Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23. July 2017, 20:55   #1
stappoe
Mitglied
 
Registriert seit: 10.07.15
Beiträge: 20
Standard Plinking - wer hat schonmal ?

Hallo liebe Kameraden,
Ich habe letztens mal diesen interessanten Bericht über Plinking (Spaßschießen auf Flaschen, Dosen, Melonen und so weiter) gelesen.
https://www.all4shooters.com/de/Shoo...-wassermelone/
Sowas kannte ich bislang nur aus der neuen Welt.
Meine Frage: hat jemand von euch das schon mal gemacht oder weiß jemand wo in Deutschland man sowas machen kann?
Ich würde das gerne mal ausprobieren. Was haltet ihr davon?
stappoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23. July 2017, 22:21   #2
Olympia
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.13
Beiträge: 467
Standard

Bestimmt sehr kurzweilig, mit Feuerwaffen habe ich das in Deutschland aber noch nicht veranstaltet.

Vielleicht kann der Verlag auf Nachfrage Tips geben.

Die Melone würde ich aber nur nach "Zubereitung" mit Nontox essen
Olympia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 00:00   #3
tt2001
Mitglied
 
Benutzerbild von tt2001
 
Registriert seit: 06.12.11
Ort: NRW
Beiträge: 85
Standard

"Sowas" ist schwer mit einer Sportordnung zu vereinbaren.
tt2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 07:30   #4
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,062
Standard

Genau, es gibt Sportordnungen mit einem breiten Angebot an Disziplinen.

Nach denen wird trainiert und auch "wettgekämpft".

Vlt. gibt es so etwas im europäischen Ausland, aber definitiv nicht in Deutschland.

"Fallscheibe" ist wohl am Ähnlichsten, macht eine Menge Spaß, wenn man trifft.
__________________
Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 08:44   #5
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,592
Standard

Du mußt nur einen Standbetreiber finden, der kein Problem mit dieser Schweinerei hat. Wir haben so was mal auf einer angemieteten Schießbahn eines TrpÜbPl gemacht. (Wirkungsschießen / Belehrungsschießen) Allerdings waren bei uns keine solchen dämlichen, ewig kichernden Doofkühe mit lackierten Nägeln dabei wie in diesem primitiv anmutenden Werbefilm.
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 09:26   #6
stappoe
Mitglied
 
Registriert seit: 10.07.15
Beiträge: 20
Standard

Also bei all4shooters habe ich schonmal per Mail nachgefragt. Habe leider keine Antwort bekommen.
Mit einer Sportordnung ist es bestimmt nicht zu vereinbaren, das denke ich auch. Obwohl es bestimmt dazu beiträgt, das man besser trifft.
Ich finde es schade, daß schießen in Deutschland nicht einfach nur Spaß machen darf. Mit sowas könnte man bestimmt auch vielen neuen Leuten Spaß am schießen vermitteln.
stappoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 12:16   #7
McPeu77
Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.16
Beiträge: 26
Standard

Ahoi,

wie wäre es mit einem Schießkino?

Es gäbe keine Sauerei (zerbrochene Flaschen etc.), aber die Möglichkeiten sind ähnlich.

Mir macht das Schießkino richtig Spaß und ich freue mich immer auf weitere Termine mit meiner Gruppe.

Viele Grüße - Stefan
McPeu77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 16:02   #8
stappoe
Mitglied
 
Registriert seit: 10.07.15
Beiträge: 20
Standard

Schießkino ist sehr cool. Da war ich auch schon öfters. Aber das ist nicht dasselbe. Ich würde sowieso gern mal draussen schießen. Unser Verein schießst auf nem echt schönen Indoor Schießstand, aber halt immer nur drinnen. Ich kenne bei uns im Südsauerland leider wenige schöne Aussenschießstände.
stappoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. July 2017, 23:36   #9
Philippe
Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.12
Beiträge: 392
Standard

In meiner späten Jugendzeit (80er-Jahre) war es noch problemlos möglich, auf einer städtischen Abfalldeponie mit Flobert und Kleinkaliberwaffen zu schiessen. Unsere bevorzugten Ziele waren vor allem ausrangierte Geräte, zum Beispiel Haushaltsgeräte, Waschmaschinen oder Röhrenfernseher. Letztere zischten so wunderbar beim ersten Einschuss.

Auf dem privaten Grundstück bzw. im Autoeinstellplatz haben wir auch die Kaliber 7.65mm Br sowie mit einem Vorderladerrevolver im Kaliber .44 geschossen, den ich zum 16. Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Bei schlechtem Wetter haben wir sogar aus dem Schlafzimmerfenster in der ersten Etage auf Ziele im Garten geschossen. Meistens waren diese die Deckel von Gurken- und Konfitüregläsern. An Samstagnachmittagen störte das damals niemanden. Heute würde wohl sofort irgendein Pazifist die Polizei rufen.
Philippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. July 2017, 08:59   #10
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,062
Standard

Auf Schießständen der Sportverbände darf nur nach Sportordnung geschossen werden.

Wird davon abgewichen haben eine Menge Leute ein Problem:
- der Schütze selbst
- die Aufsicht
- der Schießleiter
- der Schießstandbetreiber

Die natürlichen Personen laufen bei nachweisbaren Vergehen (Kenntnis) Gefahr ihre Zuverlässigkeit zu verlieren, der Standbetreiber seine Konzession.

Mir selbst ist ein Fall bekannt, wo ein SpoSchü mit einem 30er Magazin in einem Selbstlader trainiert hat.
Auf dem Nachbarstand schoss ein Polizist.

Schütze und Aufsicht haben ihre Zuverlässigkeit verloren.

Jeder ist für sein Tun und Lassen selbst verantwortlich, wenn er dann aber Andere noch mit rein reißt, hört bei mir das Verständnis auf.

Das soll jetzt um Gottes willen kein Angriff auf Irgendjemand hier sein oder ein Versuch mich wichtig zu machen, Gott bewahre, man fragt nach und bekommt (hoffentlich) gute Antworten.

Nur möchte ich die Risiken sehr deutlich klar machen, sodass Jeder weiß was auf dem Spiel steht.
Und das muss ja jetzt wirklich nicht sein, oder?

Viele Grüße,
Lichti
__________________
Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.