Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Kurzwaffen > Pistolen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12. September 2017, 08:14   #1
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,062
Standard Probleme mit der SIG P320?

Hallo zusammen,
neben Anderen 9ern umschwirre ich grade die P320, so ein Voreintrag ist ja wertvoll.


Jetzt lese ich bei der Recherche immer wieder vereinzelt von Funktionsstörungen, kann da Jemand etwas zu berichten?

Gemeint sind Zünd- oder Zuführprobleme, NICHT DIE FALLSICHERUNG.


Bitte um Infos.
__________________
Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 09:53   #2
Pfälzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Pfälzer
 
Registriert seit: 20.11.08
Ort: RP-Kreis
Beiträge: 2,796
Standard

Kann mir nicht vorstellen, daß das waffenseitige Störungen sind.
Sonst hätte die Knarre die Tests der US Army nicht bestanden.
__________________
MfG aus der schönen Pfalz

Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

"Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."
Pfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 10:21   #3
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,062
Standard

Nur leider ist das amerikanische Internet voll davon, wobei ich da nicht jeder Aussage traue.

Ein Mannschaftskamerad betreibt seit zwei Jahren eine X-Five im IPSC und hatte immer wieder Störungen, Zufuhr-, Auswurf- und Zündstörungen.
Die Waffe war auch schon bei SIG und da wurden wohl die Federn getauscht, dann wurde es auch besser, aber die Zündversager sind geblieben.

Auch im Nachbarverein kenne ich einen IPSCler der eine LDC betreibt und auch über Zündversager klagt.
Die P320 wäre der beste Kompromiss was meine Anforderungen betrifft, aber so eine Odysee möchte ich nicht erleben, deswegen frag ich.

https://www.google.de/search?q=sig+p..._BG_CCX52EgcgM
__________________
Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 14:57   #4
Mastermind
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.14
Beiträge: 184
Standard

Zu der P320 kann ich nicht viel sagen. Nur leider ist es so, dass in den US Foren Sig Sauer häufig sehr schlecht geredet wird. Ob zurecht oder nicht, kann ich nicht sagen. Am häufigsten wird von einer sehr inkonsistenten QC geredet.
Mastermind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 14:59   #5
J.P. Sauer
Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.15
Beiträge: 148
Standard

Ein guter Freund hat sich die P320 gekauft und nach ca. 500 Schuß noch keine einzige Störung gehabt.

Dennoch bereut er den Kauf und nachträglich würde er sich für die Glock 19 entscheiden. Der Griffwinkel und die Handlage gefällt mir persönlich auch nicht so sehr.
J.P. Sauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 15:14   #6
Mastermind
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.14
Beiträge: 184
Standard

Interessant an der P320 ist ja ausserdem, dass in den USA die Abzugseinheit der Waffe nummeriert ist und somit laut Gesetz "die Waffe" ist.
Somit kann der Amerikaner ohne rechtlichen Aufwand so ziemlich alles ander Waffe tauschen.
Für uns in der Schweiz, DE evtl. auch (eure Gesetze sind zu kompliziert und das Leben zu kurz) ist das ja hinfällig...

Somit hat die P320 in meinen Augen keine grossen Vorteile gegenüber vergleichbaren Fabrikaten.
Mastermind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 15:45   #7
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,062
Standard

@Mastermind:
Die Griffhüllen sind au^ch in DE problemlos kaufbar.

Erwerbe die P320 im größten Kaliber und Du kannst ohne weiteren Voreintrag sämtliche WS in allen Kalibern erwerben als wärst Du ein Ami.
Einzige Einschränkung: Die 2/6-Regelung, die auch für WS gilt.

Dein Einwand ist hier also falsch.

Die 320RX wäre dann auch die einzige Pistole am Markt, die optic ready ist UND ab Werk Kimme/Korn als Co-Witness bei montiertem Rotpunkt beibehält.
Das kann sonst keine Pistole am Markt, und genau in die Richtung suche ich..

Aber eine Waffe muss 1. funktionieren und alles andere läuft dann unter 2..

Deshalb bitte ich um weitere Infos, am Besten von P320-Besitzern.
__________________
Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. September 2017, 15:46   #8
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,062
Standard

Zitat:
Zitat von J.P. Sauer Beitrag anzeigen
Ein guter Freund hat sich die P320 gekauft und nach ca. 500 Schuß noch keine einzige Störung gehabt.
Die beschriebenen Probleme traten scheints immer erst nach ein paar hundert Schuss auf.
__________________
Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12. February 2018, 22:19   #9
Parkerone
Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.12
Beiträge: 8
Standard

Hallo Lichtgestalt,

nach meinen Erfahrungen mit der P320 Full Size 9mm würde ich vom Kauf abraten. Bei meiner Neuwaffe treten vom ersten Tag an Störungen auf (ca. alle 50 Schuss Zuführungsstörung). Ich verwende auschliesslich Fabrikmunition Magtech oder S&B – immer mit den gleichen Störungen. Die Waffe wurde auch bereits zu Sig eingeschickt. Hier heißt es, Störungen können durchaus mal vorkommen und der Fehler konnte nicht reproduziert werden. Nachdem ich die Waffe zurückbekommen haben, tritt der Fehler unvermindert mit gleicher Häufigkeit auf. Für Sig ist der Fall damit erledigt und ich darf mich über die Waffe ärgern. Mir ist ehrlich gesagt schleierhaft, wie diese Waffe die Tests der US Army bestehen konnte. Ich verlasse mich nun wieder auf meine alte G17 Gen3. Die läuft seit mehreren 1.000 Schuss ohne Störung – so wie es eigentlich sein sollte.

Viele Grüsse von Parkerone
Parkerone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 12:51   #10
Nineteen11
Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.15
Beiträge: 43
Standard

Meine P320 Fullsize (9 mm) hat auf jeden Fall schon mehr als 500 Schuss durch und funktioniert von Anfang an ohne jegliche Störung. Ich habe Geco 124 Grs VM und 115 Grs. HP von Geco und Magtech verschossen. Ich habe mich aufgrund der Handlage und des Abzuges für die P320 und gegen die Glock 17 Gen 4 entschieden. Das man das komplette Griffstück tauschen kann und nicht mit Backstraps, Frontstraps, Sidepanels usw. rumbasteln muss, war für mich auch ein Kaufargument.

Gruß Peter
__________________
HK MR308 A3-28
SIG Sauer P226 LDC 2
SIG Sauer P320
Nineteen11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.