Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Ordonanzwaffen > Russische Ordonanzwaffen und deren Ableger

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16. April 2012, 19:39   #1
scorpac
Mitglied
 
Benutzerbild von scorpac
 
Registriert seit: 19.08.11
Ort: Taunus
Beiträge: 1,025
Standard Hochschuß beim Nagant

Mit meinem Nagand(100% original, 1946) habe ich auf 100m auch solche erfahrungen gemacht.... [deutlicher Hochschuß trotz richtiger Visierstellung] Hab dann die Munition gewechselt und gleiches Ergebnis.

moderativer Hinweis:
Ich habe die Beiträge zu Thema NAGANT aus dem K98-Thread hierher verschoben, da sie ein eigenes Thema darstellen und zur Problematik des K98 nicht wirklich etwas beitragen.

Geändert von Gunner (22. April 2012 um 09:01 Uhr).
scorpac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. April 2012, 22:35   #2
mp40
Mitglied
 
Benutzerbild von mp40
 
Registriert seit: 24.09.10
Ort: Weserbergland
Beiträge: 678
Standard

An meinem Mosin -Nagant 91/30 hab ich ein Korn von einem M44 drauf gemacht weil er auch zu hoch schoss.(S&B)Das Korn ist höher!
Oder folgende Alternative:Eine kleine Kupfer Aderhülse aufstecken und solange abfeilen bis es passt.
Sowas geht allerdings am besten. http://www.smith-sights.com/
__________________
Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom : DSU & Kyffhäuser Kameradschaft Pro Legal Mitgl. German Rifle Association
mp40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16. April 2012, 23:16   #3
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,535
Standard

Tja, die Nagants wurden halt damals mit Bajonett angeschossen. Mit Bajonett und S&B Munition schießt mein 91/30 auf 100m Fleck, ohne Bajonett liegt der Treffpunkt locker 30cm höher.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2012, 12:01   #4
scorpac
Mitglied
 
Benutzerbild von scorpac
 
Registriert seit: 19.08.11
Ort: Taunus
Beiträge: 1,025
Standard

mit dem klappbaren bajonett? Muss ich mal ausprobieren
scorpac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. April 2012, 13:20   #5
Götterbote
Super Moderator
 
Benutzerbild von Götterbote
 
Registriert seit: 06.07.08
Ort: Landkreis Erding
Beiträge: 4,535
Standard

Soweit ich weiss, ja.
__________________
"Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
Peter Ustinov
Götterbote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. April 2012, 09:57   #6
Geraldo1977
Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.09
Beiträge: 171
Standard

Zitat:
Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
Tja, die Nagants wurden halt damals mit Bajonett angeschossen. Mit Bajonett und S&B Munition schießt mein 91/30 auf 100m Fleck, ohne Bajonett liegt der Treffpunkt locker 30cm höher.
Ja, das mit den kurzen 44er Nagants ist tatsächlich so, habe des am Schießstand mal beobachtet, der Schütze hatte Höhe und Seitlich eine ziemliche Abweichung, dann meinte einer klapp mal aus des Bajo, das machte er und dann hats gepasst.
Geraldo1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21. April 2012, 18:44   #7
scorpac
Mitglied
 
Benutzerbild von scorpac
 
Registriert seit: 19.08.11
Ort: Taunus
Beiträge: 1,025
Standard

Ich werde morgen berichten.
scorpac ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:07 Uhr.