Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
HornerArms

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Sportschützenausrüstung > Zielfernrohre

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27. February 2016, 11:01   #16
Ole
Mitglied
 
Benutzerbild von Ole
 
Registriert seit: 30.06.11
Ort: bei Strausberg bei Berlin und in Berlin
Beiträge: 706
Standard

Danke Erich, werd ich machen. CAG, Fine Duplex haben sie nicht, die einzige Möglichkeit sind MilDot bzw Duplex.

Gruß Ole
Ole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28. February 2016, 17:32   #17
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Dann ist doch gut, dann frage doch den Erich, dem stalkenden Allesimmerbesserwisservomdienst. Nur Duplex sagt ja erst mal nichts darüber, ob das ein Heavy Duplex oder Fine Duplex ist. Hier ist es ist ersteres, auch gut... dann nimm halt und versuche damit glücklich zu werden, ich kenne keinen, dem dies bisher gelungen wäre.^^ Daher auch der zweite Satz, hat aber auch der Allesimmerbesserwisservomdienst, der nur Buzzwords liest, nicht mitbekommen. Sei es drum.
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. February 2016, 12:09   #18
Michael
Co-Admin
 
Benutzerbild von Michael
 
Registriert seit: 23.04.08
Ort: Mittelfranken, (Bayern), Deutschland
Beiträge: 9,123
Thumbs up

Eventuell sollte der Admin mal darüber nachdenken, ob wir nicht einen eigenen Forenbereich für Erich und CAG einrichten, so ala Ringelpiez mit Anfassen, wäre bestimmt lustig zu lesen.

Gruß

Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 88683774.jpg (108.6 KB, 25x aufgerufen)
__________________


“The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. February 2016, 13:04   #19
Ole
Mitglied
 
Benutzerbild von Ole
 
Registriert seit: 30.06.11
Ort: bei Strausberg bei Berlin und in Berlin
Beiträge: 706
Standard

Zitat:
Zitat von CAG Beitrag anzeigen
.......
Na welches würdest du denn empfehlen? Bisher hast du ja noch keinen Tipp abgegeben sondern dich bis auf deinen ersten Beitrag nur mit Erich beharkt....Ich geb dir einfach mal die Rahmenbedingungen vor:

30mm Mittelrohr
Objektivdurchmesser max 60mm
Einsatzbereich rein sportlich bis 100m
Absehen zum Scheibenschießen geeignet
Preisangabe erstmal nicht, ich lass mich überraschen

Gruß Ole
Ole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. February 2016, 13:49   #20
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Beitrag anzeigen
so ala Ringelpiez mit Anfassen, wäre bestimmt lustig zu lesen.
Nee, lass mal gut sein... so kontaktfreudig bin ich dann doch nicht, vor allem dann nicht, wenn mir mehrheitlich ungefragt auf die Pelle gerückt wird.^^
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. February 2016, 14:00   #21
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von Ole Beitrag anzeigen
Na welches würdest du denn empfehlen?
Absehen zum Scheibenschießen geeignet
Ganz ehrlich ? Ich empfehle nie etwas konkretes, ich nenne max. potentielle Kandidaten, die Auswahl muss der Frager dann aber schon selbst treffen. MIR persönlich taugt immer und in allen Lagen ein Leupold, ohne Leuchtabsehen, mehr braucht mE kein Mensch zum Scheiben lochen. Das sieht aber Erich ganz sicher ganz anders und dann sind wir wieder dort, wo wir schon sind. Also:

1. Ganz lapidar, nimm das was DIR taugt, was du bezahlen kannst, was auf deine Knifte passt und was DEINE Wünsche erfüllt.
2. Auch hier gibt es verschiedene, der Klassiker ist Target Dot, 1/8 oder auch 3/8 MOA. Alternativ gehen auch die Mil-Dots oder ein TMR oder andere militärische Absehen, daher meine einzige Empfehlung: Zum Scheibenschießen so dünn wie möglich, gerade wenn es ein FFP Glas werden sollte. Die Deckungsmaße findet man bei guten Herstellern in den technischen Daten.

Und jetzt, entsprechend deinen Vorgaben, wäre MEINE Wahl: Leupold VX-3i 6.5-20x50 Target Target Dot oder Mark4 6.5-20x50 M1 oder M5 (so verfügbar) Mil-Dot.
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. February 2016, 16:49   #22
Cop1963
Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.11
Ort: Bayern (Mittelfranken)
Beiträge: 220
Standard

Zum Scheibenschießen so dünn wie möglich, .....


Da hat er absolut recht!!!!
Cop1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29. February 2016, 17:24   #23
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,546
Standard

Streitet auch keiner ab.
Aber Ein Scope für 1900 Euro als alternative zu einem 1000 Euro Scope anzubieten ist mal wieder völlig daneben.
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. March 2016, 20:38   #24
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,022
Standard

DD Optics ist klasse.

Habe ein 1-6x24 mit MilDot-Absehen und würde es wieder kaufen.

Habe im Laden Leupold verglichen und das war, obwohl etwas teurer, von merklich schlechterer Qualität (Optik und Hardware).

Klar gibt es Nightforce, Bender und Co., die vielleicht noch nen Tacken besser sind, aber dafür das Dreifache kosten.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. March 2016, 13:52   #25
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Man kann sich das natürlich auch alles immer irgendwie schön reden. Aber mal wieder dran denken, wer billig(st) kauft, kauft IMMER zweimal.^^
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. March 2016, 23:31   #26
lopo
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.14
Beiträge: 259
Standard

Die DDoptics Produkte sind nicht billig, sondern preiswert.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. March 2016, 00:02   #27
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,022
Standard

Und CAG gibt wieder seinen Senf zu Dingen ab, von denen er keine Ahnung hat.
Also alles wie gehabt.

DD-Optics ist von der Preis-Leistung her ganz weit vorne.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. March 2016, 01:06   #28
CAG
Ausgeschlossen
 
Registriert seit: 22.12.12
Beiträge: 1,068
Standard

Zitat:
Zitat von lopo Beitrag anzeigen
nicht billig, sondern preiswert.
Gibt es dabei denn da einen signifikanten Unterschied ?^^
CAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. March 2016, 14:27   #29
Cop1963
Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.11
Ort: Bayern (Mittelfranken)
Beiträge: 220
Standard

Im Prinzip liegen die von CAG genannten Leupold-Gläser etwa auf dem gleichen Preisniveau wie die DDOptics. Rechnet man die US-Preise der von CAG genannten Leupold Gläser um, liegen wir bei guten 900 €, bzw. guten 1.100 € - also in etwa wie bei den DDOptics. Teuer werden die Leupolds eigentlich erst durch die ganzen "Spesen", die wir bei der Einfuhr blechen müssen.

Ich hatte bislang zwei Leupold Mark AR und ein Nightforce - alles sehr gute Gläser, wie ich finde. Jetzt hab' ich ein Steiner Military und ein Steiner BOS und die find ich noch 'ne Idee besser, als die vorher genannten ZF's - aber das mag ja vielleicht auch subjektiv sein. DDOptics konnte ich leider noch nicht testen.

Worauf ich eigentlich raus will: Wenn möglich, ein paar Gläser ausprobieren (zumindest mal durchschaun). Wie CAG schon sagte, Fadenkreuz so dünn wie möglich, damit möglichst wenig vom Ziel verdeckt wird und ein Glas mit Absehen in der 2. BE wählen, dann wird das "Fadenkreuz" nicht mitvergrößert.

Und hey, wenn ein DDOptics den Erwartungen entspricht, ist doch alles gut! Die geben, so weit mir bekannt ist, doch auch 30 Jahre Garantie auf ihr Produkt, oder?! Da kann man dann eigentlich nicht viel verkehrt machen!
Cop1963 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. March 2016, 14:59   #30
erich74
Mitglied
 
Benutzerbild von erich74
 
Registriert seit: 04.07.12
Beiträge: 2,546
Standard

Auch wenn DU im Prinzip recht hast, Wir sind aber auf dem Deutschen Markt und auf diesem muss ich dann auch die Produkte vergleichen, welche gleich teuer sind.
Und da wird es dann bei um die 1000 Euro recht dünn.

Und ganz richtig ist das auch nicht, denn das erwähnte Leupold 113092
hat mich seiner Zeit $1,598.39 gekostet. ( da war der Kur noch 1,43 )
Beim jetzigen DOllakurs sind das auch schon 1.465 Euro - immer noch eine Klasse von 500 Euro also 1/3 drüber.

Ohne Zoll,Steuer,Händlergewinn und Versand. Nur hat auch nicht jeder die möglich so das Teil zu bekommen, wie gesagt wir sind auf dem deut. Markt.

Ok heute könnte ich es für $1,581.87 & FREE Shipping kaufen, aber das würde das ganze nicht ändern.

Und die Leute die sich damit ernsthaft bechäftigen wie der TE, werden feststellen das es mit einem Budget von 1k kein vergleichbares ZF gibt auf dem Deutschen Markt.

Und da nützen auch keine Begrapschungen und vergleiche mit unrealen Alternativen.
Oder aber Dikussionen die vom Thema ablenken um Begriffe zu definieren.
Und ja, es gibt einen signif. Psych. Unterschied zwischen Billig ( negativ Konnotation ) und Preiswert ( positiv Konnotation ) - Marketingtechn. auf jeden Fall.
Billig und preiswert können das gleiche bedeuten, während preiswert aber immer günstig bedeutet, kann billig auch bedeuten, dass etwas von schlechter Qualität ist.
Um beim Thema zu bleiben wollte Lopo bestimmt aussagen
Ritter, Falke = Billig
DDo = Preiswert
Bender = Deluxe
Demzufolge ist die Aussage " wer billig Kauf, kauft immer 2 mal "hierzu auch völlig Kappes und völlig unqualifiziert, ausser man will hier wieder mal mit hohlen Phrasen ein auf cool machen.

Geändert von erich74 (3. March 2016 um 15:27 Uhr).
erich74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.