
Moderator
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 24.04.08
Beiträge: 1,508
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Ich habe absolut keine Ahnung.
Die Hülse wurde 1932 hergestellt.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. June 2013, 00:12   #2840
mauser11
Mitglied
 
Benutzerbild von mauser11
 
Registriert seit: 20.02.12
Beiträge: 233
Standard

Zitat:
Zitat von 151/20 Beitrag anzeigen
Die Hülse wurde 1932 hergestellt.
R. bist Du sicher.

DWM Lübeck Produzierte erst ab 1936

Gruß
mauser11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. June 2013, 15:12   #2841
151/20
Moderator
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 24.04.08
Beiträge: 1,508
Standard

Zitat:
Zitat von mauser11 Beitrag anzeigen
R. bist Du sicher.
Ja. Das Jahreszeichen O (vor und hinter DWM) besagt das die Hülse 1932 produziert wurde.
Vielleicht wurden die zwei L's nachträglich gestempelt.
Das Jahreszeichen für 1936 wäre K. Diese Jahreszeichen wurden nur bis 1940 auf DWM Hülsen verwendet und es kommt kein Buchstabe mehr in Frage der mit einem O zu verwechseln wäre.
Q ist noch früher und D gab es nicht.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. June 2013, 20:15   #2842
mauser11
Mitglied
 
Benutzerbild von mauser11
 
Registriert seit: 20.02.12
Beiträge: 233
Standard

Wenn wir uns erstmal verständigen können dass gezeigte drei Patronen gefertigt sind von
DWM; Berlin, Karlsruhe und Lübeck im Jahr „J“ 1937 (Jahreszeigen von ein DWM Hülse)
Ich hoffe dass wir uns auch einig sind dass ein „L“ auf 3 und 9 Uhr Lübeck ist.

In Lübeck Schlutup wurden erst 1935 ein neues Werk und eine Forschungsanstalt errichtet.

Erste Patronen von DWM Lübeck sind Gefertigt in 1936. Teilweise zum Export nach Spanien zu erkennen an keinen Ringfugen und Zündhütchenverstemmung.

Unsere 7,92 Patronenbodenstempel ist bekannt als Export Leuchtspur, geliefert in 100. er Verpackung. Mit ein mir nichtssagende Beipackzettel.
Ich weis nicht genau wo diese Patronen hingegangen sind, aber ich vermute Spanien oder Portugal.

Bedeutet auch, dass diese Bodenstempel nach 1936 entstanden sind.

Gruß,

Mauser
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DWM.JPG (135.6 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg DWM1.jpg (304.7 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg DWM4.JPG (204.0 KB, 21x aufgerufen)
mauser11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. June 2013, 15:14   #2843
151/20
Moderator
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 24.04.08
Beiträge: 1,508
Standard

@Mauser

Ich geb dir ja auch vollkommen Recht und das ist alles bekannt........nur die zwei Buchstaben O vor und hinter DWM sind nun mal laut DWM Werksunterlagen das Jahreszeichen für 1932......das mit den zwei L kann ich dir nicht erklären.

Sind von denen nicht eine größere Menge in Bulgarien gefunden worden?

Im MTB stand mal was drüber drin.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26. July 2013, 22:30   #2844
SUdR
Mitglied
 
Benutzerbild von SUdR
 
Registriert seit: 25.10.09
Ort: Dreiländereck D-AT-CH
Beiträge: 2,322
Standard

Ich habe eine Frage bezüglich MEN Patronen.
Weiss jemand, für welches NATO Land die 7,62mmx51 von MEN mit folgendem Bodenstempel gefertigt wurde?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg men.jpg (33.9 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Theodor Körner 1791-1813)

DIE GRÜNEN NEIN DANKE
Direkte Demokratie
Ich bin Tolerant
SUdR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. July 2013, 21:17   #2845
Cmark73
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.08
Beiträge: 492
Standard Was ist das für eine Hülse (Randzünder) Flobert o.ä.?

Hallo zusammen,

ein befreundeter Jäger brachte mir vor ein paar Tagen eine kleine Patronenhülse vorbei und bat mich rauszubekommen um was es sich dabei genau handelt.
Er hat die Jagdwaffen eines verstorbenen Jagdgenossen übernommen und dabei war auch eine Blechbüchse mit etlicher alter Munition (Schrot ,Kugelpatronen und eben auch einige dieser mir unbekannten Hülsen).
Die besagte Hülse hat Ähnlichkeit mit der 6mm Flobertpatrone,nur läuft sie stark konisch zu. Hat auch einen größeren Hülsenboden (8mm Durchmesser bei einer Hülsenlänge von genau 10mm - Öffnung am Hülsenmund 4mm).
Auf den angehängten Bildern eine 22lfb Patrone als Vergleich.

Ich würde mich über eine Identifizierung sehr freuen

Lgr. Markus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbek.Hülse Randzünder.JPG (61.2 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbek. Hülse Randzünder.JPG (95.0 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbek. Hülse Randzünder.JPG (40.5 KB, 15x aufgerufen)
Cmark73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. July 2013, 21:25   #2846
151/20
Moderator
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 24.04.08
Beiträge: 1,508
Standard

Zitat:
Zitat von Cmark73 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ein befreundeter Jäger brachte mir vor ein paar Tagen eine kleine Patronenhülse vorbei und bat mich rauszubekommen um was es sich dabei genau handelt.
Er hat die Jagdwaffen eines verstorbenen Jagdgenossen übernommen und dabei war auch eine Blechbüchse mit etlicher alter Munition (Schrot ,Kugelpatronen und eben auch einige dieser mir unbekannten Hülsen).
Die besagte Hülse hat Ähnlichkeit mit der 6mm Flobertpatrone,nur läuft sie stark konisch zu. Hat auch einen größeren Hülsenboden (8mm Durchmesser bei einer Hülsenlänge von genau 10mm - Öffnung am Hülsenmund 4mm).
Auf den angehängten Bildern eine 22lfb Patrone als Vergleich.

Ich würde mich über eine Identifizierung sehr freuen

Lgr. Markus
Das ist eine 6,3mm HP Kurz. War mit einer Plastikkugel geladen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hp.JPG (66.8 KB, 19x aufgerufen)
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. July 2013, 21:45   #2847
Cmark73
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.08
Beiträge: 492
Standard

Hallo 151/20,

Dankeschön erstmal für Deine Antwort.
Für was und vor allem in welcher Art von Waffe wurde die Patrone denn verwendet?
Indoor Scheibenschießen nach Art einer "Salonpistole"/Schädlingsbekämpfung o.ä.?
Habe echt noch nie von dem Kaliber gehört (entschuldige darum mein Nachfragen).
Wenn ich es richtig verstehe hatte die Plastikkugel eine Durchmesser von 6,3mm? Der Hülsemmund der besagten Hülse mißt bei mir aber nur 4mm

Schönen Gruß Markus
Cmark73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27. July 2013, 21:50   #2848
151/20
Moderator
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 24.04.08
Beiträge: 1,508
Standard

War für Indoor Stände, Wohnzimmer o.Ä.
Die Plastikkugel saß komplett in der Hülse. In der (englischen) Literatur ist zwar von einer Plastikkugel die Rede, aber nachdem der Hülsenmund bei deiner nicht nach dem Schuß geweitet ist denke ich mal das es sich wohl eher um eine Gummikugel oder Ähnliches handelt. Genaueres kann ich dir leider nicht sagen.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. July 2013, 11:04   #2849
Cmark73
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.08
Beiträge: 492
Standard

@151/20... danke für die Infos...werde ich so meinem Freund weitergeben(und der wird sich fragen wie sein alter Jagdkamerad zu den Hülsen gekommen ist)
Lgr. Markus
Cmark73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. July 2013, 19:19   #2850
SUdR
Mitglied
 
Benutzerbild von SUdR
 
Registriert seit: 25.10.09
Ort: Dreiländereck D-AT-CH
Beiträge: 2,322
Standard

Ja jetzt?
Wo sind all die Experten hier?
Alle im Urlaub oder AD
__________________
Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Theodor Körner 1791-1813)

DIE GRÜNEN NEIN DANKE
Direkte Demokratie
Ich bin Tolerant
SUdR ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.