Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
SagNEIN

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Ordonanzwaffen > Russische Ordonanzwaffen und deren Ableger

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10. July 2017, 14:37   #16
Gunner
Super Moderator
 
Benutzerbild von Gunner
 
Registriert seit: 25.04.08
Ort: Enn Err Weh
Beiträge: 5,210
Standard

Danke, Michael.

Nun, wenn es ein fliegender Schlagbolzen sein sollte, da hatte ich in der Kombination Garand/Munition von Hansen (gewerblicher Wiederlader?) in Privi-Partisan Hülsen auch mal erhebliche Probleme mit zu weichen/empfindlichen Zündhütchen. Mein Garand versuchte sich mit dieser Munition als leichtes MG, inclusive massiver Verwunderung auf den Nachbarständen
Ausser einem Munitionwechsel hatte seinerzeit nichts geholfen....

halbautomatische Grüße
vom Gunner
__________________
Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)
Gunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. July 2017, 20:40   #17
xmms
Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.13
Beiträge: 74
Standard

Hallo, beim Durchladen gibt es keine Probleme. Wie gesagt doppelt sie nur mit S&B Mun.
Die Abzugsgruppe ist komplett neu. Die alte war auch neu...Die SKS ist russisch aus 1954 und war auch neu als ich gekauft habe. Schussleistung ca 300 Schuss.
Gehe in 14 tagen noch mal auf die Bahn und werde dann weiter testen.

Gruss
__________________
http://www.210-4.de
xmms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. July 2017, 22:02   #18
byf
Mitglied
 
Benutzerbild von byf
 
Registriert seit: 23.09.13
Ort: Braunschweig
Beiträge: 174
Standard

Russische Waffen haben i.d.R. keine Schlagbolzenfeder weil gerade diese gern mal den Schlagbolzen blockiert ( Dreck, Federbruch gefrorenes Schmiermittel usw.) und man ungwollt einen zuschießenden Verschluss hat. Aber das sind halt Überlegungen für den militärichen Gebrauch, zivil sieht es ganz anders aus...
Einen leichten Schlagbolzenabdruck haben die Zündhütchen von Patronen die in SL Büchsen repetiert werden fast immer, der darf halt njur nicht zu stark werden. Das kommt durch das abrupte abbremsen des Verschusses in der Endlage und der Masseträgheit des Schlagbolzens. Deshalb sind die russischen Schlagbolzen recht leicht. Wichtig ist auch daß die Schlagbolzenspitze nicht zu weit im Stossboden zurück steht, dann hat er weniger Anlaufweg & Schwung und deshalb weniger Energie wenn der Verschluss die vordere Endlage erreicht hat.
Wenn die Büchse veriegelt doppelt ist das noch Spaß, die SAFN haben den 2. Schuss dann auch gern schon mal unverriegelt abgefeuert. Deshalb gab es dann da auch einen geteilten Schlagbolzen mit einer Art Schlagbolzensicherung.

Geändert von byf (10. July 2017 um 22:11 Uhr).
byf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.